weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waffen/Krieg der Zukunft

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Waffen, Zukunfgt
Nichtmensch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 18:40
Da der letzte Waffen der Zukunft Thread nicht ausgearbeitet war, und darum gelöscht wurde, eröffne ich jetzt einen neuen:


In den letzten Jahren verbesserten sich die Waffen drastisch, bis Ende des letzten Jahrhunderts war eher das zusammenwirken verschiedenster Waffen Teil eines Krieges, da es aber heute viele Bürger und Guerillakriege gibt, gab es viel mehr Häuserkämpfe, und die Waffen wurden dementsprechend erweitert, es gibt heute kombinierte Waffen aus Gewehr und Granatwerfer oder Blendwaffen, und wirksamere Munition, so zum Beispiel präzis gelenkte Munition.
Vor 15-20 gab es kaum präzis gelenkte Munition und im Irakkrieg der 2003 stattfand, waren schon über 70% der Fliegerbomben präzisionsgelenkt.

Derzeit besteht das Bestreben, Waffen so zu konstruieren, dass sie verschiedene Einsatzziele erledigen können, z.B. arbeitet man an einem Flieger, der Jagdflugzeug und Bomber gleichzeitig sein soll.

Auch wird vermehrt darauf geachtet, die Soldaten immer mehr aus dem Kampfgeschehen rauszuhalten, so gibt es zum Beispiel Drohnen die entweder aufklären oder sogar die gegnerischen Kräfte anzugreifen.

Auch die Waffensysteme werden ständig weitergebildet, z.B. plant man, Waffen in polizeilichen Gebrauch mit elektronischer Sicherung auszustatten, die nur den Besitzer der Waffe feuern lässt.

Auch gab es in der letzten Zeit starke "Verbesserungen" der Kernwaffen, nicht auszudenken, was los wäre, wenn ein globaler Krieg ausbrechen würde.

Wie seht ihr das, wie denkt ihr, werden sich die Waffen in der Zukunft weiterbilden, wird es noch gefährlicher für Soldaten, oder werden Roboter den Job erledigen, werden noch mehr Kernwaffen entwickelt, oder die Entwicklung gar eingestellt?


Ich denke, Drohnen und Kampfroboter werden überwiegend den Job erledigen, aber Kernwaffen werden nach wie vor weiterentwickelt und gebaut werden.


melden
Anzeige
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 18:48
Ich denke, es wird gleichzeitig ein weiteres Aufgabenfeld für Soldaten geben (v.A. Einsätze im Inneren!), und die größten Bestrebungen im Bereich der Infanterie sind, die persönliche Ausrüstung des einzelnen Soldaten zu verbessern - Vollrüstungen, Waffen, die Kamera, Nachtsichtgerät, Wärmebildkamera etc. beinhalten, generell eben Multifunktionsgeräte.

Global gesehen wird es in absehbarer Zeit wohl keine neuen Waffengattungen geben, und außer in den Bereichen der ABC-Kriegsführung und Nanotechnologie sind wohl auch keine bahnbrechenden Neuerungen zu erwarten, die die klassische Kriegsführung grundlegend verändern werden.

Der Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der besseren Vernetzung der bestehenden Waffengattungen, und der Umwandlung großer Infanteriestreitkräfte zu kleinen, spezialisierten Einheiten. Es wird keine großen Kriege mehr geben; wir leben in der Epoche der lokalen Konflikte.
Ein großer Krieg ist viel zu ressourcenaufreibend im heutigen Zeitalter und deshalb sehr, sehr unwahrscheinlich.
(Mit >großem Krieg< ist hier nicht terrotoriale Ausbreitung oder beteiligte Staaten gemeint, sondern die Truppenkapazitäten. Einen Stellungskrieg wie den 1. oder einen Massenkrieg wie den 2. Weltkrieg wird es nicht mehr geben.)

Wehrpflicht wird wohl in naher Zukunft in den meisten Industrienationen obsolet werden, da man eben spezialisierte Soldaten brauchen wird, und kein Kanonenfutter, das kaum sein Gewehr gerade halten kann. ;)


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 19:38
Ein wichtiger Punkt, der jetzt mit der Waffentechnologie nichts zu tun hat, aber trotzdem ziemlich wichtig ist und auch immer wichtiger wird, ist die "Medienfront".

Gerade wenn jetzt ein hochentwickeltes Land ein unterenwickeltes Land in die Steinzeit zurückbombt, dann muss der Krieg für aussenstehende Betrachter, aber auch für die eigene Bevölkerung so dargestellt werden, dass jeder den Eindruck hat, der Krieg ist zwar unschön, aber halt ein notwendiges Übel.

So einen Krieg medial aufzubereiten ist natürlich ganz schön teuer, aber lohnt sich immer dann, wenn mal wieder eine dieser "hochintelligenten" Waffen eine Schule statt einen Bunker getroffen hat und dann eben keine Bilder von zerschmetterten Kinderleichen über die Mattscheiben rund um den Erdball flimmern, sondern höchstens ein mündlicher Kommentar zu dem bedauerlichen Zwischenfall verlesen wird.

Die Amis haben aus Vietnam gelernt und ihr "Medienfilter" ist mittlerweile auch ziemlich gut, die Russen haben in dieser Hinsicht aber offenbar (noch) gar nichts, wie man kürzlich beim Konflikt mit Georgien gut sehen konnte.

Emodul


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 19:46
z.B. arbeitet man an einem Flieger, der Jagdflugzeug und Bomber gleichzeitig sein soll.

Das ist nichts Neues und gabs in der Vergangenheit schon oft erfolgreich und effektiv:





300px P 38 1


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 21:39
die Russen haben in dieser Hinsicht aber offenbar (noch) gar nichts, wie man kürzlich beim Konflikt mit Georgien gut sehen konnte.

Liegt am Propagandakrieg des Westens gegen Russland. Am Anfang war Russland der böse Völkermörder und Aggressor, nach 2 Wochen, als die Fakten nun unumstößlich und die Lügen ZU bizarr waren, wurde Georgien auf einmal doch zum Schuldigen...


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 22:34
Ist ne gute Doku über den vierten Weltkrieg, falls es ihn geben sollte.

<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.de/googleplayer.swf?docid=2917925236979967221&hl=de&fs=true" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

20.07.2009 um 23:18
@Gladiator
Gladiator schrieb:Global gesehen wird es in absehbarer Zeit wohl keine neuen Waffengattungen geben,
Sehe ich auch so, man arbeitet sich bei den vorhandenen Waffengattungen durch die erst in letzter Zeit genannten "Generationen". F-22 Kampfjet der fünften Generation, Panzer der dritten Generation usw.

Was du ja auch angesprochen hast ist die Vernetzung. Bodentruppen mit Luftwaffe, F-22 mit F-35 und B-2, die wiederum auch mit Drohnen.

Elektronische Kampfführung wird immer wichtiger.


melden
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:04
Nichtmensch schrieb:Drohnen und Kampfroboter werden überwiegend den Job erledigen
Nehmen wir in zukunft werden statt soldaten nur noch roboter eingesetz. Am ende wären dann alle Kampfroboter er einne partei ausgeschalltet und dann? Ja soll er sich dann einfach wie beim schach ergeben ?

Also im Krieg geht es ja praktisch darum das soldaten/ziviliesten gekillt werden. Werden die Soldaten jez durch Roboter ersetzt hat der krieg überhaupt keinen Schrecken mehr ausser die schmach der niederlage .

Es sei denn mann lässt die Roboter auf die Zivilisten los dann wär das schon was anderes.


melden
Nichtmensch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:16
Ich sagte ja nicht ausschließlich.
Ein ausschließlicher Roboter-Krieg ist unmöglich, eben, weil wie du beschrieben hast, da keine richtigen Verluste außer eben Geldverluste und die Schmach der Niederlage die Folgen sind.
Aber es werden eben immer mehr Drohnen eingesetzt, und ich bin mir sicher, in den nächsten Jahren wird man die auch noch vermehrt einsetzen.
Allerdings kann man einer Drohne bzw. einem Roboter im Krieg meiner Meinung nach nicht "vertrauen" weil wie soll ein Roboter zwischen Zivilist und Soldat unterscheiden, zwar dürfte das einigermaßen klappen, aber jeder toter Zivilist ist mMn. Kriegsverbrechen, und das darf nicht geduldet werden, auch wenn jetzt auch schon genügend Zivilisten sterben


melden
Nichtmensch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:16
@Helghast


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:30
man wird wohl die schutzausrüstung, tarnung, optischen geräte und vernetzung der der einzelnen soldaten verbessern

dazu kommen vielleicht noch gerätschaften die den körper eines soldaten entlasten und ihn so länger einsatzfähig halten

die meisten flugzeuge werden wohl durch drohnen ersetzt

panzer und ander fahrzeuge werden modularer um leichter an verschieden szenarien angepasst zu werden



it55312,1248129052,robocop0904 639x800


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:34
Ich würde sagen das es auch immer mehr hingehen wird zu E-Waffen welche die Elektronik des Feindes lahmlegen. Vllt auch gerichtet in kompakter Granatengröße. Z.B. einen Flusskompressionsgenerator (FLUX) welcher gegen Fahrzeuge eingesetzt werden könnte um diese Bewegungs und Kommunikationsunfähig zu machen.
Da heute so gut wie alles eine enorme Elektronik beinhaltet wäre das sicher lohnend und man könnte das Ganze Zeug dann wieder flott machen und für sich selbst benutzen.
Bei Industrialisierten Ländern würden sich auch Atombomben in der oberen Atmosphäre lohnen um mit dem entstehenden EMP bzw NEMP erheblichen Schaden anzurichten ohne der Bevölkerung zu schaden.

Werden die Militärfahrzeuge eigentlich EMP-Sicher gebaut?


melden
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:39
Beim Emp gehts doch einfach auss dann kann mans doch wieder einschalten oder gibts dann nen Kurzschluss ?


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:40
stahlschlag schrieb:Werden die Militärfahrzeuge eigentlich EMP-Sicher gebaut?
ich glaub schon


die cyberkriegsführung wird wohl auch immer wichtiger es ist teilweise schon erschrecken wie anfällig heutige waffensysteme sind


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:43
wenn wir schon beim thema sind

http://conceptships.blogspot.com/ die seite ist klasse


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 00:45
it55312,1248129902,13490059780a6de47af3ohq2


melden
Jigoku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 02:22
it55312,1248135756,turtletank33570


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 06:57
Nen Roboter mit MG34 is ja für mich nich der Inberiff der Zukunft^^

Drohnen müssen ja nich immer offensive Kapazitäten haben. Auch bereits kleine Aufklärungsvehikel, wie man sie mittlerweile sogar im Modellbauladen kaufen könnte sind ganz nützlich, weil man damit Hinterhalte aufspüren und ganz unauffällig die Kapazitäten des Gegners ausmachen kann und das kurzfristig mitten im Gefecht ohne erst Verbindung mit dem Gefechtsstand aufnehmen zu müssen.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 12:14
Wo wir grade bei Drohnen sind:

Die "Predator Drohne" wird schon länger eingesetzt, fliegt sehr hoch, und sehr schnell, überwacht das Land mit Infrarot und Wärmekamera, und kann bei Gefahr sogar angreifen.

it55312,1248171299,0,1020,140115,00


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 12:27
@Helghast
Soweit mir bekannt ist wird bei einen starken EMP die Elektronik weitesgehend zerstört. Bzw. bestimmte Teile gehen kaputt, was man dann durch Überspannungsableiter versucht zu verhindern. Auch ein Faradayschen Käfig müsste gegen EMP helfen, aber ist nicht jedes Auto im Prinzip sowas. Naja aber auch beim Auto, da bleibt zwar die Person im Innenraum unverletzt aber das Auto istr meist von der Elektronik her futsch...

@GilbMLRS
Der Fennek ist wirklich ein klasse Fahrzeug. ich finde einfach ein extrem gutes Design
it55312,1248172030,bw spaehfz fennek-010
Obs den wohl auch für den Normalverbraucher gibt^^.

it55312,1248172030,img 6 18289 0?1210428974
Der Leopard PSO scheint ja die Zukunft des deutschen Kampfpanzers zu sein. Mit der Maschinenkanone auf dem Dach sicher nicht schlecht für die Konflikte dieser Zeit welche sich meist in Urbanen gebiten abspielen

it55312,1248172030,puma cad2
Ob das was mit dem Puma wird mit seiner Modullaren Panzerung... naja wird man sehen wie der sich bewährt, wenn man dem nach den Transport erstmal zusammen basteln muss. Ob er dem Mader mit seiner kompakten und relativ leichten Bauart ablösen wird...


melden
Anzeige

Waffen/Krieg der Zukunft

21.07.2009 um 12:27
hmm das war auch mal anders mit den bilder^^, früher war alles besser, da passten die Bilder sich noch an die Breite der Diskussionsfläche an XD


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden