weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

527 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Forschung
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

09.03.2011 um 13:45
@Despina
Despina schrieb:es isr vollbracht ihr habt mich gekreuzigt
So billig kommst Du mir hier nicht davon! Niemand hat Dich dazu gezwungen, diesen Thread zu eröffnen. Jetzt steh dafür auch ein!
Despina schrieb:und er hat doch recht
Wenn das nicht mehr als ein größenwahnsinniger Wunschtraum bleiben soll, dann gib mal Butter bei die Fische! Die Zeit läuft noch bis Samstag, dann erfolgt die Titelvergabe. Ich entwerfe schon einmal die Laudatio ...

Monod


melden
Anzeige

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

09.03.2011 um 16:06
@Despina,

na komm spiel jetzt nicht den märtyrer, meiner ansicht nach gibts nicht so viele threads in denen so argumentiert wird wie du es tust und die dann noch über weite teile relativ sachlich blieben.
sei froh das du nicht übler angegriffen wurdest oder dein thread nicht schon vor einem monat geschlossen wurde.

du hattest über weite strecken echte chancen gehabt das in einer wissenschaftlich verständlichen und anerkanten art und weise zu formulieren.
wenn du das nicht tust ist es ganz alleine deine eigene schuld....

wenn du denkst das du dein nächstes thema in der selben diletantischen art und weise darlegen kannst wie das thema hier im thread, dann kann ich dir jetzt schon sagen das du schiffbruch erleiden wirst.

gruss
clutys


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

09.03.2011 um 17:23
@Despina
Vielleicht wäre es hilfreich gewesen, nicht direkt im Eröffnungspost von einem "frontalangriff gegen die von der fachwelt seit 35 jahren favorisierte kollisions oder crashtheorie" zu schreiben. Vielleicht hättest du deine 'Theorie' lieber als 'Idee' darstellen sollen, bei deren Ausarbeitung du Hilfe benötigst, dann wäre dir bestimmt geholfen worden. Das Ausufern des Threads liegt mMn an deiner Art, zu schreiben und nicht an deiner Idee an sich.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

09.03.2011 um 17:31
Er wollte nie Hilfe. Er hat gehofft, dass sich genug Leute finden, die mit aufspringen und ihn als Schöpfer einer revolutionären Idee preisen. So arrogant hat er auch immer geschrieben.


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

10.03.2011 um 13:55
@Despina

Die Zeit läuft ... Tick-Tack-Tick-Tack- ...

Übrigens: Die Rolle als Messias steht Dir nicht. Dafür fehlt Dir das erforderliche Format.

Monod


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 13:22
@Despina
Nachruf von Thomas Jeafferson See.

Genau 100 jahre war es her, das ein amateur despina meine theorie von 1909 die "einfangtheorie des mondes durch die erde" neu aufgegriffen hat. wenn ich auch vor der elite der astrophysikalischen wissenschaften gescheitert bin, ist es doch balsam
für meine unsterbliche seele, das ein unbekannter geist eine neuauflage meiner
theotie, entgegen aller wissenschaftlichen erkenntnisse, hier im allmystery kreiert hat.
die nachhaltigkeit seiner gesamtkonzeption ist von aller erster güte und erschreckt die
amateure und die fachwelt. dort gilt, es kann nicht sein, was nicht seien darf.
meine theorie war viel zu früh verworfen, für ein neues vermeindlich besseres modell.

Despina ist es nicht gelungen Euch hier im thread zu erreichen,auf seine behauptungen
erzeugtet ihr nur gegenfragen und keine hinterfragungen zu seinem thema.
despina postulierte einen Sonnenfestkörper,
zwei untergegangene X1 + X2 planeten,
ein verbliebenes Asteroidentrümmerfeld,
ein im gravitationsdreieck aufgehaltenen jupiter,
einen chrash des planeten X2 mit dem gasplaneten uranus der die achslage veränderte.
den zu groß gewordende eismond.
die gewaltigen einschläge auf mars und mond.
alle sehen die dunklen lavaflächen auf der erdzugewanten Mondhälfte,keiner fragt nach
warum es so ist. die eismondbegegnung mit der erde, mit der wasserabgabe und der erfolgten kühlung.

nein ihr wolltet es nicht verstehen,das sagt euch ein vordenker dieser theorie.
@Monod
gieb zu den 10 freien integralen noch 10 dazu, dann bekommst du die berechnungen.TJS


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 13:32
@Despina
Despina schrieb:gieb zu den 10 freien integralen noch 10 dazu, dann bekommst du die berechnungen.TJS
Wovon redest Du? Ich möchte eine Kalkulation aufgestellt haben, die die von Dir benannte Konstellation beschreibt. Mach doch einfach mal einen Vorschlag, setze die Massen, die Entfernungen und die Winkelmaße ein und wir können über das Entweich-Szenario weiter diskutieren. Wenn es falsch ist - kein Problem - dann schreiben wir darüber, wie es richtig werden kann bzw. ob es überhaupt funktionieren kann. Der Entweichvorgang, der den Eismond aus dem Saturnorbit heraushebelte, ist der Dreh- und Angelpunkt Deiner Theorie. Darum solltest Du hier besonders gründlich sein, um das Ganze für Außenstehende plausibel darzustellen.

Ich komme Dir dahingehend entgegen, dass ich noch ein paar Tage Aufschub gewähre. Es wäre nett, wenn Du die Zeit nutzen könntest, um eine Kalkulation aufzustellen und hier reinzustellen. Vielleicht schaffst Du es ja, über das Wochenende mit Tafelwerk und Rechner aktiv zu werden. Bis Montag dann ...

Monod


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 13:37
Anhang: (17 KB)Ohne TJJ See zu nahe treten zu wollen - gewisse Parallelen zu Despinas Auftreten hier sind unübersehbar.

"Der tatsächliche See blieb hinter der Legende, die er um sich spann, verborgen. [...] Er war auch davon überzeugt, dass seine Fähigkeiten von keinem seiner Kollegen erreicht werden konnten. [...] sein arrogantes Verhalten gegenüber der Belegschaft führte zu einer explosiven Situation [...] See lehnte es ab, seinen Irrtum einzusehen und schrieb einen bösen Brief an das Astronomische Journal, der ihn für den Rest seines Lebens als Mitarbeiter diskreditierte. [...] Der Zusammenbruch seiner Hoffnungen ließ See seinen Ruhm als Entdecker der Gesetze der kosmischen Evolution suchen. [...] Der Autor beschreibt sein Ziel so: "Nach langer und sorgfältiger Meditation kam ich zu dem Schluß, daß wir nicht in der Lage sind, eine wissenschaftliche Betrachtung des Kosmos anzustellen, solange nicht jemand den Mut aufbringt, die bis jetzt als gültig angesehenen irrigen Doktrinen wegzuwischen, wie man angesammelten Staub und die Spinnweben der Zeitalter wegwischt ... Die Notwendigkeit, aus dieser dumpfen Tretmühle nutzloser Anstrengungen herauszukommen rechtfertigt einen Standpunkt, der kein Deut weniger resolut ist als der, den Kopernikus vertrat, als er die Grundlage des wahren Weltbildes festlegte."
Wie sehr See von seiner Sache überzeugt ist, macht das folgende Zitat deutlich: "Die Eroberungstheorie wird so eindeutig demonstriert durch die unterschiedlichsten Phänomene des Sternhimmels, dass ich nicht an ihrer endgültigen Richtigkeit zweifle". [...] Wir müssen in See nicht einen neuen Hipparch sehen, aber wir können eine gewisse Sympathie einem Mann nicht versagen, der einen schmerzvollen Niedergang erlitt, seine Karriere zusammenbrechen sah und mehr als ein halbes Jahrhundert in ihren Ruinen gefangen saß."


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 19:43
@geeky

Nicht nur die Parallelen zu See sind aufschlussreich, sondern auch der Umstand, dass @Despina
in seinem letzten Post mit sich selbst spricht. Das eröffnet Perspektiven pathologischer Natur. Hoffentlich schnappt er nicht über und probiert den Messias in echt - also die Hardcore-Variante wie alljährlich auf der Via Dolorosa zu erleben ...

Monod


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 20:11
Despina schrieb: entgegen aller wissenschaftlichen erkenntnisse, hier im allmystery kreiert hat.
Das muss heißen :

...entgegen aller wissenschaftlichen Kenntnisse, hier im allmystery kreiert hat.
Monod schrieb:Das eröffnet Perspektiven pathologischer Natur.
Naja dass ist hier allgemein bekannt. Ließ mal was er hier geschrieben hat um 22.12.2010 um 00:08
Diskussion: Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

Seine "Erleuchtung" kommt durch eine Überdosis Tetra.
Wirkung auf den Menschen

Dämpfe von Tetrachlormethan verursachen je nach eingeatmeter Konzentration:

* Kopfschmerzen
* Übelkeit und Schwindel
* Schäden des Zentralnervensystems
* Herabsetzung der Sinnesleistungen (Sehschärfe, Gehörempfindlichkeit usw.)

Alkohol kann die Toxizität von Tetrachlormethan beträchtlich erhöhen.


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 20:42
@Spöckenkieke

Interessant. Tetra erklärt natürlich Vieles, zumal es auch in der Schnüffler-Szene beliebt ist. Allerdings sind die Nebenwirkungen (u.a. schwere Leberschädigungen) derart gravierend, dass man dringend vor Nachahmungen warnen muss. Interessant auch, dass er seine "Erleuchtung" aus Neutrinoblitzen ableitet, obwohl es eigentlich Neuronen des Sehzentrums waren, die wegen der fortschreitenden Tetra-Vergiftung feuerten. Na ja, mit der Bildung hapert es wohl ein wenig, und die Nervenschäden in der Grube haben sich offenbar so ausgewirkt, dass mit nachträglichen Bildungserfolgen wohl eher nicht zu rechnen war und ist. Er ist schon irgendwie auch zu bedauern wegen seines Grubenunfalls ...

Monod


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 20:55
Anhang: (2590 KB)@Monod

Despinas Selbstgespräche sind mir schon im vorletzten Post aufgefallen, als er sich in eine Reihe mit Jesus und Gallilei stellte.

"Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode"
William Shakespeare in "Hamlet, Prinz von Dänemark"

Ich hänge mal die Original-Arbeit von TJJ See an, vielleicht hilft sie Despina beim Kalkulieren der Randbedingungen für das Entweichen und Einfangen des "Eismondes".

"Die Einfangtheorie wurde 1909 von Thomas Jefferson Jackson See vorgeschlagen. Sie besagt, dass sich der Mond als eigenständiges Planetesimal an einem anderen Ort im Sonnensystem gebildet hat und bei einer engen Begegnung mit der Erde eingefangen wurde. Die Einfangtheorie kann den hohen Drehimpuls des Systems sowie den Unterschied der Dichte von Erde und Mond sehr elegant erklären. Sie erfordert jedoch eine sehr spezielle Einfangbahn, die einen großen Zufall bedeutet. Zudem müsste der Mond einen kurzen Eintritt in die Roche-Grenze überstanden haben, was bislang nicht erklärt werden kann. Auch macht diese Theorie keinerlei Aussage darüber, warum der Mond sowohl bei leichtflüchtigen Elementen als auch bei Eisen ein Defizit gegenüber der Erde hat. Bei der Ähnlichkeit der isotopischen Zusammensetzung scheitert die Theorie völlig."
Wikipedia: Entstehung_des_Mondes#Einfangtheorie


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.03.2011 um 21:33
Na dann wollen wir mal sehen, ob sich bis Montag noch was tut. Bis dahin ist erst mal Wochenende. Bis dahin ...


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.03.2011 um 16:21
@ww
du hast völlig recht, ein start mit einer provokation zu beginnen, erzeugt gegenwehr und
erheblichen widerstand. hinter her ist man immer schlauer. dummerweise kann man die
erzeugte eigendynamik nicht mehr stopen. despina fäll in eine depression und meine
hochgeschätzten diskussionsteilnehmer triupfieren, argumente können sie nicht mehr
erreichen, dabei sollte die arbeit doch ein A-Ha-effekt auslösen, um eine gemeinschaftliche
leistung zu erarbeiten. eine neue theorie, weltweit anerkannt und alle hier im thread könnten
für sich in anspruch nehmen, an dieser theorie habe ich mit gearbeitet. ist doch schade, oder. ein zerknirschter diskussionsleiter.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.03.2011 um 16:46
Despina schrieb:dabei sollte die arbeit doch ein A-Ha-effekt auslösen, um eine gemeinschaftliche
leistung zu erarbeiten.
Einen Aha Effekt kann eine Theorie nur auslösen wenn sie wissenschaftlich bearbeitet wurde. Bei dir ist es nunmal der Fall, dass du irgendwas, was deinem Kentnisstand entspricht zusammengeschrieben hast, dir ein paar Fantasiebegriffe ausgedacht hast und dann keinen Deut mehr davon abgewichen bist, dass deine Arbeit fertig und für den Nobelpreis (den es für das Gebiet nichtmal gibt) ist. Das ist das Problem deine These war ne Todgeburt und du versuchst sie trotzdem seit Seite 6 am Leben zu erhalten.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.03.2011 um 17:12
@Spöckenkieke
mein gott hast du tief gegraben, aus der untersten mottenkiste gezogen, das sollte doch ein
kleines geheimnis bleiben, das ereignis was ich als jugentlicher berglehrling in 1300 m
erleben durfte, die lichtblitze durch energiereiche neutrinos, auf der oberfläche von einer
mit tetra gefüllten wanne. alles andere entstammt eurer fantasie. du mußt ein lehrer sein,
bis zur 10. klasse und in der gelerntenschleife. er kann es nicht lassen, ein pessimist.
die gelbe karte für deinen letzten OT beitrag, welche mondentstehungtheorie ist außerdem
wissenschaftlich fundiert. streng dich doch bitte nicht mehr an. tschüs.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.03.2011 um 22:23
Es bleibt wohl dabei, du bist ein Schmatzer. Und die sogenannte heiße Luft bleibt bei dir auch nur lauwarm. Ein Tipp fürs Leben: Hör auf dir einzureden, dass du was Besonderes wärst. Sonst stirbst du mal einsam und jämmerlich -.-
Peinlich wie du deinen nicht haltbaren Standpunkt noch zu verteidigen versuchst ohne massive Fehler ein zu gestehen.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.03.2011 um 00:02
@geeky
dein logo erweckt bei mir das bild, des erleuchteten buddha, der mit der weisheit ausgerüstete
religionsstifter. mir scheint an der gelassenheit, ist trotz allem, was wir ausgefochten haben,
bei dir von Seiner lehre, etwas gewirkt zu haben. jedenfalls habe ich mir deinen link
" Entstehung des Mondes " ausgedruckt und bedanke mich sehr bei dir.
hoffentlich bereust du es nicht später, mann ich habe jetzt wieder munition zur verteidigung
meiner position, im hartem kampf um die fairnis im thread. bis bald im thread.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.03.2011 um 09:18
Despina schrieb:das sollte doch ein
kleines geheimnis bleiben
Wie Geheimnis, dass hast du doch selber hier geschrieben?
Despina schrieb:streng dich doch bitte nicht mehr an
Es wäre mal angebracht, wenn du dich mal etwas anstrengen würdest und endlich mal deine Bildungslücken schließt. Dann würdest du auch verstehen warum deine These son quatsch ist. Tschüss


melden
Anzeige
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.03.2011 um 11:46
@Spöckenkieke
mein lieber freund dieser thread ist doch nichts für dich, darum schlage ich ganz locker
vor, bleib doch im thread mit der fake, da blühst du doch richtig auf, die ein und höchsten
zweizeiler mitteilungen überfordern dich nicht und alles kann flach bleiben.
man, kann man sich vom ersten eindruck beirren lassen. vergells gott.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Freiheit = Glück18 Beiträge
Anzeigen ausblenden