Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Gabriele Speth

Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:26
@Blondi23
Ich kann mich erinnern: In Wien hat eine Frau, die bereits zum zweiten Mal mit ihrem Mann verheiratet war zwei Jungs (Freunde des Mannes) diesen zu eliminieren. Das war geplant ganz zu verheimlichen, indem man die zerstückelte Leiche in Müllsäcken wegbringen wollte. Nur waren die etwas ungenau und die Säcke gingen im Aufzug auf. Folge: Blutspuren im Aufzug sind ihnen zum Verhängnis geworden. Ich bin sicher wäre der Plan aufgegangen, dann gäbe es heute einen mehr, der für immer spurlos verschwunden bleibt.
Oder die beispiellose Geschichte von dem Vater und Ehemann, der seine eigene Tochter zwei Jahrzehnte lang wegsperren konnte, ohne dass jemand das Auffällige (große Einkaufsmengen) z.B. geäußert hätte, und selbst, wenn die das geäußert hätten hätte vermutlich keiner Verdacht geschöpft.

In unseren konkreten Fall zumindest an Dinge wie das Handy mit der Begründung heranzukommen, dass doch u. U. wichtige Informationen darauf gespeichert sein könnten. Und zusätzlich nur danach fragen, ob der dazugehörige Pincode bekannt sei, bzw. ob sie Zugang zum Puk hätten. Da sieht man dann schon einmal ob ein Mensch cool bleibt oder nervös wird. Ich reite auf dem Handy deswegen herum, weil ich auch vermute, das da weiterführende Nachrichten auch aus der Familie zutage kommen könnten, die Aufschluss geben könnten.

Und grade fällt mir noch etwas ein: Gab es vlt. im Wald einen Ort, wo ein eventueller Freund der Frau Speth und sie selbst sich gegenseitig Post hinterließen. Das würde auch die täglichen Spaziergänge erklären.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:29
also ich werde jetzt nochmal meine Gedanken beitragen - und zwar halte ich das Spazierengehen ohne Abmeldung für unspektakulär. Warum sollte sie sich abmelden??? sie ging regelmäßig auf festen Runden spazieren. Das zeigt mir, dass sie sehr autark und selbstbewusst für sich selbst gesorgt hat. und Menschen, die auf ihre eigenen Bedürfnisse achten und denen in der Familie dieser Freiraum unumwunden zugestanden wird, haben wenig Grund und Anlass, auszubrechen.
sie wusste, was ihr gut tut , als Familienfrau und Mutter hatte sie ihre Pflichten genauso wie der Mann seine Arbeitsstelle.

Für mich gibt es erst mal nach den Darstellungen von xy keinen Grund anzunehmen, dass sie aus ihrem Alltag ausbrechen wollte oder gar ein mysteriösen Doppelleben (sexuell oder platonisch) führte. Bislang spricht das Bekannte dafür, dass sie Opfer eines Verbrechens wurde.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:29
@Brigitta

Stimmt. Dass würde dieses plötzliche Aufbrechen erklären. In einem solchen Fall kann man ja nicht mal eben sagen: So, ich bin jetzt mal die Briefe holen oder auch nicht: Ich gehe mal spazieren. Dass hört sich ziemlich komisch an, finde ich, wenn man sich so äußert, wenn es denn einen solchen Hintergrund geben würde.


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:33
@Blondi23
Es war nur so ein Gedanke, gestützt von der Annahme, dass entweder der Ehemann extrem eifersüchtig sei, oder dass sie in dubiose Geschäfte verwickelt war.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:36
@Brigitta
Aber wenn dein Gedanken in die richtige Richtung abzielt, dann wäre es ziemlich logisch, was du gesagt hast.


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:41
@Blondi23
Ob das von der Kripo jemand mitliest, glaubst Du?
Die sind zwar mit ihrem Latein am Ende warten auf reale Fakten, doch mit solchen unkonkreten Dingen - auch, wenn es logisch ist - können die glaub ich wenig anfangen.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:42
@Brigitta

Wir sind ja auch nur Laien, ich glaube nicht, dass wir hier auf die richtige Spur kommen. Und ob die Kripo mitliest? Bestimmt. Zumindest habe ich gehört, dass sie es in anderen Threads getan haben soll. Ob das stimmt, weiß ich nicht, aber vorstellen kann ich mir sowas schon. Zumindest sporadisch.


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:44
@Blondi23
Ich bin jedenfalls neugierig, ob der Fall in absehbarer Zeit geklärt werden kann.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:47
@Brigitta

Das bin ich auch und hoffe es sehr. Wie bei den anderen Fällen auch. Damit vor allem die Angehörigen Gewissheit haben und auch das Opfer entweder befreit wird ( bei einer Entführung wie bei NK) oder zumindest seine letzte Ruhe finden kann.


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

08.08.2013 um 21:49
@Blondi23
Ja man lebt besser mit Klarheiten als mit Ungewissheit.


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

09.08.2013 um 00:40
@lawine
Soweit sind eh die Ermittler auch. Aber genau da stehen sie jetzt an.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

12.08.2013 um 21:44
Hier wurde mal wieder viel zu viel in ein Filmchen reininterpretiert. Nur weil sie im Film nicht nach dem Schultag fragt, muss es nicht heißen, dass sie sich nicht darüber mit ihrem Sohn unterhalten hat. Die Filmchen sind doch keine Liveaufnahmen. Und dasselbe gilt für das Foto. Nicht jeder ist fotogen und ein einziges Foto zeigt uns, wenn überhaupt (siehe Fotogenität), wie sie in einem (!) Moment drauf war. Und als ob bei jedem die Augen mitlachen... woran will man sowas überhaupt erkennen? Auf mich wirkt sie fröhlich, tough und resolut.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

12.08.2013 um 22:07
@mostellaria
mostellaria schrieb:Nicht jeder ist fotogen und ein einziges Foto zeigt uns, wenn überhaupt (siehe Fotogenität), wie sie in einem (!) Moment drauf war.
Ich hatte bezüglich des Fotos extra erwähnt:
Blondi23 schrieb am 08.08.2013:Falls wir uns gerade das gleiche Foto angesehen haben, muss ich dir zustimmen. Natürlich kann man nicht von einem Foto auf die Lebenssituation schließen
Natürlich kann man nicht wissen, wie ein Mensch sich fühlt, wenn man nur ein einziges Foto betrachtet, bei dessen Wirkung verschiedene weitere Faktoren noch mit reinspielen. Einen Aspekt davon hast du ja auch erwähnt. Ich, und ich gehe davon aus, dass meine Gesprächspartnerin genauso dachte, haben nie von dem einen Foto auf ihr komplettes Gefühlsleben geschlossen.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

13.08.2013 um 04:25
@Blondi23

Natürlich habt ihr das nicht. Trotzdem verselbstständigen sich solche Theorien gerne. Man schaue sich doch die ganzen Threads hier an... viele gute Ansätze, aber auch teilweise Weiterspinnen von Gerüchten.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

13.08.2013 um 15:02
@mostellaria

Gut, dafür können wir (also meine Gesprächspartnerin und ich) im Prinzip ja nichts. Man ist verantwortlich für das, was man sagt und nicht für das, was andere verstehen. Manche Dinge in dem Forum sind schwer zu durchschauen und man fällt darauf rein, besonders was Gerüchte angeht. Da ist es immer hilfreich, wenn man User hat, die einen darauf hinweisen. Was natürlich gar nicht geht ist, wenn ein offensichtliches Gerücht dennoch immer wieder aufgegriffen wird und sich verbreitet. Da hast du Recht.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

13.08.2013 um 18:05
lawine schrieb am 08.08.2013:Für mich gibt es erst mal nach den Darstellungen von xy keinen Grund anzunehmen, dass sie aus ihrem Alltag ausbrechen wollte oder gar ein mysteriösen Doppelleben (sexuell oder platonisch) führte. Bislang spricht das Bekannte dafür, dass sie Opfer eines Verbrechens wurde.
Da gebe ich Lawine vollkommen recht..so sehe ich das auch..es wird wohl eher ein Verbrechen sein um das es sich hier handelt..und so lange wir aber alle keine näheren Informationen von irgendeiner Seite bekommen, wird alles nur reine Spekulation sein und wir werden uns weiter im Kreis drehen mit unseren Gedanken

Warum auch ich eher an ein Verbrechen denke?

Wenn sie wirklich die Brücken hinter sich abgebrochen haben sollte, dann müsste sie irgendjemand mal gesehen haben..und sich melden..es ist ja nun schliesslich durch die Medien gegangen und Frau Speth ist ja auch nicht unsichtbar


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

14.08.2013 um 21:51
@Blondi23
Blondi23 schrieb am 08.08.2013:Wenn sie diese Auszeit aus psychischen Gründen nahm, und diese emotionale Bindungslosigkeit innerhalb der Familie geht auf die Psyche, und dabei nicht ganz kontrolliert war, hätte dass ja auch jemand nutzen können, der davon wusste.
da wird von dir der Frau Speth in einem Satz gleich ne Menge unterstellt:
*Auszeit aus psychischen Gründen
*emotionale Bindungslosigkeit in der Familie
*unkontrolliertes Verhalten

da zitiere ich dich gern selbst:
Man ist verantwortlich für das, was man sagt ......Manche Dinge in dem Forum sind schwer zu durchschauen und man fällt darauf rein, besonders was Gerüchte angeht. Da ist es immer hilfreich, wenn man User hat, die einen darauf hinweisen. Was natürlich gar nicht geht ist, wenn ein offensichtliches Gerücht dennoch immer wieder aufgegriffen wird und sich verbreitet. Da hast du Recht.
Ja, du bist verantwortlich für das , was du schreibst.
Ich weise dich ausdrücklich darauf hin, dass deine Spekulationen zu weit gehen und ein Gerücht begründen könnten. Was du privat äußerst, ist deine Sache. Was aber andere Menschen, insbesondere jede/r, der den Fall mal googlet, nun über Frau Speth lesen können, ist zu viel.

Kannst du das gegenüber der Familie von ihr verantworten? Vor Menschen, die voll Kummer und Schmerz um ihre verschwundene Mutter und Partnerin sind? Die einen geliebten Menschen vermissen und in Ungewissheit vielleicht grad auch hier reinschauen und mitlesen???


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

20.08.2013 um 23:11
@Blondi23
Gut, dafür können wir (also meine Gesprächspartnerin und ich) im Prinzip ja nichts. Man ist verantwortlich für das, was man sagt und nicht für das, was andere verstehen. Manche Dinge in dem Forum sind schwer zu durchschauen und man fällt darauf rein, besonders was Gerüchte angeht. Da ist es immer hilfreich, wenn man User hat, die einen darauf hinweisen. Was natürlich gar nicht geht ist, wenn ein offensichtliches Gerücht dennoch immer wieder aufgegriffen wird und sich verbreitet. Da hast du Recht.
@Blondi23
Danke, dass Du@Blondi23

Gut, dafür können wir (also meine Gesprächspartnerin und ich) im Prinzip ja nichts.@Blondi23

hier auch an mich gedacht hast. Leider konnte ich nicht früher dazu antworten, da es mir in den letzten 10 Tagen nicht möglich hier etwas zu posten. Ich seh' das übrigens auch so wie Du.

Für heute muss ich schließen, da die letzten Tage
sehr körperintensiv waren, und eigentlich schon längst zu Bett sollte.


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 12:11
@lawine
Kannst du das gegenüber der Familie von ihr verantworten? Vor Menschen, die voll Kummer und Schmerz um ihre verschwundene Mutter und Partnerin sind? Die einen geliebten Menschen vermissen und in Ungewissheit vielleicht grad auch hier reinschauen und mitlesen???
@lawine

Lawine, ich habe mir das lange Zeit überlegt mich mit meinen Eindrücken zu diesem Fall zu äußern, sah mich dann jedoch durch die aufgeworfene Diskussions-Fragestellung sehr herausgefordert dazu Stellung zu beziehen.
Ich möchte in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass die Gesellschaft manchmal mit Fällen konfrontiert wird, wo im Nachhinein festgehalten wird, dass bei den Ermittlungen manches auf der Strecke blieb, das schon früher aufgrund einiger Aussagen zum Erfolg führen hätte können. Die betrifft vor allem Entführungsfälle wie N.K.

Ich bin mir nicht sicher aber ich habe es mir lange Zeit überlegt mich zu dem konkreten Fall zu äußern.
Wenn die Kripo am Ende ihrer Weisheiten ist, kann es hilfreich sein seine Eindrücke kundzutun, auch wenn aufgezeigte Kriminalgeschichten im Filmen nie ganz genau der punktuellen Wahrheit entsprechen können wird, so haben vermutlich die Angehörigen ihre Zustimmung dazu gegeben, dies so darzustellen wie sie es am sinnvollsten fanden.

Ich denke, dass es legitim ist sich zu diesem Fall Gedanken zu machen. Für mich stellt es jedoch einen Unterschied dar, ob ich sage,
wenn es so ist, dass, dann ...., oder
dass es so sei.
Und das denke ich schon, dass die Menschen, die hier posten und lesen, das eine vom anderen unterscheiden können.

Ich muss sagen, dass die gezeigte Darstellung in XY Fragen aufwirft.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 12:52
@Brigitta
wenn du richtig gelesen hättest wüsstest du, dass ich nicht dich, sondern blondie23 gefragt habe, ob sie das von ihr geschriebene vor der Familie verantworten kann.

Bist du blondie23, hast du einen Doppelaccount oder was?


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 15:56
@lawine

Nein, sie ist nicht Blondi23, wir sind zwei verschiedene Personen. Ich schließe mich deiner Ausführung an @Brigitta, ich glaube, besser kann man es nicht ausdrücken, weshalb es diesbezüglich auch keiner Ergänzung meinerseits mehr bedarf. Deshalb in deine Richtung, vielen Dank dafür =)


melden
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 21:08
@lawine
Ich hab dazu Stellung bezogen, weil @Blondi23
und ich uns diesbezüglich in einem Austausch befanden, und ich meine, dass wir in unserer durchaus auch unterschiedlichen Sichtweise einander "befruchteten". Und deshalb auch meine Stellungnahme. Nicht zu antworten käme mir daher sehr unfair von mir vor. Und das wollte ich nicht.

@Blondi23
Deine Reaktion auf meine Stellungnahme @Blondi23
freut mich. Mir war es ein echtes Anliegen zu @lawine s
Reaktion an Dich
Stellung zu beziehen, weil Dein Statement nicht isoliert von meinen Ausführungen im Raum stehen bleiben kann.


melden

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 21:16
@Blondi23
@Brigitta

dazu fehlt aber noch eine Stellungnahme.
da wird von dir der Frau Speth in einem Satz gleich ne Menge unterstellt:
*Auszeit aus psychischen Gründen
*emotionale Bindungslosigkeit in der Familie
*unkontrolliertes Verhalten

da zitiere ich dich gern selbst:

Man ist verantwortlich für das, was man sagt ......Manche Dinge in dem Forum sind schwer zu durchschauen und man fällt darauf rein, besonders was Gerüchte angeht. Da ist es immer hilfreich, wenn man User hat, die einen darauf hinweisen. Was natürlich gar nicht geht ist, wenn ein offensichtliches Gerücht dennoch immer wieder aufgegriffen wird und sich verbreitet. Da hast du Recht.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 21:20
@lawine

Liebe/r Lawine,
alles was dazu gesagt werden muss, ist bereits (hauptsächlich) durch Brigitta und mir gesagt worden. Wir uns erklärt, mehr ist aus meiner Sicht nicht notwendig. Vor allem, da es OT ist und nicht in den allgemeinen Thread gehört.


melden
Anzeige
Brigitta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Gabriele Speth

21.08.2013 um 21:49
@lawine
Ich möchte Dir noch einmal antworten: Ich sehe in den von @SecretLetter angeführten Punkten keine Unterstellung, sondern eine Überlegung, dass es so gewesen sein könnte. Ich finde es dann schade, dass Du die angeführten Punkte von der Möglichkeitsform befreist und jetzt sagst, dass da eine Unterstellung vorliegen würde.
Ich habe im Moment nicht die Ressourcen dafür zur Verfügung mich im Wikipedia oder wo auch immer schlau darüber zu machen, was man gemeinhin und/oder allgemein verbindlich als Unterstellung bezeichnet.

@lawine Kannst du das gegenüber der Familie von ihr verantworten? Vor Menschen, die voll Kummer und Schmerz um ihre verschwundene Mutter und Partnerin sind? Die einen geliebten Menschen vermissen und in Ungewissheit vielleicht grad auch hier reinschauen und mitlesen??? @lawine



Hast Du Kenntnis davon, dass hier von der Familie mitgelesen wird, oder vermutest Du das?


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt