Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

188 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alexa, Echo, Echo Dot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

23.06.2021 um 10:04
@Ciela
Das schau ich mir Zuhause Mal an, danke


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

23.06.2021 um 10:06
Ist es nicht so, dass die Alexa die Erinnerungen wiedergibt, in der ich die Erinnerung eingesprochen habe?


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.06.2021 um 03:19
Zitat von stanmarshstanmarsh schrieb am 28.02.2018:An der hängt jetzt meine Siebträgermaschine. Sie kann zwar keinen Kaffee auf Zuruf produzieren, aber schon mal vorheizen was ca. 10 Minuten dauert. Auf dem Weg nach Hause
da hätte ich mal eine Frage dazu - sollten die smarten Dinge nicht auch umweltfreundlich sein?

und wenn man schon bevor man auf Arbeit losfährt die Heizung hochfahren lässt, kostet das doch mehr Energie als sonst? ;D


1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.06.2021 um 13:32
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und wenn man schon bevor man auf Arbeit losfährt die Heizung hochfahren lässt, kostet das doch mehr Energie als sonst? ;D
Warum sollte das mehr Energie kosten? Es dauert halt ca. 15 Minuten, bis die Maschine die optimale Temperatur erreicht. Wenn ich absehen kann, dass ich in 15 Minuten zu Hause bin, dann heizt sie ja auch nur 15 Minuten, nur eben in meiner Abwesenheit. Wenn ich dann zu Hause bin, kann ich mir direkt einen Kaffee ziehen. Sollte sich der Weg verzögern, dann kann ich sie ja auch wieder ausschalten aus der Ferne.
Das nutze ich aber eher z.B. bei einem Spaziergang im Schnee, wenn die Vorfreude auf einen schönen Espresso ins unermessliche steigt.

Sparen kann man mit diesem Kram aber nichts, die Steckdose selbst schluckt ja je nach Modell 0,3-1 Watt im Ruhemodus, das sind 2-3€ pro Jahr.


1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.06.2021 um 13:47
Zitat von Stan_MarshStan_Marsh schrieb:Warum sollte das mehr Energie kosten? Es dauert halt ca. 15 Minuten, bis die Maschine die optimale Temperatur erreicht. Wenn ich absehen kann, dass ich in 15 Minuten zu Hause bin, dann heizt sie ja auch nur 15 Minuten, nur eben in meiner Abwesenheit.
Die Temperatur wird aber dann ja gehalten bis du wieder die Wohnung verlässt, ist ja nicht so dass das keine Energie kostet und einmalig 15min heizen ausreicht um die Wohnung warm zu halten z.b. das ganze Wochenende. Also sind es nach meinem Verständnis 15min mehr in der die Wohnung auf einer bestimmten Temperatur geheizt/gehalten wird..

Ist ja auch nicht viel was das ausmacht, wollte nur mal oberschlauen Senf dazugeben.. ;)


1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.06.2021 um 13:52
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Wohnung warm zu halten
Wohnung warm halten? Ich rede von einer Siebträger-Kaffeemaschine. Die muss ich 15 Minuten vor der Benutzung einschalten, damit sie auf Betriebstemperatur kommt. Nach dem ich den Kaffee gezogen habe, schalte ich sie in der Regel wieder aus.


1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.06.2021 um 14:02
Zitat von Stan_MarshStan_Marsh schrieb:Wohnung warm halten?
sorry, ich hatte einfach deinen Post genommen weil da das smarte einschalten auf dem Weg nach Hause angegeben war. Und genau das wird ja beworben im TV für die Heizung von Wohnungen und dass das smart sei. Aber ebend in meinen Augen mehr Energie verbraucht..

gegen eine gleiche Laufzeit von Maschinen die smart gesteuert werden ist ja auch nichts einzuwenden..


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.06.2021 um 18:16
@RayWonders

Ach so, ja Heizungen kann man natürlich auch regeln. Wenn man die vorlaufen lässt, dann kostet das schon mehr Energie als wenn man erst einschaltet, wenn man zu Hause ist. Zudem muss man prüfen, ob es nicht besser ist, die Wohnung kontinuierlich warmzuhalten.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: Alexa ( Kopf oder Zahl )
Technologie, 1 Beitrag, am 09.11.2018 von O.G.
O.G. am 09.11.2018
1
keine Antworten