Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Google Brille/Google Glass

760 Beiträge, Schlüsselwörter: Brille, Google Glass

Google Brille/Google Glass

29.04.2013 um 22:52
Celladoor schrieb:Ich hoffe mit genau so saftigen Strafen.
Wieso Strafen? Mit definieren meine ich nicht ein paar Schilder aufzustellen, sondern ein technisch definierter Bereich, in dem es nicht möglich wäre.
Nur das wir hier vielleicht gleich ein Massensterben hätten, wenn alle so eine Brille hätten. Und damit über die Strassen laufen. :)
Auch hier das Obere. Je nachdem wie es umgesetzt wird, könnten z.B. die Kommunen selbst festlegen, wo bestimmte/alle AR-Anwendungen untersagt wären, also z.B. alle Hauptverkehrspunkte, öffentliche Einrichtungen usw.


melden
Anzeige
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Brille/Google Glass

29.04.2013 um 23:05
@e7ernity
Die Umsetzung von Zonen kann ich mir nicht vorstellen, ausser man schafft es, Anwohnern an besagten Verbotszonen von diesen Verboten auszunehmen. Die könnten das sonst zuhause auch nicht nutzen.
Ab hier komm ich nicht ganz klar: Die Brillen würde genau die selben Frequenzen wie Handys nutzen?
Kann man dann solche Zonen taub machen? Zielgenau und ohne Anwohner zu tangieren?
Oder eingebaute Positionsfinder, die das Gerät ausschalten an bestimmten Orten?


melden

Google Brille/Google Glass

29.04.2013 um 23:21
@Tanith22
Meinst Du Telefonfrequenz? Natürlich nicht. Wären ja auch Internetverbindungen.
Tanith22 schrieb:Oder eingebaute Positionsfinder, die das Gerät ausschalten an bestimmten Orten?
GPS bzw. Nachfolger. Wird ja in der Zukunft auch nicht ungenauer. ;)
Dazu müsste es die Geräte ja nicht ausschalten.
Stell es Dir so vor: Die AR-Anwendungen kommen nicht vom Gerät selbst, sondern von einem Anbieter. Bei diesem Anbieter könnten die Kommunen die Daten angeben wo sie AR nicht haben möchten. Oder die Kommunen der Zukunft sind gleich selbst der Anbieter. :)


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Brille/Google Glass

29.04.2013 um 23:31
e7ernity schrieb:Bei diesem Anbieter könnten die Kommunen die Daten angeben wo sie AR nicht haben möchten.
Klar. Nur wie trennst du Nutzer auf der Strasse, die es nicht nutzen sollen und Nutzer in der Wohnung, die es nutzen dürfen, wenn es sich um das selbe Gebiet handelt?

Noch ein Punkt: Wenn Autos damit auch ausgestattet werden würden, oder Polizisten, wie können die den Dienst in diesem Gebiet trotzdem nutzen?


melden

Google Brille/Google Glass

29.04.2013 um 23:40
Tanith22 schrieb:Noch ein Punkt: Wenn Autos damit auch ausgestattet werden würden, oder Polizisten, wie können die den Dienst in diesem Gebiet trotzdem nutzen?
Ich schrieb ja in einem vorherigen Post, dass man das auf bestimme AR-Anwendungen begrenzen kann, nennen wir es einfach mal Unterhaltungsanwendungen, also z.B. "Spiele".
Außerdem hat man beim Anbieter ja auch eine ID, es wäre also auch kein Problem IDs mit verschiedenen Rechten zu definieren.
Tanith22 schrieb:Klar. Nur wie trennst du Nutzer auf der Strasse, die es nicht nutzen sollen und Nutzer in der Wohnung, die es nutzen dürfen, wenn es sich um das selbe Gebiet handelt?
Wie gesagt, GPS. Über die heutige Genauigkeit braucht man natürlich nicht zu diskutieren, aber - wie auch schon erwähnt - es wird in Zukunft ja nicht ungenauer.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Brille/Google Glass

29.04.2013 um 23:51
@e7ernity
Ach ok. Jetzt hab ich's. :) Bin schon zu müde. Danke für deine Mühe.
Ich geh jetzt besser schlafen. Gute Nacht.


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 00:00
@Tanith22
Gute Nacht. :)


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 00:03
e7ernity schrieb:Stell es Dir so vor: Die AR-Anwendungen kommen nicht vom Gerät selbst, sondern von einem Anbieter. Bei diesem Anbieter könnten die Kommunen die Daten angeben wo sie AR nicht haben möchten. Oder die Kommunen der Zukunft sind gleich selbst der Anbieter.
Sofern die Kommunen die Rechte besitzen. Und dass dies so ablaufen wird bezweifle ich ernsthaft.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 00:06
@Celladoor

Du bist auch noch wach? Dir auch eine gute Nacht.

Träumt süß!

@e7ernity


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 00:08
Tanith22 schrieb:Du bist auch noch wach? Dir auch eine gute Nacht.

Träumt süß!
Du auch... Fly away!


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 00:11
Celladoor schrieb:Sofern die Kommunen die Rechte besitzen. Und dass dies so ablaufen wird bezweifle ich ernsthaft.
Kannst Du gerne bezweifeln, aber - selbst wenn die Kommunen es nicht selbst anbieten - werden sie die Möglichkeit haben bestimmte Bereiche zu definieren, sonst gibt es ganz schnell ein Verbot des Dienstes für Deutschland. Sollte beim deutschen und europäischen Regelungswahn eigtl. klar sein.


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 12:37
Google Glass wurde bereits gehackt. Da kann Google noch soviele Verbote gegen eine Gesichtserkennung aufstellen, dass dies kommen wird ist so sicher wie das Ahmen in der Kirche. Und Facebook ist auch schon geil drauf seine Profile mit einem Gesicht zu verbinden.
Man stelle sich die Möglichkeiten vor. Alles was man irgendwann getan hat und man dabei gefilmt wurde ist direkt aufrufbar und mit der Identität verknüpft. Du schnarrchst morgens im Zug und am Abend lachen dich die Leute aus.

Geht ganz einfach.

Aufnahme der schnarrchenden Person starten, eine Gesichterkennungsapp weisst dem Video eine ID Nummer zu, hochladen, fertig. Erkennt dann später Glass dein Gesicht das mit der ID übereinstimmt, poppt im Glass Display über der Identifizierten Person ein Play-Symbol auf. Anweisung zum abspielen, fertig.

http://www.netzwoche.ch/de-CH/News/2013/04/29/Erster-Cydia-Gruender-hackt-Google-Glass.aspx


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 12:39
Naja, da sind wir aber noch einige Generationen von entfernt und nebenbei bemerkt, wird es nach wie vor eine Ausnahme bleiben, die sicher unschön ist aber nicht zu verhindern ist, jede Technologie hat auch ihre Nachteile, nicht nur AR-Brillen...


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 16:10
Kybernetis schrieb:Naja, da sind wir aber noch einige Generationen von entfernt und nebenbei bemerkt, wird es nach wie vor eine Ausnahme bleiben, die sicher unschön ist aber nicht zu verhindern ist, jede Technologie hat auch ihre Nachteile, nicht nur AR-Brillen...
Das alles ist schon heute technisch umsetzbar. Ich schätze es dauert noch 5 Jahre, dann wird man nicht mehr sorglos durch die Stadt schlendern können. Man wird von jeder zweiten Person die eine Glass trägt gescannt und identifiziert. Es gibt nur 3 Möglichkeiten wenn man dies verhindern möchte.

1. Man bleibt zu Hause und meidet die Öffentlichkeit.

2. Man vermumt sich so, dass keine Gesichtserkennung möglich ist.

3. Man setzt Störsender ein die den Uplink der Brille zum Netz unterbrechen.

Ich werde jedenfalls für mein Recht kämpfen, meine Identität zu schützen. Und viele andere werden das auch tun. Aber die wenigsten werden sich deswegen zu Hause verschanzen oder mit Skimaske aus dem Haus gehen, sondern sich einen Störsender zulegen.


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 18:28
@Celladoor

Ich denke das es nur eine absolute Minderheit geben wird die ein Interesse an einer Gesichtserkennung hat um damit Unfug zu treiben, das müssten ohnehin sehr versierte Hacker sein, es gibt aber auch durchaus nützliche Funktionen einer Gesichtserkennung, z.B für die Polizei. Zumindest würde mich es ziemlich nerven ständig von irgendwelchen pflaumen die mich einen dreck interessieren irgendwelche pop ups zu bekommen und der Akkulaufzeit würde das wohl mehr als schaden, ich würde so eine Funktion sicher nicht nutzen und die große Mehrheit genau so wenig...


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 18:40
Kybernetis schrieb:das müssten ohnehin sehr versierte Hacker sein
Tsss. Als ob man ein versierter Hacker sein muss um eine App zu benutzen. Deine Ausreden werden immer lächerlicher.


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 18:53
@Celladoor

Google hat Gesichtserkennung bei den Glass verboten und alle Apps laufen über den Cloudserver, also müsste man ein enorm versierter Hacker sein um das umzusetzen, außerdem müsste man auch noch Facebook Hacken und beides irgendwie verbinden, dann bräuchte man noch eine eigene Fette Serverfarm für ein paar 100mio nur in der Anschaffung, die laufenden kosten nicht mit einbezogen,um alle damit zu versorgen,also ich halte das für sehr unrealistisch...

Achja ganz zu schweigen von dem Traffic den man erzeugen würde mit dem Server...


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 18:59
Kybernetis schrieb:Google hat Gesichtserkennung bei den Glass verboten und alle Apps laufen über den Cloudserver
Was spricht dagegen, dass jailbroken Glasses nicht auch auf anderen Servern laufen?
Kybernetis schrieb:also müsste man ein enorm versierter Hacker sein um das umzusetzen
Was umzusetzen? Einen Jailbreak? Ja, und?
außerdem müsste man auch noch Facebook Hacken, also ich halte das für sehr unrealistisch...
Facebook muss man nicht hacken. Die werden ihr eigenes Ding mit Glass veranstalten. Für dieses Szenario:
Celladoor schrieb:Du schnarrchst morgens im Zug und am Abend lachen dich die Leute aus.

Geht ganz einfach.

Aufnahme der schnarrchenden Person starten, eine Gesichterkennungsapp weisst dem Video eine ID Nummer zu, hochladen, fertig. Erkennt dann später Glass dein Gesicht das mit der ID übereinstimmt, poppt im Glass Display über der Identifizierten Person ein Play-Symbol auf. Anweisung zum abspielen, fertig.
reicht auch ein Jailbreak und entsprechende Apps. Ganz ohne Facebook.


melden

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 19:06
@Celladoor

Nochmal für dich zum mitlesen, Google hat Gesichtserkennung auf Glass verboten, das gilt für jeden der für Glass Apps entwickeln will, also auch für Facebook. Man müsste also Facebook hacken und eine eigene App schreiben, was verdammt nochmal nicht leicht ist. Sicher könnte man Glass auf einen anderen Server laufen lassen wenn man Glass rootet, aber man bräuchte eine enorme Serverfarm um mit all den Daten von Facebook fertig zu werden und den Traffic, das sind immerhin 1,05 Milliarden User, das geht nicht mal eben so wie du dir das vorstellst. Das müssen Leute machen mit enormen finanziellen Mitteln und tiefgreifenden Fertigkeiten, nicht irgendwelche Spinner die Unfug treiben wollen...


melden
Anzeige

Google Brille/Google Glass

30.04.2013 um 19:15
Du tust ja gerade zu so, als hätten die Leute nichts besseres zu tun als irgendwelche wildfremden Leute zu filmen oder zu fotografieren, das wird so eine kleine Minderheit sein das es keinen hier jemals treffen wird, darauf würde ich sogar Geld verwetten...


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden