weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denkfehler?!

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitreisen, Wurmlöcher

Denkfehler?!

25.06.2013 um 19:36
@geeky
Du bist natürlich in der Lage das zu beurteilen?


melden
Anzeige

Denkfehler?!

25.06.2013 um 19:49
@ähhh

Solange du die Rückfragen zu deinen Gedankengängen ignorierst, kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Gesetzt den Fall, du willst dir überhaupt helfen lassen.


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 20:16
@ähhh

Könntest du auf einer Zeitreise deinem jüngeren Ich die Hand schütteln und auf eine weitere Zeitreise zu einem noch jüngeren Ich mitnehmen? Wie oft ließe sich das wiederholen, bis die ganze Welt voll von deinen Ichs ist?


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 20:33
@geeky
ICH ignoriere gar nichts.
geeky schrieb:Wie commonsense bereits schrieb geht es nicht um zwei identische Atome, sondern um ein und dasselbe Atom, welches plötzlich doppelt vorhanden ist. Und du wirst doch wohl jedes Atom, aus dem dein Körper besteht, mitnehmen wollen auf diese Reise.
Ich kritisiere, dass diese Aussage, dass es nicht zwei identische Atome in einer Zeit geben kann, nicht belegt wird. Ich habe bereits nach einer physikalischen Gesetzmäßigkeit gefragt, jedoch wurde meine Aussage ignoriert.

Ich habe auch nahe gelegt, warum in Beispiel von @honkwatch keine Energieerhaltung verletzt wird. Wenn ihr das ignorieren wollt, nur zu.
Könntest du auf einer Zeitreise deinem jüngeren Ich die Hand schütteln und auf eine weitere Zeitreise zu einem noch jüngeren Ich mitnehmen? Wie oft ließe sich das wiederholen, bis die ganze Welt von von deinen Ichs ist?
Weißt du das? Ich nicht. Ich habe, bis jetzt noch nicht die Möglichkeit gehabt, eine Zeitreise zu unternehmen, du etwa?
Das war außerdem doch gar nicht die Grundlage meiner Post. Es ging lediglich um die Behauptung, dass Zeitreisen per se durch Naturgesetze verboten sind oder nicht. Man hat behauptet die Energieerhaltung sei daran Schuld, ich habe gezeigt, dass es nicht so ist Wenn man die Zeit als Dimension zulässt, was man für eine Zeitreise zwingend tun muss.

Außerdem eine kleine Anmerkung zum ¨identischen¨ Teilchen- Wenn wir zwei absolut gleiche Elektronen nehmen und sie neben einander haben, so stoßen sie sich ab. Also erhält Elektron 1 einen Impuls in x Richtung z.B. und Elektron 2 in -x -> Die Elektronen sind jetzt schon nicht mehr gleich.

Also steige von deinem hohen Ross runter, lies genau und sprich erst wenn du nachgedacht hast.

@honkwatch
honkwatch schrieb:Was bei mir Elfen verrichten, erledigen bei dir offensichtlich Luftnummer. blubb. Deswegen kannst du deine angeblichen Gesetzmäßigkeiten ja auch so präzise erklären. blubb blubb.
Na schön, im Gegensatz zu dir werde ich das machen.
Jedes Handeln, egal welches rührt aus dem Gehirn. Das heißt, die Reaktionszeit, die ein Läufer braucht um zu starten, ist davon abhängig wie schnell Informationen verschickt werden können. Weiterhin müssen die Muskeln mit Energie versorgt werden, das geht nicht beliebig schnell und auch nicht beliebig lang.
JEDE Einschränkung rührt von Naturgesetzen von was denn sonst(wie gesagt Elfen sind es nicht)???


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 20:36
@geeky

bevor du hier User abstempelst, wenn über ding diskutiert werden, die wir in der ganzen form nicht beantworten können, solltest du dich in geduld oder demut decken.

bevor du zeitreisen anzettelst, die in mehrere dimensionen gehen, sollte man doch vorher erstmal klären, wie eine ''einfache'' zustande kommen könnte.


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 20:50
@ähhh
geeky schrieb:
Wie commonsense bereits schrieb geht es nicht um zwei identische Atome, sondern um ein und dasselbe Atom, welches plötzlich doppelt vorhanden ist. Und du wirst doch wohl jedes Atom, aus dem dein Körper besteht, mitnehmen wollen auf diese Reise.

Ich kritisiere, dass diese Aussage, dass es nicht zwei identische Atome in einer Zeit geben kann, nicht belegt wird.
Könnte das daran liegen, daß du die Aussage überhaupt nicht verstanden hast? Also "lies genau und sprich erst wenn du nachgedacht hast." Zumindest theoretisch ist dir ja offenbar klar, wie wichtig das ist.
geeky schrieb:
Könntest du auf einer Zeitreise deinem jüngeren Ich die Hand schütteln und auf eine weitere Zeitreise zu einem noch jüngeren Ich mitnehmen? Wie oft ließe sich das wiederholen, bis die ganze Welt von von deinen Ichs ist?

Weißt du das? Ich nicht. Ich habe, bis jetzt noch nicht die Möglichkeit gehabt, eine Zeitreise zu unternehmen, du etwa?
Du hast doch wohl aber die Möglichkeit, ein Gedankenexperiment zu wagen - auch wenn sich in dessen Ergebnis herausstellt, daß deine Grundannahme falsch ist. Versuche es einfach!
ähhh schrieb: Man hat behauptet die Energieerhaltung sei daran Schuld, ich habe gezeigt, dass es nicht so ist
WO willst du das gezeigt haben? Du hast eine solche Behauptung aufgestellt, was war bisher aber auch alles.


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 20:56
@SUPERVISOR1982
SUPERVISOR1982 schrieb:bevor du zeitreisen anzettelst, die in mehrere dimensionen gehen, sollte man doch vorher erstmal klären, wie eine ''einfache'' zustande kommen könnte.
Es hat rein gar nichts mit "mehreren Dimensionen" zu tun, wenn mehrere Personen eine solche Zeitreise durchführen oder ein und dieselbe Person mehrere Zeitreisen. Kannst du denn nun deinem Verständnis nach während einer Zeitreise auf dich selbst treffen? Dann kannst du dich auch mit auf eine weitere Zeitreise nehmen.


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 20:58
@geeky

ich habe es doch schon gesagt, ein und dieselbe person kann an gleichzeitig 2 orten existieren, aber nicht den selben raum einnehmen. du kannst dir mit deinem zukünftigen bzw. vergangenen ichs nicht die hand geben.


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 21:04
@SUPERVISOR1982
SUPERVISOR1982 schrieb:ich habe es doch schon gesagt, ein und dieselbe person kann an gleichzeitig 2 orten existieren, aber nicht den selben raum einnehmen.
Dasselbe gilt auch für zwei verschiedene Personen, und die können sich sehr wohl die Hand geben. Warum also dann nicht auch dein zeitreisendes Ich und dein besuchtes Ich von voriger Woche?


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 21:11
@geeky

das hat quantenmechanische ursachen, warum das nicht möglich ist. habe es mal gelesen, in nem bericht von Hawking glaube ich. is schon ne ganze weile her


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 21:17
@SUPERVISOR1982

Das heißt also, du kannst während einer solchen Zeitreise NICHT auf dich selbst treffen - verstehe ich dich da richtig?


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 21:22
@geeky

nicht explizit zeitreisen, allgemein gesehen. in die vergangenheit geht ja sowieso nicht so einfach, weil man sich ja immer selbst bzw. über mehrere distanzen selbst vernichten kann, bevor man anfing zu leben.

ich muss mal den artikel suchen wo das stand, jetzt auf anhieb hab ichs nich gefunden.


melden

Denkfehler?!

25.06.2013 um 23:24
@geeky
geeky schrieb:Du hast doch wohl aber die Möglichkeit, ein Gedankenexperiment zu wagen - auch wenn sich in dessen Ergebnis herausstellt, daß deine Grundannahme falsch ist. Versuche es einfach!
Das ist der Punkt, es stellt sich a raus, dass das Argument Energieerhaltung Quatsch ist. B haben wir festgestellt, das zwei gleiche Teilchen lediglich nicht den selben Punkt einnehmen können. Nur hierfür gibt es fundierte wissenschaftliche Überlegungen.
geeky schrieb:WO willst du das gezeigt haben? Du hast eine solche Behauptung aufgestellt, was war bisher aber auch alles.
Wie gedagt genau lesen, denken, sprechen:
ähhh schrieb:Vergessen wir einfach erst mal die Zeit und beschränken uns auf eine 2-D Ebene.
Wir ziehen einen Rechteck in der x-y-Ebene, dessen Mittelpunkt im Ursprung liegt. Jetzt ziehen wir genau den gleichen Recheck in der x-y-Ebene, aber um eine Einheit nach oben verschoben.
Jetzt berechnen wir die Energie im Recheck1 -> E1=k (k Element IR)
Jetzt berechnen wir die Energie im Rechteck2 -> E2=l (l Elemtn IR)
l=k
Jetzt versetzen wir eine Einheit der Energie aus Recheck1 in Rechteck2
-> die Gesamtenergie in Recheck2 > Recheck1 l+1>k-1, das widerspricht aber dem Erhaltungssatz nicht, weil weder E1 noch E2 E-gesamt sind. Die Gesamtenergie ist nämlich E1+E2+...
Analog ist es mit der Zeit. Die Gesamtenergie ist nicht etwa die Energie zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern die Summe aller Zeitpunkte.
Es muss nicht richtig sein, aber ich mache mir zumindest
die Mühe meine Hypothesen zu begründen.

Ich sehe du hast keine Lust auf meine Posts einzugehen. Dann hör auch auf mich bĺöd von der Seite anzuquatschen. Es geht hier um Ideen zu einer der grenzwissenschaftlichsten Themen schlecht hin. Und du willst mir erklären du seiest hier der kompetentrste um darüber zu sprechen? Was führt dich zu diesr Annahme, Arroganz?
geeky schrieb:Du hast doch wohl aber die Möglichkeit, ein Gedankenexperiment zu wagen - auch wenn sich in dessen Ergebnis herausstellt, daß deine Grundannahme falsch ist. Versuche es einfach!
Das heißt du nennst mich und andere, die nicht das denken, was du denkst, inkopentent, auf Grund von einem Gedankenexperiment?
Herzlich willkommrn in Willkürhausen.


melden

Denkfehler?!

26.06.2013 um 00:39
kann man es nicht überprüfen,ob Zeitreisen wirklich möglich ist?

Ich sage immer; "Wenn man in der Zeit reisen kann in der Zukunft,dann werde ich mich in 10 Sekunden hier und jetzt selber besuchen." Dann warte ich 10 Sekunden und wenn niemand kommt,dann gibt es keine Zeitreisen ^^

Und zum Thema; Ich lese nur mit. Ich hab darüber nicht viel Ahnung.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkfehler?!

26.06.2013 um 08:18
Keine Bange @geeky .
Über Absolventen des Bremer-Krannich-Bildungswerkes ärgere ich mich schon lange nicht mehr.
Diese möglichst großräumige umschiffen offensichtlicher Widersprüche mit möglichst viel Rauch und Nebel sind altbekannte Sandkastenmanöver. Das kennt man doch inzwischen, sich darüber ärgern wäre sinnlos.

@SUPERVISOR1982
SUPERVISOR1982 schrieb: bevor du zeitreisen anzettelst, die in mehrere dimensionen gehen, sollte man doch vorher erstmal klären, wie eine ''einfache'' zustande kommen könnte.
Diese "einfachen Zustände" werden aber nicht geklärt, sondern großzügig weggewischt.
Siehste ja. Sei es kleinundgrüns Kausalitatsproblem, oder die Thermodynamik. Auf nichts wird eingegangen. Nebelkerzen abfackeln, und weiter gehts. Das ist die Devise.
___
Der Witz bei der Sache mit dem Erhaltungssatz ist, dass dieses scheinbar unlösbare Problem sehrwohl gelöst werden kann - zumindest rein hypothetisch, aber immerhin. Greene hat das schon vor Jahren mal aufgegriffen. Jemand der sich auch nur ansatzweise ernsthaft mit dieser Thematik
auseinandersetzt wüsste das, das wurde an entsprechenden Stellen auch im deutschsprachigem Raum ausführlich diskutiert. Aber TTB, Trickser, Tarner, Blender, brauchen keine Inhalte,
die bedienen sich anderer Methoden.
Und ehe jetzt einer nachfragt, nein Greenes Hypothese bringt uns nicht wirklich weiter, sie mündet
in Problemen mit der Unschärfe nach Heisenberg- dafür gibt's keine Lösung, nicht mal eine spekulative.
Ich empfehle mich. Frohes Sandburgenbauen weiterhin.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkfehler?!

26.06.2013 um 08:39
honkwatch schrieb:Über Absolventen des Bremer-Krannich-Bildungswerkes
...kanst Du mal schreiben was das ist - oder wie Du das meinst?


melden

Denkfehler?!

26.06.2013 um 11:13
ähhh schrieb:B haben wir festgestellt, das zwei gleiche Teilchen lediglich nicht den selben Punkt einnehmen können.
Hat das einen besonderen Grund, daß Du stets eine Formulierung wählst, die an der eigentlichen Frage vorbeigeht?

Es geht hier weder um zwei gleiche, noch zwei identische Teilchen, sondern um zwei mal dasselbe Teilchen. Entweder verstehst Du den Unterschied nicht, oder ignorierst ihn absichtlich, um Recht zu behalten.

Erkläre mir bitte einmal, wie Du mit Energieerhaltungsgesetzen und allen anderen Erfahrungen, die wir bisher in der Physik gesammelt haben, die mehrfache Existenz ein und desselben Atoms, oder Quarks erklären willst?


melden

Denkfehler?!

26.06.2013 um 12:40
@Commonsense


Mehrere identische Teilchen, jedes in einem bestimmten (1-Teilchen-)Zustand, kann man zu einem Mehr-Teilchen-System zusammenfassen. Dann darf man bekanntlich nicht mehr davon sprechen, welches von ihnen sich in welchem der beteiligten 1-Teilchen-Zustände befindet : die Teilchen sind ja vollkommen identisch (und damit ununterscheidbar: physikalisch und logisch).

Handelt es sich dabei nun um Fermionen, dann verliert auch noch die Angabe der ursprünglich beteiligten 1-Teilchen-Zustände ihren eindeutigen Sinn: in jedem beliebigen Superpositionszustand von ihnen würde man immer genau 1 Teilchen antreffen.

Beispiel: Hat man die (orthogonalen) 1-Teilchen-Zustände |1> bzw. |2> mit je 1 Fermion besetzt, und betrachtet das ganze als 2-Teilchensystem, dann kann man aus jedem beliebig gewählten (normierten) Überlagerungszustand
|ψ> = α|1> + β|2>
stets genau ein Teilchen wieder herausholen: Die Messung der "Teilchenzahl im Zustand |ψ>" hätte als Messergebnis den Eigenwert 1.


(Genau ein zweites Teilchen findet man dann im orthogonalen Zustand
|ψ'> = -β* |1> + α* |2> ).



>>> (möglicher) Stolperstein <<<
beim Versuch, dies für die Anschauung auszudrücken:

Da scheint es, als ob die beiden Fermionen, die in die Zustände |1> bzw. |2> hineingegeben worden waren, sich für das Experiment im Verhältnis |α|²/|β|² in Bruchstücke zerlegt und über Kreuz neu zusammengesetzt hätten, wobei auch noch die "neu entstandenen" Teilchen zu den ursprünglichen Teilchen immer exakt identisch sind.


melden

Denkfehler?!

26.06.2013 um 13:01
@Commonsense
Commonsense schrieb:Erkläre mir bitte einmal, wie Du mit Energieerhaltungsgesetzen und allen anderen Erfahrungen, die wir bisher in der Physik gesammelt haben, die mehrfache Existenz ein und desselben Atoms, oder Quarks erklären willst?
Habe ich schon, wenn du nicht drauf eingehen willst, dann ist es wohl kaum mein Problem:
ähhh schrieb:Vergessen wir einfach erst mal die Zeit und beschränken uns auf eine 2-D Ebene.
Wir ziehen einen Rechteck in der x-y-Ebene, dessen Mittelpunkt im Ursprung liegt. Jetzt ziehen wir genau den gleichen Recheck in der x-y-Ebene, aber um eine Einheit nach oben verschoben.
Jetzt berechnen wir die Energie im Recheck1 -> E1=k (k Element IR)
Jetzt berechnen wir die Energie im Rechteck2 -> E2=l (l Elemtn IR)
l=k
Jetzt versetzen wir eine Einheit der Energie aus Recheck1 in Rechteck2
-> die Gesamtenergie in Recheck2 > Recheck1 l+1>k-1, das widerspricht aber dem Erhaltungssatz nicht, weil weder E1 noch E2 E-gesamt sind. Die Gesamtenergie ist nämlich E1+E2+...
Analog ist es mit der Zeit. Die Gesamtenergie ist nicht etwa die Energie zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern die Summe aller Zeitpunkte.
Wenn du einen Fehler siehst, dann würde ich dazu Stellung nehmen, im Gegensatz zu dir.
Es geht hier weder um zwei gleiche, noch zwei identische Teilchen, sondern um zwei mal dasselbe Teilchen. Entweder verstehst Du den Unterschied nicht, oder ignorierst ihn absichtlich, um Recht zu behalten.
Alter, willst du mich trollen? Identisch ist laut Definition exakt dass gleiche. Lerne etwas Semantik, dann sehen wir weiter.
Commonsense schrieb:...allen anderen Erfahrungen....
Ja? Welche Erfahrungen haben wir den mit Zeitreisen gemacht?


melden
Anzeige

Denkfehler?!

26.06.2013 um 13:10
@ähhh

Hat mit Semantik nichts zu tun - mir erschien es, als ob Du die Formulierung absichtlich von der in der Fragestellung gewählten absetzen wolltest.

Selbstverständlich haben wir keine Erfahrung mit Zeitreisen. Ich habe auch nie behauptet, physikalisch eine Leuchte zu sein. Vielleicht habe ich auch ein Vorstellungsdefizit, aber ich sehe immer noch nicht, wie ein und dasselbe Objekt zweimal vorhanden sein soll. Das wäre nach meinem Verständnis aber der Fall, wenn man in der Vergangenheit auf sich selbst treffen würde, oder nicht?
Wenn es richtig ist, daß es im universum eine stets gleiche Energiemasse gibt, dann kann das nicht sein - eine von beiden Versionen der selben Person dürfte m.E. nicht existieren.


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden