weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Esoterik, Behauptungen, Unterstellungen
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 17:51
Mr.Dextar schrieb:BWL... das sagt doch schon alles. ^^
Ja, das ist nicht gerade was besonderes von denen was lustiges präsentiert zu bekommen.
zB sowas wie "Unser Studium ist etwas wert" oder "Wir werden irgendwann mal wichtig sein" ;)

@SheldonCooper



Netter Kerl. Erzählt u.a. davon, dass man sich selbst in einer Situation von aussen versuchen soll zu beobachten, da ja die Quantenmechanik bewiesen hat, dass das reine Beobachten alleine schon Dinge verändert.

Wunderschön!


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 17:52
Ach der Broers. Die arme Quantenmechanik :(


melden
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 18:04
@Branntweiner

Broers kocht in der selben Küche wie Axel Stoll - Nur mit anderen Zutaten.


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 22:41
blutfeder schrieb:wenn es jedoch durch die treibwerke(was ich vermute) beschleunigt wird und die räder nur rollen sind
Ja, da hab ich mich grad blamiert.


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 22:44
@Pan_narrans
Wenn Homo,Pan, Gorilla und Pongo alles Menschenaffen sind, was ist dann der letzte gemeinsame Vorfahre all dieser Organismen?
War das nicht dieses Wesen mit dem merkwürdigen Namen "Missing Link"? ;)


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 22:45
@SheldonCooper
Kommt der nicht aus der Zelda-Reihe? ;)


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 22:46
@Pan_narrans

Keine Ahnung, mit Zelda hatte ich nie was am Hut. Ja, ich weiß, Kulturbanause... ^^


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 22:51
@SheldonCooper
Aber um mal zum Thema zurück zu kommen, was einige andere und ich sagen wollten ist, dass die Behauptung "der Mensch stammt vom Affen ab" eher ungenau als wirklich falsch ist.

Richtig ist natürlich, dass der heutige Mensch nicht von einer anderen rezenten Affenart abstammt. Wenn wir uns aber den letzten gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Pan anschauen, so würden wir ihn wahrscheinlich als Affen bezeichnen.

Außerdem ist dieser Vorfahre kladistisch gesehen ein Menschenaffe, da sonst die Menschenaffen eine polyphyletische Gruppe wären.

EDIT:
Ist etwas blöd formuliert. Besser ist das so ausgedrückt:

Entweder gibt es eine Klade Menschenaffen, dann ist dieser Vorfahre natürlich auch einer. Oder es gibt keine solche Klade, dann muss das Taxon Menschenaffen aber polyphyletisch sein.


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 22:58
@Pan_narrans

Stimmt wohl. Dann nehme ich das "falsch" zurück und ersetze es durch "ungenau und missverständlich". ;)


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

05.11.2012 um 23:45
@UffTaTa
Da bist du nicht der einzige... Die meissten behaupten das so, mit genau der gleichen Begründung. Scheint so eine Art Reflex zu sein. ;-)


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 00:01
chainedKnee schrieb:Erzählt u.a. davon, dass man sich selbst in einer Situation von aussen versuchen soll zu beobachten, da ja die Quantenmechanik bewiesen hat, dass das reine Beobachten alleine schon Dinge verändert.
Ob Du es glaubst oder nicht, es funktioniert tatsächlich. Ich habe eben eine halbe Stunde lang intensiv meinen frisch gemachten Kaffee beobachtet... ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 04:26
"Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass" ist einer der erfolgreichsten Claims des modernen Werbe-Zeitalters.
http://de.uncyclopedia.org/wiki/Amerikanische_Wissenschaftler_haben_herausgefunden,_dass

Das Spiel der Medien hat uns zu dem gemacht und genau so gewollt.
Blauäugig, naiv, begeisterungsfähig.

Und es ist ebenso naiv, anzunehmen, jeder Mensch denke stringent faktenorientiert oder habe in dem Maße zu ticken.
Wenn jemand am anderen Ende des Bildungsgefälles ein Fass darüber aufmacht, was alles in seinen Denkrahmen reinpasst/stattfindet und sich der gelehrsame Forscher über dessen unpräzise Ausdrucksweise und der obligatorisch deplatzierten Verwendung vermeintlicher Fachausdrücke mokiert, ist der vielleicht nicht ganz so gelehrt, wie er sich fühlt.
Aber nur vielleicht. ;)


melden
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 07:12
@SheldonCooper
Tja...! Du Anfänger, du. Hättest du ihm gar keine Beachtung geschenkt, dann wäre er nun noch schön warm, aber so... da KANN der arme Kaffee ja gar nicht anders, wenn du ihn so unter Druck setzt.

:D


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 10:40
@matraze106

Funktioniert auch wunderbar mit russischen Wissenschaftlern. Wobei die in der Regel für die etwas mysteriöseren Entdeckungen zuständig sind.


@chainedKnee

Zum endgültigen Beweis hab ich ihn dann mehrere Stunden unbeobachtet stehen lassen. Und siehe da: Es hat sich nichts mehr verändert, er ist immer noch kalt. :)


melden
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 11:08
@SheldonCooper

Ich bin überwältigt. :D Aber deutsche (Grenz-)Wissenschaftler haben das ja auch schon herausgefunden. ;)


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 12:05
Passend zum Thema:

Diskussion: Wissenschaftler bestätigt aktiven Energiestrahl aus Pyramide

Ja, wenn Wissenschaftler das festgestellt haben, dann muss es ja stimmen. Und komischerweise springen auf solchen Blödsinn dann auch immer die Leute an, die ansonsten jeglicher Wissenschaft nur Dogmatismus und Blindheit unterstellen.


melden
chainedKnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 12:12
@SheldonCooper Natürlich, weil Gegenargumente möchte man nicht hören. Vor allem keine, die man nicht versteht.

Als Argument werden die Wissenschaftler nur herangezogen, weil man dadurch die Glaubhaftigkeit bekräftigt - Immerhin ist der allgegenwärtige Skeptiker nun sogar auf ihrer Seite.



Aber hab da noch was zu dem Missbrauch von wissenschaftlichen Begriffen zu Werbezwecken:
http://www.tachyon-onlineshop.de


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 12:20
Das schlimme ist, dass jeder behaupten kann, was er will. Ich könnte mir einfach etwas ausdenken, was sich gut anhört und viele würden es sogar glauben.

Hier mal ein kleiner Test:

Was gibt es wirklich? Was habe ich mir ausgedacht?

A) Wissenschaftlern ist es gelungen, ein Ereignis nicht nur Räumlich, sondern sogar Zeitlich zu verstecken.
B) Wissenschaftlern ist es gelungen, aus den Quantenfluktuationen des leeren Raumes kleine Energiemengen zu gewinnen.
C) Wissenschaftlern ist es gelungen, Elektronen auf einer Strecke im Zentimeterbereich auf nahezu Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, so dass große Beschleuniger bald nicht mehr notwendig sind.
D) Wissenschaftlern ist es gelungen, ein Gerät zu bauen, mit dem man um Ecken sehen kann.
E) Wissenschaftlern ist es gelungen, einen Lichtstrahl zu filmen.
F) Wissenschaftlern ist es gelungen, durch Antimaterie in den Körper von Menschen zu sehen, ohne ihn aufschneiden zu müssen.

Schreibt einfach, wenn ihr Lust drauf habt an das Ende eures Posts den Buchstaben und dann ein W oder F dahinter ;)

Ein frohes Raten / Googeln wünsche ich :P


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 12:22
@chainedKnee

Hehehe, ist ja fast so seriös wie Tachyonen-Fengshui

Hier geht es eher um "Die Esobranche sagt..."
http://tachyonen-fengshui.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=74&Itemid=78

Und es gibt CDs, die DNA aktivieren:
http://www.guentherwiechmann.de/meine-Angebote---CD-Bestellung.html :X


melden
Anzeige

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

06.11.2012 um 12:23
@Heizenberch

Ohne Google oder Raten weiß ich schon mal, dass D und E richtig sind und sogar mit dem gleichen Gerät funktionieren. ;)


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden