weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

342 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Materie, Weltformel, Primzahlen, Plichta

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:05
@Fabiano
und jetzt glaub es oder lass es sein.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:11
Ich werde wirklich mal einen Mathematikprofessor fragen und damit konfrontieren, ich kenne da nämlich einen, das dauert allerdings ein Weilchen.

Allerding was die 1 betrifft: 1x1 = 1 stimmt zumindest auch :D


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:18
@Fabiano
Ja frag weil wir sind nämlich dumm, und saugen uns das wissen aus den haaren.
ich geh auch nur in mathematikvorlesungen weil ich sonst auf der strasse hocken würde - pff

und zur eins sag ich nichts mehr mir wird das zu doof. wenn man nicht bereit ist was dazuzulernen dann kann man nichts machen.

Und wirklich stichhaltige mathemaitsch orientierte argumente bringst du auch nicht nur immer fragen wei seht ihr kein kreuz.

Wenn dir jemand vom Fach sagt das das kreuz humbug ist dann könnte man als laie ihm das glauben, weil mathematiker sich in der regel mit mathe auskennen.

so und das wars.

Bei ernst gemeinten fragen, stehe ich jederzeit zur verfügung aber bezüglich dieses Themas hast du dich ins Abseits befördert.

greetz convergent


melden
fo2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:29
Hab ich gerade entdeckt! Die Primzahlspirale
Und jetzt behauptet bitte nicht ihr seht da keine Spirale!
tuDci4v primzahls

dass 11 und 13vertauscht sind und öfters vorkommen ist nur eine Besonderheit..


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:32
@fo2
Ich gratuliere!

3x13 finde ich sehr interessant! Hat sicherlich eine tiefgrundige Bedeutung... ^^


melden
DerWusch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:34
Ich habe gerade auch was entdeckt, wenn man alle Primzahlen zusammenzählt die es gibt, erhält man die Super-Primzahl, eine Zahl die PiE+100000000000 Ist
ist!


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:41
@DerWusch

Der Scherz ging in die Hose. Eine Summe von Primzahlen kann niemals Prim sein.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 15:49
Ich glaube die Diskussion basiert auf einer falsch verstandenen Aussage Plichtas.
Es geht nicht um Primzahlen, sondern um Primezahlen.
Die Zahlen die vor den Zahlen zählten und ein Universum für ihre kleinen Brüche erschufen.
Doch die Brüche erhoben sich gegen ihre Schöpfer und deshalb werden wir die Weltformel nie mehr zusammen bekommen ;oD
... achja, es gab 13 Primezahlen ;oP


melden
fo2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 16:50
@Didee
gegenbeweis 2+3=5
du meinst wohl eher ein produkt


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 17:00
@fo2

Ach Du Sch... - ja natürlich. Hmh. Wenn ich jetzt nochmal nach-denke, dann weiß ich auch nimmer, was ich mir da vorhin gedacht hatte. Mea culpa!


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

28.07.2011 um 17:14
oh je ......... irendwo find ich schon leute die sich wirklich für primzahlen interessieren


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 00:30
Dieser Mann sollte sich mal mit Lesch und Vossenkuhl zur Differenzierung von Bildung und Ausbildung auseinandersetzen. Er regt sich über das Bildungsystem auf und vergisst, dass der Bolognaprozess eben ganz klare Tendenzen hin zur Ausbildung hat, anstatt reine Fachidioten hervorzubringen.
Ebenso kritisiert er zwar, dass das Schulsystem Rechnen als verkappte Mathematik ausgibt, jedoch scheint er zu vergessen, dass er damit keine Weltneuheit ausspricht.
Anders herum frage ich mich, ob ein 7- oder lasst es ein 12-jähriges Kind wirklich den Unterschied zwischen einem Axiom und einem Theorem erklären konnte und danach verstanden hätte, was es da erzählt. Das Schulsystem hat Schwächen, das ist unabstreitbar, aber ich glaube seine mögliche Überarbeitung im Speziellen wäre auch kein gelungener Fortschritt.

Der nächste Witz: Pioncaré sei der letzte große Mathematiker? Ich bitte euch?
Benoit Mandelbrot und John Nash waren wohl Witzfiguren?!

Es gibt keine Zufälle? Ohoh, also die Aussage soll er mir erstmal unterschreiben. Ob sich der Mann mit seiner Theorie auch die Probleme der Kausalität und Unschärfe erklären bzw. aus der Welt schaffen kann. Ich habe meine Zweifel.

Er meint das dezimale Zahlensystem sei absolut. Dann müsste er doch auch in der Lage sein Rechenmaschinen zu konstruieren, die ausnahmsweise nicht auf dem Dualzahlsystem basieren und zugleich noch effizienter sind als heutige Hochleistungsrechner?

Wo jetzt aber sein absoluter Primzahlbeweis geblieben ist habe ich mich schon während des ganzen Videos gefragt.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 00:36
Sagt mal, wieso stellt ihr euch eigentlich so dumm an? Wenn die Primzahlen völlig zufällig angeordnet wären, dann wäre es nicht einmal möglich sie auch nur annähernd grafisch darstellen zu können. Durch das Primzahlkreuz von Plichta ist es aber möglich - Was unter anderem eben auch beweist, dass sie keine zufällige Anordnung haben können...

Warum findet sich denn in den Zwischenräumen keine Primzahl? Und wie kommt es, dass sie aber zum einen wenn überhaupt, dann in den Kreuzstrahlen und da auch noch gehäuft anzutreffen sind? Bei einer rein zufälligen, sprich chaotischen Ansiedlung der Primzahlen würde auch ein solches Primzahlenkreuz gar nicht konstruierbar sein...


Aber ich weiß schon, warum sich gerade die Gelehrten dagegen sträuben, welche mir im übrigen so vorkommen wie die damaligen Pharisäer denen Jesus als jener, der sagte: Ich bin die Wahrheit - gegenüber stand. Sie wollten aber diese Wahrheit einfach nicht wahr haben, weil sie ihnen einfach gegen den Strich ging und nicht in ihr Konzept passte.

Es darf ja keine Berechnung des Zufalls geben, weil - dann wäre es ja kein Zufall mehr :D
Und wenn es keinen Zufall gäbe, dann fliegt die ganze Sache mit dem Universum, welches auch nur aus purem Zufall entstanden sein soll ja möglicherweise auf... Und dann müsste ja eine höhere Intelligenz, sprich Gott mit einem Schöpfungsplan dahinter stehen... Und das darf eben einfach nicht sein...


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 00:45
Fabiano schrieb:Wenn die Primzahlen völlig zufällig angeordnet wären, dann wäre es nicht einmal möglich sie auch nur annähernd grafisch darstellen zu können.
Leider doch. Durch Radosophie.
Eine rein grafische Lösung hinkt schon dadurch, dass sie rein grafisch ist.
Der Mann hat ja 20 Jahre Zeit gehabt, da findet man sicher auch irgendein grafisches Modell in das die Primzahlen passen. Wenn man lange genug sucht findet man für alles irgendeine Lösung, die vollkommen zusammenhangslos ist.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 00:59
@BlackFlame

Das halte ich, mit Verlaub für Quatsch !

Denke dir eine beliebige Menge an grünen Punkten auf einer weißen Fläche durchmischt mit roten, blauen und gelben Punkten, die völlig willkürlich dort platziert sind. Dann gibt es dafür kein Muster, keine grafische Darstellung, in welche diese willkürliche Anordnung hinein zu pressen wäre...

Ausser man fände eben eine, durch Zufall... Wobei man dann, wenn man hellen Geistes wäre sich doch in einem solchen Falle wirklich fragen würde: Ist das wirklich Zufall oder steckt da nicht doch irgend eine Struktur hinter?

Eine wirklich zufällige Anordnung hat kein inneres Ordnungsschema und ließe sich eben auch nicht grafisch darstellen, schon gar nicht in einem gemoetrischen Kreuz. Da würde irgenwann irgend ein Punkt oder eine Primzahl aus der Reihe tanzen... Wenn aber nicht, dann ist es auch keine zufällige Anordnung.

Aber irgendwie will man das wohl einfach nicht sehen und wenn man euch das Primzahlkreuz auch noch so dicht vor die Nase halten würde... Zufall???

Das wäre dann schon ein doppelter Zufall, weil zufälligerweise diese zufällige Anordnung von Primzahlen in einer geometrischen Figur zufällig doch darstellbar ist... Was für ein Zufall aber auch... :D

Sachen gibts ...


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 01:07
Fabiano schrieb:Denke dir eine beliebige Menge an grünen Punkten auf einer weißen Fläche durchmischt mit roten, blauen und gelben Punkten, die völlig willkürlich dort platziert sind. Dann gibt es dafür kein Muster, keine grafische Darstellung, in welche diese willkürliche Anordnung hinein zu pressen wäre...
Fraktale Geometrie, Selbstähnlichkeit, iterierte Funktionssysteme, flame fractal algorithm.
Gibt gerade zu den letzten beiden Punkten wunderbare Arbeiten (größtenteils allerdings auf englisch).
Es gibt genug Wege aus mathematischen Formeln offenbar chaotische Punktmengen zu erzeugen.
Die Logik fragt dann natürlich: Warum nicht auch anders herum?

Aber kommen wir zu dem Primzahlkreuz zurück:
http://archiv.kraska.de/archiv/www.plichta.de/v4/images/artikel/a_raum_und_zeit_01.gif
Ok, die Primzahlen mögen auf diesem "Kreuz" eine gewisse Regelmäßigkeit besitzen, aber welche?
Wenn man sich nur die einzelnen Kreuzarme anschaut so verlieren diese Regelmäßigkeiten wieder.
Wo ist da etwas allgemeingültiges auffindbar?
Es mag ein Ansatz sein, soweit gehe ich mit. Aber wer oder was erklärt nun diese in meinen Augen chaotische Anordnung auf den Kreuzarmen?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 01:13
Um die Radosophie hier nicht unter den Tisch fallen zu lassen.
Ich empfehle 15 Minuten deiner Zeit zu investieren und dir einen Beitrag von Harald Lesch zu diesem Thema anzuschauen.
Du kannst aus einem holländischen Damenfahrrad eine Vielzahl von Naturkonstanten berechnen, wenn du nur bestimmte Werte lange genug miteinander kombinierst.
Da fragt man sich doch: Warum gerade ein holländisches Damenfahrrad? Warum gerade die Parameter, die dort gewählt wurden? Und ist es reiner Zufall oder haben die Konstrukteure diese Parameter vielleicht vorher mit voller Absicht so gewählt, damit irgendwann irgendjemand diese Naturkonstanten errechnet?

Zum Primzahlkreuz? Warum gerade das 24er System, wenn doch laut Aussage dieses alten Mannes das 10er System so absolut sei?


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 01:21
@Fabiano
Also, das finde ich jetzt echt sehr armselig:
Fabiano schrieb:Sagt mal, wieso stellt ihr euch eigentlich so dumm an?
Die Leute geben sich hier wirklich mühe es dir zu erklären und dann kommt sowas von dir! Was soll das überhaupt heißen? Zweifelst du die Inteligenz der User an oder siehst du die Erklärungsversuche als Spam??

Und dann noch sowas:
Fabiano schrieb:welche mir im übrigen so vorkommen wie die damaligen Pharisäer denen Jesus als jener, der sagte: Ich bin die Wahrheit - gegenüber stand. Sie wollten aber diese Wahrheit einfach nicht wahr haben, weil sie ihnen einfach gegen den Strich ging und nicht in ihr Konzept passte.
Der Vergleich mit Märchenfiguren empfinde ich persönlich als schlimme Beleidigung.

Ändere den Ton oder ich werde es melden.


melden

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 01:22
BlackFlame schrieb:Zum Primzahlkreuz? Warum gerade das 24er System, wenn doch laut Aussage dieses alten Mannes das 10er System so absolut sei?
Ha! Gutes Argument! :D :D


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie

29.07.2011 um 01:22
@BlackFlame

Stimmt, man kann aus mathematischen Formeln auch (scheinbar) chaotische Punktmengen erzeugen. Warum also dann nicht auch umgekehrt?...

Nur: So chaotisch diese Punktmengen auch sein mögen, so ist dieses Chaos eben doch nicht zufällig, weil sonst wäre es nicht durch mathematische Formeln entstanden... Oder anders gesagt: Es ist also gar kein Chaos, sondern nur ein scheinbares Chaos.

Die Formel gibt vor, wie sich die Punktmenge eben zusammen setzt. Einzig die intuitive, völlig willkürliche Punktuierung an sich, ohne dabei irgend eine mathematische Formel zu berücksichtigen wäre für mich eine rein zufällige Anordnung.


Dein holländisches Damenfahrrad in allen Ehren, ich schätze mal, dass sich solche Spielereien auch mit anderen Gegenständen machen ließen :D

Was sagt mir das? In allem ist eine verborgene Ordnung enthalten, die wir nur entweder nicht sehen, oder wenn wir sie sehen, als Zufall interpretieren. Und eben damit bin ich nicht so ganz einverstanden :D



Zum Primzahlenkreuz. Es ist schon erstaunlich genug, dass sich die scheinbar zufällig angeordneten Primzahlen überhaupt in einer geometrischen Figur grafisch abbilden lassen. Das heißt, es gibt Bereiche, die man darstellen und errechnen kann, wo niemals eine Primzahl auftauchen wird und andere Bereiche, in denen sich eben jene Primzahlen überhaupt vorfinden lassen und das ganze ergibt dann auch noch eine grafisch darstellbare geometrische Figur - Wenn das mal nicht schon an sich recht spektakulär ist?

Und da kann man dann eigentlich schon nicht mehr von einer rein zufälligen Anordnung an sich sprechen...

Aber ich gebe dir Recht, dass innerhalb dieser Kreuzstrahlen selbst keine Regelmäßigkeit für mich bislang erkennbar ist...


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden