Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

360 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Verschwinden, Leer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

26.12.2013 um 22:50
@Anixiel
Das weiß ich nicht...es gibt in der Fußgängerzone mehrere Kneipen und der Weihnachtmarkt war sehr belebt am Samstag. Durchaus möglich, dass er ein gewisses Maß an Alkohol zu sich genommen hatte. Es ist mir bislang jedoch nicht bekannt.

@BlackPearl
Er ist 20 Jahre. Das könnte daran liegen, dass keine Zugverbindung nach Oberlangen nach 18:00 Uhr mehr stattfindet. Dies müßte ich aber noch prüfen.
In der Kneipe am Denkmal hat der Gesuchte anscheinend eine weitere Gruppe von Freunden aus seinem Bekanntenkreis getroffen. Diese Gruppe hat ihn später aus den Augen verloren!


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

26.12.2013 um 23:31
@Sol...
Zitat von Orbiter...Orbiter... schrieb:Wir sind hier nicht bei Aktenzeichen ungelöst sondern bei einer Plattform wo man sich geistig elitär mit gewissen Themen auseinandersetzen kann.
soso...dann tschüss...


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 07:44
@Orbiter...
Ein Forum, in dem man seinen Mutterkomplex mit total fremden Nicht-Therapeuten abarbeiten kann, einen Trollthread nach dem anderen eröffnen kann und Thesen aufstellt wie z.B. "Die Photosynthese gibt es gar nicht" (kein Witz, hab ich wirklich mal hier gelesen) ist für dich ein Ort, an dem man geistig elitär diskutiert?
OK. Gut zu wissen.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 14:01
Vermisster aus Oberlangen
Taucher suchen nach Christoph Hackmann im Hafenbecken

Oberlangen. Taucher der Polizei suchen seit Freitagvormittag im Wasser des Leeraner Hafenbeckens nach dem verschwundenen Christoph Hackmann aus Oberlangen. Der 20-Jährige wird seit einem Besuch auf dem Leeraner Weihnachtsmarkt am Samstagabend vermisst.

Wegen des trüben Wassers können die Taucher nach eigenen Angaben nur etwa 50 Zentimer weit sehen. Die Suche im Wasser wird offensichtlich durch viel Schrott behindert. Bereits zwei Fahrräder zogen die Taucher aus dem Wasser. Auch ein sogenanntes Sonarboot der Polizei sucht im Hafenbecken nach dem Vermissten. Sonar ist ein Verfahren zur Ortung eines Körpers unter Wasser mit Hilfe ausgesandter Schall-Impulse. Bislang verlief diese Suche jedoch erfolglos. „Wie lange wir suchen werden, steht derzeit noch nicht fest“, so Polizeisprecherin Andrea Reichelt auf Nachfrage.
Auch viele Bewohner und Vereinsvertreter aus Oberlangen suchen weiter nach dem 20-Jährigen. In vielen Geschäften in der Innenstadt hängen Such-Plakate aus.

Bereits am Dienstagvormittag hatte die Polizei zur Unterstützung ihrer Suche den Polizeihubschrauber „Phönix“ aus Oldenburg eingesetzt. Ein Ermittler begleitete die knapp einstündige Suche aus der Luft über dem Stadtgebiet von Leer. Parallel zur Suche der Polizei verteilten rund 100 Freude, Verwandte und Bekannte des Vermissten Zettel im Stadtgebiet.

Auch in den sozialen Netzwerken im Internet tauschen sich Tausende über den möglichen Verbleib des jungen Mannes aus. Eine Suchseite auf Facebook hat zwischenzeitlich fast 13.000 Freunde. Wilde Spekulationen über den Verbleib Hackmanns erschweren die Arbeit der Ermittler. Bisher war all das erfolglos.

http://www.noz.de/lokales/lathen/artikel/438814/taucher-suchen-nach-christoph-hackmann-im-hafenbecken


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 14:14
Mich würde mal interessieren, warum bei Vermisstenfällen immer davon ausgegangen wird, dass der Vermisste noch lebt. :ask:

Die Erfahrung zeigt, dass Verschwundene meistens tot sind, zum Beispiel weil sie irgendwo ertrunken oder verunglückt sind. Entführungen kommen sehr selten vor, und wenn sich jemand absetzen wollte, so würde das auch auffallen.


1x zitiertmelden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 14:20
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Mich würde mal interessieren, warum bei Vermisstenfällen immer davon ausgegangen wird, dass der Vermisste noch lebt. :ask:
Ich denk, das geschieht zum einen aus einer tiefen Hoffnung heraus und Hoffnung kann nunmal enttäuscht werden. Zum anderen ist es in manchen Fällen durchaus der Fall, das der Vermisste noch lebt (z.B. Kinder, die sich einfach nur verlaufen haben, Demente, die die Orientierung verloren haben oder Leute, die spontan auf die Idee kommen, aus welchem Grund auch immer abzuhauen und zwei Tage später feststellen, dass es eine blöde Idee war, spontan abzuhauen).

Statistisch gesehen ist es glücklicherweise so, dass die meisten Vermissten sich innerhalb von 1 - 2 Tag von selbst melden oder lebend gefunden werden.
Für Medien interessant sind aber Fälle, die sich nicht nach 1 - 2 Tagen glücklich auflösen.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 16:48
Ergebnislose Suche nach Christoph Hackmann

In Leer ist es trüb am Tag nach Weihnachten: Von oben fällt Nieselregen, unten im Hafenbecken sieht der Polizeitaucher kaum die Hand vor Augen, die Stimmung ist gedrückt. Ein paar Schaulustige stehen an Land, doch niemand bleibt lange.

Ein Dutzend Polizisten hat am Freitag weiter nach Christoph Hackmann gesucht: Seit fast einer Woche ist der 20-Jährige aus Oberlangen (Landkreis Emsland) verschwunden. Nicht die geringste Spur gibt es von dem jungen Mann, seit er am Samstagabend von einem Besuch des Weihnachtsmarkts in Leer nicht zurückkam.

Das Hafenbecken war bereits mit einem Schlauchboot abgefahren worden, jetzt hat die Polizei es noch mal mit einem Sonarboot versucht. Am Nachmittag wurde jedoch auch diese Suche ergebnislos eingestellt. Die Polizei habe keine Anhaltspunkte, so ein Sprecher. Es sei noch unklar, wie man nun weitersuchen werde.

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/emsland/vermisster169.html (Archiv-Version vom 30.12.2013)


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 16:51
Leer (ots) - In der Vermisstenangelegenheit Christoph Hackmann wurde am heutigen Tage, 27.12.2013, 10:00 - 15:00 Uhr, von einer Tauchergruppe der Zentralen Polizeidirektion aus Oldenburg der Hafen um den Bereich des Ernst-Reuter-Platzes mit einem Sonargerät und Tauchern abgesucht.

Die Suche erfolgte vorsorglich. Es gab keine Hinweise dafür, dass sich der Gesuchte in der unmittelbaren Nähe des Hafenbeckens aufgehalten hat. Grund für die Suche war alleine die Tatsache, dass das Hafenbecken im weiteren Umfeld des Weihnachtmarktes liegt und ein damit zusammenhängendes Unfallgeschehen nicht auszuschließen war.

Die Suche wurde um 15:00 Uhr erfolglos abgebrochen. Neue Erkenntnisse gibt es in dieser Sache nicht. Die hier eingegangenen Hinweise werden weiterhin ausgewertet und überprüft.


Im Anhang befindet sich ein Foto von Christoph Hackmann ohne Brille, auf dem er die Jacke trägt, die er am Tag seines Verschwindens trug.
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Andrea Reichelt
Telefon: 0491-97690 104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/104235/2628927/pol-ler-weitere-suche-nach-christoph-hackmann (Archiv-Version vom 28.12.2013)

270154-preview-pressemitteilung-polizeii


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 17:01
Aufgrund der vielen Anfragen ein Bild ohne Brille von Christoph H. zu posten kommen wir hiermit dieser Bitte nach. Am Abend seines Verschwindes trug er nämlich auch keine.

Zu den Spuren bezüglich Salzgitter und Papenburg
ES SIND NUR HINWEISE es ist nichts was offiziel Bestätigt wurde.

Wir hoffen lediglich das sich diese Spuren bewahrheiten und man deshalb noch hoffen und beten kann ihn gesund zurückzubekommen.

Kommentare wie "Was will der in Salzbergen; Wie soll der dahin gekommen sein; etc." sind unnütz und helfen uns nicht weiter. Im übrigen können wir als Freunde uns da auch keinen Reim drauf machen und letztlich kann sich das auch bloß um eine Finte handeln und er war es gar nicht sprich eine Verwechslung...

Wir bitten und hoffen weiterhin auf aktives Teilen und helfen und betonen nochmals das er bestimmt nicht so lange weggeht ohne uns etwas zu sagen - denn wir kennen ihn.

Bezüglich Handyortung etc. alle Nachrichten/Kommentare bezüglich was getan werden sollte sind schön und gut aber natülich wurden schon versuche unternommen handy zu orten, bankverbindungen zu beobachten etc.


Vielen lieben dank im Voraus! Quelle Facebook


1x zitiertmelden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 17:59
http://www.mimikama.at/allgemein/kein-fake-christoph-hackmann-wird-seit-dem-21-12-2013-vermisst/


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 18:27
840 0900 16557 screen OZ-002


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 18:32
Das Photo ist doch bestimmt 2,3 oder mehr Jahre alt, da sieht er wie ein 15jähriger aus, aber jetzt ist er 20.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 18:40
@z3001x
Das Photo ist doch bestimmt 2,3 oder mehr Jahre alt, da sieht er wie ein 15jähriger aus, aber jetzt ist er 20.

Das bild ist aktuell, er sieht halt sehr jung aus. da kann er nichts für..Quelle Facebook


1x zitiertmelden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 18:56
Zitat von Vernazza2013Vernazza2013 schrieb:Das bild ist aktuell, er sieht halt sehr jung aus. da kann er nichts für
Na gut, kann man ja glatt auf die idee kommen, dass er das interesse von jmd geweckt hat, der auf kindlich wirkende knaben steht. möglicherweise ein unqualifizierter kommentar.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 20:32
@Vernazza2013
Zitat von Vernazza2013Vernazza2013 schrieb:Quelle Facebook
Ich habe zwar nicht bei Facebook geguckt, aber was auf den Screenshots zu sehen ist, also die Kommentare von den anderen Facebook-Usern, da läuft es einem kalt den Rücken herunter! :no:


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 20:36
@Axolotl

Gut, dass Du diesen Fall zur Diskussion gestellt hast, denn er beinhaltet etliche Fragen, die absolut diskussionswürdig sind.

Nach den Kommentaren zu urteilen, hatte Christoph Hackmann Kontakt an diesem Abend zu zwei Freundeskreisen, zu welchen er im Laufe des Abends gestoßen ist.

Danach verliert sich die Spur. Es gibt definitiv keinen festen Begleiter, welcher mit ihm den Abend gemeinsam verbracht hat. Zudem wurde er als schüchtern bezeichnet…evtl. keine guten Aussichten. Wem ist er begegnet…mit wem wurde er gesehen…mit wem hatte er die letzten Stunden verbracht?
Wurde er evtl. im Vorfeld genötigt, mehr zu „trinken“? Wird evtl. etwas vertuscht?

Daher finde ich die Aussage der Jugendlichen, welche mit ihm an dem Abend zu tun hatten, sehr ungewöhnlich.

@bb37
Zitat von bb37bb37 schrieb:Ich komme direkt aus der Nähe von Leer...unwahrscheinlich, dass der Gesuchte in Papenburg zu der Zeit gesehen wurde, wo es doch erst um 18:00 Uhr zu einem Treffen am Bahnhof in Leer, mit seinen Kollegen kommen sollte.
Diesbezüglich gibt es Klärungsbedarf!

@BlackPearl
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:Was mich zusätzlich wundert ist die Uhrzeit...warum treffen sich Jugendlich auf dem Weihnachtsmarkt und fahren dann um 18 Uhr schon wieder Heim? Man könnte doch annhemen, dass sie sich erstmal ein wenig betrinken bis Abends und dann wieder nach Hause fahren.
Von den angeblichen „Freunden/Bekannten, sind diese Aussagen gemacht worden.
Waren alle pünktlich um 18:00h am Treffpunkt? Keine Ahnung?

Daher kann ich lediglich vermuten, dass es bei dem von ihm nacheinander aufgesuchten „Bekanntenkreisen“ (von Freunden vermag ich nicht mehr zu sprechen) evtl. nach 18:00 h, etwas vorgefallen ist…er galt als schüchtern…was ihm evtl. zum Verhängnis wurde.
So wie es den Anschein hat, resultierte, was sein Äußeres betrifft, leicht dicklich, introvertiert, suchte Anschluss, naiv und unerfahren, diese Mischung, zu einer verhängnisvollen Reaktion aus den von ihm aufgesuchten Kreisen.

Doch es kann letztendlich auch Mister X in Frage kommen, welcher den Jungen irgendwo „aufgeschnappt“ hat.

Für mich persönlich ist klar, dass er nicht mehr lebt. Vielleicht hatte man ohnehin mit ihm etwas vor.
Daher würde ich mir wünschen, dass zumindest seine Leiche gefunden wird.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 21:21
@KillingTime
Ich habe zwar nicht bei Facebook geguckt, aber was auf den Screenshots zu sehen ist, also die Kommentare von den anderen Facebook-Usern, da läuft es einem kalt den Rücken herunter.

Exakt. Davon können wir uns empathisch nur abwenden.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 21:26
Ähm, es ist absolut üblich von hier (Emsland) mit dem Zug nach Leer zum Weihnachtsmarkt zu fahren.
Oft fahren Cliquen Samstag mittags los und fahren gegen 18:00 zurück um dann zuhause weiter zu feiern.
Der Junge hatte auf dem Weihnachtsmarkt Kontakt zu seinen Freunden, Arbeitskollegen und anderen Gruppen aus seinem Wohnort.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 21:28
@Mauro

Ich finde, dass du in der Beschreibung des Jungen etwas zu streng bist. Im Grunde wirkt er wie ein normaler junger Mann, da lässt sich jetzt nichts außergewöhnliches ableiten.

Dennoch gibt es tatsächlich einige Punkte, die diskussionswürdig sind. Allem voran die Frage, wann genau denn die Gruppe ihn aus den Augen verloren haben will. Darüber gibt es ja nur sehr unpräzise Angaben. Meiner Meinung nach liegt hier auch schon der Hund begraben. Für gewöhnlich trifft sich eine Gruppe nämlich nicht erst am Bahnhof, sie geht schon gemeinsam hin, vor allem wenn man weiß, dass es der letzte Zug ist. Man hätte ihn also durchaus vorher aufsammeln können bzw. sich vergewissern, dass er wirklich bei seinen Arbeitskollegen ist. Dass dies vermutlich nicht der Fall gewesen ist, lässt sich daraus schließen, dass noch nicht einmal bekannt ist, bei welcher Gruppe er sich als letztes aufgehalten hat.
Dies soll jetzt auch kein Vorwurf sein, weil es jetzt eh zu spät ist, aber bedenklich finde ich es schon, dass ein "Freund" einfach so zurückgelassen wird, ohne dass dessen Verbleib geklärt ist.

Nun scheint ja trotzdem noch vieles darauf hinzudeuten, dass er wohl wirklich in dieser Kneipe in Papenburg war. D. h. er muss zumindest in der Nacht zu Sonntag noch gelebt haben, wenn dies stimmen sollte. Es ist die Frage, was danach geschehen ist.


melden

Verschwinden eines jungen Mannes in Leer (Christoph Hackmann)

27.12.2013 um 21:30
@charms

Der Weihnachtsmarkt liegt direkt am Bahnhof.
Es ist normal das man dort den Treffpunkt vereinbart.

Papenburg läge auf dem Rückweg.
Theoretisch wäre es möglich das er einen anderen Zug nahm und betrunken bereits in Papenburg ausstieg.


1x zitiertmelden