weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 22:56
Hallo,

zuerst einmal der vollständige Threadname:

Kritischer Sammelthread: 'Pseudowissenschaften' bzw. 'Protowissenschaften'

Wie daraus entnehmbar, geht es in diesem Thread darum, einerseits Stellung zu gewissen Pseudowissenschaften nehmen bzw. dessen Inhalte möglichst kritisch zu untersuchen. Andererseits aber auch, um Protowissenschaften näher zu untersuchen, diese bewerten und anschließend schauen, ob sie eher den Pseudowissenschaften angehören oder doch wirklich Zukunftspotential besitzen. Ebenso umgekehrt, sollte vielleicht doch eine aktuelle Pseudowissenschaft es schaffen, sich den Protowissenschaften anzuschließen. Der Thread ist also keineswegs einseitig, wie man vielleicht annehmen könnte!

Kurz also noch einmal zu den jeweiligen Definitionen:

Pseudowissenschaft :


Als Pseudowissenschaft bezeichnet man eine ideologische Anschauung, die besessen eine Idee verfolgt und dabei keine Kritik zulässt, wenn sie sich gegen die vertretende Lehre richtet. "Theorien, die sich gegen ihre Widerlegung systematisch immunisieren, indem sie durch empirische Gegenbeweise nicht widerlegbar scheinen, sind pseudowissenschaftlich und damit – absichtlich aus Interesse oder unabsichtlich aus Fanatismus oder Nachlässigkeit – ideologisch."

Quelle (mit weiteren Beispielen): http://www.science-at-home.de/lexikon/lexikon_det_00160603000000.php

Protowissenschaft :
Protowissenschaft (von griechisch πρώτος, prótos, „erster“) ist ein 1970 vom Wissenschaftshistoriker Thomas Samuel Kuhn eingeführter Begriff, mit dem er Lehren bezeichnet, die sich in einem vorwissenschaftlichen Stadium befinden und noch nicht zu einer reifen Wissenschaft entwickelt haben. Obwohl sie noch viele Eigenschaften mit Pseudowissenschaften gemein haben können und auch oft von einem Kordon aus solchen umgeben sind, besitzen sie das Potenzial, sich zu wissenschaftlich anerkannten Theorien zu entwickeln.[1] Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass sie sich als Irrtümer herausstellen.
Q: Wikipedia: Protowissenschaft

Nachdem dies nun klar sein sollte nun weiter zur Aufgabe dieses Threads: Es ist ein Sammelthread, in der oben gesagte Themen abgehandelt werden und zu der sich jeder gepflegt äußern darf. ;)
Natürlich gibt es bereits Dinge, die woanders hitzig ausdiskutiert werden, z.b. die Themen Kreationismus, Hohle Erde oder Homöopathie. Auf solche gehen wir hier nicht näher ein, sondern handeln es höchstens kurz ab und verweisen Neulinge auf die entsprechenden Threads!

Sogenannte 'Parawissenschaften' können bei Bedarf selbstverständlich auch in diesem Kontext erwähnt werden.

Aber andere Themen, und davon gibt es sicher viele (vorallem im WWW ;-)), werden hier kaum oder gar nicht besprochen, ebenso wenig wie berühmte Namen aus diesen 'Szenen'. Solche können explizit hier besprochen werden, damit nicht unbedingt extra Threads deswegen eröffnet werden. Alle Fronten bzw. Ansichten sind hier wilkommen; hauptsache, es wird ordentlich gebrabbelt, damit sich am Ende doch die eine oder andere Erkenntnis durchsetzt. ;)
Oder wir haben dann am Ende ein kleines Lexikon darüber.

Nun denn, sollte einer gewisse Namen bzw. Vertreter von solchen 'Theorien' haben, Fragen oder einfach andere Ideen diesbezüglich im Kopf herumschwirren hat, immer rein damit! :)

Abschließend eine mögliche Auswahl an Themen / Beispielen, quasi als Anstoß:

'Pseudowissenschaften'
- Geomantik
- Quantenmedizin
- Involution
- Anthroposophie
- Morphische Felder
- Ley Linien

'Protowissenschaften'
- Exobiologie
- Memetik

Auf eine rege Diskussion!
MfG,
DeX


melden
Anzeige
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:02
@Mr.Dextar
Pseudowissenschaft: Scientology! :D aber darüber wurde ja hier eigentlich oft genug diskutiert


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:06
@mystery90

Yep, jedoch können kleinere Detailfragen hier durchaus gestellt werden. ;)


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:07
@Mr.Dextar
ich brauch nix fragen schließlich war ich selbst mal mitglied :D ich bin der der gefragt werden kann von leuten die neugierig sind aber nix mit der sekte zu tun haben wollen


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:08
@mystery90

Du warst Mitglied? oO

Dann würden mich deine Beweggründe interessieren - und was es mit diesen Automat da auf sich hat bzw. wie er funktioniert. :D

Edit:

Genau solche 'Experten' mit individuellen Erfahrungen sind hier gefragt.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:10
@Mr.Dextar
ich bin da reingeraten weil ich ein merkmal gemeinsam hatte das jeder scientologe aufweist (ich nicht mehr): unsicherheit und die unfähigkeit sein leben selbst in die hand zu nehmen.,,

das e meter meinste? es soll an sich nix bewirken,soll aber beim auditing helfen indem es nach dianetik lehre verborgene emotionsladungen aufspürt. dazu musst du wissen wie auditing funkt


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:11
@mystery90

Dann führ das doch bitte näher aus. :)


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

13.10.2010 um 23:13
@Mr.Dextar
googel mal , grade zu faul :D in wiki is das auch erklärt, ich kann eher andere fragern beantworten solche sachlichen dinge kann man googeln


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:07
Muss gestehen, den Begriff Protowissenschaft noch nie gehört zu haben. Bin mir auch nicht sicher, ob er wirklich sinnvoll ist.

Letztendlich fängt jede Wissenschaft als Teildisziplin einer anderen an. Bis man feststellt - hey, das Ding wird immer größer - dann bekommt es einen eigenen Flur, ein eigenes Institut und irgendwann einen eigenen Namen mit "-ologie" hinten dran. Aber es ist immer noch irgendwo Teil einer anderen Disziplin oder sehr eng mit ihr verwand. Exobiologie ist immer noch Biologie.

Ich bezweifle sehr, dass sich irgendeine Pseudowissenschaft jemals in eine Protowissenschaft wandeln wird. Mir ist auch nicht bewusst, dass das in der Vergangenheit mal passierte, zumindest nicht in den letzten 150 Jahren.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:10
@chen
wenn du dir eingestehen musst dass du den begriff protowissenschaft nie gehört hast solltest du dich vielleicht nicht drauf verlassn dass das in den letztwen 150 jahren nicht passierte,,besser recherhieren


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:22
"noch nie gehört" heißt, bevor ich diesen Thread gesehen habe. Habe mir natürlich den Wikipedia-Artikel und noch etwas mehr durchgelesen, die Beispiele mit Elektrizität und Chemie kann ich nachvollziehen, dass liegt allerdings schon länger zurück.

Für mich ist eine Pseudowissenschaft vor allem etwas, dessen Behauptungen von den Naturwissenschaften mit sehr großer Sicherheit ausgeschlossen wurden.

Zum Beispiel Telekinese. Für Telekinese gibt es keine physikalische Basis, die die Wechselwirkung von Neuronen mit unbelebter, unverbundener Materie erklären könnte. Wenn es eine gäbe, hätten wir sie bereits entdeckt. Ich bin überzeugt, dass alles in unserer Welt eine physikalische Basis braucht. Fehlt diese, ist der Rest sofort Quatsch. Daher wird sich die Pseudowissenschaft der Telekinese auch nie in eine Protowissenschaft verwandeln. Nie.

Ist das engstirnig? Kann sein. Aber die Welt ist nun einmal so.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:26
@chen
also ist sowas wie esoterik absoluter quatsch für dich


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:27
@chen

Naja, es gab mal, wenn auch indirekt mit unserem Thema zu tun, ein Beispiel: Nämlich der Wechsel von der klassischen in die moderne Physik (also Quantenmechanik & Relativitätstheorie).

D.h. unser Horizont wurde quasi erweitert; ohne aber, dass dabei komplette "Regeln" aus der klassischen Physik unbrauchbar wurden. :)

Deswegen finde ich es ja wichtig, hier diese Themen zu "zerpflücken".

@mystery90

Esoterik ist meistens das, was wir heute auch als Pseudowissenschaft bezeichnen.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:28
@Mr.Dextar
noch fragen zu scientology?


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:29
@Mr.Dextar
es muss jak eine wissenschaft sein um daovn zu profitieren.


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:30
@mystery90

Ne, hab' mir das zu Auditing mal selbst durchgelesen. ^^
mystery90 schrieb:es muss jak eine wissenschaft sein um daovn zu profitieren.
Hm? Wer von was nun?


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:31
@Mr.Dextar
ich glaube an das magische gesetz der anziehung <-> obwohl wieder die quantenphysik ins spiel kommt -> dass worauf du verstärkt konzentriert bist wirst ud in dein leben ziehen


melden

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:33
@mystery90

Naja, das halte ich z.b. für Quatsch. ^^

Aber nett, dass wir diesen Thread hier haben, sodass wir uns deine Idee, sofern Du sie näher darlegst, detailierter ansehen können. :D


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:37
@Mr.Dextar
das universum ist beständig vibrierende schwingung nicht fest gefügt sondern formbar durchg edanken und vorstellungen, neuere erkenntnisse der quantenphysik vestätigen dass das berühmte gesetz der anziehung keine zauberei sondern wissenschaftliche realität ist ~ heißt alles soll aus miteinander verworbenen energiefeldern bestehen die wir mit unseren gedanken beeinflussen können wasm einst dazu?


melden
Anzeige

Krit. Sammelthread: Pseudowissenschaften bzw. Protowissensch.

14.10.2010 um 00:42
@mystery90

Naja, das ganze Universum kann als Energiefeld beschrieben werden, denke ich.

Deine andere Herleitung ist dann doch eher Esoterik.

Wie soll nämlich ein Gedanke (sprich: ein Impuls im Gehirn), welcher in diesem begrenzten System / Operator (Gehirn / Nervensystem), in diese Schwingungen außerhalb wechselwirken? Und dazu noch so stark, dass es eben das Energiefeld so wie gewünscht beeinflussen kann?


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden