Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

256 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Cern, Opera, Neutrinos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 13:57
vielleicht hat ja überhaupt keiner einen Fehler gemacht

könnte ja auch so eine Art von Sabotage gewesen sein - vielleicht ne Organisation oder so :)


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 13:57
Zitat von Tom.1stTom.1st schrieb:Nen Kabel war also schuld
Ja. Die Neutrinomessungen in zwei Monaten haben das bestätigt.
War wohl niemand für zuständig und deshalb wurde der Fehrler nicht gefunden.
Doch. Die haben da zwei millionen Kabelverantwortliche. Für jedes Kabel gibts einen.
Zitat von Tom.1stTom.1st schrieb:Oder aber wurde er übersehen weil er theoretisch gar nicht existieren hätte dürfen und deswegen niemand danach geschaut hat ?
Natürlich existieren da auch viele Kabel gar nicht. Recht haste.
Zitat von Tom.1stTom.1st schrieb:Und wieso war das Kabel nicht richtig installiert was es doch gemäss DIN ISO und sonstigem hätte sein müssen.................
Genau. Wieso machen Menschen Fehler? Nach DIN ISO 43655 dürften die das gar nicht.
Zitat von Tom.1stTom.1st schrieb:Hier läuft halt alles nicht viel anders als in jedem 08/15 Industriebetrieb.
Hier? Du arbeitest bei OPERA?


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 14:50
Haben die nicht extra eine zweite Messsunge woanders durchgeführt, weil es so unglaublich war?
Waren da die selben Kabel locker? *kopfkratz*


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 15:01
o.O Wo auf der Welt kann man diese Messungen denn noch vornehmen?


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 15:03
Zitat von RuthleRuthle schrieb:Haben die nicht extra eine zweite Messsunge woanders durchgeführt, weil es so unglaublich war?
Waren da die selben Kabel locker? *kopfkratz*
Wenn es daran lag, ja. Bei der zweiten Messung wurden einfach kürzere Neutrinobündel verschickt. Mehr wurde nicht verändert.


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 15:06
Zitat von Holzer2.0Holzer2.0 schrieb:o.O Wo auf der Welt kann man diese Messungen denn noch vornehmen?
Das MINOS Experiment in den USA ist vergleichbar mit OPERA.


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 15:11
@Celladoor

Danke. :)


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 18:24
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Meiner Meinung nach sollte überhaupt nichts mehr veröffentlicht werden, da der Grossteil der Bevölkerung sowieso auf BILD Niveau ist und nicht versteht wie Wissenschaft funktioniert.
schon interessant was du so für eine Meinung hast ^^ :D


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 18:30
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:schon interessant was du so für eine Meinung hast ^^ :D
Die beruht auf Auseinandersetzungen mit Leuten wie dir. Interessant nicht wahr?


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 19:47
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb: "Am Ende wird die Öffentlichkeit von Chinesen informiert, dabei sind das alles Reisfresser die nichts auf dem Kasten haben
nach meiner Meinung können die Chinesen, in Zukunft, in der Wissenschaft sicher noch viel erreichen wenn sie es schaffen etwas unabhängig zu bleiben und nicht einfach nur ausgetretene Wege abzulaufen


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

24.02.2012 um 23:00
@Celladoor
hallo @Celladoor deine meinung über das volk der chinesen ist ja unglaublich negativ, zeigt
nur wie ahnungslos du den dingen gegenüberstehst die jetzt mit der geschwindigkeit eines
ICC auf die gesammte weltwirtschaft zurollt. wir werden es alle noch erleben des wir diesem
geschwindigkeitstrend eines wirtschaftsgiganten nichts mehr entgegensetzen können. sobald
die chinesen alle hochtechnologien in USA und Europa als investoren eingekauft haben und
wir Mercedes, BMW und AUDI aus china kaufen, die den letzten stempel made in Germeny in
deutschland bekommen. gleiches gilt für den maschinenbau, windräder, und alles andere.
kassendra läßt schön grüßen.Despina.


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 00:19
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Wenn es jetzt so schwierig sein soll einen Verbindungs-Leitungsfehler 100% auszuschließen würde doch zum Beispiel jedes bemannte Raumfahrtprojekt ein unkalkulierbares Risiko darstellen. :D
Das Risiko ist ja auch nicht auf 0 kalkulierbar, die Biomatsche als Insasse die es zu schützen gilt ist der größte Hemmschuh und Kostenfaktor von Projekten die nicht nur mit lächerlichen Geschwindigkeiten und Entfernungen auskommen wollen.

@felixmerk


melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 07:28
Zitat von DespinaDespina schrieb:hallo @Celladoor deine meinung über das volk der chinesen ist ja unglaublich negativ, zeigt
nur wie ahnungslos du den dingen gegenüberstehst
Auch für dich nochmal. Das ist nicht meine Meinung. Sondern dass was ich aus diesem Satz hier lese.
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Letztendlich weis man bei diesen ganzen widersprüchlichen Meldungen, in der letzten Zeit, überhaupt nicht mehr was man von den ganzen Veröffentlichungen "am Cern" halten soll > am Ende muss die Öffentlichkeit vielleicht noch abwarten bis z.b. irgendwelche unbeteiligten Staaten wie z.b. die Chinesen oder die .......... irgendwelche eigenen Forschungsprojekte anschieben und anschließend Ergebnisse veröffentlichen.



melden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 13:02
@Celladoor

was ich hierzu geschreiben habe das meine ich auch ganz genau so wie ich das geschrieben habe, soweit ich weiß ist CERN ein Forschungszentrum dass durch die Steuergelder der Bürger der europäischen Gemeinschaft finanziert wird - damit sollte dann ja auch die größtmöglichste Transparenz bei den jeweiligen Projekten selbstverständlich sein, bei dem dann auch jedem Mitbürger und Steuerzahler, wenn er sich dafür interessiert, auch ein genauer Einblick ermöglicht wird.

Wenn man jetzt aber als Bürger den Eindruck bekommt das dort hinter verschlossenen Türen irgendwie irgendwelchen eigenen Interessen nachgegangen wird ist es doch normal das man es gut findet dass es auch bei anderen unabhängigen Völkern eine eigenständige Entwicklung geben kann.
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb: Meiner Meinung nach sollte überhaupt nichts mehr veröffentlicht werden, da der Grossteil der Bevölkerung sowieso auf BILD Niveau ist und nicht versteht wie Wissenschaft funktioniert. Sieht man auch an deinem Post. "Am Ende wird die Öffentlichkeit von Chinesen informiert, dabei sind das alles Reisfresser die nichts auf dem Kasten haben - welch Schande für uns weisse Herrenrasse!!!!"
Das die Medien wie zum Beispiel die Bildzeitung oder auch der Spiegel die Meinung der Bevölkerung beeinflussen ist ja nicht die Schuld der Bürger sondern wird ja auch nur vorgegeben.

und was jetzt "noch einmal" diesen Schlusssatz betrifft - den habe ich mir nicht ausgedacht sondern du


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 13:11
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Wenn man jetzt aber als Bürger den Eindruck bekommt das dort hinter verschlossenen Türen irgendwie irgendwelchen eigenen Interessen nachgegangen wird
Wieso hast du diesen Eindruck?
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:und was jetzt "noch einmal" diesen Schlusssatz betrifft - den habe ich mir nicht ausgedacht sondern du
Ich habe begründet wieso ich den geschrieben habe. Du hast begründet weshalb das so nicht stimmt. Und gut ist.


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 15:48
@Celladoor
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Wieso hast du diesen Eindruck?
Es ist ja vorab ein Eindruck ^^ man müsste jetzt dazu noch genauer recherchieren - aber ich vermute zb. dass der breiten Öffentlichkeit kein echter Zugang zu den technischen Unterlagen der einzelnen Komponenten, des Versuchsaufbaus von dem Oparaexperiment, ermöglicht wird. Dass zum Bespiel auch keine Möglichkeit besteht, für die wirklich Interessierte, detaillierte Unterlagen der fehlerhaften Teile einzusehen.
Fehler im Kabelanschluss

Eine mögliche Fehlerquelle liegt offenbar in einem losen Anschluss eines Glasfaserkabels, der das externe GPS-Signal mit der Kontrolluhr des Experiments verbindet. Als die Forscher die Kabelverbindung zwischen GPS-Receiver und Computer korrigierten, stellten sie bei Messungen fest, dass das Signal in dem Kabel exakt 60 Nanosekunden schneller unterwegs war, als sie ursprünglich angenommen hatten. Hat diese Verbindung tatsächlich nicht richtig funktioniert, haben die Forscher für die untersuchten Neutrino-Teilchen eine zu hohe Geschwindigkeit gemessen.


Wäre doch jetzt auch mal interessant genau den defekten Kabelanschluss von diesem GPS Receiver zu dokumentieren oder dem interessierten Beobachter mal genau zu erklären wie die Behebung eines unzureichenden Kontaktes, der dazu führte das ein Signal genau 60 Nanosekunden langsamer war als es eigentlich schnell sein musste, wiederum dazu führt dass man eine zu hohe Neutrinogeschwindigkeit misst. ^^


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 16:25
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Es ist ja vorab ein Eindruck ^^ man müsste jetzt dazu noch genauer recherchieren - aber ich vermute zb. dass der breiten Öffentlichkeit kein echter Zugang zu den technischen Unterlagen der einzelnen Komponenten, des Versuchsaufbaus von dem Oparaexperiment, ermöglicht wird. Dass zum Bespiel auch keine Möglichkeit besteht, für die wirklich Interessierte, detaillierte Unterlagen der fehlerhaften Teile einzusehen.
Es gibt im Moment noch keine fehlerhaften Teile, nur Vermutungen die auf solche schliessen. Und ausserdem ist es ganz normal dass man nicht sämtliche Details eines Experiments veröffentlicht. Oder hast du schon mal ein 5000-seitiges Paper gelesen?


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 17:30
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb: ausserdem ist es ganz normal dass man nicht sämtliche Details eines Experiments veröffentlicht. Oder hast du schon mal ein 5000-seitiges Paper gelesen?
so ein 5000 seitiges Paper liegt doch dann aber bestimmt auch als eine PDF Datei vor - bei einem öffentlich finanzierten Forschungsprojekt sollte es doch kein Problem geben diese Datei dann auch dem Steuerzahler übers Internet frei zugänglich zu machen ^^

so werden dem Außenstehenden immer nur einzelne Details vorgelegt, ohne dass ihm dabei die Möglichkeit eröffnet wird, wenn er es denn jetzt gerne möchte, sich auch mal einen genaueren Überblick zu verschaffen - auch für die freien Medien wäre das wichtig

Wenn das alles so unzugänglich ist muss man sich ja auch nicht über irgendwelche Verschwörunstheorien wundern


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 17:45
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:so ein 5000 seitiges Paper liegt doch dann aber bestimmt auch als eine PDF Datei vor - bei einem öffentlich finanzierten Forschungsprojekt sollte es doch kein Problem geben diese Datei dann auch dem Steuerzahler übers Internet frei zugänglich zu machen ^^
Wenn du bereit bist für solcherlei Unsinn zu bezahlen ist das bestimmt kein Problem. Worin lägen denn der Nutzen? Dass Laien ihre Meinung in Blogs und Foren posten können? Die dazu nicht über das Wissen verfügen, wofür Experten ausgebildet wurden?
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Wenn das alles so unzugänglich ist muss man sich ja auch nicht über irgendwelche Verschwörunstheorien wundern
Vor kurzem wurde die Stelle von einem Satelliten fotografiert wo damals die Mondlandung stattfand. Und jetzt rate mal was die Verschwörungtheoretiker von diesen Bildern gehalten haben.


1x zitiertmelden

Erklärung für überlichtschnelle Neutrinos gefunden?

25.02.2012 um 18:24
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb: Wenn du bereit bist für solcherlei Unsinn zu bezahlen ist das bestimmt kein Problem. Worin lägen denn der Nutzen? Dass Laien ihre Meinung in Blogs und Foren posten können? Die dazu nicht über das Wissen verfügen, wofür Experten ausgebildet wurden?
eine PDF ins Netz zu stellen - kann doch nicht viel kosten

Warum sollen Laien sich denn keine Gedanken über dieses Thema machen und sich im Internet darüber austauschen ? - es gibt doch auch so etwas wie eine Meinungsfreiheit ....... diese Experten geben doch auch nur das wieder was man ihnen vorgegeben hat - ich kann mir schwer vorstellen dass es in einem großen Wissenschaftsbetrieb viel Freiraum für neue Konzepte und Ideen gibt aber egal ...ich hatte eigentlich gedacht dass du vielleicht noch etwas detaillierter auf meine Frage eingehen kannst... aber wenn dir zu der Frage etwas genaueres bekannt wäre hättest du dazu ja auch sicher schon genaueres geschrieben ^^
wäre doch mal interessant dem interessierten Beobachter genau zu erklären wie die Behebung eines unzureichenden Kontaktes, der dazu führte das ein Signal genau 60 Nanosekunden langsamer war als es eigentlich schnell sein musste, wiederum dazu führt dass man eine zu hohe Neutrinogeschwindigkeit misst.



2x zitiertmelden