Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Erklärungen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 07:55
neurotikus schrieb:die Dinge
Ja, "die Dinge" kann man nur wissenschaftlich erklären. Aber die Frage drehte sich ja nicht nur um "dioe Dinge", sondern um "Alles", was erheblich mehr ist.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 08:07
@UffTaTa
Also, ich glaub nicht an irgendwelche esoterische Religionen und desgleichen. An Vampire, Geister und Götter erst recht nicht. Ansonsten besteht der Kosmos aus Dingen, sei es der Mensch, die Sonnen, Planeten, Atome oder Elementarteilchen. Eine spirituelle Welt schieße ich aus.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 09:10
@collectivist
zum einen dinge, ja. zum anderen sind es wohl auch die beziehungen, wie die dinge so zueinander stehen..


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 09:14
man merkt es recht bald, wie das zeug (das man imstande ist sinnlich zu erfassen) so zusammengehört, wenn man die sprachphilosophie etwas aufmerksamer verfolgt. Ludwig Wittgenstein zb. war ein recht bekannter innerhalb dieser zunft.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 09:45
@collectivist

Ja und? Ich rede eigentlich nicht mal von spiritistischen Dingen. Sondern z.B. einfach von Fragen des menschlichen Daseins. Aber falls du meinst das es solche Fragen eh nicht gibt, brauchen wir uns ja auch nicht weiter drüber auslassen.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 09:53
@UffTaTa
Vieles lässt sich noch nicht wissenschaftlich erklären, aber da alles um uns herum aus Materie und Energie besteht, kann man davon ausgehen, dass auch alles wissenschaftlich fundierbar ist.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:03
@collectivist

Ja, lassen wirs sein. Wer sich mal mit dem Fragenkatalog, der mit "Warum" anfängt, beschäftigt hat und dabei mit den trivialen Antworten, die wissenschaftlich "fundierbar" sind, abgefunden hat, der hat halt einfach kein Interesse an diesem Fragekatalog.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:16
@UffTaTa
Warum es dass Universum und das Leben gibt, weiss keiner. Philosophie bringt uns da auch nicht weiter. Vielleicht hat das ganze Theater gar keinen Sinn und alles ist reiner Zufall.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:21
collectivist schrieb:Vielleicht hat das ganze Theater gar keinen Sinn und alles ist reiner Zufall.
Siehste, das meinte ich mit "trivialen" Antworten bzw. einfach keiner Antwort. Und so ist es eben, auf solche Fragen kann und will die Wissenschaft keine Antworten geben. Aber deswegen sollte man trotzdem nicht so tun als gäbe es diese Fragen nicht oder als wären Sie nur deshalb irrelevant weil keiner eine absolut richtige Antwort wissen kann.

Man sollte halt Unterschieden auf was die Wissenschaft Antworten geben KANN und auf was eben nicht. Und nicht einfach so machen als gäbe es die Fragen, zu denen es niemals eine wissenschaftliche Antwort geben kann, einfach nicht.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:33
@UffTaTa
Es fehlt eine einheitliche Theorie! Die Quantenphysik und Relativitätstheorie passen von ihren Grundannahmen her nicht zusammen, doch beide machen vereinzelt Sinn.
Aber vielleicht liegt die Antwort auch ganz woanders.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:39
collectivist schrieb:Es fehlt eine einheitliche Theorie!
Die würde auch nichts daran ändern. Auch wenn solch eine Theorie erklären könnnte wie das Universum erschaffen wurde und warum es so aussieht wie es aussieht, dann wäre das immer noch kein Antwort auf die Frage nach dem Sinn und Zweck etc. usw. usf. Ebensowenig darauf warum ausgerechnet diese eine von Unzähligen Möglichkeiten (des Universum, des Lebens an sich, der Manifestation meiner Person, usw. usf.) sich manifestiert hat. Klar, die Mathe und Physik erklären einem schön das eben eine Möglichkeit eintreten muss und wie das "muss" so abläuft, aber sie beantworten halt trotzdem nicht die Frage warum die Möglichkeit eingetreten ist die eben eingetreten ist.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:42
@UffTaTa
Stellen wir uns mal vor, es gäbe einen allmächtigen Gott und Schöpfer... Nun stellt sich die Frage, wer hat IHN erschaffen? Irgendwie muss er ja auch entstanden sein, auch wenn religiöse Propaganda das Gegenteil behauptet.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:47
@collectivist

Diese Frage interessiert mich nicht. Ich glaube nicht an einen Schöpfergott und finde die Vorstellung auch kindisch.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:48
Außerdem ist es völlig Off-Topic. Es ging um die Frage obn wissenschaft alles beantworten kann und die Antwort darauf lautet: "Nein, natürlich nicht"


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:49
@UffTaTa
Gott ist eine Geisteskrankheit. Es existiert nur im Gehirn. Natürlich gibt es keinen Schöpfergott! Das war jetzt nur mal zur Anregung gedacht. Hat meine eine Antwort, kommt die nächste Frage!

Es ist nicht nur kindisch, sondern antiquiert.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:52
im grunde ist das ne uralte kiste, und schon Kant hat damals "bedauert" dass der mensch sich fragen stellen kann, die er niemals beantwortet bekommen kann. vieles muss man eben doch tautologisch betrachten.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 10:55
Nein.
Ganz bestimmt nicht. Und dem ist gut so.


melden

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 11:44
@collectivist
collectivist schrieb:Natürlich gibt es keinen Schöpfergott!
Diese Aussage ist aber genauso unbeweisbar wie die, daß es ihn gäbe.
Das Konzept "Gott" ist nicht falsifizierbar und daher wissenschaftlich schlicht irrelevant.

Es taugt höchstens als Metapher für etwas, was wir uns (noch) nicht erklären können, so wie ein Gewitter oder eine Sonnenfinsternis, für die vor 500 Generationen mangels besserer Modelle auch ein "höheres Wesen" verantwortlich gemacht wurde.


melden
secytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

18.02.2011 um 20:05
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Oder, eigentlöich hat die Wissenschaft gar nichts primär mit der menschlichen Existenz zu tun, sondern ist eigentlich unabhängig von ihr, während die Religion außschließlich auf die menschliche Existenz und ihre Unwägbarkeiten aufbaut.
Die menschliche Existenz Teilgebiet des wissenschaftlichen Arbeitens, primär erfasst von theoretischen Überlegungen der Evolutionstheorie.


melden
Anzeige

Kann man alles wissenschaftlich erklären?

19.02.2011 um 01:43
Bei so einer Frage sollte man mal darüber nachdenken was wir uns dann anmaßen würden.

Eine Art, die seit ein paar Millionstel Sekunden wissenschaftlich in einer Umgebung von vermutlich 13,7 Milliarden Jahren Alter und noch grösserer Ausdehnung herumstochert, kann sicher nicht alles wissenschaftlich beantworten. Heute nicht und morgen nicht, dazu müssten wir noch sehr, sehr lange existieren.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt