Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

1.574 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

06.01.2020 um 20:34
Weil dadurch das Sonnenlicht besser reflektiert wird und es sich nicht so aufheizt. Um Energie und Kosten zu sparen.

https://m.geo.de/wissen/15620-rtkl-endlich-verstehen-darum-sind-flugzeuge-weiss


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

06.01.2020 um 21:26
Sollte bei etwa - 40°C in 10km Höhe doch eigentlich kein Probkem sein die zu kühlen. Dachte eigentlich, dass Flieger geheizt werden müssen?


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.01.2020 um 20:36
@Bossmann
Zitat von AlibertAlibert schrieb am 06.01.2020:Jetzt mal ne ganz blöde Frage, hat es einen technischen Hintergrund, dass die meisten Flieger als Grundfarbe Weiß haben?
Naja, du meinst wohl die Basisfarbe.

Grundierungen für Metallbauteile im Flugzeugbau sind zumeist grün/gelblich, das kommt vom Chromat welches zum Korrosionsschutz in der Grundierung enthalten ist.

Grundierungen für FVK (z.B. CFK) sind meist bräunlich/gelb.

Die "Basisfarbe" ist zumeist weiss oder grau (z.B. Eurowhite), da Weiss oder (helles) Grau wie @Bossmann schon schrieb die Sonnenstrahlen besser reflektieren und auf der anderen Seite relativ neutral ist, was sich bei der Wiederverkauf oder verleasen Kosten spart.
Zitat von AlibertAlibert schrieb am 06.01.2020:Sollte bei etwa - 40°C in 10km Höhe doch eigentlich kein Probkem sein die zu kühlen. Dachte eigentlich, dass Flieger geheizt werden müssen?
Ja, die Klimapacks der meisten Airliner (ausser einige MDD und B787) laufen mit P2 Zapfluft, sprich verdichtete Luft welche nach der Verdichterstufe der Triebwerke entnommen wird und wird nach den Klimapacks mit Aussenluft vermengt. In Reiseflughöhe kann es tatsächlich dazu kommen, das die Luft der Klimaanlage zusätzlich (z.B. Elektroheizung) erwärmt werden muss. Am Boden muss die Kabine jedoch häufig tatsächlich gekühlt werden. Zumal zwischen Oberflächentemperatur und Lufttemperatur unterschieden werden muss.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.01.2020 um 22:09
@Berlinandi
Danke für deine Erlkärung👍


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

27.01.2020 um 08:36
Das sind (wahrscheinlich) die letzten schönen A380 News:

Der dritte (und leider letzte) ANA A380 wurde am 24. Jänner der Öffentlichkeit gezeigt.
Er trägt die Farbe Rot-orange und heißt „Ka La", was auf Hawaiianisch Sonnenuntergang heißt – dieser romantische Name passt perfekt zu meinem Liebling!

Das wunderschöne Riesenbaby wird am 1. Juli bei All Nippon Airways in Dienst gestellt.
Ab diesem Zeitpunkt wird die Strecke Tokio Narita – Honolulu ausschließlich mit dem A380 bedient.

https://www.aerotelegraph.com/airbus-a380-all-nippon-airways-dritte-schildkroete-ist-geschluepft

ANA3Original anzeigen (0,2 MB)

Der A380 ist und bleibt das schönste und liebste Flugzeug, was jemals gebaut wurde. Ich bleibe ihm treu, so wie ich es mit allen Lebewesen und Dingen mache, die in meinem Herzen sind.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.01.2020 um 12:32
Frankreich hat von der portugiesischen Hi Fly den A380 geleast, um Franzosen (und weitere Europäer?) aus Wuhan nach Europa auszufliegen.

Bekannt ist, dass der A380 zunächst heute nach Paris fliegt, anschliessend nach Brüssel, um technisches Personal, wie Ärzte etc. (ca. 30 Pax) mit an Bord zu nehmen, um dann weiter nach Vietnam zu fliegen.
Unklar ist, ob er dann in Wuhan landet, oder ob die Corona-Virus-Flüchtigen nach Vietnam transportiert werden.

https://www.jn.pt/nacional/avioes-partem-de-beja-para-resgatar-portugueses-na-china-11763947.html
https://twitter.com/BoardingPassRO/status/1222509325496848385


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

04.02.2020 um 15:22
Am 06. und 07. Februar wird das letzte fabriksneue A380 Flügelpaar verschifft.

Die Reise startet in Broughton, von dort geht es flussabwärts nach Mostyn. Dort wird das Flügelpaar umgeladen und über das Meer nach Bordeaux gebracht.

Die Reise geht dann wieder auf dem Flussweg weiter nach Toulouse, wobei das letzte Wegstück per Schwertransport erfolgt.

https://www.aero.de/news-33992/Letzte-A380-Fluegel-verlassen-England.html

Ich kann mir das so herrlich bildlich vorstellen, wie diese gigantischen Flügel unterwegs sind - ja, mein Riesenbaby bleibt bis zum Schluss etwas Außergewöhnliches und Besonderes.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.02.2020 um 14:47
"Maveric" ist ein Demoflugzeug, welches Airbus auf der Singapore Airshow vorstellte. Der zivile Nurflügler (maßstabsgetreues Modell) wird seit ca einem Jahr an einem geheimen Ort in Frankreich getestet.

Airbus-Chefingenieur Jean-Brice Dumont sagt, dass es Zeit ist, mit neuen Technologien effizienter und umweltfreundlicher zu fliegen. Nurflügler sind nämlich ca 20 % effizienter, als konventionelle Flugzeuge.

Die Passagiere (vor allem am Fenster) müssten sich erst an die starken Rollbewegungen entlang der Längsachse gewöhnen, die ein Nurflügler verursacht.
Konkurrent Boeing sieht daher den zivilen Einsatz eines Nurflüglers eher im Frachtbereich.

https://www.aero.de/news-34056/Airbus-befasst-sich-mit-zivilen-Nurflueglern.html

Dieses Projekt gefällt mir gut. Wenn schon der A380 ausgemustert (das ist ein grässliches Wort) wird, dann soll es wenigstens einen außergewöhnlichen Nachfolger geben. Mit Maveric würde ich sofort mitfliegen – aber leider wird es noch sehr, sehr lange dauern, bis er in Dienst gestellt wird – ich befürchte allerdings, dass er es nicht bis zur Serienreife schafft. (leider)

Nurflgler


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.02.2020 um 14:50
Es wäre so wunderschön, aber ich halte es nicht für realistisch:

Fly Oriole ist eine neue Airline aus Jamaika, welche ab 2021 den Flugbetrieb mit geleasten Flugzeugen aufnehmen möchte.

Für große Überraschung sorgte ein Video, in dem sich die neue Billigairline vorstellt. Darin zu sehen ist nämlich ein A380, welcher in den Farben von Fly Oriole lackiert ist.

Da weder das Billigkonzept, noch die Strecken von Fly Oriole A380 tauglich sind, glauben Insider nicht daran, dass die Airline das Riesenbaby betreiben wird.

https://www.aerotelegraph.com/fly-oriole-jamaika-neue-airline-praesentiert-sich-als-a380-betreiber

Youtube: flyOriole Intro
flyOriole Intro


Ich würde mich unendlich freuen, wenn Fly Oriole den A380 least. Das würde einige Riesenbabys vor der Verschrottung retten.


Oriole


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.02.2020 um 12:25
Viele Spotter befinden sich zur Zeit in Dresden.

Heute um 10:51 landete wieder ein Qantas A380 zur Umrüstung, genauer gesagt, wird die Inneneinrichtung erneuert.

Das Besondere daran ist, dass sich momentan drei Riesenbabys zugleich in Dresden befinden, wobei mindestens zwei davon öffentlich sichtbar sind.

https://www.saechsische.de/qantas-efw-a380-auf-dem-weg-nach-dresden-5172756.html
https://www.tag24.de/nachrichten/a380-dresden-landung-dresden-international-airport-flughafen-riesenvogel-airbus-1387483
https://www.radiodresden.de/beitrag/airbus-a380-landet-in-dresden-626544/

Zur Zeit ist es mir leider nicht möglich, nach Dresden zu fahren. Ich hätte mir dort so gerne ein einsames Plätzchen (keinesfalls zwischen den Spottern) gesucht und meine Riesenbabys in aller Ruhe stundenlang bewundert!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.02.2020 um 18:24
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb am 11.02.2020:Die Passagiere (vor allem am Fenster) müssten sich erst an die starken Rollbewegungen entlang der Längsachse gewöhnen, die ein Nurflügler verursacht.Konkurrent Boeing sieht daher den zivilen Einsatz eines Nurflüglers eher im Frachtbereich.
Das mit den entstehenden Drehmomenten an der Tragflächenspitzen hatten wir ja bereits, weiteres Problem wäre die Evakuierung eines Passagiernurflügler welche innerhalb von 90 Sekunden erfolgen müsste, aber auch das die Kabine eher einer Aula/ großen Saal mit nur wenigen Fenstern gleichen würde, was wiederum eine psychologische Wirkung auf die Passagiere haben könnte. Auch ist immer zu bedenken, das Nurflügler in der Regel über nur wenige (oder gar keine) Hochauftriebshilfen verfügt, was zu einer höheren Landegeschwindigkeit führt.

Auch muss weiterhin die 80x80 Meter Regel eingehalten werden.

Auch ist das Problem, das die PAX-Kabine eines PAX-Nurflügler nicht zylindrisch gebaut werden könnte (wie es bei konventionellen Airlinern mit FPB und RPB) der Fall ist, was aufgrund der Druckkabine an vielen Stellen zu massiven Verstärkungen/Dopplern führen würde.

Da hat sich jemand mal ein wenig mehr Gedanken drüber gemacht:

https://www.fzt.haw-hamburg.de/pers/Scholz/arbeiten/TextLeeDipl.pdf


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.02.2020 um 11:24
Unglaublich, aber der A380 schafft es immer wieder, mich zu beeindrucken und positiv überraschen:

Bei der Landung in England drehten starke Winde den A380 von Etihad kurz vor dem Aufsetzen fast quer.

Die Bordsysteme ließen aber eine sofortige Korrektur dieser nicht ungefährlichen Lage zu und das Riesenbaby landete sicher.
Für mich persönlich beweist das wieder einmal, wie sicher und perfekt mein Liebling ist.

https://www.youtube.com/watch?v=dApxh4Czg-Q (Video: Etihad A380 braved Strong Winds on Saturday, February 15, While Attempting to land in the UK)

Der A380 ist so robust und stabil gebaut, dass er bis jetzt alle gefährlichen Situationen aushielt.
Egal ob starke Winde oder explodierende Triebwerke.
https://www.aerotelegraph.com/a380-qantas-notlandung-singapur-sydney-triebwerk-explosion-details-fotos

Mein Riesenbaby ist und bleibt in jeder Hinsicht top und unschlagbar!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

18.02.2020 um 11:41
Nachtrag zum vorigen Beitrag:

Es war eine Pilotin, die am Steuer des Etihad A380 saß – das freut mich ganz besonders!
Frauenpower ist WOW!!!!

https://www.tv21.at/l/video-pilotin-landet-a380-seitwarts-bei-starkem-seitenwind-in-london/ (Archiv-Version vom 21.09.2020)

Es ist ekelhaft, wie eine Firma versucht, mit Teilen eines zerlegten A380 Geld zu verdienen.
Das Unternehmen macht aus einem Teil der Außenhaut des Riesenbabys Kofferanhänger.

7.000 Stück wurden gefertigt – geworben wird damit, dass der A380 in diesem Anhänger weiterlebt.
Ich schreibe besser nicht, was ich darüber denke – ich werde aber ganz sicher keines dieser Dinger kaufen. Zu so etwas könnte ich auch niemals einen Bezug aufbauen.
Ich habe drei A380 Modelle daheim stehen und Fotos (ein großes, wo das Riesenbaby in engelhaften weiß zu sehen ist, drei wo meine Familie an Bord ist und natürlich eines, wo ich mit meinem Riesenbaby „kuschle“) aufgehängt – so behalte ich meinen Liebling in Erinnerung und sicher nicht in Form eines Kofferanhängers!

https://www.aerobuzz.de/aero-kultur-news/die-aussenhaut-des-ersten-a380-wird-zu-kofferanhaengern/


AnhngerOriginal anzeigen (0,3 MB)


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

18.02.2020 um 12:21
Wo kann man die Dinger denn kaufen?


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

18.02.2020 um 12:30
Zitat von AlibertAlibert schrieb:Wo kann man die Dinger denn kaufen?
Hier:
https://www.aviationtag.com/produkt/airbus-a380-9v-ska/


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

18.02.2020 um 17:32
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Es ist ekelhaft, wie eine Firma versucht, mit Teilen eines zerlegten A380 Geld zu verdienen.
Das Unternehmen macht aus einem Teil der Außenhaut des Riesenbabys Kofferanhänger.
Das gibt es schon länger und von mehrere Baureihen, die sind mir auf einem Lufthansa Flug aufgefallen, ich schätze vor 2J:
https://www.worldshop.eu/de/product/Lufthansa-Upcycling-Collection-A340-600-D-AIHO-Aviationtag-Weiss/1757855?p=lnCr_2ZtNKI
und auch aus größeren Teilen:
https://www.worldshop.eu/de/product/Lufthansa-Upcycling-Collection-A340-600-D-AIHO-Coffee-Table-with-Glass-Top-Couchtisch-Silber/1757860?p=UESsCZfk1os
Ich frage mich wer 2222€ dafür ausgibt, schick finde ich sie nicht.


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.02.2020 um 14:30
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das gibt es schon länger
Das ist wirklich schräg!


Ich habe ein paar Entwicklungen im der Luftfahrt zusammengeschrieben, die alle irgendwie (wenn auch nicht sofort erkennbar) mit dem A380 zu tun haben!
Damit es übersichtlicher wird, habe ich es in mehrere Beiträge aufgeteilt.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.02.2020 um 14:34
Erfreuliche News gibt es zu den Plänen von Avatar Airlines, dem Startup aus den USA, welche mit gebrauchten B747-400 eine neues Geschäftskonzept auf den Markt bringen will:

Beitrag von FerneZukunft (Seite 54)

Zur Zeit ist Barry Michaels, Chef von Avatar Airlines, auf der Suche nach 14 geeigneten B747-400. Mit diesen Königinnen der Lüfte sollen Flüge zwischen Metropolen in den USA zu Ticketpreisen zwischen 19 und 99 US-Dollar (ohne Steuern und Abgaben) angeboten werden.
Die Jumbos werden dicht bestuhlt (581 Sitze, bestehend aus 42 Business Class im Oberdeck und 539 im Hauptdeck).
Absolut „neu“ ist, dass jedes mögliche Fleckchen vom Flugzeug (innen und außen) als Werbefläche verkauft wird.
Es wird in Kauf genommen, dass die daraus entstehende Optik mit ihrer Farben- und Reizüberflutung die Passagiere fast „erschlägt“, dafür sind günstige Ticketpreise inkl. Freigepäck möglich.

Jetzt kommt aber der absolute Hammer, mit dem wohl niemand rechnete: die alten B747-400 sollen nur drei bis fünf Jahre lang in der Flotte bleiben, dann werden sie durch fabrikneue (!) B747-8 ersetzt.
Barry Michaels hat angeblich schon bei Boeing eine Absichtserklärung über 30 Stück getätigt.

Ich bin restlos begeistert, aber einige Hürden sind noch zu überwinden, bis es realisierbar ist.

Natürlich hat das Startup zu wenig Eigenkapital, um die ca 300 Mio US-Dollar für die gebrauchten B747-400 auf den Tisch knallen zu können.
Man möchte aber die Anzahlung von 20 Mio US-Dollar durch Vorzugsaktien eintreiben.

Auch Boeing müsste sich einen neuen Rumpfzulieferer suchen, denn der bisherige schloss seinen Betrieb vor einem Jahr.

Die höheren Betriebskosten eines Vierstrahlers möchte man durch das oben genannte Werbekonzept und durch gleichzeitige Mitnahme von Fracht kompensieren.

https://www.flugrevue.de/zivil/absichtserklaerung-airline-startup-will-30-boeing-747-8-kaufen/

Ich drücke diesem Startup beide Daumen, dass es klappt. Wenn die (zuerst) alten 747-400 fliegen, werde ich mit meiner Familie einen USA Urlaub machen. Den Überseeflug werden wir mit dem A380 tätigen (falls der dann noch fliegt) und in den USA werden wir 5 – 6 verschiede Städte mit Avatar Airlines besuchen.
Wir sind zwar keine USA-Fans, aber diese mutige kleine Airline würde ich sofort mit ein paar Flügen unterstützen.
Das verspreche ich und was ich verspreche, halte ich auch!

Sollten sie dann wirklich auf 747-8 wechseln, werden meine Familie und ich USA Stammurlauber…..


Vielleicht kommt eine Trendwende und die Giganten der Lüfte (auch der A380) kehren zurück…


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.02.2020 um 14:37
Ganz „tot“ sind die Vierstrahler noch nicht.
Die russische Regierung investiert € 19,3 Mio an Fördergelder in die Neuauflage der Ilyushin 96.
Die ursprüngliche Version des interessanten Vierstrahlers wurde leider nur 29 mal gebaut.

Russland hofft, den modernisierten Vierstrahler an Länder verkaufen zu können, die von westlichen Sanktionen betroffen sind.
Die genaue Reichweite dieser Neuauflage ist noch nicht bekannt, es sollen aber 305 bis 355 Passagiere in zwei oder drei Klassen befördert werden. Auch eine Touristenbomber Variante (steht wörtlich so im Link!) mit 402 Sitzplätzen ist bei Bedarf möglich.

2021 soll der Erstflug stattfinden.
Leider gibt es bis jetzt noch keinen einzigen Auftrag.
Trotzdem plant UAC schon eine zweistrahlige Variante, welche mit den selben Motoren wie das Chinesisch/Russische Projekt CRAIC CR929 ausgestatten werden soll. (Frühestens 2024)

https://www.flugrevue.de/zivil/neuer-grossraumjet-erste-iljuschin-il-96-400m-in-der-endmontage/
https://www.aerotelegraph.com/uac-neue-il-96-400m-hat-noch-immer-keine-kunden

Ich würde mich riesig freuen, wenn dieser außergewöhnliche Vierstrahler doch noch Kunden gewinnen könnte. Das bringt etwas Pep in die langweilig gewordene Luftfahrt.


IL 96Original anzeigen (0,4 MB)


2x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.02.2020 um 14:40
Rolls-Royce arbeitet an einen Nachfolger für die Trent Serie.
Der neue UltraFan soll im Vergleich zur aktuellen Trent 25 % weniger Kerosin verbrauchen.

Möglich soll das durch den Einbau eines Untersetzungsgetriebes (wie bei Pratt & Whitney) und der Verwendung neuer Verbundwerkstoffe sein.

Es soll in der Schubklassen von etwa 110 bis 445 Kilonewton angesiedelt sein. Damit bleibt es knapp unter dem GE9X mit 453,7 kN
Der Fan wird mit 4,56 Meter einen etwas größeren Durchmesser als das GE9x (3,35 kN) haben.

Der UltraFan wird für keinen bestimmten Flugzeugtyp gebaut, aber er käme für Nachfolger der B737 bzw A320 genau so in Frage, wie für den A350.

Die Bodenerprobung soll 2021 beginnen, die in Dienst Stellung ist für Ende der 2020er Jahre geplant.

https://www.flugrevue.de/flugzeugbau/rolls-royce-ultrafan-produktionsstart-fuer-den-fan-giganten/
https://www.aerotelegraph.com/rolls-royce-getriebe-triebwerk-power-gearbox-was-ist-eigentlich-der-ultrafan

Ich bin enttäuscht, dass Triebwerke weiter vergrößert werden. Ich hoffte, dass endlich einmal eine komplett neue Technologie serienreif wird.


Ultrafan


1x zitiertmelden