Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

11.12.2019 um 14:32
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Ich meinte die aktuellen Umstände, die ja erst durch seine kürzliche Haftentlassung eingetreten sind.
Sry, hab ich missverstanden.
Mehr oder anderes würde er wohl auch nicht schreiben.

Fragen u. deren Antworten, die den Usern unter den Nägeln brennen, blieben unbeantwortet.

Da würde es sicherlich viele Sperren geben, würde er hier mitschreiben ( :D )


melden

Der Fall Jens Söring

11.12.2019 um 14:40
@ElvisP
deine Ansicht respektiere ich auch.
Trotzdem finde ich den Ton hier im Allgemeinen nicht so schön.

Ich würde an seiner Stelle mich sowieso nicht äussern in einem Forum.

LG

Kalimba


melden

Der Fall Jens Söring

11.12.2019 um 14:50
wenn er schlau ist, dann wird er sich zurückziehen und die restlichen Tage die ihm verbleiben genießen. Mit Mitte 50 kann man nicht mehr davon sprechen, dass das Leben noch vor ihm liegt, sondern, dass seine besten Tage hinter ihm liegen. Daher sollte er die ihm geschenkte zweite Chance sinnvoll nutzen.

Bei EH kann ich mit gut vorstellen, dass sie so verfahren wird und nicht von einer Talkshow zur nächsten tingelt um sich selbst darzustellen. Bei JS bin ich mir nicht ganz sicher, denn er hat dieses Geltungsbedürfnis und das wird wahrscheinlich mit seiner Freilassung nicht plötzlich verschwinden. Man kann zumindest gespannt sein, was passieren wird.
Dass er hier im Forum mit schreibt, kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Zu viele kritische Stimmen denen er sich stellen müsste.


melden

Der Fall Jens Söring

11.12.2019 um 14:54
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Von dieser unschulds Linie kann Herr Söring wahrhaftig nie mehr abweichen
So ist es u. das ist das eigentliche Dilemma in dem Söring möglicherweise gesteckt haben wird.
Im Stillen wird er sich vielleicht gedacht haben, wäre besser gewesen, wenn ich eine andere Masche genutzt hätte.

Reue kommt gut an, das liess sein Ego aber wohl nicht zu.
Außerdem hätten dann einige Unterstützer abspringen können.
Von seiner ohnehin schon angekratzen Glaubwürdigkeit ganz zu schweigen.
Außer wohl einige, die das auch noch geglaubt hätten.

Söring hat evtl. gar nicht registriert, das seine Schuld anhand der Indizienkette so gut wie bewiesen ist.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Er kann das nicht so einfach stehen lassen , dass er das Urteil nie erfolgreich anfechten konnte.
Das sehe ich auch so.
Das wäre wahrscheinlich noch das Sahnehäubchen obendrauf für ihn, wenn er das auch noch
schaffen würde.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Und mit Sicherheit wird er sich nur den Fragern stellen , die nicht so kontrovers , wie zB hier oder zB die US Öffentlichkeit debattieren
Jepp. Ich denke mal, das die Fragestellung vorher abgesprochen wird.


melden

Der Fall Jens Söring

11.12.2019 um 14:57
Zitat von EdelstoffEdelstoff schrieb:Warum "muß" man sich in dem Fall überhaupt auf eine einzige Wahrheit festlegen?
Muss man nicht. Soll man hier aber irgendwie ständig und die Diskussion gleitet seitenlang ins Persönliche ab. Die einen stellen sich doof, andere halten sich für überschlau. Wie immer und überall und auch beim Fall an sich. ;)

@Cpt.Germanica
Ich sehe auch, was Du meinst, aber bitte nicht so pauschalisieren oder (gleich vorweg) unterschwellig etwas unterstellen. Bin z.B. auch noch ein relativer "Frischling" und hab aus Interesse an einem ganz anderen Fall hierhergefunden. Da könnte man ebenso fragen: Wer sind denn die, die sich quasi in den Fall verbissen haben und hier schon über Jahre aktiv sind?
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Von dieser unschulds Linie kann Herr Söring wahrhaftig nie mehr abweichen . Das geht nicht mehr. Er hat ein Image aufgebaut und von ihm wird erwartet, dass er das weiterpflegt. Etwas anderes wird er nicht mehr als seine Bestimmung finden.
Das finde ich ziemlich tragisch, macht mich alles andere als froh und ich finde dann sowas auch hämisch:
ElvisP schrieb (Beitrag gelöscht):Am Ende darf "Jens" dann ins Dschungelcamp.
Geht schon gleich wieder los... :( Muss doch nicht.


melden

Der Fall Jens Söring

11.12.2019 um 16:12
Calligraphie schrieb:Von dieser unschulds Linie kann Herr Söring wahrhaftig nie mehr abweichen
Warum denn nicht? Zumindest bei mir würde sich Söring einigen Respekt verdienen, wenn er reinen Tisch machen würde. "Wahrhaftig" ist hier ein gutes Stichwort. Wer will denn sein ganzes Leben einer Lüge unterordnen? Einfach wird dieses Outing nicht werden, aber vielleicht einfacher und für alle Seiten befreiender als den Rest des Lebens die Opferrolle zu spielen und alle Freundschaft auf einer Lüge aufzubauen.


melden