Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waffen/Krieg der Zukunft

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Waffen, Zukunfgt

Waffen/Krieg der Zukunft

03.03.2011 um 20:58
Es gibt außerdem noch ganz andere Faktoren, wie zum beispiel Ausbildung der Soldaten, Truppenstärke, kenntnisse über das terrain. die besten Fahrzeuge bringen nichts, wenn man sie nicht ins Kampfgebiet bringen kann.


melden
Anzeige

Waffen/Krieg der Zukunft

03.03.2011 um 22:24
Also hier sollten sich einige erst mal Grundwissen zulegen hier werden Waffen aus völlig verschiedenen Zeiten und Herstellungsländern die Gleichen Kaliber unterstellt die sich noch nicht mal im Ansatz gleichen.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

04.03.2011 um 03:06
@BINdeReCkHaRd
Theoretisch stimmt das.^^
Nur kommen eine AK und ein M16 durch neue Kugelsichere Westen nicht durch.
Bei den Panzern das gleiche. Momentan sind bei den modernen Panzern reaktive panzerungen im einsatz die halten schon das meiste ab nur sind die einmalig und dannach ist der panzer trotzdem ziemlich mitgenommen. Aber so wie es aussieht wird wenigstens deutschen Fahrzeugen in Afghanistan bald keine Rakete mehr was anhaben könne. Weil ein System eingesetzt werden soll das anfliegene Geschosse erkennt und zerstört. Ähnliches ist auch zum Schutz der lager gegen Raketen und Mörser gedacht.
Also im endeffekt sind die Waffen nicht gleich wirksam. Das ist ein endloses Wettrüsten.^^

Mfg matti15


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

07.03.2011 um 07:59
@INSURGENT Das m16a4 ist schon länger nicht mehr das standart gewehr der US arme die verwenden schon seit längeren den M4A1 Karabiner und ja die Ak-74 gibts auch aber die russen verwenden die AK-47 Nicht verwechseln :D


melden
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

07.03.2011 um 11:49
@Epi12

Blödsinn, das Gewehr der US-Army ist das M16a4, nur einige Truppenteile verwenden das M4A1 und die Russen verwenden schon sehr lange das AK-74 und die AN-94.
Das AK-47 wird garnicht bzw. sehr selten noch von russischen Armeeangehörigen verwendet, noch eher die AKM oder sogar die noch ältere SKS zu Übungs- und Demonstrationszwecken ;)


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

03.05.2011 um 17:30
Da ich vor ein paar Tagen ne DMAX Doku dazu sah in "Future Weapons" nochmal ne Frage zu "Metal Storm" Waffen... mal abgesehn von der theoretischen Anzahl Schuss pro Minute (bis zu 1 Mio.) ... sind die wirklich so effektiv? Ich meine allein das Nachladen nach erstmaligem Abfeuern stellt ich mir recht komplex vor... 100 Rohre gleichzeitig nachladen? Und wie siehts mit Wartung aus, verstopf ein bissl Sand eins der Rohre, geht dann nicht evtl. das ganze Gerät hoch wenns dumm läuft? Wer kennt sich damit ein bisschen aus?


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

03.05.2011 um 17:33
naja die Metall Storm Waffen sind bis jetzt noch nicht wirklich in großem Stil in ein Waffensystem integriert worden.

die hohe Feuerkadenz ist nützlich für Punktverteidigungswaffen, oder für Minenwerfer

Nachladen steht auf einem anderen Blatt

kannst ja mal auf die Hompage von denen


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

05.05.2011 um 17:27
Der Krieg der Zukunft wird asymetrisch sein. Verarmte und bevölkerungsreiche Länder werden lieber auf Truppenmassen mit billiger veralteter Ausrüstung setzen wie z.B. in Zentralafrika, während reiche Länder immer mehr Hightech einsetzen werden.

Ich könnte mir z.B. ein Drohnensystem vorstellen, ähnlich wie in Iron Man 2 oder Surrogates, bei dem ein Soldat eine oder mehrere halbautonome, annähernd humanoide, Drohnen befehligt und dabei entweder im Heimatland sitzt oder in einem hochgerüsteten High-Tech-Anzug vor Ort mitkämpft. Dadurch würden eigene Verluste minimiert, während auf den Schlachtfeldern eine Materialschlacht tobt. Entweder bis die gegnerische Bevölkerung (bei armen Ländern) unterworfen oder die Produktions- und Steueranlagen der gegnerischen Drohnen vernichtet wird.

Gerade in reichen, technologisch entwickelten Ländern wird die Informationskriegsführung massiv an Bedeutung zunehmen. Die Möglichkeit, gegnerische Länder zu sabotieren, lahmzulegen oder zu übernehmen ohne im Vorfeld auch nur eine einzige Rakete oder Granate abzuschießen bedeutet einen enormen strategischen Vorteil. Schließlich will keine der am krieg teilnehmenden Parteien einen leblosen, seiner Bodenschätze beraubten Krater um seiner selbst willen erobern.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

05.05.2011 um 17:31
@Fedaykin
Die Metal Storm-Waffen halte ich übrigens für wegweisend. Allein die Möglichkeit, den Gebrauch der Waffen durch unbefugte zu unterbinden birgt schon einen enormen Vorteil. Die Nachladezeiten kriegen die bei Infanteriewaffen bestimmt auch noch in den Griff.

Den einzigen Nachteil sehe ich bei Einsatz von EMP-Waffen, da dadurch die Elektronik der Metal-Storm-Waffen zertört werden kann und diese dann nutzlos sind.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

05.05.2011 um 17:35
Die Metal Storm-Waffen halte ich übrigens für wegweisend. Allein die Möglichkeit, den Gebrauch der Waffen durch unbefugte zu unterbinden birgt schon einen enormen Vorteil. Die Nachladezeiten kriegen die bei Infanteriewaffen bestimmt auch noch in den Griff.
---------------------------------------------------------------------------------------------

naja dafür braucht es nicht unbedingt die Metellstormtechnik

Ich sehe wie gesagt keine Vorteile bei bemannten Waffensystemen.


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

08.05.2011 um 06:00
Hier was für Euch:
Tarnkappenhubschrauber mit Schalldämpfung
tTePAOx helikopter teil text 1.10484238.13045943
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/blackhawk_1.10483961.html
Ist seit dem 5.5. nu leider keine Waffe der Zukunft mehr, sondern Gegenwart.. aber wo soll ich das sonst reinstellen als hier? :D


melden

Waffen/Krieg der Zukunft

08.05.2011 um 17:00
dat ist nur nen Nighthawk


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waffen/Krieg der Zukunft

19.05.2011 um 09:24
*up*
Ich denke, dass der Fokus in Zukunft auf nicht-tödlichen Waffen liegen wird.
Da habe ich gestern eine Doku gesehen, die das Thema behandelt. (Die Doku ist aber schon etwas älter, man verzeihe mir eine Wiederholung.)
Da wurde z.B. ein Gemisch vorgestellt, dass die Konsistenz eines Art Gels hat, das die Reibungskraft auf jeder Oberfläche für alles aufhebt.
Egal ob auf Beton, Asphalt oder sogar Rasen und Grasflächen.
Jedes Auto und jeder Fußgänger kommt ins Rutschen und hat keine Kontrolle mehr auf dieser Oberfläche.

Dann gab es noch eine Art Strahl, der Mikrowellen aussendet aus einem Gerät, das auf einem Humvee montiert ist und das Wasser unter der Hautoberfläche zum Kochen bringt, so dass die Person/en, die davon getroffen werden sich instinktiv zurückziehen.

Ebenfalls vorgestellt wurde eine große, aber handliche Apparatur, die Pfefferspray verschießt mit dem Radius eines Flammenwerfers.

u.v.m.

Die Doku behandelt auch noch andere Dinge.
Ich stelle sie einfach mal mit rein, ist 5-teilig und dauert ca. 45 Minuten.

http://www.youtube.com/watch?v=faKchv2nCyQ


melden
Anzeige

Waffen/Krieg der Zukunft

05.07.2011 um 19:24
Laser Gun Mak 2 ....



melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden