Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

77 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Österreich, Unfall, Kanada ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

09.03.2018 um 06:34
@jada
Mord (Österreich):
Wer einen anderen tötet, ist mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren oder mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.

Totschlag(Österreich):
Wer sich in einer allgemein begreiflichen heftigen Gemütsbewegung dazu hinreißen läßt, einen anderen zu töten, ist mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

Wenn du dir aber das Strafmaß anguckst, scheint es solche und solche Morde zu geben. Bei uns müssten Mordmerkmale erfüllt sein, dann kommt aber auch nur eine Strafe in Betracht. In Österreich sind für Mord auch zehn Jahre möglich. Oder auch lebenslänglich.
Zitat von jadajada schrieb:sollte Duncan noch gelebt haben zum Zeitpunkt des Verschiebens in die Gletscherspalte, hätte der Täter seinen Tod billigend in Kauf genommen...
Das würde ich nicht so werten. Wer jemanden mit diesem Verletzungsbild in eine Gletscherspalte schiebt und mit Schnee zuschüttet, weiß, dass derjenige da sterben wird. Das ist kein in Kauf nehmen mehr. Der Verletzte verblutet, erfriert oder erstickt unter dem Schnee, das ist unabwendbar. Und der Täter wollte genau das.
Wenn der Täter den Tod des Opfers billigend in Kauf nimmt, müsste sein Handeln ne andere Zielrichtung haben als den Tod des Opfers und es müsste für gedanklich auch eine Option geben, dass das Opfer überlebt. Die sehe ich hier nicht.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

10.03.2018 um 21:14
@Ilvareth
Ja, da hast du recht.

Ich war ziemlich überrascht, dass sich die deutsche Rechtssprechung so dermaßen von der österreichischen unterscheidet.

Ich kann mich noch an einen Fall erinnern- Fahrerin betrunkene, Mann überfahren und einfach weitergefahren, Mann ist gestorben.... es gab eine Anklage wegen Mordes

Die Frage ist halt — hat Duncan noch gelebt, als er von der pistenraupe teilweise überfahren wurde. Viel spricht dafür, aufgrund der Verletzungen an den Armen... dann wäre er aber schon tot, als er in die Spalte verschafft wurde.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

06.01.2019 um 10:52
Bin gerade auf das Interview von Juli 2018 gestoßen und frage mich, warum der Ermittler glaubt, man hätte in dem Fall "Duncan M." "früher" zu einem Ergebnis kommen können. Offenbar sind ja eklatante, im Grunde unfassbare Fehler (siehe Anfrage im Österr. Parlament durch Nationalratsabgeordneter Pilz) z.B. bei der Bergung der Überreste passiert, es gibt Ungereimtheiten, die der Ermittler selber zugibt, warum also "Verschwörungstheorie" in dem Zusammenhang? Da hätte ein guter Journalist aber nachfragen müssen, wie genau man das verstehen soll.

https://www.krone.at/1734258


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

06.01.2019 um 11:15
Danke für den Link

Zitat aus der von @Hammerstein genannten Quelle.
„Im Fall des Eishockeyspielers, der am Gletscher ums Leben kam, hätte man früher zu einem Ergebnis kommen können. Hier hat es ein paar eigenartige Dinge gegeben, die mit dem Snowboard-Verleih zu tun hatten. Aber letztlich erkannte ich keine Anhaltspunkte auf Fremdverschulden.“
- der am Gletscher ums Leben kam?
Duncan McP. ist praktisch direkt neben dem Skilift - auf einer Skipiste - ums Leben gekommen.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

06.01.2019 um 22:25
Interessant an dem Interview sind vor allem die erwähnten Fälle.
Duncan MacPherson, Susi Greiner und Raven Vollrath sind allesamt Todesfälle, die in die Hände des gleichen Gerichtsmediziners gerieten. Im Fall Kammerer kann ich das spontan nicht sagen.
Den drei von mir genannten Fällen ist gemeinsam, dass in allen drei Fällen mit haarsträubenden Argumentationen Fremdverschulden als nicht erkennbar attestiert wurde. Weiterhin handelt es sich in allen drei Fällen um Menschen, die keine Österreicher waren. (In diese Reihe passt auch der Fall Denisa Soltisova).
Und dann beschwert man sich über Verschwörungstheorien.
Das sind alles Fälle, in denen das Ergebnis der Ermittlungen einen absolut lebensfremden Hergang der Ereignisse zugrunde legt und dann behauptet wird, es läge kein Fremdverschulden vor, und dann werden die Akten geschlossen, obwohl jedem klar sein müsste, dass damit ein Täter, der einem anderen Menschen das Leben genommen hat, frei herumläuft.

Im Fall Duncan MacPherson hätte man früher zu einem Ergebnis kommen können, wenn man spätestens das verlassene Auto ernst genommen hätte.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

07.01.2019 um 02:12
Also klar verdaut und zerreißt ein Gletscher ja, aber nachdem ich mir hier alles durchgelesen habe muss ich schon sagen ..... der Dr. Rabl.... oh oh


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

07.01.2019 um 12:31
Zitat von RubikonRubikon schrieb am 16.09.2013:http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/38557
Für alle, die sich mit dem Fall vertraut machen wollen, ist der o.g. Link ein guter Einstieg.
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Also klar verdaut und zerreißt ein Gletscher ja, aber nachdem ich mir hier alles durchgelesen habe muss ich schon sagen ..... der Dr. Rabl.... oh oh
Hier bleibt die Frage, wie ist Duncan von der Piste in eine Gletscherspalte geraten und wurde danach "übersehen". Nochmal zur Erinnerung: es war auf eine öffentlichen Skipiste. (Bild 2 und 3).


Im Buch wurden eingehend von der Kommunikation zwischen den Eltern und Dr. Rabl berichtet und zitiert. Die Eltern haben sich Infos erhofft und haben vertraut, dass im Nachhinein enttäscht wurde.


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

07.01.2019 um 18:46
Zitat von jadajada schrieb:Hier bleibt die Frage, wie ist Duncan von der Piste in eine Gletscherspalte geraten und wurde danach "übersehen".
Was man meiner Ansicht nach sicher sagen kann, ist, dass er zweifelsohne durch Fremdeinwirkung in die Gletscherspalte geriet. Ein eigenverschuldeter Sturz in die Spalte ist auf Grund der Frässpuren auszuschließen, denn der Kontakt mit der Pistenraupe kann nur stattgefunden haben, bevor er in die Gletscherspalte geriet. Ausschließen würde ich auch, dass er sich mit diesem Verletzungsbild noch fortbewegt hat und beispielsweise fortgekrochen ist und dabei in die Spalte gestürzt ist.
Das Hineingeraten in die Glescherspalte geschah durch eine wie auch immer geartete Fremdeinwirkung, was polizeiliche Ermittlungen in der Sache begründen würden. Genau diese Fremdeinwirkung wurde aber durch das ärztliche Gutachten sozusagen kaputtgeschrieben, so dass nach Gutachten keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vorliegen.
Was das anschließende „Übersehen“ angeht, kann es ja nur so sein, dass die Gletscherspalte ebenso wie die Spuren des Unfalls überdeckt worden sind. Die Gletscherspalte zuzuschütten mit ihm drin mag ich mir noch irgendwie als Zufall vorstellen, der Pistenraupenfahrer bekommt den Unfall nicht mit und schiebt unbemerkt den Verletzten mitsamt Schnee in die Spalte. Wo ich aber ernsthaft Schwierigkeiten bekomme, ist bei den Unfallspuren. Da muss unfassbar viel Blut auf der Piste gewesen sein, anhand der Verletzungen müssen mehrere große Gefäße durchtrennt worden sein. Das Blut war aber am nächsten Tag so weit verschwunden, dass sich kein Tourist wunderte und sich kein Mitarbeiter des Gletschers dran erinnern kann. Da fällt es mir schwer, an einen Zufall zu glauben. Spätestens das Beseitigen des Blutes muss bewusst passiert sein.
Und ab da sind wir bei „hätte wissen können“ und „hätte anders handeln müssen“.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

27.01.2019 um 01:48
@Ilvareth
Du sprichst etwas großes gelassen aus....


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

22.02.2019 um 00:58
Wer sich für den Fall interessiert, John Leakes Buch "Cold A Long Time: An Alpine Mystery (English Edition)" gibt es zurzeit auf Amazon gratis. (Achtung, nicht kindle unlimited anklicken, sondern: buy-with-1-click; man kann aber auch den Autoren mit dem Kauf des Paperback-Buchs unterstützen, gibt es ja mittlerweile auch auf Deutsch)

Bin noch nicht ganz durch, aber das ist schon eine unglaubliche Geschichte. Dass die handelndne Personen mit vollständigen Namen genannt werden, führt dazu, dass man den einen oder anderen Protagonisten von anderen Kriminalfällen wiedererkennt. Und da bleibt einem dann der Mund offen stehen.

Was die Eltern all die Jahre durchgemacht haben müssen und immer noch durchmachen. Unvorstellbar. Für mich völlig ausgeschlossen, dass D.M. alleine verunglückte.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

22.02.2019 um 00:59
Korrigiere: das E-Book ist gratis.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

22.02.2019 um 17:44
Die Doku des kanadischen TV-Senders CBC (englisch) zu dem Fall:

https://vimeo.com/319022438


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

23.02.2019 um 16:23
Was für ein krasser und verstörender Todesfall. Wie in einem schlechten Horrorfilm, der arme junge Mann!

Erst dieser Sturz mit völlig ungeeigneter Ausrüstung, wo es vermutlich nur darum ging aus Sicht des Verleihers noch etwas Geld zu generieren und dann die Zeit nach dem Sturz auf nebliger Piste mit einem gebrochenen Oberschenkel und der Verzweiflung.

Und dann seine Hoffnung als er die Pistenraupe sah und der unfassbare Horror als er realisiert haben muss das der Fahrer ihn weder hörte noch wahrnahm. Das ist einfach nur schrecklich!

Und als wäre das alles nicht schon grausam genug, haben mit Sicherheit zwei oder mehr Männer durch Unterlassen und Vertuschen die Würde dieses Menschen mit Füßen getreten und den Eltern unglaubliches Leid zugefügt.

Und diese Menschen sind mutmaßlich sogar noch am Leben, haben aber trotz Verjährung nicht die **** sich wenigstens ihrer moralischen Verantwortung zu stellen.

Ich kann nur beten, dass aufgrund des massiven Verletzungsbildes ein schneller Tod oder eine tiefe Bewusstlosigkeit eintrat, so dass das Opfer nicht auch noch seine Verbringung in die Spalte miterlebt hat.

Dieser Fall zeigt auf grausamste Art und Weise wozu wir Menschen fähig sein können.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

24.02.2019 um 23:37
Ich hätte diese Geschichte vor ein paar Jahren gar nicht geglaubt und den Stempel "Verschwörung" draufgegeben. Aber eine Freundin hatte beruflich mit einem Hotelier zu tun, der eine unsaubere Sache vertuschen wollte, und als sie mir erzählte, wie die Behörden reagierten, ist mir klar geworden, wie eng die Verstrickung in Österreich da teilweise ist. Den Fall Raven Vollrath kann man ja getrost auch nennen. Ich würde behaupten, es ist eine Mischung aus Verstrickung der mächtigen Tourismuswirtschaft und Behörden und Inkompetenz der Behörden, manchmal vielleicht auch einfach Pech. Aber in einem Land, in dem Freunderlwirtschaft so bedeutend ist wie in Österreich, kommen halt auch nicht nur die besten Leute nach oben.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

07.12.2019 um 00:02
Ein spannender Fall der mich die letzten Tage doch auch sehr beschäftigt hat. Das Buch dazu habe ich mir jetzt nicht gekauft, aber auch so ist der ganze Ablauf sehr Konfus. Das Verschwinden, das Snowboard welches angeblich schon zurück gegeben wurde, dann aber bei der Leiche gefunden wurde. Der verschwundene Führerschein. Das Auto das niemandem Auffällt. Das Verhalten des Dr. Rabl welcher auch bereits in anderen Fällen mindestens "einen Unglücklichen Eindruck" hinterlässt.

Selbst wenn kein Verbrechen vorliegen sollte - Verstörend das er mitten auf der Piste stürzt und dort dann Jahrelang im Eis verschwindet. 14 Jahre lang sind Menschen über ihn drüber gefahren und niemand hat etwas bemerkt.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

29.02.2020 um 14:09
Wikipedia: Duncan MacPherson

Gibt jetzt unlängst auch einen Wikipedia-Artikel über das Schicksal MacPhersons.


melden

Der ungeklärte Tod des Duncan MacPherson

29.04.2021 um 08:06
Habe kürzlich einen Podcast dazu gefunden::

https://podcasts.apple.com/de/podcast/eiskalter-tod-das-mysteri%C3%B6se-sterben-des-duncan-macpherson/id1492877682?i=1000494306077


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Mord an Ulrike R. (Streetparade)
Kriminalfälle, 1.423 Beiträge, am 04.06.2021 von laikaaaaa
GanovenEde am 09.02.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 70 71 72 73
1.423
am 04.06.2021 »
Kriminalfälle: Rätselhafter Todesfall in Österreich: Susi Greiner
Kriminalfälle, 337 Beiträge, am 05.06.2021 von AFG97
AxelF am 07.01.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
337
am 05.06.2021 »
von AFG97
Kriminalfälle: Vermisster Adrian Lukas
Kriminalfälle, 564 Beiträge, am 20.04.2021 von brigittsche
Laserline am 10.03.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
564
am 20.04.2021 »
Kriminalfälle: Der grausame Tod der Marion H. (35) und ihres Sohnes (2) nahe Menden
Kriminalfälle, 689 Beiträge, am 09.01.2021 von Nightrider64
Able_Archer am 11.11.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 33 34 35 36
689
am 09.01.2021 »
Kriminalfälle: Andreas Kletzl - tragischer Unfall oder Mord
Kriminalfälle, 188 Beiträge, am 26.04.2021 von dsease
stendek79 am 07.10.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
188
am 26.04.2021 »
von dsease