Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

1.574 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.07.2020 um 15:29
Auch Singapore Airlines muss ihre Flotte aufgrund der Krise verkleinern. Auf der Abschussliste stehen vor allem ältere Jets.

Die Airline verfügt über 19 A380, die sich zur Zeit alle in einem Dornröschenschlaf befinden.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die sieben ältesten davon (sie sind alle über 10 Jahre alt) nie mehr für die Airline fliegen dürfen.
Es ist aber auch noch nicht vollständig auszuschließen, dass alle Riesenbabys außer Dienst gestellt werden.

https://www.flugrevue.de/zivil/nach-milliardenverlust-was-geschieht-mit-singapore-airlines-a380/



Si1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

02.08.2020 um 15:51
Die Triebwerksaufhängung ist ein äußerst wichtiger Teil an Flugzeugen, der aber leider oft in Vergessenheit gerät.
Vereinfacht gesagt, verbindet es die Motoren mit dem Flügel.

Viele unterschätzen die Leistung dieses Bauteils. Das Gewicht der Triebwerke (Im Fall des GE9X sind das ca 18 Tonnen) ist nur ein kleiner Teil, den die Aufhängung zu stemmen hat.
Der Schub der Motoren verlangt von diesem Bauteil (beim GE9X) 48 Tonnen ab!
Natürlich wird die Schubkraft nicht in Tonnen gemessen, sondern in Kilonewton – in unserem Beispiel sind es 470 Kilonewton.

Hier steht einfach beschrieben, was dieser oft vergessene Bauteil alles leisten muss:
Verschiedene Legierungen
Die Bolzen müssen daher besonders fest sein. Ermüdungsbrüche dürfen unter keinen Umständen auftreten. Aufgrund der Nähe zu den Triebwerken und deren Abwärme müssen sie zudem sehr hohen Temperaturen standhalten können. Bis zu 500 Grad Celsius sind die Bolzen ausgesetzt, schreibt der Technologiekonzern Voestalpine.
Damit die Aufhängungen dies wegstecken können, werden die Verbindungsteile aus speziellen Legierungen gefertigt. Für leichte Konstruktion verwenden Hersteller Titanmischungen, für sehr hohe Belastungen wiederum Stahllegierungen mit Chrom und Molybdän. Für hohe Temperaturen greift Voestalpines Metallfertigungstochter Böhler für die Bolzen auf ein Nickel-Basis-Gemisch zurück, schreibt das Unternehmen.
Komplexes Innenleben
Als blanke Metallzylinder können Hersteller die Bolzen und die Pylone nicht belassen. Große stromlinienförmige Verkleidungen sorgen für eine bessere Aerodynamik und sparen somit auch Treibstoff. Ebenso schützt diese Außenhaut auch das komplexe Innenleben der Pylone.
Innerhalb der Aufhängungen sind auch Leitungen für Elektrik und Treibstoff untergebracht. Ohne Treibstoff oder Informationen könnten Flugzeug und Motoren selbstverständlich nicht zusammen arbeiten.
https://www.aerotelegraph.com/was-macht-eigentlich-die-triebwersaufhaengung-pylon

So sieht die Triebwerksaufhängung bei meinem Liebling, dem A380 aus:


Ab1Original anzeigen (0,3 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

04.08.2020 um 13:23
Die heutige zivile Luftfahrt ist wirklich nur mehr zum Kotzen!
Alles, was sich noch irgendwie aus diesem Mumpsbombermüll herausmausert, verliert Aufträge. Neben den schönen Giganten, wie meinem A380, verliert auch das Überschallpassagierflugzeug Boom Overture über die Hälfte seiner Vorbestellungen.

Ursprünglich reservierten Fluggesellschaften 76 Stück, mittlerweile sank diese Zahl auf magere 30 (20 von Japan Airlines und zehn von Virgin Galactic)
Leider hat dieses Prestigeprojekt schon eine Verspätung von über drei Jahren. Ursprünglich hätte der kleine Testflieger „Baby-Boom“ XB-1 schon 2017 zum Erstflug abheben sollen – das wurde auf Ende des heurigen Jahres verschoben.

https://www.aerotelegraph.com/boom-verliert-haelfte-der-vorbestellungen

Boom Supersonic arbeitet zur Zeit gemeinsam mit Rolls-Royce an einem Antrieb für die Overture. Sauer stößt mir dabei auf, dass bei so einem Prestigeobjekt nicht komplett neue Triebwerke entwickelt werden:
Dabei geht es zunächst offenbar nicht primär um eine Neuentwicklung. Vorerst sollen die beteiligten Teams "untersuchen, ob eine vorhandene Triebwerksarchitektur für den Überschallflug angepasst werden kann, während das interne Team von Boom die Konfiguration der Flugzeugzelle weiterentwickelt", heißt es aus Colorado.
Ich frage mich, wie es möglich ist, mit einem bereits existierenden Antrieb „nachhaltig“ und „CO2 -neutral“ zu fliegen!

https://www.aero.de/news-36479/157.html

Hoffentlich sehen diese Motoren den alten Olympus 593 ähnlich – die sehen nämlich optisch wunderschön aus! (im Gegensatz zu diesen hässlichen Getriebefan)
Ich plante immer, dass der Boom Overture der erste Flieger ist, in dem ich nach dem A380 einsteige. Da sich dieses Projekt immer weiter nach hinten verschiebt und jetzt auch noch die Aufträge storniert werden, ist dieses Vorhaben mehr als fraglich.
Kompliziert wird auch die Anreise zum Abflughafen des Overture. Das muss nämlich mit Zug und Schiff möglich sein, denn in einem Mumpsbomber steige ich nicht ein!


Bo1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

04.08.2020 um 13:24
Diese traurige Statistik zeigt den Prozentsatz des jeweiligen Flugzeugtyps, der aufgrund der Corona Krise vorzeitig außer Dienst gestellt wird.

Während es mir bei den Zweistrahlern nur um die Boeing 757 leid tut (15% davon werden nie wieder fliegen), weine ich jedem Vierstrahler hinterher.

Am Traurigsten bin ich aber darüber, dass ca 28 % meiner geliebten Riesenbabys viel zu früh in Zwangspension gehen müssen.

https://www.aerotelegraph.com/fast-jeder-dritte-a380-kehrt-wohl-nicht-mehr-zurueck



Sta1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

04.08.2020 um 13:26
Emirates setzt den A380 auf einer weiteren Destination ein!

Ab 08. August fliegt das Riesenbaby zweimal wöchentlich nach Guangzhou (China)
Emirates hat damit den A380-Dienst zu bereits fünf Destinationen wieder aufgenommen und weitet den Einsatz des bei Passagieren beliebten Doppeldeckers entsprechend der Nachfrage sukzessive weiter aus.
https://www.aero.de/news-36505/Emirates-fliegt-wieder-mit-dem-A380-nach-China.html

Es ist so schön, so etwas erfreuliches zu lesen!



Em1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

04.08.2020 um 13:30
Ich wäre so gerne in Teruel und Tarbes.

Dort stehen viele meiner Riesenbabys einsam und ohne lästigen Menschen – genau, wie ich es haben will!
Ich wäre viele Tage (oder Wochen) damit beschäftigt, alle wunderschönen Vierstrahler (neben dem A380 auch die B747 und den A340) durchzuknuddeln und ihnen Trost zu spenden und einfach ihre Anwesenheit genießen!

Am intensivsten würde ich mich aber selbstverständlich mit meinen Schatzerln, den A380 Heartplanes beschäftigen – das wäre sooooooooooo traumhaft!

https://www.aerotelegraph.com/spektakulaere-bilder-tarbes-teruel-corona-die-krise-von-oben



Ab1Original anzeigen (0,4 MB)

Ab2Original anzeigen (0,3 MB)

Ab3Original anzeigen (0,4 MB)

Ab4Original anzeigen (0,3 MB)

Ab5Original anzeigen (0,3 MB)

Ab6Original anzeigen (0,4 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

06.08.2020 um 01:23
Emirates setzt ab September bzw. Oktober auf weiteren Strecken wieder den A380 ein:

Dubai – Johannesburg zweimal täglich
Dubai – Düsseldorf einmal täglich
Dubai – Frankfurt zweimal täglich
Dubai – Glasgow einmal täglich
Dubai – Hong Kong zweimal täglich
Dubai – Kuala Lumpur zweimal täglich
Dubai – Madrid einmal täglich
Dubai – Manchester zweimal täglich
Dubai – Milan Malpensa zweimal täglich
Dubai – München einmal täglich
Dubai – Wien einmal täglich

https://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/292902/emirates-sep-2020-onward-network-adjustment-as-of-04aug20/

Das sind wunderschöne News!


Em1Original anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

06.08.2020 um 09:51
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Dubai – Düsseldorf einmal täglich
Der A380 hier in Düsseldorf ist auch eine echt beeindruckende Gestalt, da er hier mit großem Abstand das größte Flugzeug ist (wenn nicht gerade die Jungs von Iron Maiden mit ihrer 747 hier landen. :D).

Sehr schön anzusehen von der Besucherterrasse aus!


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

06.08.2020 um 10:50
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Sehr schön anzusehen von der Besucherterrasse aus!
Ich freue mich immer riesig, wenn jemand den A380 schön und beeindruckend findet! 😀
Ja, mein Riesenbaby ist etwas Besonderes! 😍


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.08.2020 um 21:28
Nicht nur die Russen, sondern auch Airbus forscht an einem Blended Wing Body Flugzeug – der Erstflug des zwei Meter langen und 2,3 Meter breiten Modell erfolgte im Juni 2019
Der Blended Wing Body (BWB), eine Kombination aus Nurflügler und breitem Rumpf, habe das Potenzial, bis zu 20 Prozent Kraftstoff im Vergleich zu einem heutigen Standardrumpfflugzeug einzusparen, so Airbus. Der Grund dafür liegt im zusätzlichen Auftrieb, den der aerodynamisch geformte Rumpf erzeugt. Zudem könnte das Design neue Antriebe (hybrid- oder vollelektrisch) und deren Integration ermöglichen.
Mittlerweile ist die Forschung an Materialien, Flugsteuerung und Rechnerleistung so weit fortgeschritten, dass es realistisch ist, derartige Flugzeuge mittelfristig für Airlines attraktiv zu machen.
Die Passagiere werden sich allerdings erst an eine fensterlose Kabine gewöhnen müssen.

https://www.flugrevue.de/warum-auch-airbus-am-blended-wing-body-forscht/

Ich würde mich sehr freuen, wenn einmal etwas Neues auf den Markt kommt, damit es endlich Alternativen zu den Mumpsbombern gibt – allerdings glaube ich, dass noch viele Jahre (hoffentlich nicht Jahrzehnte) vergehen werden, bis ich einen Flug mit einem Blended Wing Body buchen kann!


Airb1Original anzeigen (0,2 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.08.2020 um 21:40
Wie kann man sich nur vor dem Riesenbaby fürchten?????? 😴
Der ist doch so lieb, süß, knuddelig und babyhaft. Er hat überhaupt nichts, wovor man auch nur die geringste Angst haben könnte! 👶

Der HiFly A380 absolvierte an der Algarve einen geplanten Testflug und schwebte in nur 243 Meter Höhe über Badegäste hinweg.

Einige Strandbesucher rannten hysterisch davon, weil sie glaubten, das Riesenbaby stürzt ab, andere wählten sogar schon den Notruf!🤦‍♀️🤦‍♂️

Dabei kündigte die Airline auf Twitter den Flug an. Am Steuer saß HiFly CEO Carlos Mirpuri persönlich und wollte zeitgleich mit dem Testflug die Badegäste daran erinnern, wie wichtig es ist, die Korallenriffe zu schützen. (siehe HiFly Lackierung)
"Diejenigen, die an der Algarve Urlaub machen, könnten das Glück haben, unsere A380 'SavetheCoralReefs' zu entdecken, die heute einen Kontrollflug durchführen und Faro und Vilamoura überfliegen wird. Abflug von Beja ist um 14:30 Uhr, und der Flug wird 1 Stunde dauern."
https://www.flugrevue.de/zivil/im-tiefflug-ueber-den-strand-a380-von-hi-fly-erschreckt-badegaeste-in-portugal/
https://www.aerotelegraph.com/airbus-a380-von-hi-fly-sorgt-fuer-panik-bei-urlaubern

Wäre ich dort gewesen, wäre ich auf den A380 zugelaufen und hätte die Sekunden genossen, wo ich meinem Riesenbaby so nahe wie nur irgendwie möglich sein hätte dürfen. Das wäre ein unvergessliches Mega Erlebnis für mich gewesen!

Youtube: Gigante Avião A380 da Hi Fly Sobrevoa Praias Do Algarve
Gigante Avião A380 da Hi Fly Sobrevoa Praias Do Algarve



Hi1Original anzeigen (0,2 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.08.2020 um 22:10
So eine erfreuliche Nachricht versüßt mir den Tag:

Aufgrund hoher Nachfrage absolviert China Southern zwischen August und Oktober sieben A380 Flüge von Guangzhou nach Paris.

Das sind die Riesenbabytermine:
04. August
11. August
25. August
1. September
22. September
6. October
13. October
China Southern ist (neben HiFly) die einzige Airline, die zur Zeit all ihre A380 in Betrieb hat!
Die Airline fliegt mit ihren fünf Riesenbabys von Guangzhou nach
Amsterdam
London
Los Angeles
Paris
Seoul
Sydney
Vancouver
https://simpleflying.com/de/paris-wird-dank-china-southern-neuestes-a380-drehkreuz/

Da sollen sich andere Airlines gefälligst ein Beispiel nehmen - ein Lob an China Southern 👍👍👍


Chi1Original anzeigen (0,2 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

13.08.2020 um 06:29
Lufthansa ist meiner Meinung nach zu pessimistisch, denn der Konzern glaubt, dass erst 2024 gleich viele Passagiere fliegen werden wie vor der Krise.

Aus diesem Grund soll die Flotte radikal vereinfacht werden.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden alle A380 (neben allen A340 und Boeing 747-400) außer Dienst gestellt.
Damit wird auch nichts aus den „München Plänen" (Dort hätten die acht verbliebenen A380 ab 2022 stationiert werden sollen)

Ein Lufthansa-Sprecher sagt:
"Momentan liegt hier noch keine Entscheidung vor"
https://www.aero.de/news-36579/Lufthansa-hadert-mit-der-A380.html
https://www.aerotelegraph.com/wirft-lufthansa-den-a380-ganz-aus-der-flotte

Ich bin fest davon überzeugt, dass man bei Lufthansa nur eine Ausrede sucht, um den A380 los zu werden.
LH1


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

13.08.2020 um 06:37
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich bin fest davon überzeugt, dass man bei Lufthansa nur eine Ausrede sucht, um den A380 los zu werden.
Vielleicht will man auch massiven Druck auf die Gewerkschaften machen, weshalb man gleich mit dem maximalen Auswirkungen von COVID-19 in die Sachen rein geht.


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

13.08.2020 um 07:09
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Vielleicht will man auch massiven Druck auf die Gewerkschaften machen
Ich hoffe, dass diese sich nicht unter Druck setzen lassen!

Es darf nicht sein, dass diese Krise als Ausrede hergenommen wird, um die Arbeitnehmer zu "drücken"

Eine "ordentliche", starke Gewerkschaft würde das niemals zulassen!

Ich bin mir aber trotzdem sicher, dass nie wieder ein A380 für Lufthansa fliegen darf. 😭😭😭


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.08.2020 um 00:05
Total einfallslos ist die Ausrede von Qatar Airways, um den A380 (vermutlich für immer) stillzulegen.

Die Airline verweist auf eine interne Analyse, die ergab, dass der A380 in Vergleich zum A350 um 80% mehr CO2 pro Blockstunde ausstößt. Das Ganze wurde vom Anlassen der Triebwerke am Abflughafen bis zum Abstellen selbiger am Zielflughafen berechnet.

Aus diesem Grund bleiben die Riesenbabys im Dornröschenschlaf und die A350 Maschinen übernehmen deren Strecken.

CEO Akbar Al Baker sagt:
Die Superjumbos nehme man erst dann wieder in Betrieb, wenn die Nachfrage wieder ein angemessenes Niveau erreicht hat. Unter den derzeitigen Umständen sei es weder wirtschaftlich noch ökologisch vertretbar, ein so großes Flugzeug einzusetzen
https://www.aerotelegraph.com/airbus-a380-wirtschaftlich-und-oekologisch-unvertretbar

Die Ansage, mit den 80% mehr CO2 lasse ich so nicht gelten. Das trifft dann zu, wenn der A380 mit der gleichen Anzahl an Passagieren fliegt, wie der A350.
Auf einen ausgebuchten A380 trifft das aber nicht zu! Man muss das schon auf den pro Passagierkopfverbrauch messen. Dieser Akbar Al Baker soll keine Unwahrheiten über mein Riesenbaby verbreiten!


Qa1Original anzeigen (0,2 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

14.08.2020 um 00:07
British Airways brachte mittlerweile all ihre A380 hintereinander vom Dauerparkplatz in Chateauroux zur Wartung nach London.
Sobald ein Riesenbaby fertig gewartet war, flog es wieder zurück nach Chateauroux und das nächste kam nach London.

Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass British Airways ihre A380 behalten und wieder in Dienst stellen möchte.

Wann die englischen Riesenbabys wieder Passagieren das Fliegen versüßen dürfen, steht noch nicht fest.

https://simpleflying.com/de/verheissungsvolle-zeichen-die-gesamte-a380-flotte-von-ba-wurde-einer-wartung-unterzogen/

Auch für British Airways gilt: 👍👍👍😍😍😍


Ba1Original anzeigen (0,2 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.08.2020 um 11:19
Nico Buchholz war bis 2015 Lufthansa-Manager und Flotteneinkäufer bei Lufthansa. Heute ist der 59 Jährige nur mehr Berater.

Buchholz gab ein Interview über das schnelle Ende vieler Riesen.

Er bestätigt die Meinung vieler Experten, dass bereits vor 10 Jahren absehbar war, dass große Vierstrahler durch effizientere, kleinere Zweistrahler abgelöst werden.
Allerdings bestellte er zwischen 2011 und 2013 weitere Boeing 747-8 und A380. Auf die berechtigte Frage, warum er das tat, obwohl schon absehbar war, dass beide Flugzeugtypen Auslaufmodelle sind, antwortete er ausweichend:
Allerdings hat Lufthansa im Herbst 2013 ihre Verpflichtung zur A380 um drei Flugzeuge reduziert, von vorher 17 auf die jetzt bestehenden 14. Das war der erste Schritt der damals von meinem Team und mir vorgeschlagen wurde.
Er meint auch, dass die Triebwerkstechnologie bei der B747 und dem A380 nicht mehr mit der, eines A350, einer B787 und einer B777X mithalten kann.
Ebenso glaubt er, dass um die 100 Stück von allen langzeitgeparkten A380 nie wieder fliegen werden.

https://www.aero.de/news-36597/Mindestens-hundert-A380-werden-am-Boden-bleiben.html

Für mich ist dieser Typ etwas unglaubwürdig. Jetzt redet er groß, dass vor 10 Jahren schon klar war, dass Vierstrahler vom Markt verschwinden werden. Er ist aber nicht in der Lage, erklären zu können, warum er trotzdem bis 2013 noch Vierstrahler bestellte.


LH1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.08.2020 um 11:21
Das ist erfreulich:

Emirates fliegt seit 1. August sechs mal wöchentlich den Clark International Airport auf den Philippinen an.
Die Nachfrage an Flügen auf die Philippinen ist so groß, dass Emirates am 19. August erstmals einen regulären Linienflug mit dem A380 zu dieser Destination durchführen wird.

Orhan Abbas von Emirates sagt:
"Wir sind stolz darauf, unseren ersten geplanten A380-Flug nach Clark zu fliegen. In diesem Jahr feiern wir unser 30-jähriges Bestehen auf den Philippinen"
https://www.biztoday.news/2020/08/14/emirates-airline-to-deploy-one-off-a380-service-to-clark-on-19-august/
https://www.dubaieye1038.com/news/business/emirates-to-deploy-one-off-a380-service-to-clark/

😍😍😍👍👍👍😎😎😎😁😁😁


EM1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.08.2020 um 18:39
Zehn Qantas A380 parken bereits in der kalifornischen Wüste. Jetzt kam eine Elfte dazu. VH-OQG wurde in Dresden mit einer neuen Kabine ausgestattet. Nun flog das frisch renovierte Riesenbaby zu seinen Brüdern und wird ebenfalls in den Dornröschenschaf versetzt.

Der zwölfte (und letzte) Qantas A380 wird noch in Dresden umgebaut. Sobald die Verjüngungskur abgeschlossen ist, wird auch er (VH-OQI) nach Victorville überstellt.

https://www.aero.de/news-36678/Frisch-modernisierte-A380-fliegt-von-Dresden-in-die-Wueste.html

Ich glaube nicht, dass aufwendig modernisierte A380 nie wieder mit Passagieren fliegen werden. Das wäre Geldverschwendung vom Feinsten!


Qa1


melden