weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

486 Beiträge, Schlüsselwörter: Plasmauniversum, Plasma-universum

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

22.12.2012 um 14:49
@mojorisin
mojorisin schrieb: Damit widersprichst du der Erkenntnis von Coulomb nachdem sich gegenseitig geladene Körper anziehen. Das einfach Luftballonreiben an den Haaren zeigt das sich gegenseitg geladene Körper anziehen.
Die Erkenntnisse von Coulomb wurden damals ja unter ganz normalen Bedingungen gewonnen und man kann sie mit diesen extremen Bedingungen, bei denen "diese These" ihre Gültigkeit haben soll, ja auch überhaupt nicht richtig vergleichen ......

Wenn ich jetzt zum Beispiel eine hypothetische Kugel mit einem Raumvolumen von meinetwegen 1 m³ habe und diese dann auf - 273,15 C° runterkühle (absoluter Nullpunkt) und sich gleichzeitig in ihr auch ein ideales Vakuum befindet und ich jetzt anfange, in diese Kugel ebenfalls auf - 273,15 C° runtergekühlte einzelne Wasserstoffatome hinein zu geben - dann würde sich das Vakuum, ganz gleich wie viel Wassertoffatome ich vorerst auch hineingebe, nach dem heutigen Kenntnisstand, in dieser Kugel doch auch nicht nennenswert verändern oder doch ? - wie erklärt sich das eigentlich ?


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

22.12.2012 um 15:09
@felixmerk
felixmerk schrieb:Wenn ich jetzt zum Beispiel eine hypothetische Kugel mit einem Raumvolumen von meinetwegen 1 m³ habe und diese dann auf - 273,15 C° runterkühle (absoluter Nullpunkt)
Das Klappt schonmal wegen der Nullpunktenergie nicht. Die Quantenmechanik verhindert, dass T = 0 K erreicht werden kann.
felixmerk schrieb:und sich gleichzeitig in ihr auch ein ideales Vakuum befindet und ich jetzt anfange, in diese Kugel ebenfalls auf - 273,15 C° runtergekühlte einzelne Wasserstoffatome hinein zu geben - dann würde sich das Vakuum, ganz gleich wie viel Wassertoffatome ich vorerst auch hineingebe, nach dem heutigen Kenntnisstand, in dieser Kugel doch auch nicht nennenswert verändern oder doch ?
Es wäre kein Vakuum mehr, da sich Teilchen in dem Raumgebiet befinden. Vakuum ist blöd gesagt materiefrei. Das bekommt man durch die Quantenmechanik nicht hin, da sich virtuelle Teilchen bilden und da es immer eine gewisse Grundenergie in jedem Raumvolumen gibt.

Dazu kommt, dass du die Wasserstoffatome ja irgendwie da rein bekommen musst. Dadurch erzeugst du automatisch eine geringe Temperatur (du kannst sie ja nicht reinteleportieren).


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

22.12.2012 um 19:20
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Hast du den Thread gelesen? An der Stelle waren wir auf Seite 3 auch schon, die Diskussion bewegt sich im Kreis.
13 Seiten von denen 90% der Beiträge erfahrungsgemäß Unfug sind durchzulesen, liegt nicht in meinem Zeit Spektrum.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:17
@mathematiker

Kann man akzeptieren; aber dann spar die hier lieber die ganze Diskussion, hier geht es nicht wirklich vorran, wer hier noch mitdiskutiert, tut es eigentlich eher aus Spaß.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:32
Rho-ny-theta schrieb:wer hier noch mitdiskutiert, tut es eigentlich eher aus Spaß.
So sieht's aus.

Auch wenn ich's schade finde, da das Thema Plasmaversum so viel Unsinn hergibt, über den man herfallen kann.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:35
@Heizenberch

Ich und ein Kumpel haben uns die komplette Show am "Weltuntergang" reingezogen, zusammen mit dem Axel-Stoll-Best-Of und einer Flasche Gin. Wir hatten auch Aluhüte auf dabei!


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:38
@Rho-ny-theta
Unterhaltung pur, wa? :D

Aber ohne bleibende Schäden davonzutragen hält man das auch nur unter Drogeneinfluss aus.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:40
@Heizenberch

Sag ich doch, viel Akohol! Habe selten so herzhaft gelacht! Die Kritikpunkte am Video hatte ich ja eingangs schon geschildert.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:44
@Rho-ny-theta
Schade finde ich, dass ViaVeto, obwohl er mir das versprochen hatte, kein Video über die Quantenmechanik gemacht hat :(


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:45
@Heizenberch

Kennst du den etwa persönlich?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:48
@Rho-ny-theta
Nein, aber ich war etwas in seinem Forum unterwegs - nicht immer unter gleichem Namen, da er wohl etwas gegen Kritik hatte ... und irgendwann meinte er einmal, dass er auch die unsinnige QM mal behandeln wollte.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:50
Rho-ny-theta schrieb am 20.12.2012:Du solltest wirklich mal eine Liste posten, was in deinem Gedankenexxperiment alles an Bedingungen erfüllt sein soll, allein wegen der besseren Übersicht.
ja ok. hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte

1) es gab keinen Urknall
2) die RT macht falsche Voraussagen
3) das Photon ist kein Wellenpaket sondern eine Kugelwelle
4) die QM ergibt sich nur aus einer Fehlinterpretation
5) Es gibt keine Vakuumfluktuation
und
6) Ein zunehmendes "extrem hohes" Vakuum nimmt einen Einfluss auf die Ladung eines Ladungträgers


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:52
@Heizenberch

Das würde ich zu gerne mal sehen, aber wahrscheinlich hat er es sich noch erklären/hinbiegen können, warum sein PC funktioniert, wenn die QM falsch ist.

@felixmerk

1) Wie entstand das Universum/ was führte zu seiner heutigen Gestalt?
2) Welche, bitte?
3) Was ist eine Kugelwelle/ wie definierst du Kugelwelle?
4) Aus welcher? Warum funktioniert dann dein PC?
5) -
6) Wieso können wir das dann nicht beobachten?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 14:56
@felixmerk
zu 1.:
Vieles Spricht für einen Urknall - nenne mir mal etwas, was dagegen spricht.

zu 2.:
Bisher hat die RT nur richtige Voraussagen gemacht. Nenne mir eine Situation, in der die RT versagt.

zu 3.:
Weißt du überhaupt, was eine Kugelwelle ist?

zu 4.:
Dann interpretiere mal richtig.

zu 5.:
Warum werden Vakuumfluktuationen gemessen?

zu 6.:
Wird nicht beobachtet und steht in keinem logischen Zusammenhang zu anderen Beobachtungen.


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 15:12
Rho-ny-theta schrieb:1) Wie entstand das Universum/ was führte zu seiner heutigen Gestalt?
Das Universum ist im ständigen Wandel und erschafft und vernichtet sich unentwegt aufs neue - und dass dann eben nicht als Zyklus von immer wiederkehrenden neuen "Urknallen" sondern einfach punktuell und in einem unendlich großen Raum und darum ist es auch nicht irgendwann einmal entstanden sondern es ist immer und ewig vorhanden und wechselt auch ständig seine Gestalt


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 15:13
@felixmerk
Welche Vorraussagen, die deine These falsifizierbar machen, kannst du auf dieser Grundlage treffen?


melden

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 15:21
Rho-ny-theta schrieb: Welche Vorraussagen, die deine These falsifizierbar machen, kannst du auf dieser Grundlage treffen?
ich versteh deine Frage nicht ganz - ich kann überhaupt keine Vorraussage treffen die meine These falsifizieren - sonst würde ich sie ja nicht einfach so in den Raum werfen ......


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 15:22
@felixmerk
Wenn deine These keine Voraussagen macht, was hat sie dann für einen Sinn?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 15:23
@felixmerk
Ich habe nicht nach Aussagen gefragt, die sie falsifizieren, sondern nach solchen, die sie falsifizierbar machen, d.h. Dinge, die man überprüfen können, die deine These be- oder widerlegen würden.


melden
Anzeige

Plasmauniversum - Verdrehung der Tatsachen oder Plausibel

23.12.2012 um 15:25
Rho-ny-theta schrieb: 2) Welche, bitte?
Es gibt, nach meiner These, keine Zeitdilatation und auch keine Konstanz der Lichtgeschwindigkeit


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden