Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exoplaneten Sammelthread

131 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planet, Exoplanet, Gliese ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 09:33
@ScienceKitten
Ich glaube ,du meinst diesen Wiki Abschnitt:
Des Weiteren wird der Planet allgemein durch den von ihm umkreisten Stern ausreichend bestrahlt, da er als kalter Planet dieser Größe in dieser Systemanordnung nur wenig Gas verlieren und zu einem Gasplaneten werden würde.[3]

Das bedeutet meiner Meinung nach aber,das die Supererde primär eine gewisse Menge an Sonneneinstrahlung bekommen muss,da sich weiter draußen ein Gasriese bei gleichet Ausgangsmasse bilden würde.


2x zitiertmelden

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 15:43
@Konnat
Zitat von KonnatKonnat schrieb:Supererde primär eine gewisse Menge an Sonneneinstrahlung bekommen muss,da sich weiter draußen ein Gasriese bei gleichet Ausgangsmasse bilden würde.
Wenn ein Gasriese irgendwo in unserer Galaxie die selbe Ausgangsmasse wie eine Supererde hat,hat das doch nur gering etwas miteinander zutun.Hierbei handelt es,falls du nicht das selbe sagen wolltest,um dies,das wenn die Sonneneinstrahlung zu gering ist,sich aus diesen kalten,mit Gas gefüllten Planeten,Gasriesen entwickeln würden.

Ich habe mir gerade den Artikel Wikipedias durchgelesen und da ich eine wichtige Stelle entdeckt habe möchte ich sie zitieren:
Eine Supererde muss dementsprechend die 1- bis 14-fache Erdmasse aufweisen
Die meisten uns bekannten Exoplaneten die die Größenanforderung für eine Supererde erfüllen haben allerdings keine Atmosphäre was Leben dort so gut wie unmöglich macht.Das ist das große Problem dabei.Man benötigt für ,,intelligentes'' Leben auf einem Planeten eine terrestrische Oberfläche.

Lg


melden

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 15:56
EDIT:
Zitat von KonnatKonnat schrieb:Vielleicht kannst Du das mal verlinken,wo steht,das Supererden zu Gasriesen werden.Soweit ich mich erinnere,kommen sie an die Masse von Gasriesen nicht heran?
Verlinken kann ich dies leider nicht das ich dies durch den Physik und Chemieunterrichts erfahren habe.
Allerdings denke ich hast du eine ähnliche Information auf Wikipedia gefunden.
Da Supererden maximal eine Masse von 14 Erden haben dürfen kommt beispielweise der Uranus mit 14,5 Erdmassen nur knapp an dieser Bedingung vorbei.Deshalb ist es auch denkbar das in unserer Galaxie auch noch kleinere Gasplaneten existieren.

Lg


melden

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 20:18
@ScienceKitten
Wie gesagt,ich habe dargelegt,dass auf terrestrischen Supererden sowohl Plattentektonik als auch Vulkanismus vorhanden ist.Auch gegen die Entwicklung Atmosphäre spricht nichts.Näheres kannst Du übrigens auch im aktuellen Heft Spektrum d.W. nachlesen. Was demnächst in dieser Richtung entdeckt wird,bleibt abzuwarten.Jedenfalls sind diese Supererden Kandidaten für mögliches Leben,wobei die bisher identifizierten eher nicht in Frage kommen,außer vllt Gliese 581d falls es den überhaupt gibt. Da wir dort erst am Anfang stehen,ist es nur eine Frage der Teit,wann ein solcher Planet auch in habitabler Zone entdeckt wird . m,k und G Zwerge gibt's jedenfalls genug^^.


1x zitiertmelden

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 20:42
@Konnat

Ja,auf terrestrischen Supererden ist dies möglich.Jedoch ist diese Form von Planet kalt.Und wenn sich keine Wärme- bzw. Lichtquelle in der Nähe befindet würde der Planet rasch abkühlen und sehr wenig Gas verlieren(Auch die Erde ist mit 30 Prozent Sauerstoff gefüllt).Und wenn dies geschieht würde sich ein Gasmantel anstatt einer Atmosphäre bilden.
Zitat von KonnatKonnat schrieb:Da wir dort erst am Anfang stehen,ist es nur eine Frage der Teit,wann ein solcher Planet auch in habitabler Zone entdeckt wird
Dies sehe ich genauso.Allerdings dürfte es schwer werden da wir über keine ausgereiften technischen Mittel verfügen.Jedoch ist dann auch die Größe des Sternes entscheidend.Man muss nähmlich auch wissen wie groß der Radius ist in dem sich die habitable Zone befindet.Und dies,denke ich,ist von Sonnensystem zu Sonnensystem unterschiedlich.

Lg


melden

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 20:49
Wieso soll der Planet kalt sein.Neuere Erkenntnisse nach steht dort im Kern sowohl mehrvRestenergie aus der Bildungsphase als auch mehr Radioaktivität zur Verfügung,so das der Planet im Inneren heißer als die Erde ist. Das bedingt eine schnellere Tektonik und höhere vulkanische Aktivität.

Oder meinst du was anderes und ich hab einen Hänger @ScienceKitten


melden

Exoplaneten Sammelthread

25.03.2011 um 21:04
@Konnat

Ich denke ich habe mich etwas zu unverständlich ausgedrückt.Ich habe damit gemeint dass, wenn sich keine Licht und Wärmequelle in der Nähe befindet,der Planet abkühlt und damit kein Leben darauf möglich ist.

Jedoch würde eine solche Supererde,wie du sie beschrieben hast, langfristiges intelligentes Leben erheblich erschweren.Immerhin sieht man doch wie sich unsere Menschheit gegen Naturgewalten wie zuletzt das Erdbeben in Japan,welches durch die Plattentektonik entstanden ist, wehren kann.Und zwar fast gar nicht.Das stellt dann natürlich ein Problem dar wenn vulkanische Aktivität und Plattentektonik dort um einiges erhöht bzw. verschnellert sind.

Lg


melden

Exoplaneten Sammelthread

28.03.2011 um 22:04
Hier noch einmal ein Artikel über Supererden,der das besprochene noch mal erläutert:

http://www.space.com/7613-super-earths-superior-fostering-life.html


melden

Exoplaneten Sammelthread

03.04.2011 um 02:57
Ich hab mal gehört, dass es für das sichtbare
Universum um die 100 Milliarden Galaxien geben soll.


Die Milchstraße allein hat ja schon 100-300 Milliarden Sterne.


Klar, das sind alles nur Vermutungen, aber da denk
ich nicht, dass wir die einzige intelligente Lebensform
in den Weiten des Universums sind!


Wir nehmen immer an, dass Außerirdisches Leben
dieselben Bedingungen zum Leben braucht wie wir...
das wissen wir doch gar nicht.


Wir beschränken unsere Suche nach ET eben nur
auf Planeten, die für Leben, so wie wir es uns vorstellen
geeignet sind. Woher wissen wir denn, ob nicht auf
irgendeinem anderen Planeten, auf dem wir es gar
nicht vermuten Leben existiert.


Würden zum Beispiel Lebensformen, die ungefähr
auf demselben technischen Stand sind wie wir auf
einem Planeten lebend, der uns überhaupt nicht
ähnlich ist nach anderem Leben suchen, würden
sie unseren Planeten wohl auch nicht näher unter die Lupe nehmen.


Es gibt noch viel zu entdecken da draußen!

Das Universum ist riesig.


melden

Exoplaneten Sammelthread

08.04.2011 um 13:09
Hier noch mal ein interessanter Artikel,in dem eine Atmosphäre um eine Supererde beschrieben wird:


http://www.astronews.com/news/artikel/2010/12/1012-002.shtml


melden

Exoplaneten Sammelthread

27.04.2011 um 22:22
"Folgendes" finde ich sehr interesant:

http://www.n-tv.de/wissen/Polarlichter-verraten-Exoplaneten-article3170681.html

mfg


melden

Exoplaneten Sammelthread

31.05.2011 um 14:52
Mit dem Kepler wurden 1250 neue Planeten entdeckt, davon viele in Mehrfachsystemen.

http://www.astronews.com/news/artikel/2011/05/1105-029.shtml


1x zitiertmelden

Exoplaneten Sammelthread

31.05.2011 um 16:06
Ich warte ja immer noch auf den ersten Exo-Mond der nachgewiesen werden kann.
Das würde die Chance auf extraterrestrisches Leben nochmals um ein vielfaches erhöhen.


melden

Exoplaneten Sammelthread

13.09.2011 um 20:04
HARPS/ESO in Chile entdeckt 50 neue Exoplaneten!

http://www.weltderphysik.de/de/4245.php?ni=3086

darunter auch 16 sogenannte "Supererden"
"In den kommenden zehn bis zwanzig Jahren sollten wir eine Liste potenziell bewohnbarer Planeten in der Umgebung der Sonne haben", ist sich Mayor sicher
exo502g
HD 85512 b liegt noch knapp innerhalb der habitablen Zone

quelle: www.scinexx.de


1x zitiertmelden

Exoplaneten Sammelthread

13.09.2011 um 20:42
Zitat von UNKNOWNbrotherUNKNOWNbrother schrieb:HARPS/ESO in Chile entdeckt 50 neue Exoplaneten!
Wenn das in dem Tempo und in absehbarer Zeit noch präziser so weiter geht, dann hört sich das:
Zitat von UNKNOWNbrotherUNKNOWNbrother schrieb:In den kommenden zehn bis zwanzig Jahren sollten wir eine Liste potenziell bewohnbarer Planeten in der Umgebung der Sonne haben
gar nicht mal so utopisch an.


melden

Exoplaneten Sammelthread

13.09.2011 um 20:46
327118 Neytiri Zoe Saldana


hach ja *träum ^^


edt.: und die is ja auch gar nich gross ^^

sry aber das passt wie ich finde, hier schon rein,...


melden

Exoplaneten Sammelthread

13.09.2011 um 20:52
Nur damit hier nichts falsches steht...
Zitat von SolomannSolomann schrieb am 31.05.2011:Mit dem Kepler wurden 1250 neue Planeten entdeckt, davon viele in Mehrfachsystemen.
Die Raumsonde Kepler hat über 1000 Planetenkandidaten entdeckt. Kepler sucht nach Planeten mit der Transit-Methode - die Sonde misst die Helligkeit ausgweählter Sterne und wenn da zufällig ein Planet zwischen Stern und Sonde gerät, scheint der Stern etwas dunkler zu sein, weil der Planet ihn teilweise verdeckt.

Diese Planetenkandidaten sind Sterne, bei denen man bisher ein oder zweimal eine solche verdunkelung festgestellt hat. Um sich sicher zu sein, dass das wirklich Planeten sind, muss man abwarten, bis dieser Planet mehrmals wiederholt seinen Stern verdeckt hat - dann kann man seine Umlaufszeit und somit auch seine Entfernung vom Stern feststellen und weiss, dass da wirklich ein Planet ist.


melden

Exoplaneten Sammelthread

06.12.2011 um 16:39
@FZG
@-abraxas-
@schrankwand
@UNKNOWNbrother
@f4tm4n
@Solomann
@Konnat
@Markolopus
@ScienceKitten
@Sonoh

Schaut mal:

Erdzwilling entdeckt
Nasa-Forscher feiern den "Weihnachtsplaneten"

"Angenehme 22 Grad warm, kaum größer als die Erde: Der vom Nasa-Teleskop "Kepler" entdeckte Erdzwilling bietet Bedingungen, unter denen Leben möglich ist. Die Suche nach solchen Kandidaten macht derzeit rasante Fortschritte - täglich kommen im Schnitt drei neue Planeten dazu."

image-290549-galleryV9-gnwg

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,801977,00.html (Archiv-Version vom 06.12.2011)


1x zitiertmelden
Monod ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Exoplaneten Sammelthread

06.12.2011 um 16:42
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:kaum größer als die Erde
Na ja, 2,4facher Radius entspricht mehr als 15.000 km - das ist schon fast so groß wie Neptun!


melden

Exoplaneten Sammelthread

28.01.2012 um 15:24
KEPLER
26 neue Planeten in elf Systemen
von Stefan Deiters
astronews.com
27. Januar 2012

Astronomen, die die Daten des NASA-Weltraumteleskops Kepler auswerten, gaben jetzt die Entdeckung von 26 neuen Welten in elf verschiedenen Planetensystemen bekannt. Damit hat sich die Zahl der bestätigten Planeten, die mit Kepler aufgespürt wurden, fast verdoppelt. Die Zahl der Systeme mit mehr als einem Transitplaneten verdreifachte sich sogar.
http://www.astronews.com/news/artikel/2012/01/1201-040.shtml

Es werden immer mehr. :)


melden