Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Florian Stahl

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 13:56
So breit ist die alte fahrt dort nicht und die stroemung ist dort auch nicht gross, deswegen verstehe ich das auch nicht. Komme aus olfen und habe auch immer die augen aufgehalten.wir sind viel am kanal da wir einen hund haben und auch viel angeln gehen.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 16:02
Hallo,lese hier von Anfang mit,leider denke ich ist das Hundeverhalten doch als so gut
wie eindeutig anzusehen ,weiterre Suchaktionen an Land- wohl nicht sehr sinvoll.
@anglergang
kennt das Gewässer (ich bin auch Angler) wenn er der Meinung ist das die Strömung
dort nicht so stark ist sollte Florian nicht allzuweit abgetrieben sein.
Auf das Gewässer muß sich jetzt konzentriert werden,kommt hier so rüber als tut sich
die Polizei da irgendwie schwer,die werden doch wohl in der lage sein 1.km des
Gewässers abzusuchen (gründlich) oder ist das wieder son Kosten Ding ?


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 17:11
Wenn die Polizeihunde bereits vor einer Woche an dem Teilstück der "Alten Fahrt" dieselbe Sichtung gemacht haben wie jetzt aktuell die Mantrailer-Hunde der privaten Gruppe, nämlich die dort endende Spur von Florian, verstehe ich nicht wirklich, warum an dieser Stelle (mit Strömungsberechnung) keine Taucher eingesetzt wurden/werden. In anderen Fällen wurde auch spontaner mit einem Sonarboot bzw, Leichenspürhunden auf einem Boot gesucht. Warum behauptet die Polizei "ihnen gehen so langsam die Ideen aus"? Eine Geld- oder Befugnisfrage der Behörden? Kopfschüttel


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 19:29
O-Ton der Polizei (eine Seite zurück): "Der Einsatz von Tauchern habe nach den Ergebnissen der Suchmaßnahme an dieser Stelle der Alten Fahrt keinen Sinn gemacht."

Die Ergebnisse der Polizeisuche haben also darauf hingewirkt das keine Taucher eingesetzt wurden weil es aufgrund der erzielten Ergebnisse keinen Sinn machte!

Welche Ergebnisse könnten das gewesen sein?


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 19:55
Das Frage ich mich auch. Erzieltes Ergebnis ist für mich momentan, dass Florian durch alle bisherigen Möglichkeiten nicht gefunden wurde. Also kann man jetzt nicht abwarten, ob evtl. die privaten Suchen Erfolg haben werde. Ich befürchte, dass die Hunde nicht gänzlich daneben liegen, so furchtbar wie das auch klingen mag. Ich würde mir wünschen, dass Florian wohlbehalten aufgefunden werden würde. Doch nun müssen andere Suchmöglichkeiten in Betracht gezogen werden.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 21:28
Möglicherweise, könnte er im Bereich "An der Alten Fahrt" in Olfen,
irgendwann entdeckt werden...

Es sind nur wenige Gehminuten von der Stadthalle entfernt...


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 21:37
@Vernazza2013
Genau das vermute ich auch. Leider! Habe mal ein bisschen gegoogelt. Die "Alte Fahrt" hat wohl ca. eine Tiefe von 2,50 bis 3 Meter. Allerdings, so berichten Anglerkreise, gibt es dort wohl einen relativ starken Bewuchs mit Wasserpflanzen, das dürfte, denke ich, jetzt nach dem Winter wohl nicht so üppig sein momentan. Über die Sichtverhältnisse unter Wasser habe ich nicht so viel gefunden, allerdings finde ich die Wassertiefe jetzt nicht so enorm.


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 21:44
Mit dem Verhalten der Polizei tue ich mich ein wenig schwer. Sicher, sie werden ihre Gründe haben aber ich kanns nicht recht nachvollziehen. In anderen Fällen wird mit Sonarbooten und Tauchern und Hunden ein Gewässer hoch und runter abgesucht und hier schicken se nicht ein Boot los? Warum? Anzeichen gibt es doch! Auch das noch privat soviel zusätzlich gemacht werden muss...in anderen ähnlichen Vermisstenfällen wurde sich von Seiten der Polizei mehr Mühe gegeben!


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 21:48
@ClaraFall
ClaraFall schrieb:Genau das vermute ich auch.
Ungewiss, ob er im Unterbewusstsein, einen falschen Weg nach Datteln, vorgezogen hat.

Unterhalb dieser Brücke..?


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

15.03.2014 um 23:47
@Vernazza2013
Ja, das wäre durchaus möglich. Allerdings stelle ich mir auch die Frage, warum sich die drei Freunde so zurückhaltend zeigen und sich evtl. in widersprüchlichen Aussagen verstrickt haben. Wir wissen leider nicht, was sich tatsächlich zugetragen hat. Ich kann ja verstehen, dass man sich momentan in der Öffentlichkeit wohl eher zurückhalten möchte, aber so gar keinen Kontakt mit Florians Familie, finde ich doch ein wenig befremdlich.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

16.03.2014 um 08:35
FAZIT DER SUCHE AM 15.03.2014

Am heutigen Tag waren die Suchtrupps mit einer Gesamtstärke von ca.200 Personen von 10 00 Uhr bis 21 30 Uhr im Einsatz. Neben dem ASB und Flächensuchhunden des DRK und natürlich unserem Shuttlebus wurden wir am heutigen Tag durch die Freiwillige Feuerwehr und einer Kinderbetreuung im DRK Kindergarten unterstützt.

Auch der DLRG unterstützte uns zu Wasser.

Wir haben nunmehr eine Fläche von ca 35.000 qm systematisch abgesucht.

Im weiteren Verlauf werden wir nun die Erkenntnisse auswerten.

Selbstverständlich werden die Hundestaffeln weiterhin eingesetzt.

Eine mögliche nächste Suche werden wir nun gemeinsam mit der Familie erarbeiten und euch frühzeitig informieren.

Vielen Dank für eure großartige Unterstützung.......

http://www.smi-security.de/suche-nach-florian/


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

16.03.2014 um 14:42
DLRG.zu Wasser hört sich schonmal richtig an,trotzdem nichts ?
Na ja suchen in Gewässern ist auch für Profis (je nach Beschaffenheit des Gewässers)
häufig Zeitaufwendig und es gab tatsächlich schon Fälle wo die Verunglückte
Person dann doch in dem Gewässer auftauchte das abgesucht wurde.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

16.03.2014 um 19:02
200 Freiwillige suchten am Wochenende nach 19-Jährigem:
Unterstützung bei der Suche nach Florian S. ist beispielhaft

Seit Karnevalssamstag wird der 19-jährige Florian S. aus Datteln vermisst. Zuletzt wurde er auf einer Karnevalsparty in Olfen gesehen. Er trug ein Affenkostüm. Die Polizei hat die Suche vorerst eingestellt. Dafür sucht jetzt die Familie mit hunderten Freiwilligen in Eigenregie weiter. Ein Großeinsatz am Wochenende blieb aber erfolglos.

Die Familie des vermissten Florian ist verzweifelt. Seit dem 1. März ist der 19-Jährige verschwunden. Die Polizei hat die Suche vorerst eingestellt. Nicht aber Angehörige und Freunde. Sie suchen jetzt auf eigene Faust. Koordiniert wird die Suche von einem privaten Sicherheitsdienst, der von Freunden der Familie geleitet wird. Daraus ist eine großangelegte Suchaktion entstanden. Hunderte Freiwillige nehmen teil, auch die Bundeswehr, der Arbeitersamariterbund und das Deutsche Rote Kreuz sind beteiligt. Kostenlose Shuttle-Busse bringen die Helfer in entlegene Waldgebiete. Dort sind verschiedene Suchabschnitte eingeteilt, Grünflächen werden in der Hoffnung auf Spuren oder Kleidungsstücke durchkämmt. "Auf jede kleinste Auffälligkeit wird geachtet, zum Beispiel ob auf dem Waldboden möglicherweise frische Spuren aufgehäufter Erde zu finden sind", sagt Koordinator Michel Marco Grote. Bislang aber ohne konkrete Ergebnisse.

Polizei hat Suche eingestellt

Bereits kurz nach dem Verschwinden von Florian am Karnevalssamstag hatte die Polizei den Fall übernommen. Mit Hubschraubern und Wärmebildkameras überflog sie das Gebiet zwischen Olfen und Datteln. Hundertschaften streiften durch die Grüngürtel zwischen dem nördlichen Ruhrgebiet und dem südlichen Münsterland. Auch Spürhunde kamen zum Einsatz. Doch die Suche hat keine konkreten Anhaltspunkte ergeben. "Das Gebiet um Olfen ist sehr groß. Viel plattes Land, viel Wald und Wiesen. Das macht die Arbeit schwierig", sagt Michael Franz von der zuständigen Polizei in Recklinghausen. Deshalb begrüßt die Polizei auch die private Suche der Familie. Regelmäßig tauschen sich beide Seiten aus, auf Karten stecken sie Gebiete ab, die noch nicht abgesucht wurden. "Je mehr man sucht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit Florian zu finden", so der Polizeisprecher.

Spur verliert sich am Festzelt in Olfen

Die Spur des 19-Jährigen verliert sich an einem Festzelt in Olfen. Dort war Florian am 1. März mit Freunden auf einer Karnevalsparty. Gegen 22.30 Uhr ist er zuletzt vor dem Zelt gesehen worden, seine Freunde waren offenbar ins Zelt gegangen und hatten den jungen Mann draußen zurückgelassen. Danach wurde er nicht mehr gesehen. Florian hatte ein Affenkostüm an, darunter trug er eine graue Hose, schwarze Schuhe und vermutlich ein weißes Shirt. Anfangs gingen zahlreiche Hinweise bei der Polizei ein. Mittlerweile gibt es kaum noch Hinweise, so dass die Polizei die Suche vorerst eingestellt hat. Die Beamten sind aber weiterhin in engem Kontakt mit der Familie und besprechen die weitere Suche.

Spürhunde schlugen an

Bei der privaten Suche kommen auch so genannte Mantrailer-Hunde zum Einsatz. Das sind speziell ausgebildete Spürhunde, die die Witterung nach Florian aufgenommen haben. Und tatsächlich schlugen sie am Rande eines Waldgebiets direkt vor einem See in Olfen an. An diesem Gewässer verliert sich aber die Spur. Diese Information hat die Familie an die Polizei weitergegeben. Auch die Polizei-Spürhunde schlugen vor einigen Tagen an exakt der gleichen Stelle an. Daraufhin wurde das Gebiet großräumig abgesucht, aber nichts gefunden. Deshalb sollen in der kommenden Woche Taucher in den See steigen.

Größte Suchaktion am Wochenende

Die Anteilnahme aus der Bevölkerung in Datteln und Umgebung ist riesig. Ein Geschäftsmann hat 3.000 Flyer drucken lassen, die verteilt wurden. Im Internet gibt es eine Facebook-Gruppe, die mittlerweile mehr als 2.000 Unterstützer hat. Am Wochenende fand die bislang größte Suchaktion über 200 Helfern statt. Auch diesmal waren wieder Shuttlebusse im Einsatz, die von Lüdinghausen und Olfen nach Datteln gefahren sind. Getränke und Lebensmittel wurden gespendet, auch eine Kinderbetreuung gab es. Erneut wurden Waldgebiete durchforstet. Freiwillige Helfer, Bürger und die Familie hatten gehofft, endlich eine Spur von Florian zu finden. Sogar die DLRG unterstützte die Freiwilligen, da auch Gewässer abgesucht wurden. Konkrete Hinweise gab es aber erstmal nicht. Weitere Suchmaßnahmen wollen die Unterstützer nun mit der Familie von Florian erarbeiten.

http://www1.wdr.de/studio/essen/themadestages/suchaktionnachflorian102.html


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

16.03.2014 um 19:50
Wie jetzt polizei hat die suche eingestellt? Und was fuer ein see in olfen verstehe jetzt gar nichts mehr.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

16.03.2014 um 22:51
@anglergang
Kenne die Gegend nur von Google Maps , fragte mich deshalb welcher See gemeint sein
könnte.
Die Suchmannschaften halten Ausschau nach aufgehäufter Erde,wird ein Tötungsdelikt jetzt
zuhnehmend für möglich gehalten?


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

17.03.2014 um 08:26
@Zfaktor
könnte sein...aber eigentlich ist es völlig normal, dass man bei der Suche auch der Bodenbeschaffenheit besondere Beachtung schenkt. man sucht halt keinen Lebenden mehr, leider. aber man könnte zB auch eine Feuerstelle finden, einen Schu, sonstwas...deswegen halt eine akribische Suche. die Freiwilligen wurden von der Polizei beraten.
Das nun zum zweiten Mal suchhunde am Seeufer anscchlugen, wird wohl ein sicheres Zeichen sein. Eile scheint nicht mehr geboten vor 16 Tagen ist er (alkoholisiert??) verschwunden und es gab keinerlei Lebenszeichen mehr.

mir tut die Familie aufrichtig leid! Allen Angehörigen viel Kraft für Alles was noch auf sie zukommt!


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

17.03.2014 um 09:59
An einem See? Wurde niche berichtet das die Hunde am Ufer der Alten Fahrt anschlugen?


melden

Vermisstenfall Florian Stahl

17.03.2014 um 10:03
@Zfaktor
Ich denke doch, das noch eile geboten ist um endlich zu wissen was ihm passiert ist.allein wegen der famiele. Wenn zwei hundestaffeln das gleiche ergebniss bringen wie kann man dann die suche einstellen? Soll jetzt die famiele eigene taucher bestellen, das ist doch wohl ein schlechter scherz! Die haben doch wohl schon alles was geht versucht. Mir ist auch garnicht wohl bei der tatsache das er wirklich in die alte fahrt gefallen ist warum auch immer! Man muss wohl prominent sein um weiter von der polizei gesucht zu werden, aber das ist meine meinung. Und die alte fahrt ist kein see, sondern ein still gelegter arm vom kanal, der noch verbindung hat , aber dort keine schiffe mehr fahren. Bildlich gesehen hat er vielleicht das aussehen eines sees.


melden
Oliver2007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Florian Stahl

17.03.2014 um 10:44
Hallo,

also zu land kann man immer noch suchen!

Da es zwei stellen gibt wo die Hunde angeschlagen haben! Auch wenn in der Zeitung glaube ich steht das es nur eine stelle gibt.

Es gibt eine Stelle unten am Kanal und die andere wurde am alten Fahrt wieder aufgenommen.

Im wasser hat man bis jetzt noch nichts gefunden und am Land auch nicht.!

Wir/ich denke er wird irgendwo festgehalten!

Habe noch andere Informationen aber die darf ich leider nicht preis geben. Tut mir leid (Schweigepflicht)


melden
Anzeige

Vermisstenfall Florian Stahl

17.03.2014 um 11:19
Richtig stellung, sorry die alte fahrt hat keine verbindung mehr,


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden