weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

163 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Sterne, WIE, Groß, Galaxien, Sternenkarte
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 19:03
@Chris_XD
Laut unserem physikalischen Verständnis,
gibt es kein "dahinter".


melden
Anzeige

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 19:49
@kkroyal
kkroyal schrieb:Komisch ich dachte du hast ultrareligiöse erlebt die das Leben
außerhalb unserer Erde kategorisch ausschließen?
Ja, in dem Sinne, dass ich deren Ergüsse gelesen habe, nicht in dem, dass ich sie getroffen hätte.
kkroyal schrieb:http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1150/umfrage/glaube-an-existenz-von-intelligentem-leben-im-all/

Diese kleine Umfrage bestätigt das mindestens 460 Menschen in Deutschland
nicht an die Existens von Außerirdischem Leben glauben. Gut du kennst
von denen warscheinlich keinen, aber glaub mir sie existieren ;)
Das bestätigt die Umfrage nicht. Hast Du die Dir überhaupt mal angeschaut?
Da ist von Menschen oder anderen denkenden Lebewesen die Rede, nicht von außerirdischen Leben.


melden

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 20:15
@der-Ferengi
Danke für deine Antwort....also könnte man nicht "hinausgehen" weil dort ja "nichts" ist...


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 22:55
Das Universum ist unendlich groß, darum ist auch alles was man sich vorstellen kann, nur eine Synchronität zu dem Teil des Universum, an dem es wirklich so ist!

Man kann denke ich nicht mal sagen, das die Naturkonstanten überall gültig sind, die gelten vielleicht komplett im sichtbaren Universum.
Aber was ist das schon? Im Grund doch auch nur wieder ein Nadelpunkt auf einer Tapete, die niemand jemals gesehen hat! :)


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 23:08
Das Universum ist gigantisch und Unergründlich, wir Menschen werden wohl nie
alle Geheimnisse ergründen können. Blicken wir in den Nachthimmel sehen wir die
Sterne, doch das ist nur ein winziger Teil von dem großen Ganzen. Mich juckt es ziemlich
in den Fingern, am liebsten möchte ich ins nächste Raumschiff steigen und von Galaxie
zu Galaxie reisen und jeden kleinen Fleck erkunden.

Ach, und da wär ja noch die Multiversen-Theorie. Davon will ich jetzt aber erst gar nicht anfangen :)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 23:10
Solange wir nicht schneller als das Licht reisen können, sieht es leider düster aus um in andere Galaxien zu gelangen. Da wir noch nichts gefunden haben im Kosmos das schneller als c fliegt, sieht es leider schlecht aus für uns. Es wäre schön, wenn wir zumindest einen Kernfusionsantieb hinkriegen um unser und andere naheliegende Sonnensysteme erkunden zu können.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

18.12.2012 um 23:32
Hmm wobei sag niemals nie
http://www.elektronikpraxis.vogel.de/technologie-und-trends/articles/378957/
Materie zu finden mit Eigenschaft Massen die sich abstossen. ist allerdings unbekannt ob es die überhaupt gibt.


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 00:28
@mayday
mayday schrieb:Solange wir nicht schneller als das Licht reisen können, sieht es leider düster aus um in andere Galaxien zu gelangen
In so ziemlich allen Ausführungen zur Möglichkeit interstellarer oder intergalaktischer Reisen fällt oft die Aussage "Eine Reise zur nächsten größeren Galaxie, der Andromeda, würde auch mit Lichtgeschwindigkeit fast zwei Millionen Jahre dauern". Das ist aber nicht richtig, hierbei wird der Effekt der relativistischen Längenkontraktion stets außer Acht gelassen! Reisen wir beispielsweise mit einer Geschwindigkeit von

v = 0,865c

so halbiert sich die Strecke bereits auf knapp eine Million Lichtjahre. Reisen wir sogar mit

v = 0,999999999999c

so verkürzt sich die Strecke Milchstraße-Andromeda von knapp zwei Millionen Lichtjahre auf gut 1.4 Lichtjahre und lässt sich entsprechend (Brems- und Beschleunigungsphasen vernachlässigt) in weniger als anderthalb Jahren zurücklegen. Voraussetzung wären jedoch dramatische Fortschritte auf dem Gebiet des Strahlenschutzes, der Festigkeit der Werkstoffe (Reibung mit dem interstellarem und intergalaktischem Medium) sowie in der Kompensation der auf die Besatzung wirkenden Trägheitskräfte, um langfristig mit mehr als 1G beschleunigen zu können. Achja: Ein geeigneter Antrieb wäre auch nicht übel ... ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 00:53
@SKEPTIKER123
Das mag ja alles stimmen mit der Längenkontraktion udgl.,
aber wie @mayday schon sagt:

Mayday schrieb:Solange wir nicht schneller als das Licht rei-
sen können ...bzw. nicht annähernd die Geschwindigkeit
erreichen, brauchen wir uns um die Längenkontraktion
noch keine Gedanken machen.


melden

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 01:00
Vergleichbar mit der Größe und der unendlichen Weite des Universums scheinen mir einige Sorgen und Probleme, gar unsere Existenz, irgendwie unbedeutend. Dass wir es immer noch nicht geschafft haben, in Lichtgeschwindigkeit zu reisen, offenbart die Minderwertigkeit und den Rückstand unserer Zivilisation. Ich möchte nicht wissen, wie groß die Wissens- und Technologieunterschiede einiger außerirdischer Völker sind, wenn diese sogar aus den entlegensten Winkeln unseren Planeten besuchen.


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 01:08
@der-Ferengi

Vollkommen richtig - mir ging es in diesem Zusammenhang lediglich um die Tatsache, dass die Aussage "Eine Reise zur Andromeda dauert auch mit Lichtgeschwindigkeit an die zwei Millionen Jahre" nicht richtig ist und weniger um die Realisierbarkeit interstellarer oder intergalaktischer Reisen. Auch die Aussage "Nur wenn wir schneller als das Licht reisen könnten, dann ... " wird dadurch entkräftet.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 01:11
@Vento
Vento schrieb:... Ich möchte nicht wissen, wie groß die Wissens- und Technologieunterschiede einiger außerirdischer Völker sind, ...
Wenn alle erdähnlichen Planeten immer ca. 4,3Mio. Jahre brauchen,
um leben hervorzubringen, dann eher nicht. Denn bisher können wir
nur unsere Erde als Maßstab nehmen, bis leben auf ihr möglich wurde.


melden

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 01:24
@der-Ferengi
Ähm, du meinst 4,3 Milliarden Jahre... ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 01:34
@vincentwillem
Ups.


melden

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 09:00
die größe ist schon krass genug...beeindruckend finde ich auch das gewicht eines atoms von einem schwarzen loch.Ein Atom eine schwarzes Loches könnte so schwer sein wie der Mount Everest


melden

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 09:16
@Ashert001
wo wollten den die Konstanten nicht mehr gelten? Meinst du da überhaupt ein ganz anderes Universum neben Unserem? xD


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 10:01
@SKEPTIKER123
Hmm stimmt, du sprichst hier die Zeit an, die Menschen auf dem Raumschiff altern relativ zu den Menschen auf der Erde langsamer.

Damit auch ich als nicht Wissenschaftler/Physiker das verstehe eine Frage
SKEPTIKER123 schrieb:so verkürzt sich die Strecke Milchstraße-Andromeda von knapp zwei Millionen Lichtjahre auf gut 1.4 Lichtjahre
Ich verstehe das so, nach der Zeitmessung der Besatzung auf dem Raumschiff, kämen sie bereits nach 1.4 Lichtjahren bei Andromeda an, aber die Erde als Bezugspunkt ist in diesen 1.4 Jahren gut zwei Millionen Jahre gealtert.

Es sei denn man nutzt eine Warpblase, so bewegt sich nicht das Raumschiff sondern der Raum, keine max 1c Beschränkungen und keine relative Zeiten.

Ist das so korrekt oder mache ich einen Denkfehler?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 10:09
Nun einen ganz abgedrehte Idee. angenommen man baue ein Generationenschiff das nahezu mit Lichtgeschwindigkeit fliegt. Nachkommen auf dem Schiff müssten irgendwann das "Ende" des Universums wie wir es kennen beobachten können. Also wie schwarze löcher alles in sich aufsaugen. Wenn 1.4 Jahre 2 Mio entsprechen, wären 1'400 Jahre auf dem Generationenschiff bereits zwei Milliarden Jahre.


melden

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 12:05
@mayday

Nun ja, laut aktuellem Wissensstand, dehnt sich das Universum teilweise mit Überlichtgeschwindigkeit aus. So wäre deine Idee von einem "Generationenschiff, welches sich annähernd mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, quasi "zwecklos". Du würdest der Ausdehnung immer nur hinterherfliegen, sie aber niemals im Ganzen erfassen können.


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Vorstellung davon, wie groß das Universum ist?

19.12.2012 um 17:37
@ThreadPolizist
Die Expansion soll 72 Kilometern pro Sekunde je Megaparsec Entfernung betragen, soweit die Theorie welche zustande kam mit Hilfe des Hubble Teleskopes. Wobei für mich da etwas unstimmig ist, die Massenanziehung wirkt der Expansion entgegen und da wo bereits mehr Masse ist, fliesst auch noch mehr hin. Kurzum man weis, dass nahgelegene Galaxien voneinader spüren und anstelle expandieren sich aufeinander zubewegen. Klar dehnt es sich insgesamt aus, aber die Expansion wäre demnach nicht konstant und homogen?


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden