Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

1.310 Beiträge, Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.07.2020 um 09:19
Morgen (15.07.) ist es endlich so weit: die ersten Emirates A380 dürfen wieder Passagieren den Flug versüßen!

Die Airline bestätigt, dass das die Riesenbabys wie geplant auf den Flügen Dubai - London-Heathrow und Dubai - Paris-Charles de Gaulle eingesetzt werden.

Emirates-Betriebsleiter Adel Al Redha sagt:
„Man freue sich darauf, mit der A380 nach und nach auch andere Ziele zu bedienen, abhängig von der Nachfrage nach bestimmten Reisezielen. Schließlich sei die A380 bei unseren Kunden nach wie vor ein beliebtes Flugzeug und das Borderlebnis selbst mit Corona-bedingten Einschränkungen nach wie vor einzigartig. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Kunden es begrüßen werden, wieder mit diesem leisen, komfortablen Flugzeug zu fliegen"
https://www.aero.de/news-36217/Emirates-laesst-die-A380-wieder-aufsteigen.html
https://www.flugrevue.de/zivil/zurueck-im-dienst-emirates-laesst-die-a380-wieder-aufsteigen/

Es sind zwar schöne Sätze, die Adel Al Redha über mein Riesenbaby verkündet. Ob dieser Typ aber auch tatsächlich so zum A380 steht, wie es Tim Clark tat,….. Ich glaube es nicht!

Emir1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

17.07.2020 um 10:53
Gestern wurde ein A380 von British Airways aus den Dornröschenschlaf in Chateauroux (Frankreich) geweckt und nach London Heathrow überstellt.

Das fünf Jahre junge Riesenbaby mit der Registrierung G-XLEI hat erst 23.160 Flugstunden absolviert.

Der A380 muss hier in London eine längere Wartung über sich ergehen lassen. Ein zweites British Airways Riesenbaby befindet sich zur Zeit in Manila und wird dort bei Lufthansa Technik ebenfalls gewartet.

https://www.fliegerweb.com/de/news/Airliner/British+überfliegt+A380+nach+London-20592


Der A380 darf zum Glück in der Flotte von British Airways bleiben. Ein anderer lieber Vierstrahler muss jedoch die Airline ab sofort verlassen. Es betrifft leider alle Boeing 747 von BA:
Es breche allen das Herz, die das ikonische Flugzeug Jahrzehnte lang haben fliegen sehen, heißt es in dem Schreiben. Doch die Boeing 747 sei «ein Jet aus einer anderen Ära». Tatsächlich ist auch die jüngste 747 von British Airways mehr als 20 Jahre alt. Die meisten der Flieger hätten bis 2024 ohnehin in Rente gehen sollen.

Es werden keine kommerziellen Flüge mehr durchgeführt.
https://www.aerotelegraph.com/boeing-747-british-airways-sagt-den-jumbo-jets-bye-bye
https://www.aero.de/news-36283/British-Airways-mustert-ihre-747-Flotte-aus.html

Mir tut es um die Königin der Lüfte sehr leid.

BriAw1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.07.2020 um 13:37
Qatar Airways hat bis Mitte Juli 2021 alle A380 aus ihrem Flugplan gestrichen. Da die Airline ausschließlich auf diesem Flugzeugtyp eine First Class anbietet, wird diese ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt aus dem Angebot genommen.

Qatar hatte schon vor der Krise keine Freude mit dem Riesenbaby.
Auch die First Class stand auf dem Prüfstand. Zuletzt (kurz vor der Krise) wollte die Airline aber die First behalten und sogar in einigen wenigen Boeing 777-9 einbauen.
Ob dieses Vorhaben jetzt noch aktuell ist, wird bezweifelt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Qatar ihre A380 nie wieder reaktiviert ist leider sehr hoch!

https://www.frankfurtflyer.de/qatar-airways-streicht-den-airbus-a380-und-die-first-class-auf-unbestimmte-zeit/


qa1

qa2


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.07.2020 um 13:40
Nachdem Air France alle A380 außer Dienst stellte, war die Freude über die Rückkehr der Emirates Riesenbabys auf dem Flughafen Paris Charles de Gaulle so groß, dass der Erste davon mit Wasserfontänen begrüßt wurde.

Emirates ist die einzige Airline, die Paris mit dem A380 anfliegt.
Darüber hinaus gab Emirates eine weitere positive Nachricht bekannt. Ab dem 1. August bietet Emirates einen zweiten täglichen Flug mit einem A380 nach London-Heathrow an. Zusätzlich wird ab dem 1. August Amsterdam ein Mal täglich mit einem A380 angeflogen.
https://reisetopia.ch/news/emirates-a380-rueckkehr/

Der Abschlusssatz in diesem Artikel ist so wunderschön, dass ich ihn zitieren muss:
Der Großteil der Leserschaft sowie unserer einzigartigen Community sind große A380-Liebhaber. Umso schöner ist es, dass wir den grossen Vogel wieder am Himmel sehen können. Hoffentlich fliegt der A380 bald wieder Ziele in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.
Emi1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

21.07.2020 um 10:38
Emirates fliegt Hamburg leider nicht mehr mit dem A380 an.
Ab dem Winterflugplan gibt es nur mehr einen täglichen Flug von Dubai nach Hamburg. Dieser wird mit Boeing 777-300ER durchgeführt.

Auch Frankfurt wird nur mehr zweimal, sowie München und Düsseldorf nur mehr einmal pro Tag von Emirates angeflogen.

https://www.airliners.de/emirates-a380-hamburg/56534

Das Bild der abgebildeten Boeing 777-300ER lade ich hier nicht hoch – es würde den Thread verschandeln!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

22.07.2020 um 14:56
Die Japaner haben es sooooooooo schön!

Auch die beiden bereits ausgelieferten ANA A380 müssen zwischendurch Test- und Wartungsflüge absolvieren, um nicht einzurosten. Das dritte ANA Riesenbaby genießt noch die Nestwärme beim Hersteller Airbus.

Auf einem dieser Flüge dürfen glückliche Passagiere mit an Bord!

Am 22. August beginnt das Boarding um 14:00 Uhr (Ortszeit) in Tokio-Narita. Danach startet das Riesenbaby zu einem Rundflug und landet gegen 16:00 Uhr wieder in Narita.

Economy Tickets gibt es an € 154,00 , Business Tickets ab € 283,00 und wer das Riesenbaby in der First genießen will, muss dafür € 405,00 auf den Tisch knallen.
Garniert wird das besondere A380-Erlebnis mit einem Honu-Souvenirpaket und einem Flugzertifikat. An Bord wird es laut ANA einen Getränkeservice geben. Außerdem plant die Airline während des Fluges einige spezielle Aktionen, die den Passagieren die Sehnsuucht nach Hawaii ein wenig lindern sollen. Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings: Wenn – was zu erwarten ist – die Nachfrage nach Tickets das Angebot übersteigt, wird ANA die Sitzplätze im Losverfahren vergeben. Wer einmal in einer A380 einen Rundflug über Tokio mitmachen möchte, braucht also auch eine gute Portion Losglück.
https://www.flugrevue.de/zivil/rundflug-mit-ana-a380-90-minuten-in-der-fliegenden-schildkroete/

Warum wird so etwas traumhaft Schönes nie bei uns angeboten? Ja, ich bin selbst schuld, dass ich in so einem faden Kaff lebe!

ANA1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

24.07.2020 um 06:33
Es freut mich sehr, dass Asiana Airlines alle sechs A380 behalten möchte.

Da noch nicht absehbar ist, wann die Riesenbabys wieder im Liniendienst sein werden, muss die Airline weiterhin teure Leerflüge durchführen, damit alle 135 Piloten ihre Lizenz behalten.

Die meisten Testflüge wurden mit dem HL7625 durchgeführt. Sie dauerten im Schnitt nur 22 Minuten. Im Mai fanden mehr als 20 und im Juni 30 Leerflüge statt.

Eine Sprecherin von Asiana sagte, der Airline sei bewusst, dass dadurch die Umwelt belastet wird, man habe jedoch keine andere Wahl.
Die Flugsimulatoren, die normalerweise verwendet werden, befinden sich in Thailand. Aufgrund von Coronavirus-Reiseverboten konnten die betroffenen Piloten nicht zu den Simulatoren von Thai Airways fliegen, um zu üben. Alternativ wären die Kosten für das Erlöschen der Pilotenlizenzen zu hoch.
https://thepointsguy.com/news/asiana-a380-flights-to-nowhere/


Asi2

Asi1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.07.2020 um 10:43
Viele Airlines stellen ihre A380 Flotte vorzeitig außer Dienst oder verkleinern sie.

Bei Emirates ist das zum Glück nicht so einfach möglich. Die Airline hat nämlich Milliarden in die A380 Maschinen, sowie Wartungseinrichtungen, Schulungen und Kabinenerneuerung investiert.
Air France verlor durch die vorzeitige Außerdienststellung ihrer Riesenbabys $ 49Mio – bei Emirates wäre es ein hoher Milliardenbetrag!

Emirates würde bei einer Stilllegung aller Riesenbabys 45 % ihrer Kapazität verlieren – es müsste eine Hohe Zahl an kleinen Mumpsbomber angeschafft werden.

Emirates kann es sich zum Glück schlicht und einfach nicht leisten, den A380 vorzeitig auszumustern!

https://thetourisminternational.com/2020/07/24/why-emirates-cant-give-up-on-the-airbus-a380/

Emirates vermarktet das Riesenbaby viel zu schlecht. Ich würde in der Werbung die einzigartigen Vorteile des A380 viel mehr betonen.
Ebenso würde ich die vier Triebwerke als Sicherheitsbonus verkaufen.


Emi1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.07.2020 um 13:16
FerneZukunft
schrieb:
Ebenso würde ich die vier Triebwerke als Sicherheitsbonus verkaufen.
Das hat VS auch schon in den frühen 2000ern gesagt. Heute fliegen sie mit A330, A350 und 787.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

26.07.2020 um 11:52
Fichtenmoped
schrieb:
Das hat VS auch schon in den frühen 2000ern gesagt. Heute fliegen sie mit A330, A350 und 787.
Weil es heute Dinge, wie: zu etwas stehen, standhaft bleiben, solidarisch sein, etwas in Ehre halten,…. nicht mehr gibt!

Wenn bei mir etwas (egal ob Lebewesen oder Ding) einmal einen Platz in meinem Herzen hat, stehe ich dazu und verteidige es – auch wenn es für mich selbst Verzicht bedeutet.
Mir gefällt die Entwicklung in der zivilen Luftfahrt nicht – somit unterstütze ich das auch nicht mehr.

Andere, die den A380 mögen, finden es zwar schade, dass er außer Dienst gestellt wird, aber bevor sie auf einen Urlaub (oder allgemein eine Reise) verzichten, steigen sie in jeden Mumpsbomber ein – das mache ich ganz sicher nicht!
Alle in meiner Familie wollen weiter Badeurlaube in exotischen Länder – ich setze mich durch und sage, dass es das aus Solidarität zum A380 nicht mehr geben wird. Da bin ich knallhart!

Aber so lange die große Mehrheit nur auf den Preis schaut und in Mumpsbomber einsteigt, wird die Entwicklung immer weiter in die Richtung: noch billiger, noch effizienter, noch ramschmäßiger gehen!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

26.07.2020 um 11:57
Ich glaube zwar nicht, dass er jemals für Passagiere gebaut wird, aber diesen Doppeldecker würde ich als würdigen A380 Nachfolger akzeptieren und damit fliegen:

Russland forscht an einem Blended-Wing-Body-Flieger.

Das russische Ministerium beauftragte das Zentrale Aerohydrodynamische Institut (ZAGI) in Schukowski bei Moskau mit der Entwicklung eines "Flying Wing".

ZAGI hält die Form einer übergangslose Flügel-Rumpf-Verbindung mit V-Leitwerk am Effizientesten. Die Triebwerke sollen über dem kombinierten Rumpf/Flügel sein, damit weniger Lärm am Boden zu hören ist, aber auch um die aerodynamischen Eigenschaften des Fliegers zu verbessern.

Eines hat dieser Nurflügler mit dem A380 gemeinsam:
Die Passagiere sollen demnach auf zwei Decks Platz finden.
Als nächstes konzentriert man sich auf Gewichtstests.

https://www.aero.de/news-36327/Russland-forscht-weiter-am-Blended-Wing-Body.html

Es steht leider überhaupt nicht, wie die brutalen Kraftwirkungen eines Nurflüglers für die Passagiere gedämpft werden sollen, ebenso wird nichts über die genaue Antriebsart erwähnt.
Ich hörte zuvor noch nie von einen Doppeldeckernurflügler (die Passagiere sitzen wie beim A380 auf zwei Ebenen) – aber dieser Gedanke gefällt mir!
Es wird auch nicht erwähnt, wie viele Passagiere damit befördert werden können,….

Bei den Flugzeugen ist es leider so, wie bei den Autos: die schönen, tollen Objekte bleiben nur Studien. Serienreife bekommen (mit wenigen Ausnahmen) nur die hässlichen, abgespeckten, langweiligen Arbeitsviecher.


nu1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

28.07.2020 um 12:19
FerneZukunft
schrieb:
Nurflüglers
Heisst er so weil man als Passagier „nur Flügel“ sieht? Das Teil ist nicht schön.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

28.07.2020 um 16:32
Das Teil sieht für mich aus, wie aus einem 50-60er Jahre SiFi Film🙄


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

29.07.2020 um 00:54
abahatschi
schrieb:
Heisst er so weil man als Passagier „nur Flügel“ sieht? Das Teil ist nicht schön.
Nachdem dieser Flugzeugtyp keine (oder wenige) Fenster hat, müsste er „Blindflieger" heißen, weil ihn der Passagier überhaupt nicht sieht.😛

Ja, normal sehen Nurflügler anders und vor allem schöner aus.

Ich wäre aber wirklich froh, wenn endlich einmal ein Flugzeug auf den Markt kommen würde, das aus der Masse heraussticht.
Früher gab es so viele verschiedene Bauformen auf den Flughäfen zu sehen – heute sehen alle, angefangen vom A220 bis zur B777-9 gleich langweilig aus.
Ausgenommen davon sind nur der A340, die B747 und mein Riesenbaby, wobei es von diesen drei immer weniger gibt.

Es war zu erwarten, dass die Russen keinen Wert auf Design legen. Das ist mir aber egal, ich mag alles was groß ist und außergewöhnlich aussieht.
Leider werde ich mich nie daran erfreuen dürfen, denn ich glaube nicht, dass dieser Flieger jemals in Serie geht.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

29.07.2020 um 00:59
Ich bin von Airbus schwer enttäuscht, dass der erste je gebaute A330 verschrottet wird.

Viele A380 dürfen nur um die 10 Jahre Passagieren den Flug versüßen. Dieser A330-300 durfte das fast 28 Jahre lang – wobei ein Durchschnittsflieger den Flug niemals so versüßen kann, wie es das Riesenbaby tut.

Der MSN 012 begann seine Karriere als Prototyp und hatte seinen Erstflug am 2. November 1992.
Vom 18. Oktober 1996 bis zum März 2013 stand er bei Cathay Pacific im Einsatz, danach flog er bis zum 6. Juli 2020 bei Cathay Dragon.
Seinen allerletzten Flug absolvierte der älteste A330-300 vor wenigen Tagen vom Hongkong International Airport Chek Lap Kok nach Taipeh. Dort wird er verschrottet.

https://www.flugrevue.de/zivil/nach-fast-28-jahren-die-erste-je-gebaute-a330-ist-in-rente/

Ich finde, dass der erstgebaute Flieger von jedem Flugzeugtyp in ein Museum gehört. Das solche Sonderexemplare brutal verschrottet werden, spiegelt wieder das Ramschniveau der heutigen Luftfahrt.

Da dieser A330 noch kein Mumpsbomber (überdimensionale Triebwerke) ist, bekommt er von mir hier die letzte Ehre, indem ich ihn zweimal zeige. So, wie er beim Erstflug- und so, wie er beim Letztflug aussah.


Dra1

Dra2


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

29.07.2020 um 01:04
Das sind erfreuliche A380 News:

Trotz Krise flog China Southern Airlines seit April regelmäßig mit dem A380 die Strecke Guangzhou – Amsterdam. Lange Zeit war das die einzige A380 Linienverbindung in Europa.
Diese Linienverbindung kam so gut an, dass es sich für die Airline rentiert, die Flüge zu verdoppeln! Statt einmal kommt das Riesenbaby jetzt zweimal wöchentlich (Dienstag und Donnerstag) zum Einsatz! 😍😍😍
Möglich macht dies eine entsprechende Verordnung der chinesischen Regierung, die die Zahl der nach wie vor streng regulierten internationalen Flüge sukzessive nach oben korrigiert.
Es kommt noch erfreulicher:
Ab 1. August schickt Emirates wieder das Riesenbaby von Dubai nach Amsterdam. 😍😍😍

https://www.flugrevue.de/zivil/china-southern-baut-aus-zweimal-die-woche-mit-a380-nach-amsterdam/

es macht mich unendlich glücklich, dass meine süßen Lieblinge wieder da sind!


Chi1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

29.07.2020 um 15:25
Jetzt ist es traurige Gewissheit:

Boeing hat bestätigt, dass 2022 die letzte 747 an den Kunden UPS ausgeliefert wird – somit endet nach 53 Jahren die Ära eines schönen, großen, vierstrahligen, „richtigen" Flugzeuges.

https://www.aero.de/news-36451/Boeing-drosselt-Produktion-von-787-und-777X.html
https://www.flugrevue.de/zivil/jetzt-offiziell-boeing-747-wird-eingestellt-777x-kommt-spaeter/

Sie wird trotzdem immer die „Königin der Lüfte" bleiben!


Ju1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

29.07.2020 um 15:27
Erst jetzt wurde der letzte Qantas A380 Überführungsflug in die Wüste abgeschlossen.
10 von 12 Qantas Riesenbabys befinden sich somit in ihrem mindestens drei Jahre dauernden Dornröschenschlaf in Victorville in der Mojave-Wüste (USA)

Die restlichen beiden A380 genieße ihren Wellnessurlaub in Dresden – dort werden ihre Kabinen modernisiert.

Leider ist es nicht sicher, dass jemals wieder ein Riesenbaby für Qantas abheben darf.

https://www.aerotelegraph.com/qantas-a380-sind-in-der-wueste-angekommen


Qa1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.07.2020 um 09:56
FerneZukunft
schrieb am 26.07.2020:
Alle in meiner Familie wollen weiter Badeurlaube in exotischen Länder – ich setze mich durch und sage, dass es das aus Solidarität zum A380 nicht mehr geben wird. Da bin ich knallhart!
Dann fliegen sie eben ohne dich. :D


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.07.2020 um 15:28
DerHilden
schrieb:
Dann fliegen sie eben ohne dich. :D
Du ahnst gar nicht, wie sehr ich mir das sogar wünschen würde, dass meine Familie ohne mich auf Urlaub fahren würde……😎😎😎

Dann hätte ich einmal meine Wohnung für mich alleine, das wäre die schönste, beste und entspannenste Megaerholung - darauf würde ich mich mehr freuen, als auf den teuersten Luxusurlaub 👍👍👍

Wenn man aber eine so unselbstständige, verwöhnte Bagage im Schlepptau hat, fahren die leider nirgends alleine hin. Da ich das Familienoderhaupt bin, verlassen sich alle auf mich. Ich muss alles organisiere. Die kämen nicht einmal am Flughafen zurecht – nicht, weil sie zu blöd dafür sind, sondern weil sie sich nie darum kümmern mussten. Es war immer selbstverständlich, dass sie mir nur nachzottelten.

Zugegeben, es war mit egoistischen Hintergedanken, aber ich wollte einmal meinen Partner mit den Kids über ein verlängertes Wochenende in ein Actionhotel schicken. Es wäre nur zwei Autostunden von uns entfernt gewesen, jeder hätte dort Deutsch gesprochen (da es im Inland gewesen wäre) und All Inclusive wäre auch noch dabei gewesen.
Mein Partner weigerte sich zu fahren, er war stinksauer auf mich. Ich konnte mir Moralpredigen anhören, dass man als Familie gemeinsam fährt,….
Ich musste mich nachträglich dazubuchen und mitfahren, weil es sonst verfallen wäre.

Es war schon immer ein „Theater", wenn ich (alleine) nur für einen Tag mit einem für mich interessanten Flugzeug wo hin fliegen wollte – ich habe wirklich keine Chance, dass meine Familie ohne mich auf Urlaub fährt! 😒😥🥀


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt