Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

6.486 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 15:55
Hallo @Optimist , hallo @alle !


Ich finde es ist "unter dem Strich" besser nichts zu tun, als Pfusch zu machen. Pfusch muß man für gewöhnlich erst einmal abreißen, ehe man neu anfangen kann, immer vorrausgesetzt man erkennt den Pfusch als solchen und versucht nicht den zu vertuschen.

Die EEG Förderung der Regierung Schröder hat man nun mal eben gegen die Grundregeln der Elektrotechnik gemacht und das Finanzierungsmodell ist eine Art Retro auf Walter Ulbricht. Keiner, der berufen wäre, spricht das aus und man wurstelt weiter, als wenn alles "richtig so" wäre. Wenn man neben jeder Windmühle ein "Akkupack" (o.Ä.) setzen will, hätte man schon im Jahr 2000 damit anfangen sollen. Es geht schließlich geht es um "systhemimmanente" Probleme. Ganz nebenher weise ich auf das Fehlen einer geeigneten Administration hin.

Der Plan aus dem Jahr 2009 bis 2020 1 Mio. E - Autos auf deutschlands Straßen zu bringen, ist ein Indikator dafür, das man zumindest bis dahin an die Richtigkeit der EEG - Förderung geglaubt hat, sonst macht es keinen gesteigerten Sinn. Im Jahr 2016 hat man eine Förderprämie füe E - Autos beschlossen. Das ist ein Indikator dafür, das hier die "linke Hand" nicht weiss, was die "Rechte" macht. Die "Notbremsung" des Herrn Altmeier aus dem Jahr 2012 hat sich irgendwie nicht bis zum Verkehrsminister herum gesprochen.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 19:04
Ich hoffe es hat mit der Zeit jeder verstanden, dass es wirklich nötig wäre auf EAutos umzusteigen.
Auch wenn die Batterien etc sehr teuer sind, dürften wir dies in Kauf nehmen um unsere Umwelt und schlussendlich auch uns zu schonen. Nur die Industriellen und die Regierung, die diese unterstützen sehen dies natürlich ganz anders.

In Afrika Schnee? Ach was, wir können ja noch weiter machen, ist ja nichts geschehen.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 19:51
Zitat von BossMengBossMeng schrieb:Ich hoffe es hat mit der Zeit jeder verstanden, dass es wirklich nötig wäre auf EAutos umzusteigen
ich bezweifle, ob das wirklich das Allheilmittel ist.
In diesem Sinne auch: Beitrag von Optimist (Seite 132)
Zitat von BossMengBossMeng schrieb:In Afrika Schnee?
wer sagt, ob das wirklich vorwiegend an den Autos liegt? Bzw. ist es ein hoher oder eher niedriger Prozentanteil?
Es gibt so viele Umweltsünden, welche in Summe vielleicht schwerwiegender wirken könnten als alle Privatautos der ganzen Welt.
Nicht zuletzt denke ich auch an die Abgase von Flugzeugen, Schiffen und LKW's
Von anderen Umweltsünden ganz zu schweigen, welche alle eine Auswirkung aufs Klima haben könnten.

Ob es also so viel ausmachen würde, wenn es keinen privaten PKW-Verkehr mehr gäbe oder stattdessen eben E-Autos, möchte ich bezweifeln.
Bin ja nicht grundsätzlich gegen E-Autos, bin nur im Zwiespalt, ob diese der "Stein der Weisen" sind. Oder ob es nicht sinnvoller sein könnte erst mal andere Maßnahmen zu ergreifen.
Zum Beispiel sowas wie Carsharing, erneuerbare Energie auszubauen usw. und das was Dennis schrieb.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Ich finde es ist "unter dem Strich" besser nichts zu tun, als Pfusch zu machen. Pfusch muß man für gewöhnlich erst einmal abreißen, ehe man neu anfangen kann, immer vorrausgesetzt man erkennt den Pfusch als solchen und versucht nicht den zu vertuschen.
da bin ich ganz bei dir.
Mir gibts in der Politik zu viele kurzsichtige "Schnellschüsse".


2x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:00
@Optimist

Hmm gehen wir einfach mal davon aus das die Energiegewinnung durch verbrennen von fossilen Energieträgern mehr der Atmosphäre schadet, als alle Transportmittel zusammen.

Dann sind elektrische Transportmittel genau das richtige Mittel um dagegen zu wirken.
Denn wenn diese keine Diesel und Benzin tanken und ja Millionen von Gigawatt an Energie verwendet wird um aus ÖL, Benzin und Co zu machen.

Würde das nutzen von Strom für Transportmittel die Energieverschwendung der ÖL-Industrie massiv drosseln.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:03
Zitat von Michael.Michael. schrieb:Würde das nutzen von Strom für Transportmittel die Energieverschwendung der ÖL-Industrie massiv drosseln.
ja aber auch nur wenn wir schon mit 100% Erneuerbaren Strom erzeugen könnten - und das weltweit.

So - wenn es nur in Deutschland und paar anderen Ländern E-Autos gäbe - wäre das ganze in meinen Augen nur ein "Tropfen auf den heißen Stein".
Ja ich weiß, die Vorbildwirkung könnte auch wichtig sein.
Aber dennoch muss man mMn auch über die möglichen Folgen und den Rattenschwanz nachdenken, wenn man das mit den E-Autos zu schnell durchziehen würde.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:06
@Optimist

also unterstellst du das Leute die Akkus als eine bessere alternative zu ÖL und Gas sehen,eigentlich ga nicht an den "Rattenschwanz" denken der da dran hängt ?


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:09
Zitat von Michael.Michael. schrieb:also unterstellst du das Leute die Akkus als eine bessere alternative zu ÖL und Gas sehen,eigentlich ga nicht an den "Rattenschwanz" denken der da dran hängt ?
ich unterstelle niemanden etwas. Ich wollte es nur zu bedenken geben.
Die Akkus müssen auch erst noch richtig optimiert werden.
Und danach geht es dann auch wieder um die Entsorgung dieser usw...

Dann kommt noch hinzu, dass man nicht weiß, was es für Otto-Normal-Strom-Verbraucher für Folgen hätte, wenn es auf einmal viel mehr E-Autos in nennenswerter Zahl gäbe.
Und es gibt sicher noch mehr was bedacht werden muss.
Das alles meine ich mit Rattenschwanz.


2x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:11
@Optimist

Ja ich bin mir sicher daran hat bisher niemand gedacht. Danke das du dir Gedanken dazu machst und uns drauf hinweist.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:13
Zitat von Michael.Michael. schrieb:Danke das du dir Gedanken dazu machst und uns drauf hinweist.
bitte gern geschehen.

Zu welchen Ergebnissen ist man denn gekommen?
Ist es so ohne weiteres machbar, mir nichts dir nichts in großer Anzahl umzustellen, ohne dass es in anderen Bereichen erhebliche Nachteile bringen könnte?

Wenn es alles ganz easy und keine Nachteile bringt, dann habe ich ja nichts dagegen.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:20
@Optimist

Bei all deiner harten Recherche wird dir sicher aufgefallen sein das selbst wenn wie du sagst "mir nix fir nix" alle von heut auf morgen die Produktion auf Elektrische Transportmittel umstellen,das es trotzdem auf Grundlage der Produktionskapazitäten aller Fabriken Welt weit,gut 15 Jahre dauern würde bis wir genug E-Transportmitteln hätten.

Die Geschwindigkeit in der ,der jetzige Tippingpoint verläuft ist um ehrlich zu sein viel zu langsam um allein groß was gegen den vom Menschen beschleunigten Klimawandel zu machen.

Wir haben noch viel mehr Baustellen die zeitgleich mit angepackt werden müssen.

Als ganz ruhig wir sind bei der S-Kurve wenn es um 100% Adaption geht noch nicht mal beim 2/10 angelangt.

Es geht im thread auch um den Zeitpunkt ab wann Leute aus Kostengründen auf die Verbrenner scheißen und ein E-Fahrzeug kaufen und nicht darum ob der Wechsel verträglich ist oder wann 100% der Leute ein E-Fahrzeug haben.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:32
@BossMeng
Zitat von Michael.Michael. schrieb:Wir haben noch viel mehr Baustellen die zeitgleich mit angepackt werden müssen
Ja eben. Gerade weil es auch auf anderen Gebieten so vieles gäbe...
... ist meine Sorge , dass die schlimmsten Baustellen nicht angepackt werden können, wenn man sich verzettelt (im Sinne der Kräfte und Prioritäten). Wenn man also falsche Prioritäten zu einem falschen Zeitpunkt setzen würde bzw. ein Thema angeht, was möglicherweise NOCH gar nicht so dringend und relevant wäre.
Später - wie gesagt, wenn es mal 100% Erneuerbare gäbe - dann wäre ich auch vollkommen dabei.
Aber ist wohl Ansichtssache.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 20:59
@Optimist

Das ist keine Ansichtssache, Fakt ist ohne das rummachen mit Akkus jetzt wird nix investiert um diese zu verbessern.

Erneuerbar zu 100% geht nur in Kombination mit Akkus.

Egal von welche Seite du es betrachtest ,Energiespeicher sind bevor wir Fusion haben eine Alternativlose Brückentechnologie.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 21:02
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich bezweifle, ob das wirklich das Allheilmittel ist.
Das Allheilmittel ist es sicherlich nicht aber es wäre ein sicherer Anfang.
Vielleicht raffen es dann ein paar mehr Leute
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wer sagt, ob das wirklich vorwiegend an den Autos liegt? Bzw. ist es ein hoher oder eher niedriger Prozentanteil?
Die Autos sind nicht das schlimmste Übel aber das weit verbreitete und somit doch nicht ganz ohne ...
allerdings stellen schwerindustrielle Gebiete und Gegenden das größere Problem da, wo massenhaft und schwere Gase und Umweltverschmutzung abgehen
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nicht zuletzt denke ich auch an die Abgase von Flugzeugen, Schiffen und LKW's
Genau die sind auch ein großes Problem !


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.02.2019 um 23:20
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Eure Meinung dazu würde mich mal interessieren?
"Neue Algen Arten, die mehr CO2 aufnehmen" bedeutet eigentlich nur, Algen, die schneller wachsen. Die Frage is aber, ob es ne gute Idee is einfach mal dafür zu sorgen, dass massenweise zusätzliche Algen im Meer rumschwimmen. Algen brauchen ja nich nur Licht und CO2 zum wachsen, sondern auch andere Nährstoffe und sie würden die Meere auch ordentlich verdunkeln.
Welchen Einfluss das alles auf die übrige Meeresflora und Fauna hat weiß kein Mensch und am Ende gibts vielleicht mehr Schaden als Nutzen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich bezweifle, ob das wirklich das Allheilmittel ist.
Es gibt ohnehin nich DAS Allheilmittel, es gibt vieles was man tun kann und auch tun sollte.
E-Autos werden auf kürzere Sicht keine große Rolle spielen, schon wegen der Lade-Infrastruktur und der Kosten/Produktionskapazitäten der Batteriespeicher. Dennoch sollte mit der Umstellung begonnen werden, denn E Autos haben grundsätzlich hohes Potential zum einsparen von CO2 und zum emissionsfreien fahren.

Als Übergangslösung finde ich Erdgas als Treibstoff recht sinnvoll, denn damit lässt sich der CO2 Ausstoss verringern, auch Feinstaub is da weniger ein Thema. Eigentlich der bessere Diesel.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Dann kommt noch hinzu, dass man nicht weiß, was es für Otto-Normal-Strom-Verbraucher für Folgen hätte, wenn es auf einmal viel mehr E-Autos in nennenswerter Zahl gäbe.
Was soll es da groß für Folgen geben? Wir produzieren ja ohnehin heute schon viel zu viel Strom. Allein mit unserem Exportüberschuß könnten ein paar Millionen E Kisten durch Deutschland kutschieren. Da seh ich eher kein Problem.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.02.2019 um 09:06
@kuno7
okay, ich verstehe deine Argumente.

Hierzu aber noch mal:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:was es für Otto-Normal-Strom-Verbraucher für Folgen hätte
Wenn der Strom so teuer bleibt wie jetzt, wer soll sich dann den Betrieb eines E-Autos leisten können? (doch nur die Gutverdienenden oder?).
Ich gehe zumindest davon aus, dass ein E-Antrieb in der Unterhaltung um einiges teurer als Benzin und Diesel wäre (oder ist dies nicht so?).

Falls ich richtig liege: Nun könnte man sagen, dann heben wir eben die Preise für Benzin und Diesel dermaßen an, dass es sich dann auch nur noch Gutverdiener leisten können.
Fänd ich aber etwas ungerecht, denn viele Geringverdiener brauchen auch dringend einen fahrbaren Untersatz.
Nicht Alle brauchen es unbedingt und man könnte sich auch zu Fahrgemeinschaften zusammen schließen, aber es gibt sicher auch viele Fälle, wo es den Individualverkehr noch dringend braucht.
Ich denke z.B. an Leute mit 2 Jobs die dann aber auch kein üppiges Gehalt ergeben (gar nicht mehr so selten heute, leider) und wenn so eine Familie dann auch noch Kinder hat, dann wäre sie ohne Auto ziemlich aufgeschmissen.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.02.2019 um 09:20
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn der Strom so teuer bleibt wie jetzt, wer soll sich dann den Betrieb eines E-Autos leisten können?
Der strom kostet in Deutschland derzeit etwa 0,3€/kWh und ein E Auto braucht so umme 20kWh auf 100km, was dann zu Verbrauchskosten von etwa 6€ pro 100km führte?
Hast du ein Auto? Ich hab eins und es is eher ne sparsame Kiste, aber für 6€ schaff ich keine 100km.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich gehe zumindest davon aus, dass ein E-Antrieb in der Unterhaltung um einiges teurer als Benzin und Diesel wäre
Sei doch bitte mal so gut und erkläre mir, warum du bisher davon ausgegangen bist, E Autos müssten im Betrieb viel teurer sein als Verbrenner.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.02.2019 um 15:11
@kuno7
@Optimist

Hier das sollte eure Diskussion um die kosten schnell aufklären können.

E-Fahrzeug kosten im Vergleich mit Verbrennern (ICE) plus der Tabelle zum selber ausprobieren :)
Youtube: Der SION bleibt an der SPITZE! - E-Auto Vergleich 2018
Der SION bleibt an der SPITZE! - E-Auto Vergleich 2018



1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.02.2019 um 21:02
Heute habe ich einen Zoe, der sich auf die Autobahn getraut hat, gesehen. Er musste wohl noch (laut Kennzeichen) die gewaltige Distanz von etwa 30km schaffen. Dazu schlich er dann mit 80km/h über die Bahn :D
Ich hatte übrigens in meinem 23 Jahre alten Benzin-Umweltvernichter nach 630km noch Sprit für min. 250 weitere km :)


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.02.2019 um 21:14
@Alibert
aha und wen hier sollte das interessieren ?


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

24.02.2019 um 21:20
@Michael.
Dich anscheinen, ansonsten hättest du dir deinen Kommentar wohl gespar ;)
Ich sehe übrigens immer noch keinen Grund, warum bald "jeder" so eine Elektroschleuder haben will.


melden