weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Aussterben des Neandertalers

902 Beiträge, Schlüsselwörter: Neandertaler, Austerben . Toba

Das Aussterben des Neandertalers

05.11.2009 um 22:41
Das aktuellen Spektrum der Wissenschaft hält einen lesenswerten Artikel zum Thema bereit.


melden
Anzeige

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 12:59
@Makrophage
hast du vielleicht auch Links dazu?


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 13:47
@querdenkerSZ
Den kompletten Text muss man kaufen oder in einer guten Bibliothek nachlesen.

http://www.spektrum.de/artikel/1006318


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 13:47
@Makrophage
alles klar, danke.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 14:55
querdenkerSZ schrieb:ich gehe auch nicht davon aus das der Neandertaler dümmer war als unsere Vorfahren , teilweise war sein Gehirn sogar grösser und ob die neuronale Vernetztung einfacher war läst sich ohne die Untersuchung eines Neandertaler Hirns nur vermuten.
Man weiss sicher das der Stoffwechsel des Neandertalers um einiges höher war als der des Modernen Menschen.
Das höhere Gehirnvolumen lässt sich einfach darüber erklären, das dieses Stärker durchblutet gewesen sein muss um es auf Betriebstemperatur zu halten.
Wir Wissen ja auch das das er mit dem enden der Eiszeit verschwunden ist.

Höherer Stoffwechsel bedeutet auch das er wesentlich mehr Nahrung aufnehmen musste.
Weiter Wissen wir das das Aussterben des Neandertalers zu dem Zeitpunkt stattfindet, als das Mammut ausgestorben ist.
Weiter Wissen wir das das Mammut die hauptnahrungquelle des Neandertaler war.

Hoher Stoffwechsel in Verbindung mit immer knapper werdenden Ressourcen und Klimatischer Veränderung hatte zu folge das dieser langsam aus starb.

Der Modere Mensch benötigte um sich vom Jagen und Sammeln zu ernähren ein viel kleineres Gebiet, was zu folge hat das mehr Menschen auf kleinerem Raum leben kann.

Sollte also mal eine Gruppe des Moderen Menschen auf eine Gruppe Neandertaler gestossen sein und es zu kriegerischen Auseinandersetzungen gekommen ist, so war der Moderne Mensch nicht nur waffentächnisch überlegen sondern auch in der Überzahl.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 15:05
@fritzchen1
das mit dem grösseren Kalorienbedarf hatten wir schon , gegen häufigere gewaltsamme auseinandersetzungen spricht , das wir dann mehr Neandertaler mit entsprechenden Verletzungen finden müsten ( Speer- und Pfeilwunden , eingeschlagene Schädel usw.)


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 15:12
querdenkerSZ schrieb:das mit dem grösseren Kalorienbedarf hatten wir schon
Aber anscheinend nicht im Zusammenhang mit der Umgebungstemperatur. Sonst verstehe ich nicht warum du behauptest das die "Intelligenz" des Neandertalers dem des Modernen Menschen entsprochen haben kann.
querdenkerSZ schrieb:gegen häufigere gewaltsamme auseinandersetzungen spricht , das wir dann mehr Neandertaler mit entsprechenden Verletzungen finden müsten ( Speer- und Pfeilwunden , eingeschlagene Schädel usw.)
Ich habe auch geschrieben sollte mal. Viel wahrscheinlicher ist das der Neandertaler den Mammut hinterher gezogen ist, welches sich aus auf Grund der Klimatischen Veränderung aus Europa zurück gezogen hat.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 15:19
querdenkerSZ schrieb:ich gehe auch nicht davon aus das der Neandertaler dümmer war als unsere Vorfahren ,
Ich schon. Nämlich dann wenn man zwischen Fingerfertigkeit und Intelligenz ein Korrelat vermutet.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,116347,00.html


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 15:30
Ein wesentliches Merkmal was uns von Primaten unterscheidet ist, die Art des Gelenkes des Daumens.

Weitere frappierende unterscheide sind die Augen Hand Koordination. Ein Affe Schaft es in der Regel nicht mit einem Hammer eine Walnuss zu knacken.
Dieses Gelingt im nur mit einem Grossen Stein.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 16:13
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Aber anscheinend nicht im Zusammenhang mit der Umgebungstemperatur. Sonst verstehe ich nicht warum du behauptest das die "Intelligenz" des Neandertalers dem des Modernen Menschen entsprochen haben kann.
mit mehr Muskeln braucht er bei jeder Umgebungstemperatur in Bewegung mehr Kalorien , nur während des Ruhens bei niedrigeren Temperaturen nicht .
Die Betonung liegt auf " Kann ", auzuschliessen ist das erst wenn man vielleicht einmal eine Neandertaler Moorleiche findet .
Der Homo sapiens hatte auch Jahrzehntausende lang keine sichtbaren technischen Weiterentwicklungen und wenn wir die Geschichte verschiedener Völker der Antike oder des MA betrachten fällt uns auch dort auf das es Sprünge in der Entwicklung immer wieder gab , aber nur wenn die Population eine bestimmte Dichte erreichte und die Zeiten besser waren , bzw. die Möglichkeit von Technik- und Wissenstransfers bestand .
Das der Neandertaler sich weitgehend nicht technisch weiter entwickelte kann also genauso gut an der geringen Anzahl wie den isoliert lebenden Gruppen gelegen haben und muss nicht zwangsläufig auf eine geingere Intelligenz hinweisen.
Ausserdem ist bei uns Menschen oberhalb der Intelligenz des Durchschnittsmenschen kein weiterer Zuwachs von handwerklichen Fähigkeiten mehr zu messen .
Eher das Gegenteil ist der Fall überdurchschnittliche Intellgenz führt häufig zu unterdurchschnittliche Fähigkeiten in körperlichen Tätigkeiten.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 17:15
querdenkerSZ schrieb:nur während des Ruhens bei niedrigeren Temperaturen nicht .
Es ist eindeutig erwiesen das ein Mensch bei niedrigeren Temperaturen mehr Energie verbrennt als bei höheren. Unabhängig davon ob er sich bewegt oder nicht.
Das macht ja auch Sinn da die Temperatur des Menschen konstant bei 36 Grad gehalten werden sollte.
Die Gründe hierfür sind vielfältig. Das fängt schon bei der Mutabilität an.

Beim Neandertaler war das nicht anders.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 17:20
Temperatur und geistiges Leistungsvermögen ist auch schon lange bekannt. Also immer schön einen Kühlen Kopf bewahren, aber nicht zu kühl.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

06.11.2009 um 17:23
Der Energie verbrauch für geistige Leistung sollte auch nicht unterschätzt werden.
Bei 3 Stunden im Stau verbrennt der Körper mehr Energie als beim Sex.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

12.11.2009 um 16:10
... und wie ist das mit Sex im Stau ? Soll ja die Wartezeit enorm verkürzen


melden

Das Aussterben des Neandertalers

12.11.2009 um 16:13
k1k2k3 schrieb:... und wie ist das mit Sex im Stau ? Soll ja die Wartezeit enorm verkürzen
Du scheinst ja ein Experte auf dem Gebiet zu sein. Du hast wohl schon öfter an dir rumgespielt beim Autofahren, oder woher weiste das?


melden

Das Aussterben des Neandertalers

13.11.2009 um 10:54
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb am 06.11.2009:Es ist eindeutig erwiesen das ein Mensch bei niedrigeren Temperaturen mehr Energie verbrennt als bei höheren. Unabhängig davon ob er sich bewegt oder nicht.
Das macht ja auch Sinn da die Temperatur des Menschen konstant bei 36 Grad gehalten werden sollte.
Die Gründe hierfür sind vielfältig. Das fängt schon bei der Mutabilität an.
Stimmt , aber bei niedrigen Temperaturen ist ein kleiner aber gedrungener Körperbau besser ( mehr Inhalt im Verhältnis zur Oberfläche ) das wirkt sich besonders beim Ruhen aus , der Körper braucht wesentlich weniger Energie um die Temperatur aufrecht zu halten .
Aus diesem Grund gehören ja auch die Inuit (Eskimos ) eher zu den kleinen gedrungenen Menschen .

Und Leute bleibt bitte sachlich und tauscht lieber Argumente aus .
Wenn ihr persönlich werdet zeigt ihr nur das ihr keine Argumente habt .


melden

Das Aussterben des Neandertalers

13.11.2009 um 16:52
querdenkerSZ schrieb:das wirkt sich besonders beim Ruhen aus , der Körper braucht wesentlich weniger Energie um die Temperatur aufrecht zu halten .
Logisch nicht. Da muss man sich nur Heizkörper anschauen. Mehr Oberfläche bedeutet natürlich auch mehr Wärmetausch.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

13.11.2009 um 16:53
Energie fliesst zudem immer von Warm zu Kalt.


melden

Das Aussterben des Neandertalers

11.05.2010 um 16:50
Anscheinend ist der Neandertaler doch nicht einfach ausgestorbne oder ausgerottet worden.
Wie genanalysen des Max Plank Instituts zeigen ist er stattdessen vom Homo Sapiens assimiliert worden .
Allerdings tauchen die Neandertalergene nur bei Europäern und Aisaten auf ( und auch da nicht bei jedem ) aber nicht bei Afrikanern .


melden

Das Aussterben des Neandertalers

04.06.2010 um 10:42
Der Neandertaler war anscheinend schon vor rund 110.000 Jahren in England .
Eigendlich hatte man ihn dort erst vor 65.000 jahren vermutet.......
http://www.welt.de/wissenschaft/article7899373/Neandertaler-eroberten-England-frueher-als-gedacht.html


melden
Anzeige
darksnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Aussterben des Neandertalers

05.06.2010 um 23:12
Wir haben sie umgebracht.... :(


melden
80 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden