weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antimaterie im Universum

863 Beiträge, Schlüsselwörter: Antimaterie, Dunkle Materie

Antimaterie im Universum

01.03.2012 um 23:45
Phu, also irgendwo hab ich jetzt gelesen, dass die Chancen für das Higgs-Boson mittlerweile recht schlecht stehen nachdem man das W-Boson jetzt äußerst präzise vermessen konnte , und dass man im Laufe des Jahres mit signifikanter Genauigkeit sagen können wird, ob es das Teilchen gibt. Momentan ist es noch nicht sicher, aber spätestens am Ende des Jahres werden wir eine Antwort haben. Und dann hoffe ich halt, dass man es ausschließen konnte, nur so aus Spaß an der Freude ;) Das meinte ich damit. Kann sein dass ich mit dem Ausschließen gerade aufm Holzweg bin. In jedem Fall wird es eine Antwort geben.


melden
Anzeige

Antimaterie im Universum

01.03.2012 um 23:53
Zhannon schrieb:Wäre ja auch ne tolle Sache.
Besonders für das CERN und den LHC wäre es eine sehr befriedigende Entdeckung. Aber für die Physik wäre es doch spannender wenn die Natur uns sagt: "Sorry, aber ihr solltet das nochmals überdenken". ;)
Zhannon schrieb:Aber Higgs Boson ganz auschließen?
Sollte man im unteren Energiebereich nichts finden, gibt es ja noch supersymmtrische Theorien welche mehrere Higgse in höheren Energiebereichen vorhersagen. Andererseits wurden bisher auch noch keine Hinweise gefunden welche auf die Erzeugung eines SUSY Teilchens schliessen lassen. Nochmals andererseits hat sich der LHC erst richtig warmgelaufen, wobei er bis jetzt immer noch mit halber Design Energie läuft. Abwarten.


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 00:07
Ok ray, dachte du wüßtest etwas konkretes.

@Celladoor

Jup, Supersymmetrie ist der Punkt, ohne Higgs Boson wird es verdammt schwer, den Urknall zu halten. Ja sicher gibt es mehrere Higgse. Mich hat das eh ein wenig gewundert das diese nun um 125 GEV vermutet wurden, dachte eher an jenseits von 400. Aber ganz ohne Higgs Boson und dieses ausgeschlossen, ne Leutz das kann nicht sein.


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 00:10
Sorry für OT


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 00:16
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:... aber spätestens am Ende des Jahres werden wir eine Antwort haben. ...
Hoffentlich noch VOR dem 21.12. !!!


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 00:18
Ich kann dich beruhigen, die Maya haben lediglich bis zur Premiere der Verfilmung von Der kleine Hobbit gezählt :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 00:19
ti5W8kU daumen hoch big


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 13:48
Auch wenn der Takt der Atomuhren nicht durch die Zerfälle von Atomen bestimmt wird, so könnten sich die Atome mit dem man den Takt der Uhr bestimmt trotzdem bei hoher Gravitation anders verhalten als bei Niedriger


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 13:53
Oh, gehts jetzt weiter? :) Na dann mal ab in die Schützengräben.

@rene.eichler
Stimmt, könnten sie. Um genau zu gehen wird sich die Halbwertszeit verändern.

Die Frage ist aber eher, wie es mittlerweile mit deiner Theorie aussieht? Hast du schon eine deine spektakulären Aussagen herleiten oder beweisen können?


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 13:59


Ich muss scheinbar noch paar Jahre warten, dann werden Andere das für mich tun.

Dann komm ich und sage: Das habe ich schon seit 2007 vorhergesagt.

Das erste was man entdecken wird ist, dass Antimaterie Antigravitation besitzt.
2014 solls am Cern ja soweit sein.
Dann werden einige gewaltig ins schwitzen kommen.

LG


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:01
Also gibst du zu, dass deine Theorie überhaupt kein Fundament hat, das eine Begründung für deine Annahmen liefert?


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:07
Klar hab ich Gründe für meine Annahmen.

Ich kann sie nur nicht mathematisch belegen, weil ich für komplizierte Rechnereien einfach zu dumm bin.

Für das was ich auf meiner Hompage schreibe brauche ich ja auch keine Berechnungen.
Da reichen einfache Beobachtungen und Physikkentnisse aus.

Mir ist schon klar, dass du mir nen Strick draus drehen willst, weil ich nichts berechnen kann.
Das juckt mich aber nicht.
Ich weis ja wie ich auf mein Modell gekommen bin.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:08
rene.eichler schrieb:Ich muss scheinbar noch paar Jahre warten, dann werden Andere das für mich tun.
tYUdCLe mann lacht





*vor-sich-hin-murmelnd*
Böser Ferengi. Man lacht nicht über andere.


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:11
Ach je, jetzt wird wohl bloß noch beleidigt herumgemotzt. Naja. Andere Frage:
rene.eichler schrieb:Ich muss scheinbar noch paar Jahre warten, dann werden Andere das für mich tun.

Dann komm ich und sage: Das habe ich schon seit 2007 vorhergesagt.

Das erste was man entdecken wird ist, dass Antimaterie Antigravitation besitzt.
Welche Kristallkugeln kannst du empfehlen? Ist der Bleianteil im Glas wirklich so wichtig? Hab gehört dass die falsche Mischung zu verschwommenen Bildern führen kann.


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:12
nee das Opium machts

kennst du Faust?
Dann weiste ja wie ich zu meiner Erkenntnis gekommen bin


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:19
Ein Kerl, der spekuliert ist wie ein Tier, auf dürrer Heide
Von einem bösen Geist im Kreis herumgeführt
Und ringsumher liegt schöne grüne Weide.

In diesem Sinne, viel Spaß noch in deinem Opium-Land. Vielleicht kommst du ja mal raus, in die reale Welt.


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:51
Aus welchem Grund sagt man denn, es gab beim Urknall eine kleine Unsymetrie zwischen Materie und Antimaterie auch wenn das einen Symetriebruch bedeutet.

Man brauchte den Symetriebruch einfach, damit das Weltbild der Wissenschaftler (dass das heutige Universum nur aus Materie besteht) gehalten werden konnte.

Dunkle Materie hat man nur erfunden, damit man die Rotationskurven von Sternen in Galaxien erklären konnte. Der dunklen Materie konnte man dann genau die Eigenschaften zuschreiben die man brauchte. Man kann noch 100 Jahre weiter nach ihr suchen und wird sie nie finden.
Mein Auto fährt auch, weil ich einen Geist habe der ständig hinten anschiebt.

Genau das gleiche bei Dunkler Energie
Man beobachtet eine beschleunigte Expansion des Universum und damit das Weltbild der Wissenschaftler mit einem Universum nur aus Materie aufrechterhalten werden kann, hat man Dunkle Energie erfunden, die genau wieder die Eigenschaft hat, die man braucht.

Sowas hat nichts mit seriöser Physik zu tun.


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:56
t8l1kTV d30dd ORIG-Popcorn 02 Stephen Colbert


melden

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 14:59
Schon klar für dich ist das seriöse Physik, weil die Wissenschaftler die das rausgehauen haben studierte Leute sind.


melden
Anzeige

Antimaterie im Universum

02.03.2012 um 15:07
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Genau das gleiche bei Dunkler Energie
Man beobachtet eine beschleunigte Expansion des Universum und damit das Weltbild der Wissenschaftler mit einem Universum nur aus Materie aufrechterhalten werden kann, hat man Dunkle Energie erfunden, die genau wieder die Eigenschaft hat, die man braucht.
Richtig ... und das gibt man sogar offen zu !
Dunkle Energie ist derzeit nichts Anderes als ein Platzhalter für etwas Unbekanntes. Scheinbar hat sich in der wissenschaftlichen Welt aber noch nichts aufgedrängt, dass diesen Platz sinnvoll einnehmen könnte.
Antimaterie ist bekannt und Wissenschaftler denken im Allgemeinen immer in alle möglichen Richtungen. Das solche Forschung unterdrückt wird ist Quatsch. Man könnte höchstens sagen, dass es gelinde gesagt eine Herausforderung sein dürfte eine Finanzierung zu bekommen, wenn die Argumentation zu dünn ist.
Und eines ist klar (und wurde hier auch schon mehrfach gesagt). Die moderne Wissenschaft hat sich NOCH NIE gegen stichhaltige neue Ergebnisse gewehrt, die ihr aktuelles Bild umwerfen würden (beste Beispiel, wie schon erwähnt, Relativitätstheorie und Quantenmechanik).


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden