Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

289 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Polizei, Verbrechen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

06.11.2015 um 23:25
@E.A.Poe

geldsorgen kann vieles bedeuten. ehrlich gesagt habe ich von türkischstämmigen drogensüchtigen auch noch nie was gehört...!


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

06.11.2015 um 23:28
Zitat von osttimorosttimor schrieb:geldsorgen kann vieles bedeuten. ehrlich gesagt habe ich von türkischstämmigen drogensüchtigen auch noch nie was gehört...!
Da kann ich dir auch nicht helfen. Die sind genauso anfällig wie jeder andere.


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 12:37
@xyfan72
Genau, mir fehlt einfach die blühende Phantasie.

Deshalb war ich auch die Einzige, die in diesem Thread das jetzige Ergebnis vorher gesagt hat.


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 12:41
Ich finde es albern, die Aufklärung des Falles anzuzweifeln. Es gab keinen großen medialen Druck mehr, die Polizei hatte alle Zeit der Welt, könnte also ausführlich ermitteln. Wenn die Polizei sagt, dass er über Täterwissen verfüge, dann wird dies auch so stimmen. Die Polizei immer für dumm zu verkaufen ist echt... Wenn es nicht 100% feststehen würde, hätte die Polizei nicht die Meldung der Aufklärung verkünden lassen. Außerdem wurde die DNA des Täters auch am Gefrierschrank gefunden.


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 12:45
@Gartenbauer
@xyfan72

Mit viel Phantasie kann man natürlich auch die Salat-Mafia oder Aliens verantwortlich machen.

Oder wie wärs einfach wieder mit dem Bruder?


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 13:04
@Vernon2

Ja, diese Sensationsgeilheit nervt manchmal enorm.


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 13:11
@osttimor
Ach und noch etwas: Natürlich gibt es türkische Drogenabhängige oder Konsumenten.

Kürzlich erst haben zwei türkische Kiffer einen dealenden Gymnasiasten in Köln erstochen.

Warum sollte es das nicht geben?

Und noch mal zu A. S. "Unvorsicht". Der Laden ist in der Kölner Innenstadt. 22:30h ist dort keine Uhrzeit. Da kommen Leute aus den Kinos und Leute sitzen in der Außengastronomie, es war herrliches Wetter, die Straße führt zur Straßenbahn.


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 14:38
Zitat von Vernon2Vernon2 schrieb:Genau, mir fehlt einfach die blühende Phantasie.

Deshalb war ich auch die Einzige, die in diesem Thread das jetzige Ergebnis vorher gesagt hat.
So, jetzt bin ich mal gespannt, ob meine Theorie, dass der Mörder aus der Luftlinie 100 Meter weiter entfernten Drogenszene am Neumarkt kam, stimmte.
@Vernon2 Der Täter kommt aus der Neumarkter Drogenszene - hast Du dafür ne Quelle?
Zitat von Vernon2Vernon2 schrieb:Mit viel Phantasie kann man natürlich auch die Salat-Mafia oder Aliens verantwortlich machen.

Oder wie wärs einfach wieder mit dem Bruder?
Übertreib doch nicht so maßlos. Ich habe lediglich gesagt das keiner weiß wer den Schlüssel von aussen hat stecken lassen. Wenn Du dir nur vorstellen kannst, das Anke das war - ist das ja ok. Mit ein bisschen Phantasie kann man sich aber auch noch andere Möglichkeiten vorstellen.

Da Du ja mal gearbeitet hast oder noch arbeitest...ist es den üblich das Geschäftsleute dort einfach ihren Schlüssel von aussen stecken lassen? Aus welchem Grund?

Du hast ja geschrieben das es dort, nicht weit entfernt eine Drogenszene gibt und das in der Gegend öfters Sachen aus den Geschäften gestohlen wurden. Wenn ich das lese...und als Frau noch alleine im Laden bin - schließe ich dann mein Geschäft nicht von innen zu?


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 17:56
@xyfan72
Ich kann echt überhaupt nicht verstehen für was das noch wichtig ist mit dem Schlüssel.

Vielleicht war sie sorglos, vielleicht hat sie sich sonst immer eingeschlossen, es aber diesmal vergessen, vielleicht wollte sie gerade abschließen und dann fiel ihr auf, dass sie noch was Nachgucken muss. Who cares?


Stimmt, dass er Drogenkonsument ist, ist nicht gesagt - da lag ich vielleicht falsch. Man Abwarten.


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 18:37
Mich wundert eigentlich schon,daß auf einer engen,gut belebten Straße auch niemanden aufgefallen ist,daß der Schlüssel von außen steckte.

Und scheinbar ist auch niemand,der die hell erleuchtete Salatbar von außen sah,auf den Gedanken gekommen,sich dort noch schnell etwas zu Essen zu holen(hell erleuchtet würde ich als auf deuten).

Nur der Täter hat bemerkt,daß die Türe offen stand("offen stand" würde für mich bedeuten,weit auf)
Ob er Anke gesehen hat,als er reinging?

Ansonsten hätte ich einem Dieb eher zugetraut,den Schlüssel von außen abzumachen,reinzugehen,von innen abzuschließen.

11 mal zugestochen und keine Beute gemacht,dann mit einer Tasche(vermutlich weibliche Tasche,oder?)rausmarschiert.

Wurde sie eigentlich von hinten erstochen?


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 18:45
@whitelight
Nein, die Tasche sah nicht besonders weiblich aus. Es war so eine große braune Dunlop-Tasche. Wahrscheinlich mit Geldbörse drin... Kannst Du auf den Fahndungsplakaten sehen.

Ich bin raus aus der Schlüsselfrage.


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 19:39
Zitat von GartenbauerGartenbauer schrieb:Wenn es nicht 100% feststehen würde, hätte die Polizei nicht die Meldung der Aufklärung verkünden lassen.
in der presse wird vom tatverdächtigen gesprochen
Der 35 Jahre alte Tatverdächtige
http://www.rundschau-online.de/koeln/mordfall--salatbar--in-koeln-mord-an-anke-s--von--supa-salad--aufgeklaert---tatverdaechtiger-gesteht,15185496,32341952.html

das klingt für mich alles andere als 100%
Die Polizei geht davon aus, dass der 35-Jährige die Tat alleine begangen hat. Um weitere Beweise zu finden, haben Ermittler im Rhein-Sieg-Kreis und in Hamburg Wohnungen durchsucht.
http://www.ksta.de/koeln/sote-supa-salad-polizei-gibt-neue-details-bekannt,15187530,32342026.html?dmcid=sm_fb_p
Zitat von Vernon2Vernon2 schrieb:Kürzlich erst haben zwei türkische Kiffer einen dealenden Gymnasiasten in Köln erstochen.
kiffer sind für mich keine drogensüchtigen per se und schon gar nicht jene die aus geldnot morden!
Zitat von Vernon2Vernon2 schrieb:Und noch mal zu A. S. "Unvorsicht". Der Laden ist in der Kölner Innenstadt. 22:30h ist dort keine Uhrzeit. Da kommen Leute aus den Kinos und Leute sitzen in der Außengastronomie, es war herrliches Wetter, die Straße führt zur Straßenbahn.
spätestens jetzt sind wir schlauer, nicht wahr?
Zitat von whitelightwhitelight schrieb:Ansonsten hätte ich einem Dieb eher zugetraut,den Schlüssel von außen abzumachen,reinzugehen,von innen abzuschließen.
gute überlegung, aber wenns um die cleverste lösung ginge, wäre diese nicht: schlüssel stecken sehen, schlüssel abziehen und verschwinden. nachts dann wieder kommen und mit schlüssel aufsperren!?
Zitat von Vernon2Vernon2 schrieb:Dunlop-Tasche
die perfekte tarnung für ein blutverschmiertes messer!


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

07.11.2015 um 19:51
@osttimor
Stimmt!

Da die Salatbar hell erleuchtet war,muß dem Täter ziemlich klar gewesen sein,daß sich jemand im Laden befindet,als er dort hineinging.

Ist für Geschäfte doch eigentlich untypisch,daß sie nachts Geld in der Kasse haben.

Ich bin mal gespannt,was es hier noch zu berichten geben wird.


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

08.11.2015 um 10:02
@osttimor
Gut, dann ein Hinweis auf eine Drogentherapie-Einrichtung für muslim. Drogenabhängige:

http://www.zeit.de/online/2009/36/drogen-migranten

Ist ja sowieso OT.


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

08.11.2015 um 13:27
Ich hab eine Bekannte, die immer wieder ihren Schlüssel aussen an der Haustür stecken lässt. Mit Autoschlüssel und allem. Sie ist da einfach strudelig.



Interessant finde ich hier, wie man trotz angenommener Beziehungstat dann doch bei der Auflösung dann eine Zufallstat annehmen muss.


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

08.11.2015 um 16:01
@osttimor

Tatverdächtig wird es immer genannt, solange kein Urteil gesprochen wurde... das muss so sein, da kann eine Kamera aufgenommen haben, dass du jemanden erschossen hast, trotzdem bist du korrekterweise nur "tatverdächtig"... gerade die Presse muss auf sowas achten (sollte sie)


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

12.11.2015 um 00:10
Ich habe diesen Fall auch mitverfolgt und viel nachgedacht. Ich erinnere mich ziemlich genau, dass eine Frau am Laden vorbeiging und den Schlüssel im Schloss gesehen hat. Diese wollte A.S. noch Bescheid geben, hat dieses jedoch gelassen, weil sie dachte A.S. ist nur kurz hineingehuscht. Bestimmt folgten viele Vorwürfe..
Die hiesige Tageszeitung hat nur 2x berichtet über die Festnahme und am nächsten Tag über wenige Details....
Ob noch etwas folgt glaub ich schon nicht mehr...
Die


1x zitiertmelden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

12.11.2015 um 09:12
Zitat von LinguineLinguine schrieb:dass eine Frau am Laden vorbeiging und den Schlüssel im Schloss gesehen hat. Diese wollte A.S. noch Bescheid geben, hat dieses jedoch gelassen, weil sie dachte A.S. ist nur kurz hineingehuscht. Bestimmt folgten viele Vorwürfe..
war sie eine bekannte? oder warum hat sie angenommen, dass sie nur kurz "hineingehuscht" ist?


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

12.11.2015 um 09:47
Das weiß ich nicht genau, ich meine aber es handelte sich um eine Frau, die A.S. persönlich kannte, vielleicht Stammgast von der Salatbar, oder auch Ladenbesitzerin.... Vielleicht liest jemand mit und weiß dies noch ....


melden

"Supasalad" - Mord an Anke Schäfer in Köln 2007

18.11.2015 um 22:05
Na super... Wegen diesem XY-Preis wurde nicht einmal die Klärung des Falles in XY erwähnt...


melden