weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Rubrik, Kriminalfälle, Ermittlungen
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
403
Nein
106
Ja

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 18:40
Das ist jetzt vlt. eine dumme Frage, aber ist es denn nicht so, daß man sich erst anmelden muss, um mitschreiben zu können ?


melden
Anzeige
hatifa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 18:41
lesen kann man auch ohne anmelden ;) das sollte man ändern


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 18:47
@hatifa
So lautet ja mein Vorschlag, es ist doch so, daß "schräge Vögel" eher angelockt werden, oder sich informieren können, wenn es möglich ist, einfach in jedem Thema mitlesen zu können.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 18:49
ich finde das Mitlesen weniger problematisch - nur so können die Fälle ja bekannt gemacht werden.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 18:54
@lawine, sicher könnte man einstellen, daß zwar die Überschriften gelesen werden können, nicht aber das, was die user geschrieben haben, wer so auf einen Fall aufmerksam wird und sich dafür interessiert, wird sich auch anmelden. So mancher meldet sich ansonsten vlt. nur wegen einigen Beiträgen an, aus Neugierde ( z.B. wenn ersichtlich ist, daß hier ein Angehöriger schreibt), oder aus Sensationsgier, weil evtl. ein Streitgespräch im Gange ist.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 19:05
traces schrieb:...was die Rubrik "Kriminalfälle" nötig hat, ist keine Schließung , sondern allenfalls eine Übereinkunft bzw. Richtlinie über das Go und No-Go in der Diskussion/ Therorienbildung über noch nicht aufgeklärte Fälle. User, die über ein Grundmaß an Moral verfügen, sind sich i.d.R. bewusst darüber, dass z.B. platte Verleumdungen ebensowenig wie Klarnamen von Angehörigen etwas in einer solchen Diskussion verloren haben. Nur, weil es einige wenige User gibt, die des Konjunktivs der deutschen Sprache nicht mächtig und nicht in der Lage sind, den Wunsch von Angehörigen nach einer Schließung des sie betreffenden Threads zu respektieren, muss nicht gleich nach der Schließung einer kompletten Foren-Kategorie geschrieen werden^^
Das könnte ich mal sofort so unterschreiben!

Interessant finde ich hier, dass die Schließung von usern befürwortet wird, die selber kaum dort schreiben^^

Andere schreiben, eröffnen sogar Diskussionen zu Kriminalfällen und möchten ebenfalls die Schließung (?)!

Verständlich finde ich, dass wenn eine Diskussion mit einer klaren Begründung geschlossen wurde, dieses Thema auch nicht mutwillig und immer wieder neu eröffnet werden muss. Und hier dann auch durchgegriffen wird.

Ich bin selber über Kriminalfälle hier bei Allmy reingestolpert...finde aber etliche Diskussionen zu vielen Bereichen mega-interessant und schreibe auch dort...Also wozu die komplette Zensur, wenn es Möglichkeiten gibt, user, die sich nicht an die Spielregeln halten, auch anderweitig zu maßregeln?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 19:34
@-Anna-

Also wenn das so ist mit der Statitistik, dann soll der Thread bleiben.
Alle Rubriken haben ihre Berechtigung, manchmal ist weniger Verkehr sogar mehr,
die Rubrik Magie ist bei mir immer etwas versteckt, so dass ich selten mal dort bin.

Was mich wundert, ist dass der Thread mit dem Fall Maria-Brigitte Henselmann verschwunden scheint. Vielleicht gibt es dafür einen Grund, man bekommt ja nicht alles mit.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 19:41
@saba_key
auf Wunsch der Familie geschlossen so wie ich mitbekommen habe.

auch ein Grund warum almy das Kriminalforum lassen sollte.
Bei Facebook wurden schon öfter in verschiedenen Gruppen nur die "angenehmen" Beiträge gelassen und unliebsame gelöscht.
Almy ist da neutraler und die Mods nicht einseitig belastet.
Deren eingreifen war bisher eigendlich immer berechtigt , aber sie machen es mit Fingerspitzengefühl und in meinen Augen gut.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 20:37
@itfc
@saba_key
Genau, was die Angehörigen jedoch nicht davon abhielt auf FB weiterzumachen, wo teils viel heftiger und persönlicher dikutiert wird.
Nur haben sie dort alles unter Kontrolle und zig unliebsame Beiträge werden gelöscht und Personen gebannt die nur ihre Meinung kundtan.
Das ist für mich der vollkommen falsche Weg.
Die lächerliche Petition in der sich die stark fühlende Fraktion gegen Staatsanwaltschat und Polizei aufgebäumt hat ist glücklicherweise mittlerweile wieder gelöscht!

Gerade wenn man beispielsweise MBH und MB betrachtet, ist die Frage nach dem Sinn der Rubrik schon ok.
Eine Schliessung aus "Respekt gegenüber der Familie" oder aus "Pietätsgründen" ergibt für mich dann keinen Sinn wenn woanders weitergemacht wird und fleissig Interviews gegeben werden.
Zumal sich die Ausreißer im Forum in Grenzen hielten, vor allem bei Baumer am Ende gab s eigentlich nichts was grob unter der Gürtellinie war.
Hier sollten dann gerne einzelne User gesperrt werden, aber nicht der komplette Faden, DANN braucht man wirklich kein Forum wenn der Betreiber diesbezüglich bei jedem Windchen einknickt.

Und wieviele Baumer-Threads es mittlerweile gibt? Man kanns kaum zählen.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:00
Ich habe gegen die Abschaffung der Rubrik KRIMINALFÄLLE abgestimmt.

Doch wäre ich im Gegenzug für ebensolche Abstimmungen betreffend aller anderen Rubriken des Forums, einfach nur um der Ausgewogenheit willen! :D


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:28
Ich schreibe in der Rubrik und ich lese viel und muss sagen, dass es teilweise recht widerlich ist, wie sich manche user dort verhalten....es werden immer wieder Klarnamen gepostet, Unterstellungen rausgehauen, die Unschuldsvermutungen gilt dort bei einigen usern offenbar auch nicht und es wird dort auf Teufel komm raus "ermittelt", wobei natürlich jeder Ermittler für sich in Anspruch nimmt, ganz dolle "Erkenntnisse" beizutragen....es wird dort häufig ohne Rücksicht auf Verluste geschrieben, die Konsequenz ist ja für den user "nur" eine Sperre, für Betroffene eines REALEN Kriminalfalles sieht das ganz anders aus. Der Krimithread ist (so stelle ich mir vor) eine große Belastung (Arbeitsaufwand) und Verantwortung für die mods.......trotzdem bin ich dagegen, diese Rubrik zu schliessen, sie hat die gleiche Berechtigung, wie jede andere, es sollten aber ganz klare Verhaltensregeln für die Rubrik gelten die ständig und überall einzusehen sind....kann man nicht quasi immer oben an einer threadseite eine kurze, deutliche Ansage in rot setzen, die somit immer deutlich macht, was zu unterlassen ist? Dann kann man auch als user immer wieder darauf aufmerksam machen und muss nicht immer die Ansagen von mods irgendwo rauskramen.....


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:40
Es kann doch nicht so schwer sein, sich an ein paar einfache Regeln zu halten, also keine Klarnamen, keine Beleidigungen, keine Verdächtigungen zu schreiben und sich dazu immer, wenn man einen Beitrag verfasst, vor Augen zu halten, dass ja vielleicht Angehörige oder Freunde einer vermissten oder getöteten Person mitlesen und deswegen alleine schon nichts geäußert werden sollte, was jemanden verletzten könnte?
Na vielleicht doch.
Trotzdem bin ich gegen eine Schließung der Rubrik, denn viele Gespräche sind interessant und konstruktiv. Vielleicht wäre es möglich, die Fall-Threads, in denen es wirklich ausgesprochen unangenehm zur Sache geht schärfer zu moderieren oder zu schließen, wenn sich schon länger nichts Neues mehr ergeben hat und nur noch wild spekuliert wird?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:43
@Noella
Generell fände ich schärfere Userstrafen besser, als ganze Threads zu schliessen.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:47
@Noella
P.s.: v.a. Gg neue user


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:54
@LIncoln_rhyME: Ich bin ja auch neuer User, was ich ganz schön fand, war dass man gleich nach der Anmeldung eine Begrüßungsmail erhält, in der man erklärt bekommt, wo man Hilfe bekommt, wenn man sich noch nicht so zurechtfindet. Vielleicht wäre ganz gut, wenn darin dann auch gleich auf die Regeln verwiesen würde?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 21:56
Jawohl, dafür. Das Ganze nimmt meiner Ansicht nach Überhand und ist nur eine Ausrede für Möchtegern-Sherlocks, unter dem Deckmantel von 'ich will doch nur helfen' sich das Maul zerreissen über andere Leute sowie sich in privateste Dinge einzumischen, die sie einen feuchen Kehrricht angehen.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:14
lesen kann man auch ohne anmelden ;) das sollte man ändern


So sehe ich das auch. Leserecht hat man nur noch, wenn man angemeldet ist. Dann sind die Beiträge nicht mehr für alle Öffentlichkeit zugänglich. Die Krimirubrik sollte bestehen bleiben.

Dagegen!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:18
dafür


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:20
Dagegen!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:35
Wo kommen denn diese ganzen User her? :D


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:39
@Aldaris
aus den Krimithreads :D


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:42
Ja, darum wundert mich, warum ausgerechnet die gegen diese Rubrik sind, die dort gar nicht zu sein scheinen....

It's all mystery^^


melden
Anzeige
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.09.2013 um 22:47
Das ist doch alles für Tatort-fans. Wenn jemand ein Hinweiß hat dann geht er/sie zur Polizei.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden