Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

885 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheiten, Schulmedizin, Alternativmedizin

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:33
niggie schrieb:die vielen medikamente haben fast ihren körper zerstört und als die medikamente abgesetzt wurden, wurde sie erst gesund.
Es ist sicher wahr das heutzutage oft zu leichtfertig mit Medikamenten umgegangen wird.
Das soll aber nicht heißen dass sie nutzlos sind.
Leider werden oft schon viel zu früh und "vorsichtshalber" Antibiotika verschrieben obwohl auch deren viele Nebenwirkungen bekannt sind.

Die Schulmedizin hat noch einiges zu lernen, aber sie ist trotzdem noch das beste was wir haben.


melden
Anzeige

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:34
@kastanislaus
bei den AB geht es weniger um NW, da man da eigentlich schon was findet was einen net so auf magen/darm schlägt, hier ist eher die Gefahr der Resistenzbildung weil man die AB net so nimmt wie man sollte (zu früh aufhört, wegen jedem Scheiss AB nimmt etc.)


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:43
@darkylein
Durch die AB werden aber auch viele gute und benötigte Bakterien im Darm usw. abgetötet.
Das macht wiederum für andere Krankheiten anfällig.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:44
@kastanislaus
das ist kein problem wenn man schon früh z.b. magenschutz nimmt oder aufbauende Präparate oder sich an den alten Yoghurt hält oder so..


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:46
@Spirits
Spirits schrieb:Eine ganz alte Weisheit lautet: "Wer heilt, hat Recht."
Als diese Weisheit noch ganz jung war, lautete sie "Wer heilt, tut recht". Das "hat" ist in Mode gekommen, als sich Quacksalber den Placeboeffekt zunutze machten und abenteuerliche Stories mit Energiestrahlen, Heilgeistern oder Wassergedächtnis drumherumspannen. Daß sie ab und zu erfolgreich waren verkauften sie als Beleg dafür, daß ihre Story stimmt - egal wie absurd sie auch war. Und teilweise leider noch immer ist, denn die Zeit der Voodoo-Priester und ihrer Voodoo-Erklärungen wird erst dann vorbei sein, wenn es auch keine Voodoo-Gläubigen mehr gibt.

Aber solange die mit ihren Befindlichkeitsstörungen zur alternaiven Gesprächstherapie gehen, belasten sie wenigstens nicht die Krankenkassen. :D


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:48
@darkylein
Naja wenn du das glauben willst.
Antibiotika sind nicht irgendein Scherzartikel die man mit Yoghurt neutralisieren kann.
Du kannst dich ja mal informieren wie ein AB im Darm 500 verschiedene Bakterien unterscheiden kann und nur eine einzige unerwünschte Art abtöten kann.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:52
@kastanislaus
ai man sollte hier lesen können, wo schreib ich was von NEUTRALISIEREN? Kopiers doch mal bitte,man baut mit Yoghurt die Darmflora auf und kann so Durchfall etc. im besten Falle verhindern, dass wirkt ziemlich gut, kannst dich ja mal darüber informieren, ich weiss genug.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 13:59
@kastanislaus
Halt auch nicht darauf für jeden Scheiß AB zu verschreiben. Hatte mal einen Arzt der das gerne gemacht hat: "Ach, Husten? Na dann nehmen Sie die hier."
Hab sie natürlich nicht genommen, weils mir dafür nicht schlecht genug ging.

Dieses WE hatte ich eine akute Bronchitis (fast erstickt, selten so elend gefühlt) und ich muss ehrlich sagen das ich froh bin das es ABs gibt. Ohne hätte sich das ewig hingezogen. Denke das fast alle schulmedizinischen Medis ein Existenzrecht haben, kommt auf den Fall an und sie sind keine Drops. Man kann viel damit falsch machen, aber halt auch viel richtig.

An alternative Heilmethoden glauben? Warum nicht, solange der Kräutertrank einen Wirkstoff enthält der auch was kann ;) Wobei ich nicht an das Gedächtnis des Wassers glaube. Globolis sind sau lecker ... Mir haben sie sonst noch nichts gebracht.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:01
P.S.: Beim "besprechen" etc gehts vermutlich ehr um die Psyche als um die konkrete Krankheit. Das das helfen kann schließ ich nicht aus. Placebos und Negative Placebos sind bewiesen; dazu gehört auch das sich die Grundeinstellung auf den Verlauf auswirken kann.


melden
Spirits
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:06
"hat" oder "tut", sei einfach mal dahingestellt.
Ich kann die erste Quelle dieser Weisheit nicht belegen und es käme letztlich für mich auch auf das Gleiche heraus, denn wer Recht tut, hat auch gleichzeitig Recht.

Und ob du es glaubst oder nicht, das kann dann tatsächlich sogar der Voodoo-Priester sein.

Gerade, da es an genau diesem Verständnis so flächendeckend fehlt, wird diese Art der Heilung, die aus einem Selbst geschieht, so oft völlig fehlinterpretiert und fehlgehandhabt.

Ich komme aus der Schulmedizin und konnte schon früh am praktischen Beispiel feststellen, dass die Einstellung des jeweiligen Patienten, seine private Situation und sein direktes Umfeld einen ganz maßgeblichen Einfluss auf seine Heilung haben.
Wenn es dann (neben der notwendigen OP und Infusion) ein Prister ist, den ein "Gläubiger" für sein eigenes Wohlbefinden braucht und aus dem er positive Energie schöpft, dann wird sich dessen heilende Wirkung auch entfalten - egal, ob Andere daran glauben, ob es sich wissenschaftlich erklären lässt, oder ob es einer empfindungsarmen/stumpfen Gesellschaft gefällt und ins Konzept passt.

Alleine mit dem Glauben an das Positive gesundet es sich schneller und leichter.
Ja..., es stirbt sich damit sogar schneller und leichter.

Jeder, der mit Kranken und Sterbenden jemals umgegangen ist, wird das bestätigen können.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:19
@Spirits
Spirits schrieb:wer Recht tut, hat auch gleichzeitig Recht
Du meinst, wenn zwei Quacksalber etwas rechtes tun, der eine dazu aber etwas behauptet, was der Behauptung des zweiten widerspricht, haben trotzdem beide recht?
Spirits schrieb:Alleine mit dem Glauben an das Positive gesundet es sich schneller und leichter.
Eben, man muß dann nicht unbedingt auch noch teure Zuckerkügelchen schlucken.
Auch wenn deren Hersteller und ihre Vertriebsmitarbeiter unisono das Gegenteil behaupten.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:52
Ich halte generell nichts mehr von Schulmedizinischer Behandlung , egal um was es geht. Wenn die Ärzte keine Zeit mehr für ihre Patienten haben und alles was sie verdienen ihnen zu wenig ist dann sollen sie doch einfach den Arsch in der Hose haben und aufhören und was anderes machen. Patienten immer schneller und schneller 0815 mässig abfertigen kann hier keine Abhilfe sein.
Hier nur nen kleines Beispiel wovon es sicherlich 1000te gibt.
Ich hatte vor einiger Zeit ne Hautrötung mit Hautabschuppungen im Gesicht und ich war letzlich bei 3 Hausärzten und 5 Fachärzten bis einer mal genauer nachgeschaut hat und nicht wie die anderen einfach meinte es wären lediglich leichte Neurodermitis ähnliche trockene Hautstellen.
Creme drauf und gut is..............
Bereits ab dem 2 Artzbesuch habe ich von selbst schon zu den Ärzten gemeint das es wohl aufgrund der stark wechselnden Intensität wohl was anders ist.

Und siehe da.... der 9 Arzt hat dann zum Glück mal etwas genauer geschaut und letztlich doch festgestellt das es sich um ne , mehr oder weniger , bakterielle Hautinfektion handelt bei der es mit nen paar Cremes und Salben nicht getan ist.
Dank der Ärzte vorher werden diese besagten Stellen in meinem Gesicht nun wohl für immer leicht sichtbar bleiben und aufgrund der langen Schädigung wohl nie mehr komplett verschwinden. Gut , gibt schlimmeres aber trotzdem finde ich darf sowas nicht sein.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:54
Fili schrieb:Selbst wenn hier Namen wie Hamer, Duesberg, Norbekov, Gröning usw. fallen, soll darüber diskutiert und keine Hexenjagd begonnen werden!
Sehe ich übrigens ganz anders. Quacksalber müssen "festgenagelt" werden, sonst kommen die noch auf die Idee sich von Krankenkassen bezahlen zu lassen und ich seh es nicht ein dass Steuergelder verwendet werden um Globuli, Nädelchen, H2O Fläschchen uä zu finanzieren.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:54
@Tom.1st
diese Abfertigung entsteht nicht, wegen der Ärzte oder Krankenschwestern, sondern wegen der Regelungen, es wird überall Personal gekürzt aber die Arbeit ist die gleichbleibende, dazu macht man oft unmenschliche Schichten etc.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:56
@darkylein
Wobei wir wieder bei Steuergelderverschwendung wären.. -.-


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 14:58
@Rumpelstil
ärzte sind steuergeldverschwendung? Oder wie meinste das konkret?


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 15:01
@darkylein
siehe mein Beitrag von 14:54


melden
Spirits
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 15:05
@geeky

geeky schrieb:Du meinst...
Was ich meine, das habe ich doch mehr als deutlich geschrieben, sodass es unnötig und überflüssig ist, dass du in meine Worte einen nicht vorhandenen Sinn zu interpretieren suchst.

Also spare uns doch einfach die Mühe.
geeky schrieb:Eben, man muß dann nicht unbedingt auch noch teure Zuckerkügelchen schlucken.
Mal ganz unabhängig davon, ob irgendwelche "Zuckerkügelchen" tatsächlich nachweisliche Wirkstoffe beinhalten würden, oder auch nur noch die energetische Information eines Wirkstoffes, oder nur noch Traubenzucker... Das kontrollierst weder du, noch hätte ich da Lust drauf.
Ist auch überflüssig, denn hier und überall geht es um das Wirkprinzip.

Solange Zuckerkügelchen dem Kranken das Empfinden von Heilung vermitteln, sind sie eben seine wirksame Arznei und wirken auch positiv (in welchem Rahmen das dann der Fall ist, kann individuell natürlich sehr unterschiedlich sein).
Den Placeboeffekt macht sich heute sogar die Schulmedizin zu Nutze.
Und der wiederum ist nun ein Beleg dafür, dass "Geistheilung"/ Heilung über den Geist möglich ist.

Und ja..., die Psyche des Menschen suggeriert ihm; "was nichts kostet, taugt auch nichts" und da muss ein Zuckerkugel-Medikament eben auch mal was kosten, um wirken zu können.
Betrifft die Medis, die der Doc verschreibt, aber ebenso. Dass ein Medikament auch was taugt, setzt man erst ab einem bestimmten Kostenpunkt voraus und macht dann sogar die Erfahrung, dass "der billige Kram" nix gebracht hat. Die Psyche ist schon eine sehr interessante Einrichtung.


melden

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 15:23
@Spirits
Spirits schrieb:Was ich meine, das habe ich doch mehr als deutlich geschrieben
Ja. Ich zitiere: "es käme letztlich für mich auch auf das Gleiche heraus, denn wer Recht tut, hat auch gleichzeitig Recht."
Spirits schrieb:sodass es unnötig und überflüssig ist, dass du in meine Worte einen nicht vorhandenen Sinn zu interpretieren suchst.
Oh, bisher nahm ich an, diese Aussage würde nur versehentlich keinen Sinn ergeben, aber du hast sie wohl tatsächlich vorsätzlich so sinnlos und unlogisch formuliert.
Trifft das dann auch auf deine übrigen Aussagen zu?
Spirits schrieb:Also spare uns doch einfach die Mühe.
Wenn es dir Mühe bereitet, zu deinen unsinnigen Behauptungen Stellung zu beziehen, solltest du sie künftig vielleicht vorher gründlicher überdenken.

Also: Wenn sich zwei moderne Voodoo-Zauberer erfolgreich den Placebo-Effekt zunutze machen und der eine meint, die alleinig heilende Kraft sei linksdrehende kosmische Energie, die durch sein Pülverchen aktiviert wird, die rechtsdrehende hingegen sei verderblich und müsse durch seinen Schutzzauber neutralisiert werden; für den anderen jedoch die rechtsdrehende gut und die linksdrehende gefährlich ist - wie können sie da beide recht haben?

Sie tun beide recht, indem sie mit dem Placeboeffekt förderlich auf die Befindlichkeitsstörungen ihrer Kundschaft einwirken. Daß sie dadurch auch automatisch in ihren Ansichten recht haben ist lediglich ein verkaufsförderndes Propagandamärchen, auf das aber offensichtlich noch immer genügend viele Kunden hereinfallen.


melden
Anzeige
Spirits
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krankheiten ohne schulmedizinische Behandlung heilbar?

13.04.2011 um 15:58
@geeky

Deine Art, ein Gespräch zu führen, mag ich nicht.
Sie ist zynisch, provokant und wenig klug.
Anstatt zu antworten oder zu argumentieren, flüchtest du dich in Fragen, die immer auch gleichzeitig auf eine subtile Weise frech sind und deinem Gegenüber etwas in den Mund zu legen versuchen, was der nicht gesagt hat (fällt mir übrigens überall auf, wo ich dich lese).

Ich halte eine solche Kommunikation für ganz und gar unsinnig, denn damit ist man als dein Gegenüber ständig gezwungen, sich für etwas erklären und rechtfertigen zu sollen, was einzig deiner verdrehten Interpretation, nicht aber dem selbstgeschriebenen Wort entspringt.

Ich mag gerne meine eigenen Gedanken erklären und das rechtfertigen und vertreten, was ich selbst schreibe.
Man kann mir konkrete Fragen stellen und wird sicher konkrete und in aller Regel unmissverständliche Antworten bekommen, aber auf deine Spielchen habe ich keinen Bock.

Unangenehme Gesprächskultur, die du da hast.
Aber vermutlich empfindest du mich als ebenso unangenehmen Gesprächspartner und insofern sind wir dann quit und uns _rein zufällig_ auch noch einig.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt