weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwindet das Universum?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Energie, Gesetz Von Erhaltung Der Masse

Schwindet das Universum?

04.10.2010 um 14:08
die überlichtschnelle expansion der raumzeit war doch nur (lt. urknalltheorie) eine sehr kurze phase in der frühzeit des universums

das heutige universum ist größer als einsehbar (observierbare universum), es expandiert zwar nach wie vor und das auch noch seit einigen millionen (oder gar milliarden?) jahren beschleunigt, aber immernoch unterlichtschnell

die raumzeit wird zwar größer, der observierbare teil auch, aber meiner meinung nach wird der prozentuale teil des observierbaren universums auch größer


melden
Anzeige
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwindet das Universum?

04.10.2010 um 17:40
@Zotteltier
Zotteltier schrieb:Zu Deinem Anfagspost möchte ich noch anfügen, dass es das 'geschlossene' und das 'abgeschlossene' System gibt.
Man geht eben davon aus dass das Universum abgeschlossen ist und nicht nur geschlossen.
Das hört sich interressant an, bei wikipedia wurde der Unterschied nicht erläutert, würdest du bitte den Unterschied eines "geschlonnenem" und eines "abgeschlossenem" systems genauer erläutern, sowie dessen Auswirkung auf das Gesetz von Erhaltung der Masse?


melden

Schwindet das Universum?

04.10.2010 um 18:50
@tarikce

was genau willst du eigentlich mit dem gesetz von erhaltung der masse im bezug auf das gesamte universum

die einzelnen nukleonen eines atoms sind schwerer als gebunden im kern, schon allein daher gilt keine massenerhaltung

energie kann in materie umgewandelt werden und vice versa, was aber im universum konstant ist ist der betrag der gesamtenergiemenge - welche sich eben in alle möglichen energieformen (eben auch ruhemasse-behaftete, unterlichtschnelle materie) umwandeln lässt


melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwindet das Universum?

04.10.2010 um 18:54
@canpornpoppy
mit dem gesetz von erhaltung der masse wollte ich nur ein beispiel geben, wenn es orte im universum gäbe, in denen masse komplett aus dem universum verschwinden kann, würde diese das universum irgendwann restlos schlucken.
(keine schwarzen löcher, denn diese behalten soweitman weiss die geschluckte masse)


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwindet das Universum?

04.10.2010 um 19:18
@tarikce

Ein haufen halbwissen/unwissen das sich hier bisher angesammelt hat.
"Mit einer winzig kleinen Ausnahme, was mein Chemie-lehrer erklährte:
Ein teil der Freigesetzten energie schwinden dennoch, in form von Strahlung, das ist jedoch so geringfügig dass es keine Rolle spielt.
(das antwortete er auf meine frage, "wenn doch die masse gleichbleibt, wohin verschwindet dann die masse des freigesetzten lichtes?")"
Das Ding ist, das Leben besteht eben nicht nur aus Chemie. Frag deinen Lehrer doch mal wieiviel Masse übrig bleibt, wenn ein Materie-Teilchen mit seinem Anti-pendant "reagiert".
tarikce schrieb:Nun Sterne strahlen, und das nicht zu wenig, nun ist meine Frage, ist Licht mit seiner ungeheuren Geschwindigkeit in der Lage, die Grenzen des Universums zu durchbrechen? und somit zu "schwinden"?
Nein, gegenfrage: Du malst auf einen weißen Luftballon schwarze Punkte drauf. Wenn du den Luftballon aufbläst haben die einzelnen Punkte bzgl. der anderen Punkte alle eine relativgeschwindigkeit zueinander. Alle Punkte bewegen sich, betrachtet von einem festen Punkt aus gesehen voneinander weg. So, angenommen der Ballon ist richtig übel groß, perfekt homogen vom Material her und du kannst richtig schnell neue Luft rein Pumpen, so dass sich die Punkte zueinander mit Lichtgeschwindigkeit oder mehr voneinander weg bewegen. Wird es einer der Punkte auf dem Ballon schaffen jemals so schnell zu sein, dass er von der Ballonoberfläche weg kommt?

Lichtgeschwindigkeit, bevor der Einwand kommt, ist eine Grenze für das übertragen von Informationen. Die einzelnen Punkte können ich also durchaus mit Geschwindkgeiten >c bewegen ohne die Relativitätstheorie zu verletzen.


melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwindet das Universum?

04.10.2010 um 19:31
@drecksbengel
drecksbengel schrieb:Wird es einer der Punkte auf dem Ballon schaffen jemals so schnell zu sein, dass er von der Ballonoberfläche weg kommt?
klingt einleuchtend.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Euer eigener Klon70 Beiträge
Anzeigen ausblenden