weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Nasa

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

04.12.2010 um 14:09
xXClubberXx schrieb:Das nichts interessantes in der Pressekonferenz vorkam war zu erwarten und war mir vornerein klar.Große Welle um nichts.Wann gab es zuletzt was besonderes von Nasa zu hören?Ja die Mondlandung und das liegt Jahrzehnte zurück.
Jaja... ist doch scheiße das die NASA eure, durch Verschwörungstheorien um Greys und den falschen Umgang mit Science-Fiction, völlig überzogenen Erwartungen bezüglich ihrer Erkenntnisse nicht bedienen kann.
Ist das nicht böse von IHR ?
Sie sollten am Besten garnichts mehr publizieren solange sie kein abgestürztes UFO vorzuweisen haben nicht wahr? Bevor Ihr solche Bewertungen vornehmt solltet ihr euch wirklich fragen, was für Ansprüche ihr an die NASA stellt und ob die überhaupt in der Lage ist diese Ansprüche zu erfüllen, wenn die Welt überraschenderweise nicht so aussieht wie in euren sicher äußerst phantasiereichen kleinen Köpfchen.

Glücklicherweise arbeitet die NASA nicht für UFO-Freaks sondern für einen ernsten wissenschaftlichen Auftrag. Im Sinne dieses Auftrages war das eine wichtige und äußerst interessante Entdeckung.


melden
Anzeige

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

04.12.2010 um 14:11
@xXClubberXx
ich habs in allen Nachrichten gesehen...gut ich guck auch nicht RTL2 News :D


@interpreter
schön gesagt und im Studium der Philosophie hatt das Leben auch einen grossen Stellenwert und da wird über Erkenntnisse auch debattiert .Hier eine Historie die interessant zu lesen ist und deine Aussage bestätigt

http://plato.stanford.edu/entries/life/


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

04.12.2010 um 14:24
@interpreter
Das hat nichts mit Ufo Freaks zutun.

Es geht um:Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

Wie ich bereits gesagt hatte:
Also ich hatte mir jetzt von der Konferenz mehr versprochen, eine astrobiologische Sensation..."von der Erde".

Das hätten die auch ohne großartige Konferenz verkünden können.


astrobiologisch enttäuschend
Biologisch und biochemisch gesehen dennoch von grosser Bedeutung.


Was ist daran so besonders?Es sind keine Mikroben vom Mars oder sonst wo,sondern nur aus einem giftigen Salzsee von der Erde!Was ist daran falsch dazu Kritik auszuüben?Nur weil du ein Freund von Nasa bist?also bitte


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

04.12.2010 um 14:38
@xXClubberXx

Es sei dir zugestanden das du enttäuscht bist und du kannst das auch gerne so sagen.

Aber ebenso musst du Kritik an deinen Aussagen zulassen. Willst du etwa behaupten, das du KEINE überzogenen Ansprüche an die NASA stellst? Nichts interessantes seit der Mondlandung?
Was ist mit Voyager? Hubble? Cassini-Huygens? der ISS ? Pathfinder? Spirit und Opportunity? Du magst das Alles uninteressant finden, dann werfe ich dir überzogene Ansprüche vor.

Warum sollte ich dich die NASA ungestraft mit Schmutz bewerfen lassen? also bitte


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

04.12.2010 um 18:52
Es sei dir zugestanden das du enttäuscht bist und du kannst das auch gerne so sagen.

Naja was heißt enttäuscht,Mikroben von einem anderen Planeten hätten mich auch nicht vom Hocker gerissen.Das es dort draussen genug gibt kann man ja wohl nicht abstreiten und muss irgendwie logischerweise da draussen auf ferne Planeten auch geben.Es gibt nämlich auf der Erde genug Bakterien die in lebensfeindlichen Gebieten leben.

Ein interessanter Beitrag wieso wir anscheinend, oder eher die Nasa,noch kein ausserirdisches Leben gefunden hat egal in welcher Form!!:

http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/fischblog/biochemie-und-molekularbiologie/2009-08-12/die-suche-nach-au-erirdischem...


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

04.12.2010 um 23:47
@interpreter

Danke für die Erklärung! :-)


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 01:46
@smokingun
smokingun schrieb:Diese Bedeutung verstehe ich schon und die Kritik gilt Hauptsächlich der NASA
Dann hatte ich dich falsch verstanden; diese Kritik teile ich auch definitiv (da hab ich mich ein paar Seiten vorher auch schon drüber aufgeregt...)


Was die Auswirkungen für die Astronomen angeht, so denke ich schon, dass diese Entdeckung ganz konkrete Auswirkungen hat. Auch diese exotischen Tiefseeschlund-Viecher brauchen Phosphor in ihrer DNA - dahingehend ist diese Entdeckung schon vollkommen neu, dass es Leben gibt, dass den Phosphor komplett gegen Arsen austauschen kann.
Daher macht es jetzt schon durchaus Sinn eine ganze Menge Spektralanalysen noch mal nach Arsen zu untersuchen.


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 04:52
@gunslinger
gunslinger schrieb:Was die Auswirkungen für die Astronomen angeht, so denke ich schon, dass diese Entdeckung ganz konkrete Auswirkungen hat
naja wie gesagt diese Debatte läuft schon lange auch ob Methan als Faktor für Leben gilt aber dass bezieht sich hauptsächlich auf den Sauerstoff Wie jetzt Arsen als vertreter für Phosphor in der Astronomie etwas ändern sollte weiss ich nicht genau auch wenn dies jetzt in der Grundsubstanz verändert wurde..
gunslinger schrieb:Daher macht es jetzt schon durchaus Sinn eine ganze Menge Spektralanalysen noch mal nach Arsen zu untersuchen.
Ja sicher..wie ich erwähnte mir gehts um den Kosmos-Faktor denn ich nicht ganz begreife..wie bezieht sich dass auf diese Spektroskopie? *kopfkratz*..naja wir sehen ja was dass daraus resultiert aus dieser Entdeckung..

Ich denke wir sind da sonst schon einer Meinung^^


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 05:55
@smokingun
smokingun schrieb:Wie jetzt Arsen als vertreter für Phosphor in der Astronomie etwas ändern sollte weiss ich nicht genau auch wenn dies jetzt in der Grundsubstanz verändert wurde..
Wenn man annihmt das die Elemente in Ausreichender Menge vorhanden sein müssen und Planeten mit ausreichenden Konzentrationen und Kombinationen von Elementen etwa gleichmäßig verteilt sind, dann VERDOPPELT eine Substitution (wie in diesem Fall ) die Wahrscheinlichkeit auf Extraterrestrisches Leben.


melden
EsKommt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 07:45
interpreter schrieb:Glücklicherweise arbeitet die NASA nicht für UFO-Freaks sondern für einen ernsten wissenschaftlichen Auftrag. Im Sinne dieses Auftrages war das eine wichtige und äußerst interessante Entdeckung.
*LACH*

auf erden und in unserem planetensystem wimmelt es von intelligenten-erdähnlichen lebewesen und DIE kommen hier mit ner mikrobe an...hahaha


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 08:02
-ohne Worte-


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 10:23
@EsKommt
EsKommt schrieb:*LACH*

auf erden und in unserem planetensystem wimmelt es von intelligenten-erdähnlichen lebewesen und DIE kommen hier mit ner mikrobe an...hahaha
na wenigstens kommense mit etwas an .....

was habt ihr?


melden
EsKommt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 10:40
Dorian14 schrieb:was habt ihr?
oh, einer von der nasa...verneig :D


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 10:53
EsKommt schrieb:auf erden und in unserem planetensystem wimmelt es von intelligenten-erdähnlichen lebewesen und DIE kommen hier mit ner mikrobe an.
Auf unserer Erde? Ja.
Auf anderen Planeten unseres Systems? Nein.
Und um es mal so auszudrücken, diese "Mikrobe" ist eben NICHT erdähnlich oder sagen wir besser erdtypisch.


melden
EsKommt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 11:06
xxstyxx schrieb:Auf anderen Planeten unseres Systems? Nein.
ich weiss nicht, woher du die weisheit nimmst, zu behaupten es gäbe keine intelligenten lebensformen in unserem planetensystem. das sind ansichten, wie man sie aus dem mittelalter kennt.

bei der masse an ufosichtungen in den letzten jahrzehnten, kann man ja wohl nicht mehr ausschliessen, dass es in unmittelbarer nähe zur erde eine ausserirdische zivillisation gibt.

ok, du kannst natürlich die vielen tausend zeugen, die ufos und ausserirdische gesehen haben als bekloppt darstellen. aber ich glaube die bekloppten sind hier ganz andere, wenn ich mir da mal nur die mondverarsche ansehe, ganz zu schweigen von den lächerlichen marsmissionen.


ESIstZeit


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 11:12
@EsKommt
Dorian14 schrieb:
was habt ihr?

oh, einer von der nasa...verneig
von der nasa? wer?

aber anstatt deine Unfähigkeit zu demonstrieren. aus geposteten fragen die richtigen Rückschlüsse zu ziehen, beantworte doch einfach die Frage.

ich befürchte nur dass da weiterhin nix kommt.


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 11:12
EsKommt schrieb:ok, du kannst natürlich die vielen tausend zeugen, die ufos und ausserirdische gesehen haben als bekloppt darstellen.
Jup Genau...


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 11:13
EsKommt schrieb:ich weiss nicht, woher du die weisheit nimmst, zu behaupten es gäbe keine intelligenten lebensformen in unserem planetensystem. das sind ansichten, wie man sie aus dem mittelalter kennt.
Ich schreibe hier nicht über irgendwelche "Weisheiten", sondern über bisheriges (und recht allgemeines) Wissen.
Weisheiten würden dann doch mehr in richtung Mittelalter gehen. ; )
EsKommt schrieb:bei der masse an ufosichtungen in den letzten jahrzehnten, kann man ja wohl nicht mehr ausschliessen, dass es in unmittelbarer nähe zur erde eine ausserirdische zivillisation gibt.
Oh doch, dass kann man sogar ganz gut.
Vor allem wenn man den Begriff "U.F.O." versteht und ihn nicht dauernt mit "außerirdischem Raumschiff" gleichsetzt. ^^
EsKommt schrieb:ok, du kannst natürlich die vielen tausend zeugen, die ufos und ausserirdische gesehen haben als bekloppt darstellen. aber ich glaube die bekloppten sind hier ganz andere, wenn ich mir da mal nur die mondverarsche ansehe, ganz zu schweigen von den lächerlichen marsmissionen.
Und mit diesem Teil deines Postes hast du dich wohl ganz ins Aus geschoßen. ^^
Wenn ich wüßte dass es was bringen würde, würde ich dir ja raten dich mal in andere Materie einzulesen, als nur in irgendwelchen VT´ler Quatsch.
Aber ganz offensichtlich wäre das vergebene Liebesmüh. ^^

In diesem Sinne, bleib schön weiter in deiner "Traumwelt", steck den Kopf in den Sand und zieh dir Spinnereien aus dem Hintern. ^^


melden

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 14:15
Es kommt ist nur ein Hunriger Troll der jetzt im Dezember an Nahrungsknappheit leidet.

bitte nur vorsichtig füttern.


melden
Anzeige

Pressekonferenz zu "astrobiologischer Entdeckung"

05.12.2010 um 14:21
@Fedaykin

Warum? Platzt der sonst???? ^^

Aber der Satz ist Geil!
EsKommt schrieb:erdähnlichen lebewesen
Wie sehen die aus? Blaue Murmeln??????


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden