weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Augen, Laser, Operation, Sehschwäche

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 16:58
@ramisha
Na, man muß doch wissen, worauf man sich einläßt ;)
Es gibt noch ne Variante, da wird direkt an der Augen-Oberfläche gelasert. Da wird aber glaub ich das Ephitel der Hornhaut (die Oberschicht) mechanisch entfernt.

Aber wie gesagt, daß Bild wirkt sehr dramatisch, aber wirklich merken tut man nix bei der Behandlung. Die ganze Prozedur dauert insgesamt nur 20 Minuten, das Lasern an sich nur einige Sekunden.


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 17:03
@Grymnir

Beruhigt mich im Moment überhaupt nicht, aber ich werde mich ohnehin noch
eingehend informieren. Ist ja auch nicht brandeilig, aber die Lasertechnik und
die erzielten Erfolge sind vielversprechend.


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 17:06
@ramisha
Ja klar, such dir im Netz am besten die nächste Klinik, die es anbietet. Gibts heuer eigentlich in jeder größeren Stadt. Und die Leute dort beraten dich ausführlich und unverbindlich, was geht und was nicht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 17:14
@Grymnir

In meiner Stadt gibt es eine ganz neue, spezielle Augenklinik mit einem
ausgezeichneten Ruf und großem Patientenzulauf aus der gesamten Region.
Könnte mich da in besten Händen fühlen und werde mich auch informieren.
Danke für deinen Zuspruch! :-)


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 17:16
ramisha schrieb:Danke für deinen Zuspruch! :-)
Tjo, kein Problem :vv: Dafür hab ich den Thread ja gemacht, um den Leuten einen ersten Einblick zu geben :Y:


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 18:19
@Grymnir
Es war Vedis Bern, die bereits seit 1994 Laseroperationen druchführen: http://www.citymed.ch/VEDIS-Augenlaser-Zentrum-Bern-Augenklinik-Bern/v1-Page-1-2-169112-35244.html

Ich kann es nicht mehr aufs Jahr genau eingrenzen, aber 15 Jahre +- max. ein/zwei Jahre kommt hin, es war als ich meine erste eigenen Wohnung mietete, deswegen weis ich es noch rel. genau. Damals bereits bot Vedis beide Methoden an A) mit nem Art "Hobel" die Hornaut aufschneiden/aufklappen, damit darunter gelasert werden kann und die Methode B) war brandneu (aus den USA); die hat mir mein Augenarzt der die Voruntersuchungen für das Laserzentrum VEDIS machte empfohlen; mit einem Laser die obere Schicht der Hornaut aufschneiden, es handelte sich um einen Femto Laser.

Nach ein paar Recherchen in Netz, scheint es so als ob Deutschland erst später einstieg in Laseroperationen, die ersten waren die USA und die Schweiz war eines der ersten Länder, oder das erste Land nach USA.

Neu? Deswegen musste ich was schrieben, ist lange her dass ich Femto Lasik zum ersten mal gehört habe^^


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

10.08.2013 um 20:00
Grymnir schrieb:Die ganze Prozedur dauert insgesamt nur 20 Minuten
Zwanzig Minuten werden wohl ziemlich lang, wenn man nicht Blinzeln oder seine Augen bewegen darf, oder? :D


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.08.2013 um 14:01
@mayday
Danke für die Infos :Y:

@e7ernity

Naja, pro Auge hat man villeicht 8-9 Minuten die Klammer zum Aufhalten drinne. Während dieser Zeit wird das Auge permanent befeuchtet, sodaß es nicht zu unangenehm wird. Also, es geht schon.

Solange der Laser nicht arbeitet, kann man das Auge auch bewegen. In den Sekunden, wo er lasert, sollte man schon stillhalten. Aber der Laser unterbricht sofort, falls man zu stark wegguckt.


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

12.08.2013 um 14:02
@Grymnir

Also bei mir ging das Lasern grad mal 25 Sekunden pro Auge, und die Klammer hatte ich insgesamt etwa je 2 Minuten drin. Hängt natürlich davon ab, wieviel Sehstärke korrigiert werden muss. Bei mir warens wie schon gesagt je 2.25 Dioptrien.


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

12.08.2013 um 14:49
@Purusha
Jo ich habe die Zeiten leider nicht mehr so genau im Kopf, aber mit meinen ca. 8 Minuten Klammer pro Auge, das ist wohl etwas viel^^

Aber wieviel Stärke korrigiert wird, ändert nichts weiter an der Behandlungszeit. Pro dpt villeicht ne Sekunde...


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

27.08.2013 um 21:12
Ich wurde jüngst gefragt, wie es nach der Behandlung weitergeht. Deshalb gleich an dieser Stelle der Bericht:

Wenn die Operation fertig ist, werden die Klammern rausgemacht, und das wars. Man sieht nicht viel, weil die Augen milchig sind. Man bekommt Tropfen mit und kann sich nach Hause fahren lassen. Man soll die Augen geschlossen lassen, und tut das eigentlich von alleine. Sie tränen ganz schön, und es brennt auch, aber erträglich.
Heime angekommen bin ich gleich ins Bett. Man klebt sich Plaste-Klappen auf die Augen, damit man nachts nicht aus Versehen reinfasst. Ich bin nachts ein paar mal aufgewacht, und es brannte noch.
Am nächsten Morgen war alles gegessen: Kein Tränen, kein Brennen. Tropfen zur Desinfektion rein und ab auf Arbeit (krankschreiben kann einen der Operateur nämlich nicht). Ich trug Sonnenbrille, was zwar albern aussah, aber besser ist, weil die Augen erstmal ziemlich blendempfindlich sind.
Sie waren in den nächsten Tagen auch öfters unangenehm trocken, aber dafür hat man auch Tropfen bekommen.
Mehrere Nachuntersuchungen in den ersten Tagen, und wenn alles gut geht, ist man nach ner Woche eigentlich wieder völlig uneingeschränkt.


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 20:55
So, dann hole ich den Thread mal wieder nach oben! :)

Bin jetzt genau 6 Tage brillenfrei! Es ist ein Traum! Fast schon wie Zauberei! :lv:
Heute Morgen bin ich das erste Mal ohne Sonnenbrille gefahren, vorher haben mich die Lichter geblendet.
Abends plagen mich noch des Öfteren Kopfschmerzen, aber das gibt sich auch noch.

Nach 20 Jahren keine Brille mehr...es ist immer noch etwas unreal.
Wenn man die Kohle hat, ich würde es jedem empfehlen, es ist wie ein neues Leben! :Y:


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:08
@Jule

Glückwunsch :)

Wieviel Dioptrien hattest du vorher? Hast du ne PRK (auf der Oberfläche) oder Femto (so wie auf dem Bild im EP) machen lassen?

Noch rot um die Iris? :)


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:11
@Grymnir
Danke :)

Ich war sehr blind -8 und -9 Dioptrien und habe die Femto-Lasik machen lassen.
Echt faszinierend :)

Nein, gar nichts mehr rot!


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:15
@Jule
Wow, das ist echt viel! Ich hatte nur -3,5.

Bei mir war es noch ein paar Tage rot, aber das konnte ich verkraften.

Wie war es bei dir? Ich habe schon am nächsten Morgen überhaupt nichts mehr gemerkt. Auf Arbeit bin ich zwar auch mit Sonnenbrille rumgerannt (und das in einer Fabrik :D ) , aber nach ein paar Tagen war alles cool. Ich rate dir nur beim Sport extrem vorsichtig zu sein.

Ein paar Nachkontrollen stehen noch an, hm?


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:20
@Grymnir
Ja, es war verdammt viel.

Ich habe auch am nächsten Morgen nichts mehr gemerkt. Nach der Op habe ich den Tag eine Schutzlinse getragen, die ist Abends milchig geworden und hat gerieben, das war etwas unangenehm. Am nächsten Tag wurde sie dann entfernt und seitdem keine Beschwerden mehr.

Bin jetzt schwer am Tropfen, das ist etwas nervig, aber das ist es mir wert! :)

Sport soll ich jetzt 2 Wochen nicht machen, nicht schwer heben und draußen eine Sonnebrille tragen, sofern die Sonne scheint!

Am Dienstag habe ich wieder eine Nachkontrolle, dann Mitte Oktober und im Dezember die letzte Untersuchung.


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:25
@Jule

Ich hab danach keine Schutzlinsen getragen. Tropfen mußte ich auch ne ganze Weile, aber das ist ja im Endeffekt kein Problem.
Ich hatte ziemlich viele Nachuntersuchungen, aber das war mir auch recht. Immerhin wollte ich bei der Sache auch auf Nummer sicher gehen.

Bei mir ist es fast 2 Jahre her. Weißt du, manchmal steh ich irgendwo rum, schaue in die Ferne, und denke nur.... Bäääääm! :D


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:27
@Grymnir
Ich habe insgesamt 5 Nachuntersuchungen.
Tropfen soll ich jetzt 3 Monate...eine lange Zeit, aber was solls :D
Grymnir schrieb:Bei mir ist es fast 2 Jahre her. Weißt du, manchmal steh ich irgendwo rum, schaue in die Ferne, und denke nur.... Bäääääm! :D
Hach...traumhaft, das zu lesen! Ich freue mich wie ein Plätzchen! :D

Ich habe direkt angefangen zu heulen, als ich mich nach der OP aufsetzen durfte und mein Blick fiel direkt auf die Uhr an der Wand. Es war unbeschreiblich! :D


melden

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:32
Kann man das auch noch im hohen Alter machen lassen?


melden
Anzeige

Femto-Lasik - Korrektur der Sehstärke durch Lasertechnologie

11.09.2014 um 21:35
@Jule
Jo, du kannst dich auf die Zukunft freuen ;) Ich spiele schon lange wieder völlig normal Fußball, alles io.

Vor allem kann ich mich in dich hineinversetzen; 9d ist ja nun wirklich sehr viel (Anm: Mein Vater hat -21!!!), du hast ja ohne Brille gar nix gesehen. Ich konnte zumindest noch halbwegs zurecht kommen.

@Urgestein
Also man kann auf jeden Fall mal unverbindlich zu einem Arzt gehen (Adressen findest du im Netz, inzwischen gibts in jeder größeren Stadt einen).
Technisch möglich ist es im Alter auch, aber ob es sich lohnt, ist die andere Frage. Immerhin setzt ja irgendwann die Altersfehlsichtigkeit ein (das wird uns auch passieren, @Jule ), und da brauch man dann wieder eine Lesebrille.
Aber fragen kostet nichts, denn diese primären Beratungen sind in der Regel kostenlos.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden