Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben auch ohne Mond möglich?

103 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Exoplaneten, Außerirdisches Leben, Rotationsachse ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:20
Folgender Artikel trägt die Überschrift:

http://www.astronews.com/news/artikel/2011/08/1108-010.shtml
http://www.weltderphysik.de/de/4245.php?ni=2988

Darin haben Forscher herausgefunden (Simulationen) dass ohne den Mond genauso intelligentes Leben auf der Erde sein könnte, da die stabilisierende Wirkung des Mondes auf die Rotationsachse der Erde nur untergeordnete Bedeutung hat. Wichtiger sei die Wirkung des Jupiters.

Fazit des Textes :

Damit steigt nach Ansicht der Wissenschaftler auch die Chance für die Existenz von intelligentem Leben auf Planeten bei anderen Sternen. Denn wenn ein großer Mond für die Stabilisierung der Rotation eines erdähnlichen Planeten nötig wäre, dann würden nur etwa ein Prozent dieser Himmelskörper ein ausreichend stabiles Klima für die Entwicklung komplexer Lebensformen bieten. Die Ergebnisse der Simulationen von Barnes und seinen Kollegen lassen diesen Wert nun auf 75 Prozent ansteigen.


So nun die Frage von 1% auf 75% ist ein satter Zuwachs der Wahrscheinlichkeit von erdähnlichen Planeten die lebenswerte Bedingungen schaffen. Allerdings muss natürlich auch beachtet werden um was für Sterne die Planeten kreisen. Viel größer oder kleiner als unsere Sonne dürfen sie ja auch nicht sein.

Was meint ihr dazu?


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:20
Geht nicht.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:23
@Crusi

Es geht nicht um das Leben auf der Erde sondern allgemein.

Andere Planeten haben sicher einen anderen Weg gefunden ein stabiles Klima zu bekommen ohne Trabanten.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:24
Ich würd gern mal wissen, warum ein Planet überhaupt eine Achsenstabilisierung braucht. Ist ja nicht so, als das dieser riesige Drehimpuls sich mal eben großartig ändern könnte.

Merkur, Venus oder Mars torkeln ja auch nicht besoffen durch die Gegend...
(und ja, ich weiß dass der Mars Monde hat. Die sind aber vernachlässigbar winzig)


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:25
Da ist ein Rechtschreibfehler :D
Ich könnte auch ohne Mods leben :troll:

@fregman
Hm.. okay, das stimmt. Wenn die restlichen Faktoren stimmten... aber so ein Trabant in der Umlaufbahn wirkt als Schirm gegen Meteoriten und Asteorideneinschlägen.
Wenn ein Planet ständigem "Kugelhagel" ausgesetzt wäre, dann könnte sich gar kein hochentwickeltes Leben in unserer menschlichen Form herausbilden.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:27
@Crusi

Den größten Schutz wird wohl Jupiter bieten, ich nehme nicht an das der Mond soviel dazu beiträgt.

Man sieht bei ihm nur wegen der fehlenden Atmosphäre viel mehr Einschlagskrater, die aber über millionen Jahre verteilt sind.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:30
Naja was ich mich frage ist das in den Artikeln zumindest nichts über den Einfluss von gebundener Rotation eines Planeten mit dessen Sonne steht. Diese verhindert ja durchaus Entstehung von (intelligentem) Leben aufgrund großer Temperaturdifferenzen. Ein Mond wirkt doch dieser gebundenen Rotation sicher mehr entgegen als z.B. ein weit entfernter weiterer Planet wie Jupiter.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:33
@mojorisin

Die Entfernung sagt wenig aus wenn man die Größe des Jupiters betrachtet, in ihn passt immerhin das gesamte restliche Sonnensystem...

Und ein Einschlag, der zur Rotation führt, muss nicht zwangsläufig einen Trabanten formen.


1x zitiertmelden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:37
@mojorisin

Und wenn ich mich nicht irre, sorgt der Mond für eine stetige Beschleunigung der Erde, nicht umgekehrt.


1x zitiertmelden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:38
@fregman
Zitat von fregmanfregman schrieb:Die Entfernung sagt wenig aus wenn man die Größe des Jupiters betrachtet, in ihn passt immerhin das gesamte restliche Sonnensystem...

Und ein Einschlag, der zur Rotation führt, muss nicht zwangsläufig einen Trabanten formen.
Es geht mir eigentlcih auch nicht um die Größe des Jupiters, sondern ob die Erde ohne Monde eine gebundene Rotation zur Sonne hätte.
Zitat von fregmanfregman schrieb:Und wenn ich mich nicht irre, sorgt der Mond für eine stetige Beschleunigung der Erde, nicht umgekehrt.
das meine ich! Hätten wir aber eine gebundene Rotation dann wärs verdammt ungemütlich hier.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:40
Hab mich geirrt der Mond verlangsamt die Rotation doch :D


1x zitiertmelden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:45
Zitat von fregmanfregman schrieb:Hab mich geirrt der Mond verlangsamt die Rotation doch
.
Upps ja z.B. aufgrund von Reibung von Ebbe und Flut. Dennoch die Frage: verhindert der Mond eine gebundene Rotation der Erde zur Sonne?

Ich muss mich mal schlau machen.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 22:49
Genau diese (fast; lt. Wikipedia 1,5 Drehung bei einer Sonnenumrundung) gibt es nämlich bei Merkur und der hat keinen Mond. D.h. hätte die Erde keinen Mond wären die Tage zumindest erheblich länger und die Temperaturen extremer.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 23:16
@mojorisin

ich könnte mir sogar vorstellen das zwangsläufig immer gebundene rotationen entstehen, vorausgesetzt:

- die bahnexentrizität ist sehr gering (nahezu kreisförmig) *
- die rotationsachse des planeten ist nicht sehr stark gegen die ekliptik geneigt und ggf.
- es handelt sich um einen festkörper (also eher nicht um einen gasriesen; ka ob das wichtig ist)

dann könnte ich mir vorstellen das früher oder später gebundene rotationen entstehen

* beim merkur, du hast es ja selber angeschrieben gibt es eine fast-gebundene rotation, liegt sicher an seiner starken bahnexentrizität, ist bei unserem mond ähnlich, da seine bahn auch nicht kreisrund ist, demnach beschleunigt er wenn er sich unserer erde nähert, was der eigenrotation voraus eilt und bremst wenn er sich entfernt, dies insgesamt führt ja dazu das man mehr als 50% der monoberfläche von der erde aus sehen kann

und bei 'stark' geneigten rotationsachsen wie erde und mars zb führt dies ja zu präzessionsbewegungen, da die sonne 'versucht' auf grund ihrer gravitation den rotierenden planeten aufzustellen, bei uns kommt noch der verhältnismäßig schwere mond hinzu, welcher aber eher zur nutation führt (nickbewegung, periode 18,6 jahre)

interessant zu wissen wäre es jetzt, was mit diesen präzessionsbewegungen zukünftig passieren wird, also wenn man dem system 'endlos' viel zeit lässt

würde sich die achse (wieder) aufstellen, dann müsste/sollte es zwangsläufig mal zur gebundenen rotation führen (der gezeitenkräfte wegen)

ps: (wieder) aufstellen -> ich geh davon aus das mit entstehung des planeten-/sonnensystems mal so ziemlich alle achsen eine sehr niedrige schrägstellung hatten, warum sollte dies auch anders sein? ^^

werden sicher etliche kollisionen und bombardements zu dem geführt haben was wir heute vorfinden


1x zitiertmelden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 23:30
@canpornpoppy
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb:würde sich die achse (wieder) aufstellen, dann müsste/sollte es zwangsläufig mal zur gebundenen rotation führen (der gezeitenkräfte wegen)
So sehe ich das auch. Und gebunden Rotation is zumindest meines Wissens sehr schlecht für die Entwicklung (intelligenten) Lebens. D.h. die von mir verlinkten Artikel lassen doch zumindest einige Fragen offen.
Übrigens dass Original ist von:
http://adsabs.harvard.edu/abs/2011AAS...21840208L
Von daher finde ich es fraglich ob Planeten auch ohne Monde tatsächlich so eine viel höhere Wahrscheinlichkeit für (intelligentes) Leben besitzen.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

23.08.2011 um 23:40
@mojorisin

ich versteh eigntlch nicht so recht was der mond damit zu tun haben soll, der mars steht ähnlich schräg wie die erde und auch seine rotationsperiode ist mit rund 25h ähnlich lang.. und seine beiden monde sind mit 12 und 20 km peanuts ^^

die schrägstellung führt in erster linie zu jahreszeiten und in zweiter linie denke ich das die schrägstellung die gebundene rotation verhindert unser mond führt ja lediglich zur nickbewegung der erdachse (nutation) und weiter verursacht der mond halt ebbe und flut, das KÖNNTE es begünstigen das leben von wasser auf das land übergeht.. wer weiß

sind ziemlich viele faktoren die man berücksichtigen muss wenn man genauere aussagen treffen will

nehmen wir mal an unsere erde würde nicht schräg stehen, hätte keinen mond und die rotation wäre zur sonne gebunden

würden da gleich alle ozeane auf der sonnenseite verdampfen und auf der rückseite gefrieren? wie würde sich das auf die atmosphäre auswirken? wird ja sicher nach wie vor noch regnen ^^


1x zitiertmelden

Leben auch ohne Mond möglich?

24.08.2011 um 00:00
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb:würden da gleich alle ozeane auf der sonnenseite verdampfen und auf der rückseite gefrieren? wie würde sich das auf die atmosphäre auswirken? wird ja sicher nach wie vor noch regnen ^^
Naja arg lebenswert, zumindest für größere Lebewesen, wärs ws nicht mehr da aufgrund von großen Temperaturdifferezen ständig starke Winde wehen würden. Ob jetzt alle Ozeane verdampfen würden weiss ich nicht. Auf der Rückseite gefrieren ws schon.

Allerdings geb ich dir recht meine Aussage nur aufgrund eines Mondes keine gebundene Rotation zu haben ist sehr gewagt.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

24.08.2011 um 00:30
@mojorisin
Auch ohne Mond hätte die Erde keine gebundene Rotation. Die Venus ist näher an der Sonne und ist auch nicht gebunden.^^

Mfg matti15


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

24.08.2011 um 00:30
Der Mond ist nicht alleine für die sogenannte Präzession der Erdachse verantwortlich, sondern auch die Sonne. Würde der Mond fehlen, käme es vermutlich dennoch nach einigen Millionen Jahren dazu das die Erde in eine Bahnebene drehen würde. Und zwar so das der Sonne entweder der Süd oder Nordpol gegenüber liegen würde, für die Dauer eines heutigen halben Erdjahres. Mit oder ohne Jupiter.

Was das für das Klima und das Leben bedeuten würde, müsste ein Klimaforscher beantworten, aber Gutes ist nicht zu vermuten.

Ansonsten ist die Erweiterung „Leben möglich ohne Mond“ aufgrund der stabilisierenden Wirkung von Jupiter, denke ich Quatsch. Es wird auch keine Chance erhöht. Andere mögliche stellare Ökosysteme beeinhalten völlig andere Sterne, anderer Masse, anderer Strahlungsleistung, anderer Lebensdauer etc und natürlich auch andere Plaeneten mit anderen Parametern und andere Monde mit anderen Parametern, sowie andere Entfernungs und Winkelparameter zueinander.
Ein völlig identisches stellares Ökosystem wird es sicher nicht geben, von daher kann man auch keine Chancenerhöhung auf andere Systeme übertragen.

Das Jupiter eine Leben fördernde Rolle spielt in unserem System ist allerdings richtig, aber in einem anderen Zusammenhang und auch nur in einem vermutlich einmaligen Zusammenhang in unserem Sonnensystem. Ein Jupiter adäquates Objekt positioniert in einem anderen stellaren Ökosystem könnte auch genau das Gegenteil bewirken.

Diese Analogien bezogen auf andere stellare Ökosysteme sind Kappes und sonst nichts.


melden

Leben auch ohne Mond möglich?

24.08.2011 um 00:39
Matti15,
das läßt sich nicht so einfach vergleichen, Die Venus ist näher an der Sonne, sie dreht sich gegen den Uhrzeigersinn und ihr Tag dauert mehr als 240 Tage und ihre Achse steht sozusagen auf dem Kopf.


melden