weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Augen, Farben, DNA, Lichtfrequenz, Pupsi

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 02:52
@4815162342
4815162342 schrieb:verschieb doch einfach mal den inneren kreis, sodass "Blau" auf dem "Lind"-farbfeld steht.
Ja. Und dann ist der Farbkreis unterbrochen.

Es scheint wirklich, das Du ausserstande bist, die Antwort zu verstehen :D .


melden
Anzeige
4815162342
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 02:53
Nein ist er nicht. :D
Leg mal einen Farbfilter über so einen schönen Farbverlauf. Geht ganz einfach. Dürftest selbst du hinbekommen. Wenn ich mich dann jetzt mal so mit dir unterhalte wie du dich mit mir.


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 02:56
@4815162342
4815162342 schrieb:Nein ist er nicht. :D
Leg mal einen Farbfilter über so einen schönen Farbverlauf. Geht ganz einfach. Dürftest selbst du hinbekommen. Wenn ich mich dann jetzt mal so mit dir unterhalte wie du dich mit mir.
....dann hast Du immer noch ein Kontrastproblem. Ein Farbfilter reduziert logischerweise die Anzahl sichtbarer Farben. Ist das denn wirklich sooooo schwer? Mal im Ernst, weißt Du nicht, wie man auf Farbenblindheit testet? Wirf doch bitte mal die Google-Bildersuche an.


melden
4815162342
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 02:58
Ich werf morgen mal mein Tablet an und zeige dir, was ich meine. ;)


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 02:58
Praktisch müssten wir unsere Umwelt verschwommen wahrnehmen, da unsere Augen eine ständige Mikrobewegung vollziehen, die Umwelt wird aber nicht verschmiert wahr genommen.

Wir sehen nicht, was wir nicht sehen, sagte schon Heinz von Förster.

Ich nenne weiter Heinz Haber "Gefangen in Raum und Zeit", Gehrad Roth usw...

Auch wird jenes was wir Zeit nennen, im Gehirn erst erzeugt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:01
@4815162342
Würdest Du Farben anders wahrnehmen als ich,
Farbe
würdest Du keine Zahlen hier erkennen.


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:01
Dagegen hätte ich prinzipiell nicht einmal was. Aber er hat keine Ahnung vom Thema. Sonst wüsste er, dass das, was er als Input bezeichnet, als Reiz bezeichnet wird. Empfindung ist der nächste Schritt - als letztes die Wahrnehmung. Das sind Kleinigkeiten, aber daran fällt halt aus, das er hier lediglich mit Wörtern jongliert ohne wirklich Ahnung zu haben.
Wenn du das aufgrund meines Reizes so jonglierend als Input wahrgenommen hast, dann ist es eben so.

Aber es ist etwas komplizierter als unsere genetisch bedingten Spielereien, welche uns sagen, jay ich will heut mal recht haben.

Wichtig ist das Thema, und das ist sehr wissenschaftlich.

Reiz ist als erstes da, ist allen klar, darauf folgt die individuelle Verarbeitung. Selbst hier sind schon Hormone und Zuckerwert für das individuelle weiterleiten des Inputs mit direkt verantwortlich, was die Qualität der Informationen des Inputs zum Hirn angeht.
Der Reiz bis hin zum Zahnschmerz hat immer die selbe Ursache und Wirkung, ist uns allen klar, wird aber nicht von uns allen gleich wahrgenommen.


Das Gehirn legt je nach Erfahrungswerten, individuell Schwerpunkte.
Und diese sind von Hirn zu Hirn gänzlich unterschiedlich. Sicher gibt es Hirnregionen welche besonders gereizt und beansprucht sind, bei eben entsprechenden äußeren Einflüssen. Diese kann man auch reproduzieren. Dennoch ist das Empfinden nichts, was allein auf dem REIZ beruhen kann, darum immer Individuell. Darum ist es auch durchaus denkbar, dass jede Farbe unabhängig des Inputs, für jeden Menschen individuell spezifisch in seinem Hirn definiert ist, und darum muss tatsächlich mein Blau nicht dein Blau sein, obwohl die Wellenlänge die selbe ist.

Der Input und sogar die verarbeitenden Instrumente können die selben sein, dennoch ist der Computer der alles Verarbeitet immer mit einem anderen Programm ausgestattet und nimmt alles anders wahr.


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:02
@4815162342
4815162342 schrieb:Ich werf morgen mal mein Tablet an und zeige dir, was ich meine. ;)
Mach das. Und ich erklär Dir auch dann gerne, was Du nicht verstehst ^_^

JEDE Form veränderte Farbwahrnehmung hat einen Einfluss auf den Kontrast. Dazu gibt es sogar gegenläufige Kontrast-Tests. Also solche, die nicht auf Farbenblindheit testen, sondern darauf, ob Leute Kontraste sehen können, die sie eigentlich nicht wahrnehmen können sollten; bspw. schwer unterscheidbare Nuancen von blau und grün. Und siehe da... so etwas gibt es nicht.

Weil wir Farben alle gleich wahrnehmen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:06
@4815162342
4815162342 schrieb:Ich werf morgen mal mein Tablet an ...
Ein Tablet brauchst Du nicht, lediglich ein Bildbearbeitungsprog.

Aber ich habe das Problem ja oben schon aufgelöst.
Beitrag von der-Ferengi, Seite 4


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:07
@unbihexium
unbihexium schrieb:Der Input und sogar die verarbeitenden Instrumente können die selben sein, dennoch ist der Computer der alles Verarbeitet immer mit einem anderen Programm ausgestattet und nimmt alles anders wahr.
Immer noch: Nein. Der Unterschied liegt, ein gesundes Auge und ein gesundes Hirn vorausgesetzt, lediglich in Nuancen, aber das schrieb ich ja schon.

Nochmal: Du weichst aus. Was Du schreibst hat leider Gottes weder Hand noch Fuß. Mit Deinem Text kannst Du bestenfalls Nuancen erklären - aber eben keine anderen Farben. Die Frage "sehen wir Farben identisch" kann deshalb, und das ist wissenschaftlich gesichert, eindeutig mit "Ja" beantwortet werden. Wegen. Dem. Kontrast.

So einfach ist das.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:07
Aber nicht verwechseln.

@der-Ferengi

Bei Rot oder Grünsehschwäche fehlt ein Gen für eines der Opsine. Das bedeutet das Auge hat für bestimmte Frequenzen gar keine Rezeptoren mehr.

Hier geht es aber darum, ob 2 Menschen mit allen Rezeptoren für das sichtbare Licht, in ihrem Gehirn Verschaltungen haben, die den gleichen Wellenlängen jeweils unterschiedliche Farbempfindungen zuordnen.


melden
4815162342
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:08
Keine Ahnung wie man hier zitiert, aber;

Hier geht es aber darum, ob 2 Menschen mit allen Rezeptoren für das sichtbare Licht, in ihrem Gehirn Verschaltungen haben, die den gleichen Wellenlängen jeweils unterschiedliche Farbempfindungen zuordnen.

Das kann nicht mit irgendeinem Kontrastgesabbel weggewischt werden.


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:09
@ Dr.Shrimp

Diese Frage ist wissenschaftlich nicht beantwortbar, da es um Bewusstsein geht.


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:10
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Bei Rot oder Grünsehschwäche fehlt ein Gen für eines der Opsine. Das bedeutet das Auge hat für bestimmte Frequenzen gar keine Rezeptoren mehr.

Hier geht es aber darum, ob 2 Menschen mit allen Rezeptoren für das sichtbare Licht, in ihrem Gehirn Verschaltungen haben, die den gleichen Wellenlängen jeweils unterschiedliche Farbempfindungen zuordnen.
Korrekt. Und was resultiert aus dieser falschen Wahrnehmung? Ein Problem mit dem Kontrast. Insofern ist es egal, ob die Ursache für unterschiedlich wahrgenommene Farben im Auge oder im Hirn stattfindet - wenn die Farbe anders wahrgenommen wird, dann hat man ein Problem mit der Wahrnehmung. Oder könnte sogar im Gegenteil so etwas viel besser wahrnehmen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:10
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Bei Rot oder Grünsehschwäche fehlt ein Gen für eines der Opsine. Das bedeutet das Auge hat für bestimmte Frequenzen gar keine Rezeptoren mehr.
Darum schrieb ich ja:"Würdest Du Farben anders wahrnehmen als ich, ..."


melden

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:11
@4815162342
4815162342 schrieb:Das kann nicht mit irgendeinem Kontrastgesabbel weggewischt werden.
Weil Du den Einwand nicht verstehst, ist er falsch? Du hast jedenfalls bis jetzt nichts handfestes einwenden können. Aber wirf Dich mal ran ans Tablet. ^^


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:11
@moredread

Gab es dazu mal ein gutes Experiment, was du verlinken kannst?

Klar kann man das so allgemein sagen, aber man müsste es schon untersuchen, um es definitiv sagen zu können. Kennst du da was auf Anhieb?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:14
@moredread

Die Sache ist, es ist rein theoretisch auch denkbar, dass es bestimmte alternative Farbwahrnehmungen gibt, die keine Kontrastprobleme erzeugen, da es mehr als nur ein Rot-Blau-Grün vetauschen ist, sondern dass Einführen einer gänzlich neuen Farbwahrnehmung.


melden
4815162342
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:14
95508,1353377682,weilmoredreadnichweiwasichmeineso. ich hasse paint ^^

woher willst du wissen, dass meinetwegen dr shrimp die welt so wie oben wahrnimmt und ich so wie unten? kontraste und farbverläufe werden nicht beeinflusst.


melden
Anzeige

Gedankenexperiment: Sehen wir Farben identisch?

20.11.2012 um 03:17
@Radix
Radix schrieb:Diese Frage ist wissenschaftlich nicht beantwortbar, da es um Bewusstsein geht.
Die Frage IST wissenschaftlich beantwortet. Es geht um Wahrnehmung, nicht um "Bewußtsein". Letzteres ist ein ziemlich schwammiger Begriff.


@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Gab es dazu mal ein gutes Experiment, was du verlinken kannst?

Klar kann man das so allgemein sagen, aber man müsste es schon untersuchen, um es definitiv sagen zu können. Kennst du da was auf Anhieb?
Es gab auf jeden Fall Experimente dazu. Ich bin mir sogar fast sicher, das es für diese spezielle Fragestellung sogar einen Begriff gibt - wie gesagt, die Frage selbst ist ja nicht ungewöhnlich. Ich habe sie mir in jungen Jahren selbst gestellt - und viele andere natürlich auch. Ohne den passenden Begriff ist es aber schwer, nach den Experimenten zu suchen. Ich guck aber mal weiter...

Ich gehe aber einfach mal davon aus, das Du grundsätzlich die Kontrastproblematik verstehst. Wenn ich es sinnbildlich ausdrücken würde, könnte ich sagen, das Auge ist eine Kamera und sorgt für die Reize. Der Computer sorgt für die "Empfindung", sprich Verarbeitung und ein dahintergeschalteter Monitor für die "Wahrnehmung". Jetzt ist es ziemlich egal, an welchem Teil (Monitor, Kamera oder Computer) ich an den Farben rumpfusche. Wenn ich aus der Farbe weiß die Farbe braun mache wird es arg schwierig, irgend etwas zu erkennen.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden