Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Andy Beyermann

1.455 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Auto, Suizid ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:35
@domlau
Danke, genau auf die Fenster wollte ich vorhin hinweisen als ich schrieb, es müsse ja ganz schön warm gewesen sein in dem damaligen Februar.Das Skelett befand sich auf dem Fahrersitz, war also wohl angeschnallt, wenn es dort blieb, obwohl das Auto auf dem Dach lag. Das Fenster der Fahrerseite ist ein gutes Stück weit geöffnet, das hinter dem Fahrersitz um gute Dreiviertel. Kurbeln Rettungsmannschaften Fenster herunter, anstatt sie einfach einzuschlagen ? Von innen , an dem Skelett vorbei ?


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:37
@Minderella
Ja, genau, so habe ich es auch in Erinnerung. Wasser hat Kraft, der Druck... da spielt so vieles ein, wie z.B. , wie schnell der Wagen überhaupt war ect ppp.
Deswegen denke ich : wer in der Lage ist, die Fenster zu öffnen, schafft das Abgurten auch noch.

Ich glaube, dass die Scheiben entweder kaputt gegangen sind oder im Zuge der Bergung geöffnet wurden.


1x zitiertmelden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:39
Zitat von ARWEN1976ARWEN1976 schrieb:Deswegen denke ich : wer in der Lage ist, die Fenster zu öffnen, schafft das Abgurten auch noch.
Und würde das wohl auch vorher tun, ja. Wenn das hintere Fenster geöffnet war, fällt es sowieso flach, dass er das selbst geöffnet hätte haben können.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:41
Nach kaputt sehen die nicht aus, ein stück herunter gelassen, das hintere etwas mehr. Die Bergung wird es an Land statt gefunden haben, nach dem das Auto raus gezogen wurde. Und das her runter lassen der Fenster könnte dazu dienen, das dass Auto schneller voll läuft und sinkt. Wie in dem Fall Vera B. Anfang dieses Jahres wo das Fahrzeug offen war.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:42
@ARWEN1976
Diese Scheiben sind, gut sichtbar, nicht geborsten und sehen völlig intakt aus. Was für mich gegen eine Öffnung bei der Bergung spricht, schrieb ich gerade. Und ja, wer Fenster noch selbst öffnen kann, kann sich auch noch abschnallen. Aber geöffnete Fenster beschleunigen ein Absinken.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:42
@Minderella
Ja, so sehe ich es auch.
Aber, wie gesagt : ich kenne mich Null aus. Diese Fragen können nur Profis beantworten.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:44
Ja und es hieß angeschnallt, wie sollte er das hintere Fenster runterkurbeln, da kommt man von vorne nicht dran. Und man würde sich auch erst abschnallen und mehr bewegung zu haben.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:47
Wenn ich mir das genau anschaue, dann scheint die Frontscheibe ganz zu fehlen, die Fahrerseitenscheibe fast geschlossen, die linke hintere Scheibe aber ganz heruntergedreht...

Ein wenig merkwürdig. Das Dach scheint vorne etwas beschädigt, das könnte von dem Zusammenstoss mit dem Schiff stammen, dabei könnte auch die Scheibe zerstört worden sein.

Aber hinten ganz heruntergekurbelt, vorne nicht? Das ist merkwürdig, wenn es nicht eventuell doch durch die Taucher geschah.

AR 160909859.jpg MaxW 505 ImageVersion d

http://www.volksstimme.de/lokal/havelberg/elbe-skelett-im-fahrzeugwrack


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:51
@Rick_Blaine


evtl ist der mechanismus nach so langer zeit aber auch nunr defekt und die scheiben sind nach unten "gerutscht" oder er ist halt so ins wasser gefahren


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:56
@Rick_Blaine
Warum sollte ein Taucher die Scheiben nach unten kurbeln, vorne die Scheibe fehlt. Da hätte der Taucher durch.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 12:58
Ist nicht bei rupp auch bei der Bergung die Frontscheibe gebrochen? Hat bestimmt was mit dem Druck zutun,vielleicht werden die deswegen geöffnet?


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:00
@Bigmäc
Ich konnte die Fotos bisher nur über Handy ansehen, also nicht so deutlich, wie über den normalen PC, und da sah es aus, als wären sie komplett offen (hab allerdings auch nicht gezoomt).
Wenn ich daheim bin, schaue ich mal, da es mich schon interessiert.

Grundsätzlich denke ich, müssen wir abwarten, denn dies wird sich sicherlich klären lassen.
Vielleicht erfahren wir dazu auch etwas aus den Nachrichten, es ist ja alles noch sehr frisch.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:00
Ich bin gespannt, ob die beiden Bierflaschen noch im Auto waren und falls js, in welchem Zustand.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:03
Wenn man hier einmal schaut, sieht man, dass es zumindest nicht überall Standard zu sein scheint, alle Fenster zur Bergung zu öffnen, denn dieses Fahrzeug hier wird mit intakten und geschlossenen Fenstern rechts geborgen. Links haben die Taucher offensichtlich die Scheiben geöffnet, aber vor der Bergung mit einer Plane abgedeckt, damit die Leichenteile bei der Bergung nicht herausfallen.

https://www.youtube.com/watch?v=rZCNeDmBfrE

In unserem Fall scheint die rechte vordere Scheibe entweder zerstört oder unten, die hintere linke auf jeden Fall nach unten gedreht, und die linke vordere halb offen. Hinten rechts kann man nicht sehen, ebensowenig die Heckscheibe.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:05
Wie reagieren eigentlich elektrische Fensterheber beim Versinken des Autos? Ich kann mich erinnern beim Hochwasser, hupende und blinkende Autos im Wasser gesehen zu haben.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:06
@Trafo
Sicher erleichtern offene Scheiben ein Anheben , genauso wie sie ein Absinken beschleunigen. Aber weshalb sollten die Berger dazu die Scheiben ablassen, anstatt sie einzuschlagen.Das ist doch viel mühsamer als ein Einschlagen , zumal die lange Liegezeit sowieso alle eventuellen Spuren daran abgeschwemmt hätte. Und an die Fahrerseite vorne noch zusätzlich an dem Skelett vorbei greifen, auf die Gefahr hin, das Skelett eventuell in der Lage zu verändern oder es zu beschädigen und damit die Auffindesituation des Toten zu verändern ?


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:11
Das die Scheibe beim Fahrer unten ist,finde ich normal,ich fahre immer mit offenem Fenster.
Aber ich würde da eh nicht zuviel drauf geben,
Mal abwarten.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 13:28
@FraumitHut

Das halte ich bisher mit Abstand für den interessantesten Ansatz. Durch den Wassereinbruch sind die elektrischen Fensterheber mit Sicherheit nicht vor den Kurzschlüssen gefeit. Alles natürlich unter der Annahme, sie waren bei Wassereintritt geschlossen......


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 14:30
@Bigmäc
Ja, jetzt kann ich die Scheiben besser erkennen, allerdings muß ich @Rick_Blaine
zustimmen, denn es sieht 100% danach aus, als wäre die Frontscheibe komplett draußen, genauso, wie die vordere Beifahrerseite. Die Scheiben der Fahrerseite sind vorne 1/4 unten und hinten 3/4.
Der Golf soll lt. Berichten (ursprünglich) auf dem Dach gelegen haben und wurde (meine Vermutung) im Zuge der Bergung umgedreht.
Wenn man sich das Dach und die Motorhaube ansieht, kann man Druck-/Liegefläche erkennen, ich würde es jedenfalls als solche deuten.
Im Bild-Artikel von @FraumitHut sieht man eingangs auch, daß die Heckscheibe ebenfalls geborsten zu sein scheint, zum Zeitpunkt des Fotos liegt der PKW auch noch auf der Beifahrerseite.
Ich gehe spekulativ davon aus, daß die Scheiben im Laufe der Bergung gebrochen bzw. sich geöffnet haben könnten.

Aber, wie gesagt: ich kenne mich diesbzgl. überhaupt nicht aus.
Ich glaube, es ist auch müßig, denn die eigentliche Frage, die sich mir stellt, ist die, wo der PKW in die Elbe gekommen sein kann und was dazu geführt haben mag. Wie war die Witterung an diesem Tag? Auf Brücken oder Flußnähe, ist es immer gefährlicher durch Frost-/Eisglätte z.B.
Könnte er evtl. einem Hindernis ausgewichen sein?
Es muß ja theoretisch irgendein Vorfall gewesen sein, wo nicht sofort Unfallspuren sichtbar waren oder diese wurden nicht gemeldet. Ich muß dabei an die 2 Jungs denken, die hier auch einen Thread hatten, die verunfallt sind und sich scheinbar keiner an dem demolierten Wegweiser gestört hat.
Irgendsowas in der Art.


melden

Todesfall Andy Beyermann

02.09.2016 um 15:19
@ARWEN1976
Aber genau die geborstenrn Scheiben würden doch erst. Recht ein Herablassen des vorderen und hinteren Fensters auf der Beifahrerseite durch das Bergeteam erst recht völlig sinnfrei werden lassen.
Wie gesagt, ich bin gespannt, ob die beiden Bierflaschen im Auto gefunden werden und falls ja, in welchem zustand.


melden