Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Alexa, Echo, Echo Dot + 3 weitere

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

17.07.2018 um 18:14
Zitat von CielaCiela schrieb:Finde diese Funktion irgendwie sinnlos
Kommt darauf an aus welcher Dialektgegend man kommt. Bei uns in Süddeutschland (Mittelfranken) sagt man häufig, wenn über jemanden gesprochen wird, die dialektische Version von "....hat er gesagt."
Was dann ungefähr so ausgesprochen wird: "... hadda gsackt."

Ein zuverlässiger Trigger für die gute Alexa. Und sollte man merken, dass das in einem Gespräch häufiger vorkommt und dauernd der Kasten anspringt, ist die "No Micro" Taste eigentlich ganz brauchbar. :D


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

12.07.2019 um 15:39
Hat hier jemand seine Alexa mit Spotify verbunden und auch Probleme damit? :|


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

14.07.2019 um 10:24
@Ciela
Leider nutze ich kein Spotify. Allerdings liest man im offiziellen Alexa-Forum immer wieder von Abspielproblemen. Es steht sogar der Verdacht im Raum Amazon würde die Wiedergabe absichtlich verfrickeln, um die Leute dazu zu bewegen auf Music Unlimited umzubuchen.

Who knows :)


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

15.07.2019 um 20:41
@azzmazter
:D Ja, wer weiß. Nur hat es ne lange Zeit funktioniert und auf einmal hats ein paar Hänger ab und zu.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

07.11.2019 um 20:46
Nutzt jemand den Aqara Hub bzgl eines Xiaomi Smart Home?


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

24.11.2019 um 18:41
Zitat von insidemaninsideman schrieb am 27.05.2018:Schalte die Beleuchtung damit, in Kombination mit HUE
Hast du mal den Stromverbrauch deiner Leuchten im Standby gemessen?
Laut Herstellerangaben zieht bei den Philipslampen die Leuchte als Ganzes 19 Watt. Das reine Leuchtmittel benötigt aber nur 9,5 Watt. Macht ca. 10 Watt die das Wlanmodul zieht. Wenn es die permanent benötigt, dann kommt da etwas mehr als 20 € an Stromkosten pro Jahr und Leuchte zusammen. Das wird bei vielen Leuchten recht schnell teuer. Aber ich weiß eben nicht ob die Leuchte die 10 Watt überhaupt permanent benötigt.

Aber jetzt zu meinem eigentlichen Thema:
Hat sich schon jemand einen Echo Studio gekauft? Gibt es da Erfahrungen? Ist der Raumklang wirklich so „einmalig“?


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

24.11.2019 um 19:29
@Bettman

Ich kann bei Gelegenheit mal messen.

Meine Erfahrung (komme aus der Elektrotechnik) und eine erste Recherche würden das aber als absolut unrealistisch abtun.

Hast du die Erklärung für mich zum Nachlesen?


1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

24.11.2019 um 20:26
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Hast du die Erklärung für mich zum Nachlesen?
Nein, mein Text ist eher als fragend zu verstehen.
Laut Herstellerangaben (siehe Spoiler) beträgt der Stromverbrauch der Hue von Philips 19W. Das reine Leuchtmittel benötigt aber maximal 9,5 Watt. Da frage ich mich was mit den restlichen 9,5W gemacht wird.
Ich habe an dieser Stelle keine Erfahrung bzw. kein Vorwissen. Es ist lediglich meine Vermutung, dass das permanente WLAN-Signal die restlichen 9,5W benötigt. Wenn ich davon ausgehe, dass das Jahr 8.760 Stunden hat, dann würde der permanente Standby der Lampe also 83kWh/a verbrauchen.

Aber wie gesagt: Das ist nur eine Überlegung von mir. Es kann auch sein dass der Großteil der 9,5 W Restleistung an einer anderen Stelle nur kurzzeitig benötigt wird. Dann wäre die Lampe doch nicht so ein großer Stromfresser wie von mir vermutet.
Spoiler
Datenblatt Leuchtmittel
Quelle: https://www.amazon.de/Hue-White-Doppelpack-2x806lm-Bluetooth/dp/B07SPKSVKH/ref=sr_1_2_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=philips hue&qid=1574623709&sr=8-2-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEyRUdVSUxSMDhCMTJEJmVuY3J5cHRlZElkPUEwNzAzOTc4RlgwRDRUOElTT1RQJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA1MjUxMzEyTFFONDZYQjA5WjFFJndpZGdldE5hbWU9c3BfYXRmJmFjdGlvbj1jbGlja1JlZGlyZWN0JmRvTm90TG9nQ2xpY2s9dHJ1ZQ==

Edit: Es könnte natürlich auch sein dass die 19 Watt dort stehen weil es sich um 2 Leuchtmittel zu je 9,5 Watt handelt, welche in der Verpackung sind.



1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.11.2019 um 12:48
@insideman
Anscheinend ist der Stromverbrauch doch nicht so hoch wie ich zuerst vermutet hatte:
https://www.digitalzimmer.de/artikel/wissen/standby-verbrauch-im-smart-home/#Tabelle

Ich frage mich an der Stelle dann nur immer noch warum die Leuchte bei der Anschlussleistung so hoch angegeben wird, wenn das reine Leuchtmittel maximal nur 9,5 W benötigt.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

25.11.2019 um 15:40
@Bettman
Zitat von BettmanBettman schrieb:Stromverbrauch der Hue von Philips 19W. Das reine Leuchtmittel benötigt aber maximal 9,5 Watt.
*Hüstel* Watt gibt die Leistung(saufnahme) an, sie messen nicht den Stromverbrauch - den misst man in Ws, Wh, kWh, etc.

Der Stromverbrauch hängt nämlich auch noch davon ab, wie lange ein Gerät in Betrieb ist.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

26.11.2019 um 12:03
@off-peak
Eine smarte Glühbirne die auf den Anschaltbefehl wartet befindet sich permanent im Standby. Das WLAN-Modul der Lampe ist also 8.760 Stunden pro Jahr in Betrieb.
Multipliziere die 8.760 Stunden mit der Leistungsaufnahme des WLAN-Moduls und du hast deinen Stromverbrauch. Sehe ich jetzt nicht das Problem.

Oder geht es dir gerade nur darum dass du dich freust weil jemand Stromverbrauch geschrieben hat obwohl er Last meinte? Im Kontext des Geschriebenen sollte wohl klar sein was gemeint ist. Und wenn man es ganz genau nimmt ist die Begrifflichkeit "Stromverbrauch" rein physikalisch gesehen sowieso Humbug und nur ein umgangssprachliches Wort.


1x zitiertmelden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

26.11.2019 um 13:50
@Bettman

Nach intensiver 3-sekündiger Recherche:

0,5 Watt, ca 1,30 Euro im Jahr.

https://praxistipps.focus.de/philips-hue-stromverbrauch-wie-viel-energie-verbraucht-sie_98314

Hier eine Tabelle mit mehr Geräten:

https://www.digitalzimmer.de/artikel/wissen/standby-verbrauch-im-smart-home/#Tabelle


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

26.11.2019 um 14:44
@Bettman
Zitat von BettmanBettman schrieb:Multipliziere die 8.760 Stunden mit der Leistungsaufnahme des WLAN-Moduls und du hast deinen Stromverbrauch. Sehe ich jetzt nicht das Problem.
Scheint mir auch so dass Du das Problem nicht siehst. Mein Hinweis bezog sich auf Deine falsche Verwendung von Watt als Maß für Stromverbrauch.


melden

Amazon Echo, Alexa und kompatibles Smart Home Zeugs

10.02.2020 um 11:57
Ich bekam zu Weihnachten einen Echo dot. Fand ich zuerst wenig hilfreich, aber nachdem ich mich jetzt ein wenig schlau gemacht habe und etwas romprobiert habe find ich das schon recht cool.

Ich habe zuhause 2 Raspberry pi (einmal 3b, einmal 4) am laufen. Auf einem habe ich Kodi (Mediencenter) und IObroker sowie NodeRed installiert, der 3er steuert bisher lediglich meine Heizung. Aber mit IObroker, Node-Red und Alexa kann ich nun den kompletten "smart"-Teil meines Hauses per Sprache steuern, mir auf Dashboards Zustände und Daten anzeigen lassen etc. Auch nicht-Alexa-taugliche Geräte kann man so mit Alexa steuern.
Momentan arbeite ich daran, dass ich den Medienserver über Sprache steuern kann. Weil alles recht einfach ist - wenn man den Anfang mal kapiert hat - rechne ich damit, dass das spätestens morgen funktioniert.
Zitat von azzmazterazzmazter schrieb am 20.01.2018:2. Leider unterstützt Alexa derzeit keine Befehle hintereinander. Zum Beispiel: Alexa, Licht im Wohnzimmer an UND auf 50%.
Man muss beide Kommandos hintereinander sprechen. Oder mache ich etwas falsch?

3. Gibt es einen Alexa Skill, der es mir erlaubt mehr Einstellungen in den Routinen zu erlauben?
Konkret: Die Alexa App bietet nur an, dass ich mehrere Leuchtmittel einer Routine zuordnen kann, ob sie bei Auslösen der Routine an oder aus gehen sollen und welche Leuchtstärke sie haben sollen.
Ich möchte aber zusätzlich noch die Lichtfarbe ändern können.
Beispiel: Alexa, Fernsehbeleuchtung. (Hier löst die Routine dann folgendes aus: die zugeordneten Leuchten gehen an und dunkeln sich ab.)
Aber sie ändern leider nicht ihre Lichtfarbe.
Kann ich das irgendwie hinbekommen ohne zwei Befehle hintereinander zu geben?
Mit einem Raspi und IObroker ist das auf jeden Fall möglich.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: Alexa ( Kopf oder Zahl )
Technologie, 1 Beitrag, am 09.11.2018 von O.G.
O.G. am 09.11.2018
1
keine Antworten