Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Primzahlen

12 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Primzahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Die Primzahlen

21.09.2019 um 15:07
Hallo,

Ich habe versucht die Geheimnisse der Primzahlen nähr auf der Schliche zu kommen.Nur so zum Spaß...
Ich habe etwas entdeckt wo ich eure Hilfe für brauche, ich weiß da nicht weiter...

Von der Primzahl 20011 habe ich die Wurzeln errechnet und es kam 141, 46 raus.
Dann habe ich 20011 + 14146 gerechnet. Das Ergebnis ist 34157. Dies ist eine Primzahl.

Erkennt jmd von euch einen Zusammenhang ?


2x zitiertmelden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 16:05
@Zootech:
Zitat von ZootechZootech schrieb:Von der Primzahl 20011 habe ich die Wurzeln errechnet und es kam 141, 46 raus.
Der Wert 141,46 ist nicht der exakte Wert, sondern auf zwei Nachkommastellen gerundet. Ich sehe auf die Schnelle keinen Grund, das Endergebnis (34157 prim) als etwas anderes als eine zufällige Koinzidenz zu betrachten.


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 16:27
Einen Zusammenhang könnte man nur vermuten, wenn das überraschende Ergebnis wiederholbar ist mit anderen Primzahlen ...

DAS wäre wissenschaftliches arbeiten ...


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 17:31
Mein Ergebnis ist dieses hier. 20152.4602418
Weil die Wurzel aus 20011 nicht 141,46 ist, sondern 141.460241764.
Das dann addieren und schon stimmt dein Ergebnis nicht mehr.


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 17:40
@MATULINE
Ich habe bewusst das Komma nicht berücksichtigt.


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 17:44
@MATULINE:
Weil die Wurzel aus 20011 nicht 141,46 ist, sondern 141.460241764.
Das ist ebenfalls nicht das exakte Ergebnis, da enden nur die Fähigkeiten Deines Taschenrechners. Die ersten z.B. 1000 Stellen des tatsächlichen Ergebnisses kann man sich ansehen, indem man auf der folgenden Website:

http://maxima.cesga.es

folgendes eingibt (vorher den Defaulttext durch Klicken auf "Clear" löschen, und zur Ausführung auf "Clic" klicken):

bfloat(sqrt(20011)),fpprec=1000;


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 17:46
Danke, dass ihr was dazu geschrieben
habt.(: Ich dachte mir, könnte ja jmd was geiles heraus interpretieren...Man weiß ja nie...


1x zitiertmelden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 17:49
@Zootech

In der Mathematik und im Besonderen innerhalb der Zahlentheorie ist es leicht wie auch gefährlich, aufgrund weniger Samples und Beispiele induktiv auf allgemeine Gesetzesmäßigkeiten zu schließen. Dies ist ein legitimer Beginn, doch kann er leicht in die Irre führen, sollte kein stringenter Beweis vorliegen, der tatsächlich die hypothetisierte Gesetzesmäßigkeit oder Aussage herleitet.

Nehmen wir Dein Beispiel als ein solches:

Ich nehme mir die Zahl 73 (ist eine Primzahl). Ziehe ich die Wurzel aus ihr, erhalte ich 8,544 ...
Ich ignoriere dann - Deiner Logik folgend - die Nachkommastellen und mache aus der 8,54 ... eine 854.

Dann folgt die Addition: 73 + 854 = 927.
Dies ist jedoch KEINE Primzahl, da eine Primfaktorzerlegung (3*3*103) existiert. Die Allgemeingültigkeit deiner These wäre somit widerlegt, was natürlich nicht heißt, dass es sonst keine "lokalen" Gesetzmäßigkeiten gäbe ...

Denn solche existieren bei den 'Bausteinen' der natürlichen Zahlen durchaus. Ein interessantes Beispiel wäre z.B. die Ulam-Spirale:

Wikipedia: Ulam spiral

Aber wie dem auch sei, es erfordert tiefes zahlentheoretisches Wissen sowie stringentes, analytisches Vorgehen, um eventuelle Gesetzmäßigkeiten vorzufinden. Als Hobbymathematiker, der ein wenig mit Zahlen herumspielt, wirst Du da eher nicht fündig.


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 18:22
@Zootech: Allgemein (nicht spezifisch auf die Fragestellung dieses Threads bezogen): Obwohl die Suche nach ungewöhnlichen Zusammenhängen in Mathematik, Physik und ähnlichen Wissensgebieten eine interessante und u.U. sogar lohnende Beschäftigung sein kann, muss man immer darauf achten, Abstand zu wahren, und nicht in Radosophie zu verfallen.

Falls Du den Begriff nicht kennen solltest: Er stammt aus einem berühmten Artikel des niederländischen Astronomen Cornelis de Jager, in dem dieser -- natürlich ironisch gemeint -- den Abstand zwischen Erde und Sonne (in Hundert Millionen Kilometern) aus den Parametern eines holländischen Damenfahrrads berechnet:
a=\frac{\sqrt{Pedalweg}\,\sqrt[3]{⌀ Klingel}}{⌀ Lampe}


Man muss immer aufpassen, nicht u.U. Zusammenhänge zu sehen, wo keine sind. Es gibt Menschen, die sich in solche Ideen verrennen, und Jahrzehnte ihres Lebens sinnlos damit verschwenden. Diese Gefahr sehe ich aufgrund Deines Beitrags bei Dir natürlich soweit nicht, aber ich denke, es ist gut, sich des Problems bewusst zu sein.


melden

Die Primzahlen

21.09.2019 um 18:45
@Zootech
Ich habe das jetzt mal weiter gesponnen.
Die Wurzel aus deinem Ergebnis (34157) ist, um bei deiner Rechenart zu bleiben,
18482.
Addiert man das wieder, erhält man 52639 und siehe da, es ist eine Primzahl.

Ich mache mal weiter, weil es so einen Spaß macht.
Wurzel aus 52639 ist nach deiner Rechenart 22943, beides addieren ist 75582.
Das nun ist aber keine Primzahl oder ich habe mich verrechnet. Schade eigentlich.


melden

Die Primzahlen

22.02.2020 um 15:36
Zitat von ZootechZootech schrieb am 21.09.2019:Danke, dass ihr was dazu geschrieben
habt.(: Ich dachte mir, könnte ja jmd was geiles heraus interpretieren...Man weiß ja nie...
Das einzig "Geile", das herausinterpretiert werden kann, ist, dass Du nicht die geringste Ahnung davon hast, welchen Gesetzmäßigkeiten Primzahlen unterliegen.

Es ist ja "ganz nett", dass Du in Deiner Unwissenheit eine "geile" Frage zu Primzahlen stellst, aber "schlimm" an dem Ganzen ist, dass Du nicht die geringste Bereitschaft zeigst, Dir Wissen bezüglich der Primzahlen anzueignen.

Fangen wir mal ganz von vorne an: Primzahlen haben überhaupt nichts Geheimnisvolles. Dieser ganz Dödelkram, der einem an "allen Ecken und Enden" des Internets mit der "Tatsache" konfrontiert, dass hinter den Primzahlen etwas Geheimnisvolles steckt, ist banaler Schwachsinn, mit dem sich all diejenigen schmücken, die mehr über Primzahlen wissen, als Otto-Normal-Verbraucher.


1x zitiertmelden

Die Primzahlen

23.02.2020 um 00:10
Zitat von PrimlinePrimline schrieb:Das einzig "Geile", das herausinterpretiert werden kann, ist, dass Du nicht die geringste Ahnung davon hast, welchen Gesetzmäßigkeiten Primzahlen unterliegen

Es ist ja "ganz nett", dass Du in Deiner Unwissenheit eine "geile" Frage zu Primzahlen stellst, aber "schlimm" an dem Ganzen ist, dass Du nicht die geringste Bereitschaft zeigst, Dir Wissen bezüglich der Primzahlen anzueignen.
hrhr
Erinnert mich an Collatz und dessen Choleriker.
Zitat von ZootechZootech schrieb am 21.09.2019:Erkennt jmd von euch einen Zusammenhang ?
Ja, die Goldbachsche Neurose.

https://www.matheretter.de/rechner/primzahltest


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Im Anfang war die Primzahl - Die Matrix der Materie
Wissenschaft, 434 Beiträge, am 09.08.2020 von geeky
kairos am 24.07.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 20 21 22 23
434
am 09.08.2020 »
von geeky
Wissenschaft: Quadratzahlen als Summe von Prim- und Dreieckszahlen.
Wissenschaft, 20 Beiträge, am 07.05.2014 von Radix
Radix am 06.05.2014
20
am 07.05.2014 »
von Radix
Wissenschaft: Mit den Fibonacci Zahlen, eine Primzahl berechnen die 250000 Dollar...
Wissenschaft, 73 Beiträge, am 12.08.2013 von C.F.Gauss
Christopher101 am 14.07.2013, Seite: 1 2 3 4
73
am 12.08.2013 »
Wissenschaft: Grosse Primzahlen
Wissenschaft, 7 Beiträge, am 14.12.2013 von zodiac68
Iix am 18.11.2013
7
am 14.12.2013 »
Wissenschaft: Geheimnis der Primzahlen
Wissenschaft, 190 Beiträge, am 21.07.2013 von Saturius
neo1985 am 12.11.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
190
am 21.07.2013 »