weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Laserschwertproblem

186 Beiträge, Schlüsselwörter: Star Wars, Lichtschwert, Laserschwert
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

21.10.2008 um 09:55
it46799,1224575716,gatesjobssaber


melden
Anzeige
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

21.10.2008 um 09:59
<object width="500" height="375"><param name="movie" value="http://i.current.com/swf/pods/supernews/mac_vs_pc.swf"></param><embed src="http://i.current.com/swf/pods/supernews/mac_vs_pc.swf" type="application/x-shockwave-flash" width="500" height="375"></embed></object>

Und das euch nicht fad wird.


melden

Das Laserschwertproblem

23.10.2008 um 22:45
Um das Mysterium des endenden Lichtstrahls zu lösen: Wie beim modernen Zahnarzt — der schiesst euch ja auch nicht gleich den Kiefer weg! :)

Die Photonen werden so gebündelt, dass sie an einem Punkt Laserwirkung erhalten. Solche Punkte müssten hintereinander gereiht werden, um die gewünschte Länge des Laserschwertes zu erhalten.

LG


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

28.10.2008 um 11:13
@Kimo: Die Photonen werden so gebündelt, dass sie an einem Punkt Laserwirkung erhalten. Solche Punkte müssten hintereinander gereiht werden, um die gewünschte Länge des Laserschwertes zu erhalten.

so in etwa hatte ich es doch auch gesagt, würde gehen oder ?


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

05.11.2008 um 22:32
Man könnte eine Titan-nano Konstruktion bauen. Einen Stab wo der Laser rauskommt und in der mitte ein Dünner Titan-nanostab. Ob ca. 80cm lang der Stab ist ein "ende" sozusagen ein Deckel aus Nanotitan. Wenn man dann darum den Laser macht, kann man so wie im Film kämpfen...theoretisch ;)


melden
amalek87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

14.11.2008 um 19:11
Interessanter als ein Laserschwert finde ich die Idee von der Laserwaffe. Das wird die nähere Zukunft sein.


melden

Das Laserschwertproblem

15.11.2008 um 10:55
glaub nicht das das bald effektiv sein wird
wozu nen laser wenn man mit ner normalen 9mm mehr schaden macht ?


melden

Das Laserschwertproblem

15.11.2008 um 13:25
Interessanter als ein Laserschwert finde ich die Idee von der Laserwaffe. Das wird die nähere Zukunft sein.
--------------------

im Bereich der Punktverteidigungswaffen vielleicht, aber ansonsten machen sie wenig Sinn.


melden
amalek87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

28.11.2008 um 13:54
glaube nicht das eine 9mm mehr schaden anrichtet als ein laserstrahl? überleg doch mal: satelliten, die laserstrahlen auf jeden punkt der erde schießen können. 9mm würde da verglühen....


melden

Das Laserschwertproblem

28.11.2008 um 14:27
klar wenn du an den satellit gleich ein kraftwerk klemmen willst... nur zu ^^


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

28.11.2008 um 15:41
@amalek87
Wäre es da nicht Effektiver kleinere Objekte im Weltraum mit einer Art Mantel zu versehen der verhindert das sie in der Atmospäre verglühen bzw. gleich ausreichend große Objekte gezielt Niedergehen zu lassen.
So erreicht man je nach größe locker die Zerstörungswirkung einer Atombombe nur ohne deren Neben-/Nachwirkungen und vorallem weit effizienter als mit ner Laserplattform in der Umlaufbahn.


melden

Das Laserschwertproblem

28.11.2008 um 17:59
glaube nicht das eine 9mm mehr schaden anrichtet als ein laserstrahl? überleg doch mal: satelliten, die laserstrahlen auf jeden punkt der erde schießen können. 9mm würde da verglühen....
----------------------------------------------------------

?ß Du stellst wieder Vergleiche an, anstatt nen Laser Satteliten könnte ich auch einfach nen GEsteinsklumpen oben STaionieren, und beschleunigen.

Ist effizienter.

----------------------------------------------------------
Wäre es da nicht Effektiver kleinere Objekte im Weltraum mit einer Art Mantel zu versehen der verhindert das sie in der Atmospäre verglühen bzw. gleich ausreichend große Objekte gezielt Niedergehen zu lassen.
--------------------------------------------------------------

Äh meinstr du jetzt einen Hitzeschild wie bei allen Kapseln, Shuttles, und Wiedereintrittsköpern von Atomsprengköpfen?


melden

Das Laserschwertproblem

28.11.2008 um 18:54
Ich habs endlich geschafft und hab mir ein Laserschwert gebaut :P

Eins mit Lila Kristall




Und eins mit einem grünen Kristal *gg



So long,
maje


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

29.11.2008 um 13:36
Fedaykin schrieb:Äh meinstr du jetzt einen Hitzeschild wie bei allen Kapseln, Shuttles, und Wiedereintrittsköpern von Atomsprengköpfen?
Ja genau. Stell dir ne Plattform vor, die Asteroiden/Asteroidenstücke einsammelt, sie mit nen Hitzeschild versieht und diese dann gezielt als Meteoriten niedergehen lassen kann.

Je nach größe des Meteoriten reicht das dann um Gebäude zu zerstören bis hin zu ner Globalen Katastrophe.
Ich denke durchaus, das sowas irgendwann die Atomwaffen ablösen könnte.


melden
amalek87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

30.11.2008 um 19:31
@Fedaykin:
Naja, wer bei Laserwaffen an Lasergewehre/-pistolen denkt, der denkt nuneinmal zusehr in Science-Fiction-Kategorien. Ich hingegen wollte einen realistischen Vergleich bringen, wo Laserwaffen in naher Zukunft ihrer Platz finden werden.


melden

Das Laserschwertproblem

30.11.2008 um 20:39
Dafür eher nicht.

ich sagte ja, laser werden als Punktverteidiungssystem eingesetz.

Wikipedia: Tactical_High_Energy_Laser


melden

Das Laserschwertproblem

28.12.2009 um 11:47
Den momentan größten Laser besitzt die National Ignition Facility, zu Forschungszwecken. Man kann mit selbigem, in sehr kurzer Zeit -wie es ja für ein Lichtschwert notwendig wäre- Moleküle aufbrechen, bzw. Atome verdampfen. Dieser Laser hat einen Energieverbrauch von ca. 500 Terawatt, und um einmal für den Bruchteil einer Sekunde damit zu schießen, muss eine Batterie von Kondensatoren in der größe von etwa 4 großen Turnhallen, über mehrere Tage aufgeladen werden. Diese Energie wäre für das Lichtschwert auch von Nöten, um mit einmal zuschlagen z.B. einen Träger zu durchtrennen.

Das zweite Problem besteht darin, dass dafür Temperaturen von mehreren Millionen °C nötig wären (da man ja nicht nur die Oberfläche ankokeln will, sondern sofort den gesamten Gegenstand durchschneiden möchte). Bei solchen Temperaturen wird aber viel harte Gammastrahlung frei, und da ein meterdicker Bleianzug etwas unhandlich wäre, möchte ich mit so einem Gerät nicht unbedingt arbeiten wollen.


melden

Das Laserschwertproblem

28.12.2009 um 13:40
@Fluktuation
Fluktuation schrieb: muss eine Batterie von Kondensatoren in der größe von etwa 4 großen Turnhallen, über mehrere Tage aufgeladen werden.
die ersten computer (oder besser rechnermaschinen) waren auch gross wie turnhallen.
so aus spass wird sich sicher kein wissenschaftler so ein projekt vornehmen, ich denke aber nicht dass es unmoeglich ist.


melden

Das Laserschwertproblem

28.12.2009 um 15:05
@ololiuqui

Ich denke, das ist nicht direkt zu vergleichen, denn um ein Atom zu verdampfen benötigt es nunmal eine physikalisch definierte Menge an Energie. Und diese Menge wird sich nicht durch ein Voranschreiten der technischen Mittel verringern. Vielleicht ist's irgendwann nur noch 2 Turnhallen groß, aber die Energie von 500 Terawatt bleibt notwendig. Und eine Energiezelle dieser Größenordnung im Taschenformat möchte ich garnicht mit mir rumtragen. Ganz abgesehen vom dem Temperaturproblem, das ich ja bereits erwähnte.


melden
Anzeige
DrNo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Laserschwertproblem

28.12.2009 um 17:53
Eine Antimateriebatterie sollte doch genügend Energie liefern. Zudem ließe sich Antimaterie sehr gut in einer Magnetfalle lagern und einsperren.
Läßt man dann Teilchen für Teilchen frei, so werden sie wohl innerhalb von einem Meter mit der Umgebungsmaterie kollidieren und zertrahlen und da haben wir dann schon unser Laserschwert. Damit ließen sich ganze Panzertüren aufschmelzen, wie bei Star Wars.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden