Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

310 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frau, Verbrechen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:01
es soll übrigens auch Männer geben, die ein Kind wollen, die Partnerin aber nicht und es dann herausfordern und die Frau verarschen...und zack ist sie schwanger und steht auch dumm da. also nicht nur die Männer sind arme arme geschöpfe...


1x zitiertmelden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:02
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:es soll übrigens auch Männer geben, die ein Kind wollen, die Partnerin aber nicht und es dann herausfordern und die Frau verarschen...und zack ist sie schwanger und steht auch dumm da. also nicht nur die Männer sind arme arme geschöpfe...
Und es gibt sogar Männer, die wollen ein Kind und die Frau treibt es einfach ab, weil sie es nicht will. Auch schlimm für solche Männer!


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:14
Am Ende wissen wir den wahren Grund des Mordes ja noch nicht... er weiß was es war, da gäbe es sicher noch andere Möglichkeiten, als nur an den Unterhalt als Motiv zu denken, warten wir mal ab.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:19
@Bigmäc
völlig Falsch, wie gesagt schweigen darf grundsätzlich nicht als Zustimmung gewertet werden.

Wenn Sie im Lokal ein Getränk bestellen und ihnen der Wirt dann zum Getränk ein Essen dazu gibt und auch berechnen möchte, Sie ihm dann nochmal klar sagen sie wollen aber nur das bestellte Getränk müßte man nach ihrer Logik also trotzdem beides bezahlen da zum Getränk grundsätzlich auch ein Essen gehört.

Mal abgesehen davon das man als Mann sogar schriftlich vor dem Sex vereinbaren könnte das man kein Kind möchte und beide Parteien sich dazu verpflichten alles zu unternehmen um das zu verhindern und die Frau dann einseitig diese Vereinbarung unterläuft in dem sie die Pille absetzt und das Kondom perforiert, der Mann muss dann trotzdem zahlen.

Sieht man z.B. gut an den Fällen wo Sammenspender zum Unterhalt verdonnert wurden.
Man(n) haftet für sein Sperma eben unbeschränkt und unbegrenzt ;)


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:27
@LooR


Das Kleingedruckte in dem "Vertrag" Geschlechtsverkehr, nennt sich eigenverantwortliche bestmögliche Verhütung . Und wenn ich, unter Missachtung dieses Kleingedruckten jedes Risiko ausschliessen möchte zur Verantwortung gezogen werden zu können, dann muss ich eben verzichten.
Zumal , um bei forumsposters Schreckgespenst Schwangerschaft nach one-night-stand oder kurzer Beziehung noch ein anderer, von @diegraefin angesprochener Aspekt kommt, nämlich die erhöhte Gefahr, sich mit Geschlechtskrankheiten anzustecken und diese , so beim nächsten "Partner" weitermachend, diese auch weiterzugeben.
Das Stichwort ist auch hier Verantwortungslosigkeit.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:33
@Bigmäc
Es geht doch überhaupt nicht um die Eigenverantwortung, die ist unbestritten, sondern darum das sie als Mann alles Menschenmögliche tun können und bei einer bösswilligen Partnerin trotzdem zahlen müssen.


1x zitiertmelden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:43
Zitat von LooRLooR schrieb:Es geht doch überhaupt nicht um die Eigenverantwortung, die ist unbestritten, sondern darum das sie als Mann alles Menschenmögliche tun können und bei einer bösswilligen Partnerin trotzdem zahlen müssen.
Zum Glück gibt es ja nicht so viele Frauen, die auf Samenraubzug gehen. Wie man am Fall Boris Becker sieht, kann man dann ja sogar Vater werden, wenn man gar keinen Geschlechtsverkehr hatte. Wer unverbindlichen Sex mit Fremden haben will, geht nun mal Risiken ein. Ich habe nicht wirklich Mitleid mit solchen emotionalen Überfliegern, die von jeder Blume mal naschen wollen, ohne irgendwo mal sesshaft zu werden. Feste Partnerschaften sind doch was Feines, da lernt man sich noch richtig kennen vorher, und verliebt sich ineinander, und wenn DANN unverhofft ein Kind entsteht, ist das gar kein Drama, weil man sich ja liebt! Schöne Sache, sowas, aber leider scheinbar gänzlich aus der Mode gekommen!


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:57
@diegraefin
da stimme ich ihnen ohne Einschränkungen zu.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 20:57
@LooR

Räusper- wenn Mann nicht auf entsprechende Kontakte verzichten möchte und er wirklich alles Menschenmögliche dafür zu tun bereit ist,dass es zu keiner von ihm ungewollten Schwangerschaft kommt, kann keine noch so böswillige Partnerin ihn hereinlegen.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 21:02
@Bigmäc
ah ha und wie stellen Sie das konkret sicher? ich meine außer sich die Hoden entfernen zu lassen?


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 21:05
@LooR

Indem ich mir vor Augen halte, wie eine Schwangerschaft biologisch zustande kommt und etwas dagegen unternehme, das mich in meiner Entscheidung vollkommen unabhängig von dem dazugehörenden weiblichen Partner macht. Alles Menschenmögliche = in letzter Konsequenz eine Sterilisation.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 21:17
@Bigmäc
Sterilisation sprich beim Mann Vasektomie ist auch nicht 100% sicher, wie bereits gesagt 100% wäre nur eine Amputation der Hoden das dann zwar dem Wortlaut nach noch unter menschenmögliche fällt aber genauso abwegig ist wie Verhütung durch das töten der Partnerin sicherzustellen.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 21:44
@LooR

Wird eine sterilisierte Frau schwanger, ist der verantwortliche Arzt und nicht der Kindsvater unterhaltspflichtig. Hierzu gibt es mehrere rechtskräftige Urteile. Somit gilt das Gleiche auch für einen sterilisierten Mann . Und damit wäre seitens eines Mannes, der die Folgen einer Schwangerschaft für sich ausschliessen möchte, eine Sterilisation "alles Menschenmögliche".


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 22:39
@all: Die Frage geht an Alle:

Welche Relevanz hat denn die Schwangerschaft dieser armen Frau? Ist für Euch die Frau nicht selbstbestimmt? Hallo gehts noch? Es ist doch völlig egal, ob diese Frau schwanger war oder nicht.

Der TV hat den Mord eventuell wegen der Schwangerschaft geplant und ausgeführt, o.k.

Die relevante Frage ist doch: Trifft das Opfer eine Schuld????? Wohl eher nicht. Niemand darf ermordet werden, egal aus welchen Gründen. Punkt! Und bei dem Mord an einem Menschen und einem Baby lasst Ihr Euch noch aus, ob ein solches Verbrechen erklärbar wäre? Sorry, aber da geh ich nicht mit. Das geht definitiv zu weit.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 22:53
Voll zustimmend @jane.marple

Nix Rechtfertigt einen Mord !


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 23:04
@Jasnero
@jane.marple

@LooR hat das eindeutig formuliert weder gerechtfertigt , noch eine Schuld beim Opfer gesucht.

@forumposter , meint , eine vom Kindsvater ungewollte Schwangerschaft und deren Folgen könnten den entsprechenden Kindsvater schon mal zum ausrasten bringen , aber auch er hat damit keinen Mord gerechtfertigt.

Auch wenn ich mit den Ansichten beider bezgl. Verantwortung und Pflichten trotz nicht erwünschter Schwangerschaft und der daraus für KV entstehenden Folgen absolut nicht einer Meinung bin , muss ich sie da nun doch in Schutz nehmen. Du @ jasjas , hast aus vorstehender Diskussion einen falschen Schluss gezogen und auch für Anderstdenkende gilt keine Schuldzuweisungen, wo keine Schuld erkennbar ist.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

26.04.2014 um 23:56
Wie kann man ernsthaft Versuchen, im Kontext von solch einem Mord Empathie für den aaarmen armen Mann zu haben, der ungewollt Vater geworden wäre? Vielleicht haben ja sogar beide verhütet und es ging furchtbar schief - das ist halt Pech. Aber wohl nicht zu vergleichen mit dem 'Pech', umgebracht zu werden. Ich finde die Diskussion innerhalb von -diesem- Thread einfach völlig unangebracht. Bah!

Bei der Ex, die beim Mord mitgeholfen hat, habe ich übrigens automatisch an eine alte Exfreundin gedacht, die einfach noch sehr gut mit dem TV befreundet ist? Vielleicht würde "gute Freundin" besser passen, aber man musste unbedingt erwähnen, dass es die Ex ist, um die Brisanz zu steigern. Medien halt.

Mir scheint es so, als würde zumindest der Zeitraum des Mordes mit der Schwangerschaft zusammenhängen. Sie war im 7. Monat, ab da muss man damit rechnen, dass das Kind evtl zu früh kommt und überlebt. Und dann ist es halt da. Na ja und selbst wenn's gar nicht um das Kind geht; wenn der Kindsvater die Frau erst umbringt, nachdem das Baby auf der Welt ist, müsste er sich ja drum kümmern. Das wollte er vielleicht auch nicht. Insofern er halt der Mörder war - mal schauen, was sich noch herausstellt.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

27.04.2014 um 00:23
@-Ewigkeit-

Gar kein so abwegiger Gedankengang bezgl. der (Über-) lebensfähigkeiten des Kindes - oder der Kinder. Lolita Brieger war im 6.Monat schwanger, Maike Thiel im 8.Monat.


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

27.04.2014 um 09:23
aachener zeitung

"Der Tatverdächtige habe zugegeben, dass er am Tatort war. „Aber er bestreitet, die Frau getötet zu haben”, sagte Jansen. Der Beschuldigte und das Opfer sollen sich im vergangenen Sommer kennengelernt haben, sagte der Sprecher. Sie hätten aber nicht zusammengelebt.

Die 27-Jährige hatte in einem Mietshaus in dem rund 2200 Einwohner zählenden Echtz gelebt, stammte jedoch aus einem anderen Stadtteil, in dem auch ihre Familie lebt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand habe die Frau durchaus Anschluss an ihre Familie gehabt, sagte Jansen: „Von zerrütteten familiären Verhältnissen kann nicht gesprochen werden.“ Sie sei alleinstehend und ohne Arbeit gewesen, offenbar hatte sie früher als Erzieherin gearbeitet."


http://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/stumpfe-gewalt-kindsvater-soll-schwangere-getoetet-haben-1.812803#plx1816246414


image


melden

Verbrechen: Leiche einer 27-Jährigen in Düren (Echtz) gefunden

27.04.2014 um 09:35
Man wird sehen, wie sich das Verbrechen angebahnt hatte.....ob nur unter diesen dreien,TV ,Exfreundin und Kindsmutter oder ob da die Eltern des TV mit im Spiel waren ,auch noch ein Machtwort gesprochen war, wie bei Lolita Brieger und Maike Thiel.

Vorstellen kann ich es mir.

Ob ein Kind aus so einer "Beziehung" leben darf, entscheidet nicht selten auch die Tatsache, ob der KV eine Mutter hat, die bereit wäre , die Erziehung des Kindes zu einem späteren Zeitpunkt zu übernehmen, um den Spieß umdrehen zu können, sich dadurch aus der Veranwortung seiner Unterhaltsverpflichtung zu retten, nämlich den Unterhalt von der Mutter einzuklagen, doch auch diese Option gab es vermutlich nicht.....man hörte bisher nur von einem Vater, nicht aber von einer Mutter des TV.

Ist aber auch vllt wieder fern von jeder Realität......


melden