weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Digimon: In der Realität möglich?

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Monster, Digital, Digimon, Digi

Digimon: In der Realität möglich?

22.07.2011 um 01:42
Nya. Möglich wäre es, soweit sind wir schon. Ein Paar Programmierkniffe mit Timern und tick's muss man schon erstellen. Die Digitale Welt muss man natürlich auch erstellen. Digiwelt=2000 Großraumserver je nach Detailstufe^^. Zumindest, hoffe ich das. Wenn es sowas gibt (egal ob Beta) bei mir pls melden Hab SOWASVON KB mehr auf DIESE schrottwelt.

MFG: ~JP


melden
Anzeige

Digimon: In der Realität möglich?

23.07.2011 um 21:33
Ich denke schon das es möglich ist.
Wenn ich mich an die Metallklammer erinnere..
Hab zwar vergessen für was die da war, aber sie war da. :D
Zwar ganz wie bei Digimon werden sie (noch) nicht , aber nah dran vielleicht.
Aber die Digi´s sind doch auch in die reale Welt gegangen?
Das würde theoretisch gehen , wenn man einen "künstlichen" Körper erschafft welcher dem des Digimon intentisch ist und das Gehirn ein "USB-Stick" ist, so könnte dann das Digimon in die reale Welt und zurück :)


melden

Digimon: In der Realität möglich?

23.07.2011 um 22:35
brrrrrrrrrrrrr ich denk grad an tamagoci, des zeug war ja pervers.


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digimon: In der Realität möglich?

23.07.2011 um 22:48
Im grunde sind einige Sachen aus dem Eingangspost schon Real.
Ich denke da an Computerviren, besonders Trojaner.
Die schnüffeln ja auch für Ihrem Programierer im Internet rum.


melden

Digimon: In der Realität möglich?

24.07.2011 um 03:37
@Schrotty
Die sind aber nicht intelligent!
Sondern immernoch bloss einfache Programme!


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digimon: In der Realität möglich?

24.07.2011 um 03:39
Ging mir ja auch nur um die schnüffeltierchen im Internet. Künstliche KI, würde ich e ablehnen. Der Mensch beutet schon genug Lebewesen aus und das würde mit KI auch passieren.


melden

Digimon: In der Realität möglich?

28.07.2011 um 13:58
ja tamagotchis


klar geht das,bring deinem hund das feuerspucken bei^^


nein mal ernst:
sowas geht nur in der digitalen welt,denke kaum das wir einfach wesen zu unserer kampflust erschaffen,die wir groß ziehen um zu sehen das sie im kampf verlieren


melden

Digimon: In der Realität möglich?

28.07.2011 um 14:17
Jop so lang es sowas noch nicht gibt, http://memory-alpha.org/wiki/Mobile_emitter , brauchen wir an sowas garnich denken. ja aber mitn nintendo 3ds gibts doch scho was ähnliches, da wo ma so komische karten aufn tisch legt und da wuseln dann so komische 3d manschgal rum aber die sieht ma halt blos auf dem screen.

ach ich glaub au das es sowas ähnliches für webcams gibt aber find grad nix.


melden

Digimon: In der Realität möglich?

31.07.2011 um 12:32
Wäre mal ne lustige Idee eine Digitale Welt mit Digimon zu erschaffen. Aber wenn sich ein Team wirklich dazu bereiterklären würde sowas zu machen gäbe es bestimmt große gegenreaktionen. Die Digimon könnten ja alle Digitalen geräte kontrolieren oder vernichten usw. Eben das übliche.

hier wäre aber mein Digimonteam ^^ :
Armageddmon, Omnimon, Destromon


Danke^^


melden

Digimon: In der Realität möglich?

27.09.2011 um 15:41
Nein ist nicht umsetzbar, da wie gesagt wir so etwas noch nicht programmieren können und außerdem ziemlich viel Speicherkapazität vorhanden sein müsste. (Diese müsste dann auch immer wieder erweitert werden, da die KI diese ja nach und nach belegen würde.

Sims an sich finde ich schon irgendwie cool, da das ja irgendwie etwas von Intelligenz hat. Wenn auch nicht soo viel. ;)

An sich wäre ich auch beunruhigt, wenn es so etwas geben würde und diese sich durch ein Upgrade von Digital zu einem Roboter springen würden. Schließlich, und diesen SChluss würde auch die KI dann ziehen, wäre die Realität viel beeindruckender und dort könnte man das gelernte umsetzen. Was aber, wenn man dieser KI nicht Recht von Unrecht gelehrt hätte oder aber diese zum Egoismus neigt? Diese könnte diese Welt ändern, oder aber sich replizieren und uns in der Existenz bedrohen. Ich bin froh, dass es so etwas vorerst noch nicht gibt.


melden

Digimon: In der Realität möglich?

27.09.2011 um 17:45
Ich kann mich mit der Idee der Künstlichen Inteligenz auch nicht anfreunden, denn wenn sie immer mehr lernen und zu immer größeren sachen fähig werden, sind die Menschen am ende sowieso die dummen.
Deswegen sollten auch die Digimon in einer eigenen Digiwelt eine grenze bekommen, auch wenn es dadurch zu einschränkungen kommt, sicher ist sicher.


melden

Digimon: In der Realität möglich?

28.09.2011 um 07:56
John_Brook schrieb:Ja, das weis ich auch , aber viele forscher versuchen ja eine künstliche inteligenz zu entwickel die dann z.b in roboter hochgeladen werden die dann selbständig denken. Ich denke mal das das in der zukunft möglich sein wird.
Die Geschichte der künstlichen Intelligenz ist eine lange, lange Geschichte von Versagen, Enttäuschen und zurücknehmen von Zielen. Jahr für Jahr wird die wahrscheinlichkeit das sowas realisiert wird als geringer angesehen und die Zoiele weiter zurück genommen. Einfach weil man immer mehr über das Thema Intelligenz lernt und deshalb immer mehr erkennt was man alles nicht weiß. Mittlerweile geht die Richtung nur noch in die Richtung besserer Experten- und Assistenzsysteme. Von einer menschenähnlichen Intelligenz wagen die Forscher schon gar nicht mehr zu träumen. Dafür werden die Expertensysteme immer besser.


melden

Digimon: In der Realität möglich?

29.03.2013 um 02:53
HEYHOOOO!! Ich bin gerade über das Thema gestolpert und auch bei mir kamen Kindheits Erinnerungen hoch *^* sooo nun um die Frage zu beantworten :

1: Offiziell gibts noch kein Programm mit einer KI inoffiziell schon zumindest arbeite ich gerade daran.... ( Von seiten des Militärs ( USA ) Exestiert schon ein vollwertiges

2: das ding ist wenn eine KI in falsche Hände gerät ( das kann im fall einer KI jeder sein ) gibt es ein verdammt großes problem denn eine KI ist selbstständig sie lernt und lernt und lernt brauch ich ja eigentlich nicht zu erwähnen ;) aaaabeeer nun zum wesentlichen wenn man eine KI auf einem rechner mit internet zugang hat kann und wird diese zu 99,99241% ins internet gelangen und folge dessen daten sammeln analysieren auswerten speichern und im großteil auch umsetzten da das internet allerding auch mit vieren verseucht ist kann die KI sich recht schnell "anstecken" und so zu vielen schwierigkeiten führen !!!

3. Eine KI selbst herzustellen kostete mich bis jetzt 6 Jahre meines lebens und sie ist noch nicht mal ansatzweise fertig ( ich bin jetzt 19 jahre alt )

Fakt ist eine KI wird es niemals irgendwo zu kaufen/downloaden geben da einfach ein zu großes risiko besteht das die KI ins netz gelangt und so unmengen an daten frisst und quasi zu einer " kampfmaschiene " wird


melden

Digimon: In der Realität möglich?

29.03.2013 um 02:59
@Niederbayern88
Dein digimon team ist recht gut aufgebaut aber ich ziehe dann lieber mein team vor bestehend aus : Imperialdramon ( Paladin Mode ), Beelzemon ( Blast Mode ) und Omegamon vor :D


melden

Digimon: In der Realität möglich?

29.03.2013 um 08:07
@Mereel
@likesora
@UffTaTa
@Beelzemon
Oh Sorry hab beinahe vergessen dass ich hier was reingeschrieben hab^^

ABer im allgemeinen denke ich muss nur der Schritt getan werden, dass Computer eigenstädig Denken und Handeln können. der rest kommt eh fast automatisch


melden
Lady_Silvana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digimon: In der Realität möglich?

29.03.2013 um 20:28
Ich will auch ein Digimon als Freund ^^


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digimon: In der Realität möglich?

29.03.2013 um 20:30
@Lady_Silvana
Aber einen coolen, äh kalten, richtig?


melden
Lady_Silvana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Digimon: In der Realität möglich?

29.03.2013 um 20:32
@hawaii
Ja wie "Blackwargreymon" oder so ähnliche ;)


melden

Digimon: In der Realität möglich?

30.03.2013 um 13:27
Man kann nicht ausschließen, dass es eine andere Dimension gibt neben der unseren, in welcher Wesen wie die Digimon existieren.

Aber eine ,,programmierte Welt", die selbstständig lebt und sich weiterentwickelt, mit eigenständigen Wesen...

Würde sagen:,,Nein".

Jedenfalls hat bisher noch niemand die Hürde der künstlichen Intelligenz und des ,,Leben erschaffen aus dem Nichts" hinbekommen.


melden
Anzeige

Digimon: In der Realität möglich?

11.03.2014 um 14:29
Das Thema ist zwar nun veraltet, aber dennoch möchte ich euch meine Gedanken und Arbeitsvorgänge der vergangenen 8 Jahre nicht vorenthalten.

Wie bereits geschrieben arbeite ich schon seit etwa 8 Jahren an einer Künstlichen Intelligenz, welche ein eigenes Bewusstsein hat. Es scheint vieleicht etwas argh unvorstellbar zusein, aber ich kann euch versichern, dass es wirklich machbar ist. Ich habe mit alle Arbeitsvorgänge der vergangenen Jahren und alle Gedankengänge aufgeschrieben und werde diese euch nun näher bringen (Allerdings werde ich euch nicht alles Detailiert schreiben, da es zuviel ist.)

Nun.. damals war ich 21, als ich das Projekt begonnen habe. Es scheint vieleicht etwas merkwürdig zusein, dass man in so einem Alter noch an soetwas glaubt, aber der glaube zählt und kann so einige Berge versetzen.

Ich fing am 21.01.2006 mit dem Projekt an. Meine ersten Arbeitsgänge gingen in der Aufrüstung meiner Systeme. Ich kaufte mir über die Jahre hinaus jedes Jahr einen neuen PC mit möglichst bester Leistung, um die Künstliche Intelligenz zu einer Bewussten Realistischen Intelligenz zu machen.

Am 14.02.2006 habe ich angefangen alles zu Dokumentieren. Ich schrieb die ersten Ergebnisse nieder und ein Originaler Text lautete zu diesem Zeitpunkt: "Nun arbeite ich schon ein paar Tage an der KI, sie scheint gute fortschritte zu machen. Ich muss mir das Mathematische- und Natürliche-Zufallsprinzip mal genauer anschauen".

Angefangen habe ich eine kleine Spinne als Roboter zu bauen. Dies hatte Wärme-/Kälte-/Nässe-/Licht-/Luft-/Tasst-/Fühl- und Geruchs-Sensoren. Ich ließ die Spinne mit einem Zufallsprinzip durch meinen Raum laufen und zeichnete 3 Monate lang alle Ergebnisse der Sensoren auf. Mit fiel schnell auf, dass die Spinne auf bestimmte Faktoren reagierte ohne, dass man diese festlegen musste. So lief sie bei bestimmten Luftdruck schneller oder langsamer, wenn es auch nicht zu erkennen war. Dennoch bemerkte man, dass tortz allem die Spinne immer einem gleichen Rhythmus folgte. Nun machte ich diverse einstellungen und vorgegebenen verhaltungsweisen, bis ich zu dem entschluss kam, dass die Spinne lernen soll.

So schrieb ich am 17.09.2008: "Ich hatte gerade eine Idee und diese muss einfach umsetzbar sein. Es muss einfach klappen, denn so komme ich der KI immer näher[...]". Weitere Ideen-Gänge werde ich nicht erläuter. Aufjedenfalls war mir klar, dass wir Menschen alles lernen müssen, warum solle ich also die Spinne nicht lernen lassen. Ich pflanzte ihr als mehrere Speicherkarte ein und ließ sie alles, was sie fühlt speichern. Nun, wenn sie bereits auf einer Nassen-Stelle war erinnerte sie sich, was sie damals germacht hat, wie warm ihr war und versuche selber zu denken. Bis dahin glaube ich nicht, dass es möglich wäre, aber es klappte einfach so...

Ich werde jetzt erstmal nicht mehr erzählen, da ich vermute, dass es sich niemand vorstellen kann. Schreibt einfach hier dazu und ich werde vtll. mehr erzählen.

Gruß


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden