Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungeklärt, Regensburg, 2007, Kapitalverbrechen
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 14:51
Wie authentisch werden denn die Personen bei Aktenzeichen dargestellt? Wenn es mit dem realen Exmann übereinstimmt kam er mir auch nicht unbedingt wie ein Schläger vor. Aber es gibt ja die Beziehungen in denen Stress auf Arbeit, Ärger mit Anderen als Auslöser ausreichen und Leidtragender ist dann der Ehepartner oder die Ehepartnerin. Weiß man denn etwas darüber wie sich ihre sozialen Kontakte nach dem Umzug entwickelt haben? Hatte sie überhaupt welche? Wie lange lebte sie bei dem Mann?


melden
Anzeige

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 19:08
Vielleicht war es auch das letzte Lebenszeichen von Kerstin L., wo Sie in das Auto mit Deggendorfer Kennzeichen eingestiegen ist, wenn diese Aussage überhaupt stimmt.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 19:13
@Mia_Gonzo

Für mich gibt es ganz klar keinen anderen Mann......

Man muss auch bedenken, Kerstin war zum Zeitpunkt ihres Umzugs dorthin bereits 1 Jahr arbeitslos, was ihr den Entschluss, sich räumlich zu verändern, leicht machte....

Nun müsste man sich fragen, wie ging es an ihrem neuen Wohnort weiterging, suchte sie dort nach Arbeit.....?, fand sie auch dort keine Arbeit......? und wie sah eigentlich das Arbeitsfeld des Mannes aus, der so schnell andere Frauen bei sich einziehen lässt ....?

Durfte Kerstin bei ihm einziehen, weil sie die Miete bezahlen durfte von ihren Arbeitsloseneinkommen ?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies nicht zur Sprache kam, dass er das nicht wusste, sie musste sich doch auch von amtwegen dann ummelden.

Hat sie sich von Anfang an dagegen gewehrt, dass sie mit dieser partnerschaftliche Finanzlage nicht
damit einverstanden war, deshalb verbal und psychisch zugerichtet wurde,( da sie in Tränen ausbrach), damit sie keine Nachweise hatte.....?

Eigentlich war sie vom Mensch her das ganze Gegenteil von dem , wie sie war vor dem Umzug.

Aus der SMS entnehme ist, der Umzug ist bereits erfolgt, brauche keine Hilfe mehr und habe auch keine Probleme mehr....allerdings erst nachdem der Bruder sie ein paar Tage später nicht mehr erreichte....weiß jetzt nicht, wieviel Zeit zwischen dem Anrufsversuch des Bruders und der sms war.....waren es drei Wochen dazwischen bis zu Anzeige?

Müsste ja kurz nach ihrer Rückkehr etwas geschehen sein, wenn sie da schon nicht mehr erreichbar war.....vielleicht wurde ihr was ins Getränk gemischt, dann konnte vieles lautlos passieren....

Diese Beziehung könnte ähnlich verlaufen sein wie bei Anna Franka Poddighe (auf Seite 4 zu finden),
nur im Unterschied, dass er bei ihr eingezogen war....

Auf die xyFilme kann man sich auch nicht immer verlassen, da alle Beteiligten sie erst mal absegnen, wie ich das verstanden habe ....


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 19:19
Und wenn Kerstin L. sich nachdem Auszug um Arbeit gekümmert hat, Bewerbungen etc., muss dies doch nachzuprüfen sein.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 19:22
@bellady

Möglich ist es auf jeden Fall, ich versuche nur mich da rein zudenken. Soweit ich mich erinnere, hat sie sich in einem Cafe mit ihrem Bruder getroffen und ihm mitgeteilt, dass sie unglücklich ist und sich die nächsten Tage bei ihm meldet damit er ihr beim Umzug hilft. Danach hat er mehrfach erfolglos versucht sie zu erreichen und nach 3 Wochen ist er dann zur Polizei gegangen. Diese haben ja dann mit der Nachbarin gesprochen und sich damit, warum auch immer zufrieden gegeben.
Einige Zeit später kam die SMS an den Sohn. Dies spricht für deine Theorie finde ich. Die Nachbarin hat evtl. den Exfreund auf den Besuch der Polizei angesprochen und der hat dann um evtl. Zeit zu schinden die SMS geschrieben. Man sollte die Nachbarn befragen ob er danach evtl. den Keller entrümpelt hat o.ä. Ich vermute wenn er es war dann hat er spätestens da die restlichen Sachen von Kerstin beseitigt.

Trotz Allem finde ich es sonderbar dass der Bruder 3 Wochen abwartet und dann erst reagiert. Aber ihn zu verdächtigen ist wohl wirklich unrealistisch.

Aber wieso findet man denn nichts über ihr soziales Umfeld. Sie muss doch Kontakte geknüpft haben, denen sie wenn es denn so war gesagt hätte wenn sie vor hat zu gehen. Oder denen zumindest aufgefallen ist, dass sie plötzlich nicht mehr da war.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 20:11
Vielleicht sorgte das dann für die endgültige Verwirrung, dass man deshalb aktiv wurde, weil der Sohn diese Sms erhielt , auf die eigentlich der Bruder wartete, der sie nicht erreichen konnte....

Ich könnte mir auch vorstellen, dass alles noch in der Wohnung ist, (wenn er dort noch wohnt) was K.L mitgebracht hatte,...., diesbezüglich haben diese Partner keine Skrupel.....

Dann müsste doch diese Dame, die beim Fasching ihre makabere Aussage in die Runde warf, die 2. Nachfolgerin von ihr gewesen sein, also nach der, die überlebt hatte, wie sie das wohl geschafft haben mit ihren Auszügen ?.....und nun hat er sich wohl schon die nächste, die 3.Frau geholt.... das alles in 5-6 Jahren seit 2007..?

Und meistens ist es so, dass bei diesen Paaren der Stress sich zu nur Hause abspielt , die dann gerne arbeiten gehen, weil sie mit den Kollegen in Harmonie arbeiten.... wenn K.L. aber keine Arbeit hatte, konnte sie da nicht ausweichen.....Stress am Arbeitsplatz ist halt wesentlich bekannter als privater Stress.......


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 20:16
bellady schrieb:Dann müsste doch diese Dame, die beim Fasching ihre makabere Aussage in die Runde warf, die 2. Nachfolgerin von ihr gewesen sein, also nach der, die überlebt hatte, wie sie das wohl geschafft haben mit ihren Auszügen ?.....und nun hat er sich wohl schon die nächste, die 3.Frau geholt.... das alles in 5-6 Jahren seit 2007..?
Außer Kerstin L.L war die Nachfolgerin von der die entgegen der Aussage der Exfrau noch am Leben ist.

Hat der Exmann eigentlich gearbeitet?


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 20:35
Hat der Exmann eigentlich gearbeitet ?......das ist die große Frage, die wir nicht erfahren werden.

Aber Exmann.... welche der Damen war nun alles verheiratet mit ihm und welche lebte so mit ihm zusammen ?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 21:20
Tja nun. So wie ich es verstanden habe war die Dame vom Karneval mit ihm verheiratet und die anderen alle "nur" Partnerinnen


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 22:40
Es wäre wirklich gut, wenn die "Ehemaligen" den Angehörigen von K.L., Bruder und Sohn mit Hinweisen weiterhelfen würde.....

Das, was diese Nachbarin vor der Polizei ausgesagt hat, damit hat sie sich ja nicht gefährdet , wenn sie aussagte, dass K.L. schon länger nicht mehr hier wohne.....

Ob die Angehörigen schon mal eine Akteneinsicht angefordert haben, was und wo bisher alles ermittelt und nachgeprüft wurde.....?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 22:45
Ich denke das Problem an der Sache ist, dass durch die SMS erst einmal aus Beamtensicht ein gewaltsames Verschwinden ausgeschlossen werden konnte. Die Angehörigen waren zwar gleich der Meinung, dass die SMS nicht von ihr kam aber eingegangen wurde ja scheinbar nicht wirklich darauf. Ermittelt wurde erst nach der Aussage der Exfrau, nachdem sich sie eine Frau als noch lebendig raus gestellt hat war die Glaubwürdigkeit vermutlich dahin.

Also selbst wenn Akteneinsicht angefordert wurde wage ich zu bezweifeln, dass da ausführliche Aufzeichnungen vorhanden sind.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 23:02
Das glaube ich auch nicht, dass da zu viel drinnen , doch könnte doch etwas drinstehen, wovon sie noch nicht wissen .

Und gerade, weil er sie mit der einen lebenden Verflossenen angelogen und sie so unglaubwürdig gemacht hat, deshalb "riecht" die Geschichte mit K.L. erst recht nicht gut.....

Auch hier dürfte man ihm diese Abhol-Story erst abnehmen, wenn man mit Leichenspürhunde alles
abgehen durfte......


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

29.12.2013 um 02:38
Ich sehe in diesem Fall Parallelen zum Mordfall Sigrid Paulus und Sandra Doland.
Beide Frauen wollten ausziehen und verschwanden dann spurlos.

Offensichtlich haben einige Männer Probleme damit, wenn sie von der Partnerin / Ehefrau verlassen werden.
In diesem Fall hier scheint ER jemand zu sein, der nicht allein sein kann und dementsprechend die eine durch eine andere ersetzt.

Dass er erzählt hat, er habe ZWEI Frauen getötet ist doch sehr intelligent...;) So wurde evtl.vorgebeugt, falls seine Frau zur Polizei geht. Er wusste, dass die eine der beiden lebend ausfindig gemacht wird und man dann eben davon ausgeht, dass er nur " Mist" erzählt hat.
So kann man auch sein Gewissen erleichtern, ohne dass man etwas anhängen kann.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

29.12.2013 um 10:40
Mich würde interessieren, ob jemand von den Nachbarn wirklich GESEHEN hat, dass Kerstin ausgezogen ist. Sie muss ja irgendwas mitgenommen haben...und wenns nur ihre persönlichen Sachen/Kleidungsstücke waren. Vielleicht hatte sie auch noch Möbel in der Wohnung des Mannes, die mit mussten.

Zu den SMS: Habe ich es richtig verstanden, dass Kerstins Schwester nach deren Verschwinden auch noch eine SMS bekommen hat? Mit dem Hinweis, sie habe sich in die USA abgesetzt?

Wenn Kerstin die SMS an Sohn und Schwester nicht selber geschrieben hat (wovon ich ausgehe), muss der Verfasser sie gut gekannt bzw. zumindest einiges über sie und ihre Lebensumstände gewusst haben.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

29.12.2013 um 10:43
Oh, ich seh grad, ich hab mich vertan.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

29.12.2013 um 12:06
Nur der Sohn hat eine SMS bekommen und die Nachbarin hat nur gesagt Kerstin sei schon länger nicht mehr da. Vielleicht wäre es sinnvoll - wenn nicht schon geschehen, der eben noch lebenden Frau ein paar Fragen zu der Beziehung zu stellen. Hat er sie bedroht oder sie verletzt,angegriffen oder vielleicht schlimmeres versucht. Ich denke der Schlüssel liegt bei den Exfreundinnen. Hat z.B. eine danach in der Wohnung Gegenstände o.ä. aus Kerstins Besitz gesehen?

Die SMS kam meiner Ansicht nach nicht von Kerstin. Sowohl dem Bruder als auch dem Sohn ist gleich aufgefallen, dass sie nicht von ihr stammt. Evtl. hat wirklich der Ex versucht ihre Art SMS zu schreiben zu imitieren. Evtl. hat sie ihn am Anfang der Beziehung mein Engel genannt.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

29.12.2013 um 12:14
Ja, die klare Auszugsabsichten der Frauen gleichen sich mit den Fällen Sigrid Paulus u. Sandra Doland ,doch wie die Beziehung gelebt wurde, meine ich, gleicht sich eher an Fall Anna Franka Poddighe.

Dort beteiligte sich der Lebensgefährte eher wenig oder unregelmäßig an den Lebensunterhaltungskosten, hatte noch Zugang zu ihrem Konto und auch möglicherweise Ersparnisse, was bei K.L. eher nicht der Fall war und er auch deshalb dafür sorgte, dass es gleich wieder einen Ersatz für die Partnerin geben musste, um eine Versorgungslücke zu vermeiden ?

Die Zahlungen vom Amt dürften eh auch eingestellt werden, wenn sie sich nicht mehr an die
Anweisungen von dort aus hielt oder hatte sie eine Anstellung gefunden, wo dann das selbe geschieht ,dass die Geldquelle versiegt, wenn sie nicht mehr arbeiten kommt.....?

Demnach könnte sie eine Arbeit gefunden haben, denn ich glaube nicht, dass dieser Mann für längere Zeit bei einer arbeitslosen Frau wohlfühlt und sie am ausziehen hindert.....dann wird eher ausgewechselt auf sein Betreiben hin.....deswegen wäre auch auch es gut, näheres über die Arbeitsmoral ihres Partners zu erfahren....


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

30.12.2013 um 21:48
Nach wie vor habe ich noch nicht so richtige Vorstellungen von dem Fall.
Ich spekuliere**mal das Kerstin wohl Riesen Pech mit Männern hatte,der Bruder und
der Sohn waren ja nicht grad begeistert als Kerstin ihnen mitteilte das sie zu ihrem
letzten Lebenspartner zog.
Ich stelle mir vor das der Bruder und der Sohn vieleicht es schon öfters erlebten das Kerstin
rasch sich verliebte und dann auch schnell mit den jeweiligen Männern zusammen zog.
Wenns dann zur Kriese kamm war Kerstin möglicherweise wankelmütig obs nun zur
Trennung kommt oder nicht,vieleicht ließ sie sich dann auch keine Guten Ratschläge
geben und lehnte ein Eingreifen vom Bruder und dem Sohn ab.
Nur so kann ich mir vorstellen kamms dazu das der Bruder und der Sohn sie erst nach
drei Wochen vermisst meldeten,so nach dem Motto nah Morgen sieht sie die
Dinge wahrscheinlich wieder anders,lassen wir ihr Zeit sich darüber klar zu
werden was sie will oder nicht.
Leider wie gar nicht selten bei solchen Fällen kamms dann zu drei Wochen wo niemand
weiß was da ablief.


melden
berndgeorge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

31.12.2013 um 06:41
ich habe hier mich auch mal reingelesen. was mir auffaellt, verhaeltnis mutter zu sohn...prolo...was sind das fuer verbindungen heute. kann es sein, das frau k l.l irgendwie durch alkohol abgerutscht war. bruder u. sohn haben den mann wo sie einzog wahrscheinlich nie persoenlich kennengelernt. vielleicht hat es sie auch nicht interessiert. der sohn war auch erst 17 u. stand schon auf eigenen beinen u. die mutter hat sich nicht mehr um ihn gekuemmert. ich koennte mir vorstellen das der bekannte einen mietvertrag geschrieben hatte u. miete kassiert hat fuer das zusammenleben u. ein paar wochen spaeter ist ihm aufgefallen, was er sich da ins haus geholt hatte. die frau muss schon vorher durch merkwuerdige lebensumstaende aufgefallen sein u. darum hat man sich um den fall auch nicht richtig gekuemmert. weder bruder noch sohn hatten eine normale verbindung zu ihr. das wusste auch der moerder.wer er auch immer war. ...das ein ex diese traumfrau wieder abholt glaube ich auch nicht....unverstaendlich das bruder u. sohn sowenig ueber sie wussten u. die maenner mit denen sie zusammenlebte nicht mal persoenlich kannten u. zu den neuen nachbarn auch kein kontakt hergestellt wurde. ....ist das eigentlich ergebnis von internetbekanntschaften, wie z. bei finya, friendscout usw. wo leute sich per mausklick kennenlernen, aufgrund bilder im internet, chatten u. dann nach einem treffen versuchen eine liebe zusammenbasteln, ohne richtige gefuehle, .mit vorteilen fuer sich selbst...z. b. im bezug auf wohnkosten, hausarbeit, sexuellen notstand usw. aber nach ein paar monaten findet man nur alles gruselig.....weil man feststellt, das man die person gar nicht richtig kennt mit der man zusammenlebt u. sie eigentlich nur noch loswerden muss.


melden
Anzeige

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

31.12.2013 um 13:48
Ja , so ist das heute : Was früher ein Makel und Krankheit war, ist heute salonfähig, um die Sozialkassen zu schonen.

Was nicht langfristig hält , wird einfach aufgeteilt , zumindest bei den Partnern und Arbeitsplätze......


melden
697 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge