weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Echo, Alexa, Tradfri, Echo Plus, Smart Home, Echo Dot

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

20.01.2018 um 10:41
Hi zusammen,

dieser Thread soll eine Art Sammlung aller möglichen Erfahrungswerte, Tipps und Tricks mit Amazons Echo Geräten und/oder Alexa Assistent werden.
Es geht hier nicht um "Wanzen freiwillig im Wohnzimmer" oder sonstwelche themenverwandten Dinge und Diskussionen. Danke.

Anlass für diesen Thread ist (mal wieder) der Eindruck, dass es im Netz nahezu keine wirklich aktiven Foren mehr gibt. Außer Allmy.
Da ich ein kleines Technikspielkind bin, meine kürzlich erstandenen Ikea TRADFRI Floalt Panele per Sprach steuern wollte und die Gateways dazu bei Ikea aber seit Wochen ausverkauft waren, stand ich vor einem (First world-) Problem.

Ursprünglich plante ich die Lampen per Siri von Apple zu steuern, was grundsätzlich möglich ist, aber nur wenn eine Bridge die Verbindung zwischne Lampen und Mobilfon herstellt. Logisch.
Das Ikea Gateway war nicht zu bekommen, deshalb entschied ich mich für einen Hue von Philips als Bridge. Leider kann die sich nur mit dem Ikea Zeugs koppeln, wenn die Leuchten vorher ein Firmware-Update erhalten. Selbiges geht aber nur mit den Gateways von Ikea selbst.
Typisch.

Dann stieß ich (durch Werbung, wie könnte es anders sein?) auf den Echo Plus von Amazon. Wichtigster Unterschied zu den anderen Echos:
Der hat eine Bridge mit dabei. Und angeblich auch TRADFRI kompatibel.

Gelesen, bestellt und gewartet. Und siehe da: Der Echo Plus fand die Leuchten auf Anhieb. Prima.

Jetzt kann ich zwar das was ich wollte, nämlich die Lichter im Erdgeschoß an und aus schalten per Gesabbel, aber so ganz überzeugt bin ich noch nicht.

1. Alexa sollte mich doch angeblich auch bei Partystimmung verstehen können. Wenn mir bei uns aber einer dazwischenquatscht, ist meistens schon Sense und Alexa versteht nix mehr. Wie ist das bei euch?

2. Leider unterstützt Alexa derzeit keine Befehle hintereinander. Zum Beispiel: Alexa, Licht im Wohnzimmer an UND auf 50%.
Man muss beide Kommandos hintereinander sprechen. Oder mache ich etwas falsch?

3. Gibt es einen Alexa Skill, der es mir erlaubt mehr Einstellungen in den Routinen zu erlauben?
Konkret: Die Alexa App bietet nur an, dass ich mehrere Leuchtmittel einer Routine zuordnen kann, ob sie bei Auslösen der Routine an oder aus gehen sollen und welche Leuchtstärke sie haben sollen.
Ich möchte aber zusätzlich noch die Lichtfarbe ändern können.
Beispiel: Alexa, Fernsehbeleuchtung. (Hier löst die Routine dann folgendes aus: die zugeordneten Leuchten gehen an und dunkeln sich ab.)
Aber sie ändern leider nicht ihre Lichtfarbe.
Kann ich das irgendwie hinbekommen ohne zwei Befehle hintereinander zu geben?

4. Welchen Befehl muss ich geben, damit ein bestimmter Artikel aus dem Prime Music Sortiment abgespielt wird?
Zum Ausprobieren:
Es gibt eine ganze Reihe an Hörspielfolgen der Serie "Bibi und Tina". Nur wie kann ich Alexa dazu bringen eine bestimmte davon abzuspielen?

Bis jetzt ist das reine Glückssache. Manchmal spielt Alexa irgendweine Folge davon, oft wird der Soundtrack zum Kinofilm abgespielt (oder das Hörspiel zum Kinofilm, welches ja wohl nicht die verlangte Folge 49 sein kann!), oder es wird auf ein Zusatzabo von Music Unlimited hingewiesen, welches weitere Folgen enthält. Brauch ich aber nicht. Gibt ja über Prime auch genug Folgen davon.

Wenn jemand den benötigten Befehl für "Spiele Bibi und Tina Folge 49 ab" hat, wäre ich sehr dankbar :D


Für alle anderen Fragen und Spielereien bezüglich des Threadthemas bitte ich ebenfalls munter darauflos zu schreiben.
Schließlich soll sich hier ausgetauscht und diskutiert werden.
-Probleme mit den Geräten
-Welche SmartHome Dinge sind kompatibel
-Welche Skills sind sinnvoll, welche nicht
usw. usf.

Ich freue mich auf regen Austausch.


melden
Anzeige

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

20.01.2018 um 16:57
azzmazter schrieb:1. Alexa sollte mich doch angeblich auch bei Partystimmung verstehen können. Wenn mir bei uns aber einer dazwischenquatscht, ist meistens schon Sense und Alexa versteht nix mehr. Wie ist das bei euch?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei Partystimmung funktioniert. Außer man geht mit dem Mund direkt ans Mikrofon. Sie versteht einen ja nicht mal mehr, wenn die Musik, die sie selbst abspielt zu laut ist.
azzmazter schrieb:2. Leider unterstützt Alexa derzeit keine Befehle hintereinander. Zum Beispiel: Alexa, Licht im Wohnzimmer an UND auf 50%.
Man muss beide Kommandos hintereinander sprechen. Oder mache ich etwas falsch?
Das nervt mich auch, vorallem beim Einkaufszettel. Da muss man jedes Produkt einzeln mit "Alexa, schreib ... auf die Einkaufsliste" angeben. Dann lieber per Hand eingeben, was ja aber eigentlich nicht der Sinn ist.

An sinnvollen Skills hab ich bisher nur die Tagesschau in 100 Sekunden und den Müllkalender :D


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

20.01.2018 um 17:51
Ciela schrieb:An sinnvollen Skills hab ich bisher nur die Tagesschau in 100 Sekunden und den Müllkalender :D
Sind neben der Ikea TRADFRI Skill tatsächlich auch die einzigen die ich nutze. :D

Es scheint noch viel Luft nach oben zu sein. Dachte das ganze Zeug sei schon etwas ausgereifter.
Aber ich gehe dann einfach mal davon aus, dass es bisher keine andere Möglichkeit gibt, mehrere Kommandos nacheinander zu geben.
Das kann doch aber eigentlich kein Problem sein, oder?


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 10:28
@azzmazter
Da müsste man vielleicht mal beim Support nachfragen, vielleicht kommt ja irgendwann mal ein Update mit dem das dann möglich ist.
Übrigens nutze ich auch den Skill fürs Fernsehprogramm, das ist mir erst später wieder eingefallen. :vv:


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 10:56
Wir haben eine Alexa im Hobbykeller, die für uns youtube Videos startet und Musik spielt (und stoppt! :D ), wenn wir die Hände voll haben. Würde sie noch Getränke bringen, kämen wir uns wie perfekte kleine Macho-Nerds vor :D

Was sie darüber hinaus noch so kann, damit hab ich mich noch nicht beschäftigt. Aber ich find, die Röhre hat einen sehr guten Raumklang. Ich werd mir wohl für meine Bude demnächst auch sowas zulegen.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 14:00
Ich nutze den Echo Plus hauptsächlich zur Steuerung meiner Osram Lightify Lampen und Steckdosen. Das klappt so weit auch recht zuverlässig, aber es nervt echt, dass man keine Befehle kombinieren kann. So dauert es dann im schlimmsten Fall 15 Sekunden bis die Lampe an, Magenta und auf 30% gedimmt ist - komfortabel geht anders.
azzmazter schrieb:1. Alexa sollte mich doch angeblich auch bei Partystimmung verstehen können. Wenn mir bei uns aber einer dazwischenquatscht, ist meistens schon Sense und Alexa versteht nix mehr. Wie ist das bei euch?
Der Echo Plus ist übrigens schon viiiiel besser als die Vorgängerversionen. Ich habe das Gefühl die Spracherkennung funktioniert nach Lust und Laune mal sehr gut und mal sehr schlecht.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 16:58
@Flurin
@Ghazghkull
@Ciela
Hat jemand von euch Erfahrung wie es mit mehreren Echos oder Echo Dots ist?

Funktionieren die auch unabhängig voneinander?

Beispiel:
Echo Plus als zentrale Einheit im Wohnzimmer.
Ein Echo Dot in der Küche und nochmal zwei oben im ersten Stockwerk.

Könnte auf dem einen Echo Dot im ersten Stock etwas anderes wiedergegeben werden (z.B. Musik) als auf dem unten im Wohnzimmer (z.B. Hörspiel)?

Wie sieht es da mit gleichzeitigen Anfragen aus?

Beispiel:
Unten erfragt jemand das Wetter morgen, während oben gleichzeitig jemand anfragt, wie die Fußballergebnisse sind.

Geht das??


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 17:07
Ich glaube, das geht nur wenn man die Systeme (also die Konten) trennt.
Weil wenn wir im Keller basteln und oben die Kinder zu Bette gebracht werden hören wir auch "Die wilden Kerle" und dürfen das nicht in Five Finger Death Punch ändern, weil dazu die Kinder schlechter einschlafen :D


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 18:22
@azzmazter
Meiner Meinung nach geht das, aber ich weiß es nicht 100%. Man kann auch dem Echo in der Küche sagen, dass das Echo im Wohnzimmer Musik abspielen soll zum Beispiel. Wobei die Dots aber nicht so nen guten Klang haben, wie die "Großen".

http://stadt-bremerhaven.de/amazon-alexa-echo-und-echo-dot-in-anderen-raeumen-steuern/


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 19:26
Ghazghkull schrieb:und dürfen das nicht in Five Finger Death Punch ändern, weil dazu die Kinder schlechter einschlafen :D
Also dieser Beweis wäre ja erst noch zu erbringen :D
Aber im Ernst: Laut der Aussage in einem anderen Forum soll das sehr wohl gehen. Aber ich denke ihr habt es sicherlich schon probiert.....?
Ciela schrieb:Wobei die Dots aber nicht so nen guten Klang haben, wie die "Großen".
Das ist klar. Aber der Klang muss auch gar nicht besonders gut sein. Die zusätzlichen Dots sollen dem häufig recht schwerhörigen Echo Plus hauptsächlich dazu verhelfen besser zu hören.
(Es sei denn, dass gerade zufällig unterschiedliche Dinge gemacht werden)


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 20:21
azzmazter schrieb:Laut der Aussage in einem anderen Forum soll das sehr woh
Muss mich hier mal selbst zitieren und berichtigen:
Verschiedene Streams zur selben Zeit über mehrere Echos hören geht zwar, aber nur mit einem Music Unlimited Family Account.
Mit dem normalen Prime Music geht nur ein Stream innerhalb des Netzwerks.
Again what learned.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 21:01
Also, ich benutze ja nach wie vor meine eingebaute Bio-Automtik: ich steh einfach auf und schalte alle Geräte, die ich brauche, selbst ein bzw aus. Anschaffungskosten: null. Stromverbrauch: null. Abhörgefahr: ditto. ;)


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 21:14
@off-peak
Ach nöööö...
azzmazter schrieb:Es geht hier nicht um "Wanzen freiwillig im Wohnzimmer" oder sonstwelche themenverwandten Dinge und Diskussionen. Danke.
;-)


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 21:22
@azzmazter

Sorry. Konnte einfach nicht widerstehen. :D


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

21.01.2018 um 21:24
@off-peak
Wahrscheinlich hätte ich auch nicht widerstehen können :troll:


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

22.01.2018 um 13:50
azzmazter schrieb:Again what learned.
I want to walk self murder for this.

@azzmazter
Zu den sonstigen Fragen: Ich finde, diese Systeme sind nicht ausgereift genug. Zum ein wenig spielen, weil es irgendwie lustig ist, passt das schon.

Aber sobald man Dinge mehrfach sagen muss, wenn man mehrere Formulierungen benötigt, wenn etwas in der Situation unsinniges passiert, wenn man näher ran oder irgend was abstellen muss, damit es klappt, ist es so lästig, dass man es auch bleiben lassen kann.
Sicher müssen solches Systeme erst mal lernen, vor allem, was kontextabhängiges Verstehen an geht.

Insofern ist es momentan eher eine Spielerei als dass es einen echten Nutzen hätte.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

22.01.2018 um 19:14
kleinundgrün schrieb:I want to walk self murder for this.
Ist das auch vom Loddar?? :D
kleinundgrün schrieb:Insofern ist es momentan eher eine Spielerei als dass es einen echten Nutzen hätte.
Muss ich ehrlich gesagt bestätigen. Außer Licht an und aus erleichtert/verschönert mir der gute Echo meinen Alltag nicht.
There´s still a lot air to above, würde ich sagen :troll:

Aber das Herumspielen ist dennoch ganz nett. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja gleich morgen das "Killer-Update", welches jede Menge kombinierter Kommandos zulässt.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

23.01.2018 um 09:05
@kleinundgrün
Etwas mehr als eine Spielerei ist es schon.
Nötig ist es nicht, aber vieles ist nicht nötig, erleichtert aber Dinge bzw macht sie angenehmer.

@azzmazter
Du könntest auf einem Gerät Radio hören und auf dem anderen was von AmazonMusic, das sollte klappen.

Die Dinger können super Lichtschalter ersetzen :Y:
Oder schonmal den TV anmachen während man grad die letzten Vorbereitungen für die Couch trifft :Y:


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

23.01.2018 um 12:17
Geisonik schrieb:Nötig ist es nicht, aber vieles ist nicht nötig, erleichtert aber Dinge bzw macht sie angenehmer.
Ich finde, sobald es nicht in den allermeisten Fällen zuverlässig funktioniert, hat es eben auch einen gewissen Nerv-Faktor, der den vorhandenen Nutzen, wenn es funktioniert, durchaus auch überwiegen kann.
Ich habe es ein paar Tage ausprobiert und für mich stellt es momentan keine Erleichterung dar. Es ist natürlich lustig, wenn ich Dinge per Sprache steuern kann, aber nachdem der erste Enthusiasmus weg war, stand es noch einige Zeit rum und dann habe ich es auch wieder abgebaut. Die Funktion "Furzgenerator" ist bei jüngeren Gästen auf viel Beliebtheit gestoßen, aber auch das wurde irgendwann langweilig.


melden
Anzeige

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

23.01.2018 um 12:18
azzmazter schrieb:Ist das auch vom Loddar?? :D
Das entsprang meiner Phantasie. Ich wusste auch nicht, dass Dein Zitat ein echter Loddar war ...


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden