Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Technik, Retro

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

11.10.2018 um 22:06
off-peak schrieb:Du verstehst?
Ja, ich verstehe, was Du meinst.
Für den Anfang wäre ich ja schon zufrieden, wenn man durch die Technik die Arbeitszeit von 8 auf 6 Stunden verkürzen könnte. Bei vollem Lohnausgleich.
Ich stelle mir das so vor: Computer/Roboter ersetzen eine gewisse Anzahl an menschlichen Arbeitskräften.
Deshalb kann man die vorhandene Arbeit auf mehr Leute aufteilen und so die Arbeitszeit verkürzen.
Warum ist das so unrealistisch?
Jetzt höre ich auf, denn Du hast recht:
off-peak schrieb:Wird aber allmählich OT


melden
Anzeige

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 06:17
FerneZukunft schrieb:Deshalb kann man die vorhandene Arbeit auf mehr Leute aufteilen und so die Arbeitszeit verkürzen.
Warum ist das so unrealistisch?
Weil dein Arbeitgeber keine soziale Einrichtung ist und lieber seinen Gewinn maximiert. Er kann also die gleiche Arbeitsleistung von weniger Mitarbeitern erhalten;) D.h. er schmeißt die nun übergebliebenen raus und du arbeitest weiter deine 8 Std.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 09:15
alibert schrieb:Weil dein Arbeitgeber keine soziale Einrichtung ist und lieber seinen Gewinn maximiert. Er kann also die gleiche Arbeitsleistung von weniger Mitarbeitern erhalten;) D.h. er schmeißt die nun übergebliebenen raus und du arbeitest weiter deine 8 Std.
Das geht eh nur, wenn die gesetzliche Arbeitszeit gekürzt wird.
Es wird auch kein Land im Alleingang einführen, das müsste EU weit sein.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 09:24
FerneZukunft schrieb:Ich stelle mir das so vor: Computer/Roboter ersetzen eine gewisse Anzahl an menschlichen Arbeitskräften.
Deshalb kann man die vorhandene Arbeit auf mehr Leute aufteilen und so die Arbeitszeit verkürzen.
Warum ist das so unrealistisch?
Unrealistisch daran ist nur die bezahlung für 8h bei arbeit von 6h. Roboter/computer kosten sowohl in der anschaffung als auch in der wartung und pflege. Sofern du oder deine kollegen nicht zufälligerweise ahnung in robotik, elektrik, informatik ectpp haben, reden wir hier von mehrkosten für den betrieb bei gleichleibenden einnahmen. Immerhin sollen die mitarbeiter weniger arbeiten, die roboter/computer das ganze ausgleichen. Gleichzeitig wird aber ein neuer mitarbeiter gebraucht, um alles in stand zu setzen bzw zu warten und letzlich auch durchaus zu bedienen und programmieren oder aber man regelt das über einen werksvertrag oder aber bildet eigene mitarbeiter fort.... die dann wieder entweder mehrarbeit leisten müssen oder deren aktuelle arbeit auf euch umgewälzt werden müsste. Will der betrieb überleben, wird er keine großen anschaffungen leisten, die ihm irgendwie keinen mehrgewinn einbringen, dafür aber mehrkosten.

Dafür muss man auch nicht die gesetzliche arbeitszeit verkürzen. Wenn du es willst, dann arbeite nur 1h pro woche. Der gesetzgeber schreibt da nur ein maximum vor, kein minimum.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 09:50
gastric schrieb:Gleichzeitig wird aber ein neuer mitarbeiter gebraucht, um alles in stand zu setzen bzw zu warten
In unserer Firma ist es nicht so. Die Programme mit denen wir arbeiten können pro Releasewechsel immer mehr, während die Instandhaltung und Wartung gleich bleibt.
Die Arbeit wird trotzdem nicht weniger, weil wir für immer mehr Firmen die Buchhaltung machen müssen.
Ich frage mich: was geschieht mit den Leuten, die diese Arbeit vor uns machten?
Da gehört ein globales Umdenken her – ich weiß: unrealistisch!

Die 40 Std Woche (manche Branchen 38) gibt es seit 1975 – da ist Handlungsbedarf überfällig
http://dasrotewien.at/seite/achtstundentag


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 10:00
@FerneZukunft
Den wartungsaufand, den ein von menschen bedientes programm hervorruft, ist nicht mit einer mehr oder weniger automatisierten technik zu vergleichen. Wenn dir ein programm arbeit von 2h täglich abnehmen soll, dann muss es aber mehr oder weniger automatisiert sein.
FerneZukunft schrieb:Die 40 Std Woche (manche Branchen 38) gibt es seit 1975 – da ist Handlungsbedarf überfällig
Die 40h woche beschreibt die maximale arbeitszeit (ausnahmen bestätigen die regel). Wenn du weniger arbeiten willst, dann regel das vertraglich mit deinem chef. Es ist nicht unmöglich auf 38h zu gehen oder 36 oder 30 oder 25 oder noch weniger. Meine bessere hälfte arbeitet vertraglich geregelt 36,5h in der woche. Es sollte dir aber klar sein, dass du dann auch nicht für 40h bezahlt wirst und das wird auch nicht passieren, wenn die regierung die wöchentliche maximalarbeitszeit auf 20h senken würde. Ich bekomme ja jetzt auch nicht das geld für die damals üblichen 48 wochenstunden.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 10:04
@FerneZukunft
Es gibt sogar die 35h-Woche. Früher konnte man das sogar bei vollem Lohnausgleich, nach ein paar Zusammenstößen von Gewerkschaften und Arbeigebern, durchsetzen. Aber heute wird halt mit Auslagerung (Near- oder Offshoring) gedroht. Ob danach die Qualität bleibt ist den BWL-Mastern egal, man hat doch gespart.
Und nachgebessert wird dann in DE, wo man dann Firmenintern auf den Kosten sitzenbleibt. Hauptsache man kann Kosteneinsparungen nach oben melden. Und anschließend den Standort in DE als zu kostenintensiv schließen.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 11:48
gastric schrieb: Es sollte dir aber klar sein, dass du dann auch nicht für 40h bezahlt wirst
Genau daran scheitert es.
cpt_void schrieb:Es gibt sogar die 35h-Woche. Früher konnte man das sogar bei vollem Lohnausgleich
das hätte beibehalten werden sollen


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 12:08
@FerneZukunft
FerneZukunft schrieb:Genau daran scheitert es.
Es scheitert an ganz anderen dingen.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 15:32
Das Gedankenmodel hinkt sowieso, selbst wenn der Robo kostenlos arbeiten wuerde und ich 2000€uronen +Sozialvers. "geschenkt"bekomme, muss ja irgendwer die produzierten Waren auch kaufen koennen! Kein Hersteller wird auf Investitionskosten u. Gewinn verzichten (koennen).
Und der damalige Vorstoss der "Robotersteuer" zur Unterstützung der durch Automatisierung sozial Abgestiegenen, wurde durch Lobbyintervention erfolgreich vernichtet!

Seis drum, das Handwerk allgemein muss erstmal soweit am Boden liegen, bis der letzte Mausschubser oder Alexa-vollsabbler merkt, das Robos bisher weder sein Steak schlachten, noch seinen verstopften Abfluss reinigen!





:pony:


melden
geisterhand
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.10.2018 um 20:20
kingquak schrieb:Das ist aber nicht die selbe Technik.
Das stimmt, die Retro Computer/Konsolen basieren auf moderne Technik und die Software ist nur emuliert. Man kann genausogut ein PC dazu verwenden die alte Software laufen zu lassen oder seine Spiele von damals aus den 80ern wieder zu spielen die man toll fand.

Schön war damals das man an den Sachen rumbasteln konnte, oder sich die Teile besorgt hat um Hardware selber zu bauen oder zu experimentieren. Bei vielen Geräten lag ein Schaltplan bei oder man konnte ihn sich besorgen wenn man ihn gebraucht hat.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

13.10.2018 um 19:28
@FerneZukunft
Die Arbeit wird trotzdem nicht weniger, weil wir für immer mehr Firmen die Buchhaltung machen müssen.
Eben. Und außerdem bedeutet es, dass die Firmen, deren Buchhaltung ihr macht, ihre eigenen Buchhalter bereits entlassen haben.

Bisher hat jede technische Neuerung, die Menschen ersetzt(e), im selben Ausmaß eben Menschen entlassen.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

14.10.2018 um 10:34
off-peak schrieb:Und außerdem bedeutet es, dass die Firmen, deren Buchhaltung ihr macht, ihre eigenen Buchhalter bereits entlassen haben.
Man kann niemanden entlassen den man gar nicht eingestellt hat. Ich mache die Erfahrung dass gerade neue Firmen mit jungen Gründern viel mehr auf externe Dienstleister zugreifen, da bleibt man flexibel.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

14.10.2018 um 11:31
off-peak schrieb:deren Buchhaltung ihr macht, ihre eigenen Buchhalter bereits entlassen haben.
Das ist etwas anders, wie es rüberkommt.

Wir machen keine Buchhaltung für Fremdfirmen. Unser Stammkonzern (in dessen Zentrale arbeite ich) hat selbst viele verschiedene Geschäftsfelder.

Dazu kommen noch unzählige 100% Tochterfirmen und Beteiligungen.
Für diese Töchter und Beteiligungen machen wir die Buchhaltung mit – die werden immer mehr.

Entlassen wird in unserem Konzern niemand (außer er ist selbst schuld), auch nicht die ehemaligen Buchhalter der Töchter/Beteiligungen.
Deshalb stelle ich mir oft die Frage, was die jetzt machen – ich weiß, geht mich nichts an.


melden
geisterhand
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.11.2018 um 21:40
off-peak schrieb am 17.02.2018:CDs hingegen laufen an. Keine Ahnung, was das ist, aber bei einigen verfärbt sich die Beschichtung, was mitunter die CD nicht mehr abspielbar macht. Und das schon nach wenigen Jahren.
Habe es letztens immer mal wieder erlebt, besonders CDs mit Software für den PC die schon etwas älter sind (ca 15 Jahre). entweder sie laufen sehr langsam, oder die Installation/kopieren kann nicht mehr fortgesetzt werden wegen Lesefehlern. Obwohl die CD nicht verkratzt ist. Man hört es dem Laufwerk an, wenn es zum schruppen beginnt.

Dagegen sind magnetische Datenträger (Festplatten, Disketten) haltbarer.


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

12.11.2018 um 21:46
geisterhand schrieb:besonders CDs mit Software für den PC die schon etwas älter sind (ca 15 Jahre).
gebrannte oder "originale"?
geisterhand schrieb:Dagegen sind magnetische Datenträger (Festplatten, Disketten) haltbarer.
Nur fehlt es da langsam an Lesegeräten, wobei mein aktuelles Autoradio auch kein CD-Laufwerk mehr hat.


melden
geisterhand
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

13.11.2018 um 06:55
alibert schrieb:gebrannte oder "originale"?
Es sind originale, also die silbernen CDs


melden
kingquak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

13.11.2018 um 10:19
alles Mechanische unterliegt einem Verschleiss welcher sich bestimmt nach Jahrzehnten bemerkbar macht wenn mans nicht gerade bei klimatisch optimalen Bedingungen hält aber delbst dann ist nichts garantiert. vielfach sind Kunststoffteile verbaut die auch einer Alterung unterliegen.

mfg KQ


melden

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

13.11.2018 um 15:20
@geisterhand
Habe es letztens immer mal wieder erlebt, besonders CDs mit Software
Ich frage mich ja, was passiert da genau? Warum sind diese Dinger so schlecht? Vom Prinzip her oder sind einigei einfach schlechterer/billiger produziert?
Dagegen sind magnetische Datenträger (Festplatten, Disketten) haltbarer.
Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Selbst Magnetfelder schaden weniger als immer behauptet wurde. Man muss schon mit einem starkem Magnet sehr dicht und öfters drüberstreichen, bis Störungen auftreten.


@alibert
gebrannte oder "originale"?
Erfahrungsgemäß sind einige Originale schlechter als gebrannte, selbst CD-RWs halten länger.


melden
Anzeige
kingquak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gute alte Technik ist doch immer wieder im Kommen, was meint Ihr?

13.11.2018 um 15:39
off-peak schrieb:Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Selbst Magnetfelder schaden weniger als immer behauptet wurde.
sorry hat mich gerade an den erinnert XD

Diskette Magnet


melden
786 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt