weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Urknall, Rotverschiebung

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 15:56
@felixmerk
felixmerk schrieb:Schon lustig wie man ständig und kategorisch die Kritiker der Urknalltheorie ins Abseits stellt ^^
Wo wird das denn getan ? Meines Wissens ist die Wissenschaft sehr offen gegenüber alternativen Ideen bezüglich der Enstehung des Kosmos. Und wenn diese wissenschaftlichen Ansprüchen genügen hören wohl auch alle Wissenschaftler zu.
Anders, bei Ideen, die jegliche Logik vermissen lassen oder in den Eso-Bereich abdriften.

Das Standardmodell ist derzeit nunmal das am Weitesten entwickelte sowie am besten untersuchteste und getestete Modell, das wir haben. Was spricht dagegen es als momentan gesichertsten Wissensstand zu deklarieren ? Die Lücken, die es noch aufweist werden ja nicht abgestritten.


melden
Anzeige

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:11
Wie ich bereits sagte, es ist einfach lächerlich, wenn man die Wissenschaft anhand ihrer Populärdarstellungen bewertet oder sogar widerlegen will.
Die Physik ist nunmal ein extrem anspruchsvolles Gebiet und ohne ein Studium in dem Bereich, mit dem man sich beschäftigen will kommt man nicht weit. Das ist schade, denn das schließt die meisten Menschen vom Verständnis dieser Thematiken aus. Ich bin auch kein Astronom und werde mich auch hüten, wild über Kernprozesse in Sternen zu philosophieren, wenn mein Wissen davon aus Wiki oder irgendwelchen Blogs stammt, gerade weil ich aus meinem Bereich weiß, dass man erst was sagen sollte, wenn man tief drin ist. Davor hat man keine Ahnung von dem Thema.
tz2vtuW 282085
Und wenn dann ein Doktor in Physik sich über die Lichtermüdung lustig macht, dann geh ich nicht aus Trotz davon aus, dass er mich bewusst belügt. Das ist doch kindisch...


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:13
@HYPATIA

schöne Visitenkarte


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:14
@felixmerk
Was meinst du?


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:15
na dein Bild ^^


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:34
@slider

ist aber so dass man sich unter den führenden Physikern in punkto Urknall einig ist > zum Beispiel Halton Arp gilt ja auch als absoluter Aussenseiter

Man bekommt das auch in anderen Foren mit dass jeder der den Urknall ablehnt gleich irgendwie als Crank oder sowas bezeichnet wird ....

Oder es kommen eben solche Sprüche wie > Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten ^^

Darum geht es aber eigentlich in einer öffentlichen Diskussion überhaupt nicht - es könnte für den einen oder anderen Profi ja sicher auch die eine oder andere Anregung in einer Diskussion mit irgendwelchen Laien zu finden sein ....


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:42
@darkExistence
darkExistence schrieb:Es geht um eine Entdeckung von 2008. Seit Entdeckung von Graphitnadeln im Universum, die bei Supernova-Explosionen entstehen können und die die Wärmestrahlung der Sterne im Weltraum in thermische Strahlung von 2,73 Kelvin umwandeln können, wird die quasistationäre Theorie des Weltraums wieder in Betracht gezogen. ...
Hast du dazu irgend welche weiterführende Links?

Das einzige das ich finde ist eine Website wo das unter "Die Alternativen zum Urknall" geführt wird mit einem Verweiss auf ein Buch das nach den Kommentaren bei Amazon irgend wo zwischen "Erhellende Denkanstöße" und "Billige Effekthascherei für den Esoterik-, Religions- und Psychomarkt" einzuordnen ist.

Also sicherlich kein wissenschaftliches Werk.


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 16:58
Arps langer Kampf gegen den Knall

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,666629,00.html


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 18:07
@darkExistence

??

Wärmestrahlung in thermische Strahlung umwandeln? Erkennt noch jemand außer mir die völlige Unsinnigkeit dieser Aussage? :D

@zodiac68

Du vielleicht? ;)


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 18:38
@felixmerk
@22aztek
22aztek schrieb:Erkennt noch jemand außer mir die völlige Unsinnigkeit dieser Aussage?
Ja.

Das könnte aber auch durch eine schlechte Übersetzungpassiert sein. Deshalb wollte habe ich ja nachgefragt.
dass in den schwarzen Löchern der aktiven Galaxien laufend neue Materie gebildet wird, die in Form von Quasaren ... in den Raum geschleudert wird
Allerdings sowas ist wirklich Quatsch, es sei denn er versteht unter Quasar etwas komplett anderes als der Rest der Astronomen. (Quelle: http://www.bertramkoehler.de/Kos7.htm)


Und der Artikel bei SPON sagt ja auch das seine Kollegen Ihn nicht mehr erst nehmen.


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 21:58
Ich denke gemeint ist die Umwandlung von der Wärmestrahlung eines Sterns in Wärmestrahlung von 2,73 K im Universum , sprich die Graphitnadel als fertiges Überbleibsel einer SN Explosion mit einer zunächst sehr hohen Wärmestrahlung aus der sie hervorging in eine niedrige Wärmestrahlung.. von 2,73 K. Es Wärme und in einem Satz auch Thermische Strahlung zu nennen ist ja kein Fehler, ist ja dasselbe.

Ist eher eine Satzverständnisfrage.

Der nächste scheinbare Quatsch ist auch wieder ein Satzverständnisproblem, gemeint ist schwarze Löcher in Form von Quasaren schleudern laufend neue Materie in den Raum.. noch mal lesen

Interessant ist für mich die Rotverschiebungs Interpretation, Arp ist nicht gerade unumstritten. Aber warum nicht mal eine andere idee aufgreifen.


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 23:07
@felixmerk

Also ich gebe zu, dass ich Astrophysik und Kosmologie auch nur auf populärwissenschaftlicher Ebene betrachte. Aber in allen Büchern die ich dazu gelesen habe wurden bezüglich der kosmischen Entstehung und Evolution alternative Modelle vorgestellt. Und das von führenden Köpfen wie Hawking, Smolin und Greene.


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 23:37
kann ja vielleicht auch so sein dass Arp und Narlikar auch noch nicht so ganz am Ende der vollen Erkenntnis angelangt sind > dass die Masse der Atome im Verlauf der Zeit zunimmt und genau daraus die Rotverschiebung resultiert, ist sicher auch nicht vollkommen abwegig > hätte dann aber auch die Konsequenz dass sich die Frequenz des Lichtes mit der Zeit in den roten Wellenbereich verschiebt und damit würde auch die "Energie-Leistung" mit der Zeit möglicherweise ermüden ^^

@slider

Wenn man sich für Kosmologie interessiert darf doch jeder so wie er es möchte, sich seine Eigenen Gedanken dazu machen und jeder kann sich dann doch auch dazu mitteilen vor allem ja auch dann wenn er dass nur aus reinem Interesse macht - man erhält doch dafür als Laie auch keinen Lohn

Ob jetzt die These mit dem Plasma in diesem Video vollkommen daneben liegt und ob die Kritik an Prof. Lesch jetzt vollkommen unbegründet ist dazu kann ich mich überhaupt nicht festlegen.

Nur Hawking zum Beispiel war doch auch einer der federführenden Architekten der Urknalltheorie


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 23:46
Anders herum finde ich es aber auch ok. Auch mit Masterstudium darf man spekulieren ohne postwendend Beweise vorzubringen. Wer an reinen Fachdiskussionen interessiert ist, für den gibts gute Fachforen, in den es allerdings auch nicht weniger "Streit" gibt. Wobei es natürlich reizvoll ist hier den Primus Inter Pares mal so richtig raushängen zu lassen.

Die Urknalltheorie ist das Beste was wir zur Zeit haben. Punkt.. spekulieren dennoch erlaubt...
Es gibt ja mittlerweile schon Verschwörungstheorien a la die Wissenschaftliche Urknallgemeinde unterbindet mit allen Mitteln, auch finanziellen... den echten Gegenbeweis. Lächerlich ist das.. Wo sollte der Sinn dieser Unterdrückung liegen?


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

02.08.2011 um 23:54
darkExistence schrieb: Wo sollte der Sinn dieser Unterdrückung liegen?
Darin dass man sich komplett in der Theorie des Urknalls verfahren hat und davor das man vielleicht auch Angst um die eigene Kariere in diesem Wissenschaftbetrieb besitzt.

Ich ich selbst denke ohnehin dass es in der nahen Zukunft einen radikalen Umbruch in der Physik geben wird ..............


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

03.08.2011 um 00:09
Vielleicht ist das ein Trost für dich.. ich glaub schon woanders reingeschrieben. Na ja egal. Sollte die Expansion des Universums in der Geschwindigkeit so weitergehen, ergeben neuere Berechnungen das unser Beobachtungshorizont verschwinden könnte, d.h. das Licht der am weitesten entfernten Galaxien wird einfrieren und verblassen und letztlich verschwinden, ebenso wie der CMB mit keinen Mitteln dann mehr erfasst werden könnte. Das dürfte in ca. 6 Milliarden Jahren passieren. Ohne unser historisches Wissen, würden neue Beobachter im Namen der Wissenschaft gar nicht mehr auf einen Urknall kommen, da sich der Bezug nicht mehr ergeben würde, sie müssten von einem offenen Universum ohne erkennbaren Ursprung ausgehen.

Und schon ist die Urknallthematik vom Tisch, dauert aber noch ein bißchen .. :) So wandeln sich die Erkenntnisse im Laufe der ZEIT


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

03.08.2011 um 00:14
darkExistence schrieb:das Licht der am weitesten entfernten Galaxien wird einfrieren und verblassen und letztlich verschwinden
also doch wie es in dem Eingangsvideo umschrieben wurde > ermüden ^^ ?


melden
subzeroo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

03.08.2011 um 00:29
@darkExistence wieso ist die Urknall Theorie das beste was wir haben? für mich als Laien hört sich das alles sehr weit hergeholt an....Dunke Materie und Energie für die es keine beweise gibt und nur da sind weil anders die Urknall Theorie nicht funktionieren würde und dann wieder zusammenziehen bis zur Singularität oder auch der Big Crunch? In dem Video wird gesagt die Rotverschiebung ist die Hauptstütze dieser Theorie aber gibt es auch andere Anzeichen oder Beobachtungen die für eine Expansion sprechen und somit indirekt auch für den Urknall??


melden

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

03.08.2011 um 00:46
felixmerk schrieb:also doch wie es in dem Eingangsvideo umschrieben wurde > ermüden ^^ ?
Nein, die Entfernung wird zu groß um sie per LG noch überbrücken zu können..


melden
Anzeige

Rotverschiebung und die daraus resultierende Urknall Therorie

03.08.2011 um 00:53
@darkExistence

Könnte doch aber auch sein dass > das Licht/die Energie < selbst den Raum "eröffnet" und da wo hochfrequentes Licht sich ausbreitet ist viel Raum und dort wo niederfrequentes Licht sich ausbreitet ist dementsprechend weniger Raum. Dazu müsste man dem Photon dann natürlich auch eine Masse zuordnen.

Aber im Grunde genommen wäre dann die Entfernung immer die gleiche und wir hätten dann so oder so immer ein statisches Universum.

Naja und die ständige Zuname der Raumausdehnung also quasi der Überschuss an Raum > könnte doch dann vielleicht wieder als die Hintergrundstrahlung und auch als aufbauende Energie der Materie definiert werden ^^


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
tumor19 Beiträge
Anzeigen ausblenden