weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

130 Beiträge, Schlüsselwörter: KI, Künstliche Intelligenz, Lobby
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 10:09
Zu dieser interessanten Thematik kann ich jedem das Buch Homo S@piens von Ray Kurzweil nur wärmstens empfehlen


melden
Anzeige

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 13:36
> die sensorik einer hand ist extrem komplex, und hat vorderrangig erst einmal nichts mit
> rechenleistung zu tun.

Wie kommst Du darauf? Ich programmiere rein zufällig gerade Roboter, und eine Hand ist eine gewaltige Rechenleistung, sogar ohne Sensoren. Mit wird es dann erst richtig knifflig. Wenn ich eine bestimmte Aufgabe mit der Hand durchführen kann, aber ein Computer nicht, dann bin ich schlicht und ergreifend besser. Das hat auch nicht unbedingt was mit paralleler Verarbeitung zu tun. Gib mir einen Rechner, der tausend mal so schnell rechnen kann wie heutzutage üblich und das ganze sieht schon ganz anders aus.



> da unser nervensystem ja nicht nach dem binärprinzip arbeitet.

Neuesten Erkenntnissen nach arbeiten Nerven und Gehirn tatsächlich wie ein Computer mit Software. Möglicherweise nicht binär, aber das ist doch auch vollkommen egal. Binär, tertiär, analog... wen juckt das? Das hat doch gar nichts mit den zugrundeliegenden Problemen und Funktionsweisen zu tun. Wie auch immer, wenn Dich so etwas interessiert, wirf mal einen Blick hier drauf:

http://www.golem.de/0803/58291.html


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 17:33
@moredread:
ich bastel schon seit einigen jahren an robotern und neuronalen systemen. und egal ist es eben nicht. wenn die hardware schon entsprechend stimmig ist, dann ist es auch etwas ganz anderes damit zu arbeiten. unser nervensystem funktioniert nach einem ganz anderen prinzip. das auf einem binärsystem zu simulieren kostet unnötig rechenzeit, von der wir ohnehin schon zu wenig haben ;).

ich habe bspw. einen prozessor zu hause, der 8 prozesse parallel bearbeiten kann. und das alleine ist schon ein riesenunterschied gegenüber einem prozessor, der nur einen prozess gleichzeitig händeln kann und nur durch das betriebssystem eine parallelverarbeitung simuliert wird.


melden
uguronay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 17:44
gott zu spielen ist wirklich sehr schwer wir sind heute nicht mal in der lage unser gehirn vollständig unter kontrolle zu halten wie wollen die denn so etwas umsetzen ich sag ja nicht das das unmöglich ist irgendwann wirds wahrscheinlich möglich sein nur die menschheit ist noch lange nicht reif genug


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 18:27
Hier ein interessanter Artickel über Digi-, Analog-, und Regeltechnik, die zusammengeschalten wird.

Roboter

Alles fing mit einem einfachen Ausbildungs-Projekt für Kommunikationselektroniker an. Die Auszubildenden sollten in Gemeinschaftsarbeit eine komplexe Schaltung mit Anteilen von Analogtechnik, Digitaltechnik und Regelungstechnik erstellen. Auf der Suche nach einer geeigneten Aufgabe entdeckte ich in einem Schaltungsbuch den sogenannten "Photonen-Parasit".

Der Photonen-Parasit war ein dreirädriges Fahrzeug mit zwei Elektromotoren, der seine Umwelt mit zwei Fotowiderständen begutachtet. Die beiden Fotowiderstände waren vorne links und rechts angeordnet und steuerten über eine Vergleicherschaltung die Motoren so, das immer auf die hellste Stelle zugefahren wurde. Zusätzlich verfügte er noch über zwei Mikroschalter an der Stoßstange. Berührte der Roboter z.B. mit der linken Seite ein Hindernis, so setzte er zurück, machte dann eine kleine Rechtskurve, um dann seinen Weg Richtung Licht fortzusetzten.

Dieses einfache Roboter-Projekt war der Ursprung und wurde von Zeit zu Zeit immer wieder aufgegriffen, um umgebaut, verbessert und mit anderen Sensoren ausgestattet zu werden.

Irgendwie hat das Ganze dann aber wieder gut zwei Jahre in der Ecke gelegen, ohne Beachtung zu finden...doch dann kam der erste WerbeSpot von RealRobots im Fernsehen, um erneut die Leidenschaft zu entfachen. Auf der Basis des Real Robot entstehen im Hobbyraum jetzt die merkwürdigsten Gestalten mit immer aufwendigerer Elektronik. Wo das noch endet... wer weis?


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 20:10
Schade, dass es noch keine Lobby für soziale Intelligenz gibt

Ich denke, diese Roboter- Wissenschaft forscht auf dem falschen Fuß.

Wir haben die Gerechtigkeit in dieser Welt mit einem "Zuviel" an Maschinen zerstört
Der Mensch ist selbst kreativ genug und vielleicht sollten wir zuerst alle mal selbst eine
Beschäftigung haben, die uns ausfüllt.


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

11.11.2008 um 23:15
Vielleicht ist so etwas wie künstliche Intelligenz möglich. Es ist nur die Frage, worauf
diese Intelligenz basieren wird. Hat sie einen wie auch immer gearteten Organismus
als Träger, dessen Bedürfnissen sie gerecht werden muß oder existiert sie für sich
alleine ? Ich denke, wenn es um künstliches Leben geht, dann muß dieses Leben einen
Instinkt zur Selbsterhaltung aufweisen und es muß lernfähig sein. Was das aber für
einen komplexeren Organismus bedeutet, hängt von der Umgebung ab, in der dieser
sich zurechtfinden muß. Wenn es eine menschliche Umgebung ist, dann muß dieser
Roboter mit dem Menschen zurechtkommen, also eine auf den Menschen getrimmte
Intelligenz haben. Das würde aber nicht den Bedürfnissen seines "Körpers" entspre-
chen. Aber kann ein Roboter wie ein Mensch sein, ohne ein Mensch zu sein ?


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 00:07
@wolf359
Kann sein.


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 01:31
@wolf359
Jetzt ist die Frage ,welche Bedürfnisse hat denn der Körper eines Roboters? Wenn der Körper so gut wie keine Bedürfnisse an sich verspürt, außer vielleicht mal gelegentlich ein Schmiermittel, kann er doch freier ohne unsere Grundbedürfnisse agieren als ein Mensch und ist doch somit eher ein Vorteil.+

Das ein Roboter so sein kann wie ein Mensch glaube ich nicht. Aber was spricht dagegen das nicht auch ein Roboter ab einem gewissen Punkt der KI ein eigenes Bewusstsein erlangt. Letztendlich verarbeitet unserer Gehirn auch nur elektronische Impulse und hat es geschafft damit ein Bewusstsein zu erzeugen.
Jetzt stellt sich wiederum die Frage ist unser Bewusstsein gleichzusetzen mit dem Begriff der Seele / Geistes?
Wäre also das erzeugen eines Bewusstseins mittels einer KI der letztendliche Beweis für eine art Seele oder nur ein durch Erfahrungen selbsterzeugtes, logisches Upgrade einer KI ?


melden
The.Secret
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 05:13
@Chesus
Villeicht... villeicht auch nicht... doch wir dürfen uns nicht danach richten. Wir dürfen keine Wesen im Namen unseres Glaubens an eine Seele vernichten. Wenn wir das täten wären wir auch nicht besser als ein Osama Bin Laden oder sonst irgendein religiöser Fundamentalist der für seinen Glauben unschuldige vernichtet!


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 12:58
@The.Secret
Deshalb schrieb ich auch auf Seite eins,
Chesus schrieb:Ich hoffe das die Menschheit sich nie diese Frage stellen muss und Finger weg von der künstlichen Intelligenz.


melden
The.Secret
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 15:00
@Chesus
Ja da hast du Recht. AUSER natürlich man erstellt eine ohne sie zu versklawen... ^^


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 15:12
@The.Secret
Die uns dann schnell über den Kopf wachsen wird und sich für alle begangenen greultaten die die Menschen an Toastern, Kaffeemaschinen und anderen elektronischen Geräten verübt haben rächen wird, indem sie uns dann versklaven.
Ach nööö, dann lieber doch keine KI.


melden
The.Secret
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 15:47
@Chesus
Eine KI hat mit einem Toaster genauso wenig zu tun wie wir mit einem Bratapfel... ne ich bin mir nicht sicher. Ist immer eine Gefährliche Sache.


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 20:29
kannst du das wirklich vollkommen ausschließen das eine KI nicht irgendwann ein solidarisches Gefühl gegenüber einem Toaster oder anderen Elektrogeräten entwickeln wird? Es ist doch sozusagen ein Blick auf einen Ausschnitt seiner eigenen Evolutionsgeschichte.


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 20:30
@The.Secret


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 23:10
@Chesus

Der Mensch existiert aber im Wechselspiel mit seinen Bedürfnissen, das ist gerade
etwas, was ihn zum Menschen macht. Auf irgendeinem auch abstrakten Wege
muß der Mensch zu einer Befriedigung seiner Bedürfnisse gelangen. Das macht
das Leben eines Menschen aus. Wenn wir teilweise andere Beschäftigungen
suchen, als die unmittelbare Bedürfnisbefriedigung, so sind sie vielleicht fast
immer Wege ein Bedürfnis zu befriedigen, auch wenn wir das nicht immer merken
müssen. Wenn aber eine menschenähnliche Intelligenz keinerlei menschliche Bedürfinsse verspürt, woran sollte sie sich dann orientieren ?

Es ist schon möglich, das aus der KI so etwas wie ein eigenständiges Lebewesen
hervorgehen kann. Möglicherweise müsste sich die KI dann auf einen evolutionären
Pfad begeben, um einen Weg von einfachen Formen zu komplexeren zu gehen,
die sich an der Umwelt orientierend einen eigenen Weg finden können.
Oder aber man erzeugt eine fertige künstliche Person mit einem dem Menschen
ähnlichen Bewußtsein und fügt künstliche Bedürfnisse hinzu. Die Frage ist dann
aber, ob man nicht nur eine komplexe Simulation erschaffen hat...


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 23:23
wolf359
wolf359 schrieb:Der Mensch existiert aber im Wechselspiel mit seinen Bedürfnissen
Ich habe auch nichts anderes behauptet und schrieb deshalb:
Chesus schrieb:Das ein Roboter so sein kann wie ein Mensch glaube ich nicht. Aber was spricht dagegen das nicht auch ein Roboter ab einem gewissen Punkt der KI ein eigenes Bewusstsein erlangt. Letztendlich verarbeitet unserer Gehirn auch nur elektronische Impulse und hat es geschafft damit ein Bewusstsein zu erzeugen.
Jetzt stellt sich wiederum die Frage ist unser Bewusstsein gleichzusetzen mit dem Begriff der Seele / Geistes?
Wäre also das erzeugen eines Bewusstseins mittels einer KI der letztendliche Beweis für eine art Seele oder nur ein durch Erfahrungen selbsterzeugtes, logisches Upgrade einer KI
Im Grunde die selbe Fragestellung nur anders formuliert.


melden

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 23:28
@Chesus

Nein, ich meinte, das ein Bewußtsein, das losgelöst von den Bedürfnissen eines
Menschen existiert, vielleicht kein menschliches Bewußtsein sein kann. Zwar
existieren unter den Menschen Glaubensrichtungen, die das Ziel haben, den
Menschen von seinen Bedüfnissen "zu heilen", aber selbst wenn das Ziel erreicht
werden sollte, so ist es doch auf einem anderen Weg entstanden, als bei einem
Bewußtsein, das von Anfang an keinerlei Bedürfnisse verspürt haben soll und es
ist aus dem Grund auch eine andere Art von Bewußtsein, eben immer noch ein
menschliches Bewußtsein. Ein künstliches Bewußtsein ist vielleicht möglich...


melden
Anzeige

Eine Lobby für die künstliche Intelligenz.

12.11.2008 um 23:52
@wolf359
Sorry, aber einer von uns redet am Thema vorbei.

Was hat das losgelöste Bewusstsein von Bedürfnissen eines Menschen das vielleicht kein menschliches Bewusstsein ist mit diesem Thema zu tun? Ist die Frage des Thread nicht ob eine künstliche Intelligenz EIN Bewusstsein erlangen kann und nicht um die Fragestellung ob eine KI menschliches Bewusstsein nur simulieren oder erlangen kann?


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden