weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Rubrik, Kriminalfälle, Ermittlungen
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
403
Nein
106
Ja

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 08:33
Was für ein sinnfreier Thread.
Wenn die Mods wirklich absolut keine Mittel mehr haben und ihnen die Arbeit in der Krimisparte über den Kopf wächst, dann werden sie wohl auch zum Äussersten greifen.

Aber ich werde es nie verstehen warum man in einen Thread (in diesem Fall in eine ganze Sparte) kommt und mitteilt wie sinnlos man dieses Thema findet und dass es doch geschloßen werden möge.
Was soll das?
Und bitte nicht der vorauseilende Gehorsam: Abaaa, die Mods ...
Die können das sehr wohl alleine und vor allem besser entscheiden.

Nur weil 2 User am Sonntag Langeweile hatten und mal eine Sinnlos-Diskussion vom Zaun gebrochen haben.


melden
Anzeige
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 08:53
Bin dagegen.

Es ist hoch sinnvoll, wenn es Foren gibt, in denen die Arbeit von Polizei und Justiz diskutiert werden können. So ist das in Deutschland ja wohl auch "im Namen des Volkes" gedacht.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 08:53
dagegen


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 09:24
Dagegen!

Wir sind sehr dankbar, dass wir "Doppelmord-Babenhausen" mit euch diskutieren konnten. Es hat uns neue Ansätze geliefert und viel Aufmerksamkeit gebracht.

Nur durch solche Plattformen wird die breite Öffentlichkeit über diese Fälle unterrichtet.

Es muss nur sachlich diskutiert werden.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 09:24
Dagegen!!

Man schaue sich die wenigen geschlossenen threads und die Hintergründe dazu an, sowie die teilweise schon stattgefundenen Geichtsverhandlungen, dann wird klar, warum diese threads geschlossen wurden.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 09:27
dagegen!

ich hätte mich niemals hier angemeldet ohne diese rubrik.
und ich denke, es geht einigen ähnlich.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 09:30
Ebenfalls


DAGEGEN!


Bisher habe ich mich einzig im Thread zum Tötungsdelikt Gabriele Obst beteiligt. Dieser ist sehr, sehr umfangreich und hat im Laufe der Diskussion einige Überraschungen parat gehabt.

In diesem Thread haben sich auch Personen gemeldet, die unschlüssig waren, ob sie ihre Beobachtungen der Polizei melden sollten. Durch die Diskussion und Stellungnahmen im Forum konnten dort Hinweise zu dem Fall (parallel auch zum Fall Graf) an die ermittelnden Behörden weiter gegeben werden. Das wäre ohne diese Rubrik niemals möglich gewesen.

Ich weiß nicht, wie es in anderen Fällen gelaufen ist, fände es aber sehr schade, wenn diese Möglichkeit durch eine Schließung versperrt würde.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 09:35
Guten Morgen,

ich lese gerne hier und fast ausschließlich im Kriminalpfad. Radikal zumachen ist übertrieben, weil der Pfad mitunter sehr informativ ist. Mein Vorschlag wäre, dass man einen Beauftragten benennt, der permanent und streng diesen Pfad überwacht.

Von den Hobbyermittlern, die denken, sie müssten den Profis ihren Beruf erklären, abgesehen. Der oft untergriffig-aggressive Ton muss nicht sein. Ebenso das oft grenzwertige Spekulieren über den Tathergang oder die Täterschaft, mit Namennennung.

Was mir persönlich sauer aufstösst, man kann das beinahe bei jedem neu eröffneten Kriminalfall beobachten, ist, dass sich ein "Angehöriger, Freund oder sonstiger Intimus" einklinkt, und "Interna" preisgibt. Abgesehen davon, dass es kaum glaubwürdig ist, dass ausgerechnet der engste Kreis neugierig darauf sein wird, mit Wildfremden öffentlich über den Verlust und das Verbrechen zu sprechen, heizt das die Spekulationen erst an.Das tut dem Pfad nicht gut.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 09:56
Dagegen.

Ich bin über diesen thread zu almystery gekommen, kannte es vorher gar nicht.

Das Interesse an der Rubrik "Kriminalfälle " scheint auf jeden Fall da zu sein und das Bedürfnis sich dort auszutauschen ebenfalls.

Statt den ganzen thread zu schliessen wie es hier angeregt wird, sollten User, die sich dort nicht an die Regeln halten gesperrt bzw. ausgeschlossen werden.

In dem threads geht es ja nicht nur und nicht zuerst um Mord und Totschlag. Behandelt werden die Schicksale verschwundener Menschen und es werden Gerichtsprozesse mit kritischem Blick verfolgt und es geht immer um Oper von Verbrechen.

Ich finde es wichtig, dass diese Themen öffentlich diskutiert werden und somit eben kein Mysterium bleiben und allmystery trägt dazu meiner Meinung nach ein wenig bei und ich finde das prima.

Also bitte keine Schliessung des threads Kriminalfälle!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 10:48
dagegen!

Mit den meisten Usern kann man vernünftig diskutieren.
Die, die sich nicht an Regeln halten können, sollten konsequent ausgeschlossen werden.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 10:52
Hallo @alle !

Ich bin dagegen die Kategorie abzuschaffen !

Menschen polarisieren und aufregen kann man auch in einem Geisterthread, das ist für mich kein Argument. Auch in einem "Geisterthread" kann man die Interessen und Gefühler real existierender Personen verletzen. Ich wäre als Grundeigentümer auch nicht bbegeistert, wenn in einem Forum nachlesen kann, das es auf meinem Grundstück "unheimliche Erscheinungen" gibt.

Gruß, Gildonus


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 10:55
An alle die hier ein schlaues "Dafuer " posten.... Bleibt doch in eurem Bereich., wenn ihr die Rubrik Kriminalfaelle so schlimm findet
Jedem das Seine. Also echt.... so was bescheuertes wie diese Diskussion hab ich in Allmystery noch nie gelesen..
Es gibt hier Moderatoren...die machen das schon... da brauchts keinen @DerFremde
!!!?!!??


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 10:58
Ich wäre als Grundeigentümer auch nicht begeistert, wenn in einem Forum nachlesen kann, das es auf meinem Grundstück "unheimliche Erscheinungen" gibt.
Ich finde, dass das sehr schwer zu vergleichen ist.

Wenn jemand sagt, auf meinem Grund spukt es oder mich als Verdächtigen hinstellt, während mein Kind vermisst wird :)


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 10:58
dafür!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 10:59
MissMarple666 schrieb:so was bescheuertes wie diese Diskussion hab ich in Allmystery noch nie gelesen.
Fein, dass du dann auch dran teilnimmst.
MissMarple666 schrieb:Es gibt hier Moderatoren...die machen das schon... da brauchts keinen @DerFremde
Nur die dürfen Umfragen erstellen? Wusste ich nicht.


Ganz vergessen:
DAFÜR


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:00
@MissMarple666

Das hier ist ein mystery-Forum, zu deiner Information. Es hat völlig ausgereicht wenn früher auch unter der Rubrik Mystery eben jene seltsamen Mordfälle diskutiert wurden. Hinterkaifeck und so weiter. Aber das Forum ist nicht dazu gedacht, das hier jeder X-Beliebige Mord betratscht werden kann. Das soll die Polizei machen, ihr seid keine Polizisten. Mein Gott... das Theater hier jedesmal...


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:01
Ach ja: Dafür!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:03
Ich bin dafür.

Leider sind viele Diskutanten in der Rubrik ,,Kriminalfälle" meiner Erfahrung nach nicht in der Lage zu anständigen Diskussionen.

Stattdessen wird wild und teils auf niedrigstem Niveau in die Gegend spekuliert, wer ein Täter sein könnte, oft genug ohne jedes Indiz, man gibt sich als Meisterdetektiv, dem natürlich alles mögliche auffällt, was Fachleute (mit jahrzehntelanger Erfahrung und direktem Zugang zu allen relevanten Informationen) übersehen haben, Klarnamen genannt und mit Unterstellungen verknüpft...

Und gerne wird sich auch gegenseitig beschimpft und gedroht, beliebterweise mit Gerichtsverfahren, wenn andere Leute die eigenen Theorien nicht annehmen.

Unfähigkeit, wie man sie sonst nur bei unvernünftigen Kleinkindern sieht.


Nicht umsonst greifen wir da jetzt hart durch, irgendwo ist auch mal Schluss.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:05
@aberdeen
aberdeen schrieb:Es ist hoch sinnvoll, wenn es Foren gibt, in denen die Arbeit von Polizei und Justiz diskutiert werden können. So ist das in Deutschland ja wohl auch "im Namen des Volkes" gedacht.
An und für sich ja.

Aber wenn ein Großteil der Teilnehmer sich einfach nicht wie vernünftige Erwachsene benehmen kann, dann sind genau diese Teilnehmer auch Schuld dran, wenn das Forum wieder eingestellt wird.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:07
DerFremde schrieb:ihr seid keine Polizisten.
Manche sind auch keine Aliens....oder na ja, vielleicht doch ;)

Leben und leben lassen, solange sich alle an die Spielregeln halten...Dass die Pietät gewahrt wird und keine haltlosen Spekulationen in den Raum geworfen werden, Klarnamen nicht genannt werden, sollte ja jedem 'klar' sein..

@DerFremde
Regst Du Dich schon lange drüber auf oder gab es jetzt nen speziellen Grund?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:08
dagegen


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:08
@DerFremde
@StUffz
....ihr seid so laecherlich... macht fast schon wieder Spass...
Aber ich werde eben nicht an dieser Diskussion teilnehmen, sondern wieder zu meiner Lieblingsrubrik Kriminalfaelle zurueckkehren.... Hab hier nur "dagegen" gestimmt...
Zum Glueck haben Leute wie ihr hier keinerlei Einfluss..


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:08
Leben und leben lassen, solange sich alle an die Spielregeln halten...Dass die Pietät gewahrt wird und keine haltlosen Spekulationen in den Raum geworfen sollten, Klarnamen nicht genannt werden, sollte ja jedem 'klar' sein..
Das wäre toll, wenns so wäre :) Dann würde sich auch vermutlich niemand an dieser Rubrik stossen :)
MissMarple666 schrieb:....ihr seid so laecherlich... macht fast schon wieder Spass...
Aber ich werde eben nicht an dieser Diskussion teilnehmen, sondern wieder zu meiner Lieblingsrubrik Kriminalfaelle zurueckkehren
Bei diesem Diskussionsstil tust du allen einen Gefallen.
Du könntest doch auch "normal" sagen, wieso du dagegen bist. Und nicht wie eine Furie rumschreien.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:09
@Kc
Wieso geht ihr nicht härter gg einzelne vor? Und schliesst stattdessen ganze threads.
V.a. Neuuser könnte man docz schnell in die schranken weisen?


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 11:09
@Interested

Es fing mit den Maria Baumer Threads an. Es wurden andauernd neue eröffnet, in einem ging es nur um eine Todesanzeige :/ dann hab ich mir die Meinung anderer User eingeholt und hab dann die Abstimmung hier erstellt.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden