weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

1.404 Beiträge, Schlüsselwörter: Maddie Leichenfund

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 18:57
@ramisha
Ich sage Dir auch mal was:
Bei uns wären die Beiden Aufgrund der Indizienlage schon längst im Knast.


melden
Anzeige
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 19:20
Schimpanski schrieb:Ich sage Dir auch mal was:
Bei uns wären die Beiden Aufgrund der Indizienlage schon längst im Knast.
Na, das wäre für KMC im Vergleich zu der suuuuuper strengen katholischen Boarding-School vermutlich noch Erholung, denn dieser Knast stünde ja dann wohl in Wolkenkuckucksheim....


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 19:25
Ich möchte nochmal kurz zusammenfassen, was ich vorhin mit Quellenangabe gepostet hatte:

Aussage von Mrs. Fenn, die ein Stockwerk über den McCanns wohnte:

Am 1. Mai ab ca. 22.30 Uhr hörte ich bis 23.45 Uhr ununterbrochen in der Wohnung unter mir ein Kind weinen. Niemand kümmerte sich in dieser Zeit um das weinende Kind. Es war kein Baby-Schreien, sondern von einem Kleinkind. Es schrie auch immer wieder: Daddy, Daddy! Gegen 23.45 Uhr hörte sie dann die Eltern ins App. kommen.

Aussage G.McCann:
Es ist nicht wahr, dass Madeleine in dieser Nacht 1 1/4 Stundenlang weinte, denn sie war die ganze Zeit nicht alleine.

Aussage G.McCann zum Thema Reiseapotheke:
Folgende Medikamente hatten sie dabei:
Calpol (Paracetamol); Nurofen (Ibuprofen - für Kinder als Sirup); Losec (gegen Sodbrennen); Terfenadine (Antihistamin).
Er gab an, während der Ferien den Kindern keine Medikamente verabreicht zu haben.

Aussage von Brian Healy, dem Vater von K.McCann:
Er gab zu, dass Kate dem kleinen Mädchen einige Medizin verabreicht haben könnte, Calpol, als Hilfe für das Kind zum Schlafen.

Zum Stickeralbum folgende Aussage:
Die Eltern von Madeleine rissen die Vorder - und Hinterseite eines Buches heraus, das dem Kind gehörte, um die Zeiten von allen Beteiligten darauf zu dokumentieren.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 19:33
@Schimpanski
Warum hast Du denn diesen Teil der Aussage von Mrs Fenn unterschlagen:

"She did not have anything to report for the 2nd May, because she was only home at night.

On the 3rd May she received a visit from her niece CAROLE during the morning, who said that when she was on her terrace she saw a male individual looking into the McCANN apartment, a situation which has been told to the police, her cousin even made a photo fit."

http://www.mccannfiles.com/id331.html#fenn1

Hat das einen besonderen Grund - ich meine, außer die MCCanns schlecht aussehen zu lassen?


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 19:43
Schimpanski schrieb:Die Eltern von Madeleine rissen die Vorder - und Hinterseite eines Buches heraus, das dem Kind gehörte, um die Zeiten von allen Beteiligten darauf zu dokumentieren.
interessant... und das von einer Mutter die in ihrem Buch geschrieben, hat wie sehr sie Madeleine liebt, und wie sehr sie sich immer um Madeleine gekümmert hat, vor der Zeit, vor Mai 2007.

Bei Amazon gibt es Rezensionen zu dem Buch. Ich erinnne mich genau: Eines Tages war da eine Rezension einer Frau, sie war auch Mutter eines kleinen Kindes, und ich erinnere mich wie sie schilderte, das Kate Mccann niemals die Zeit gehabt hätte, sie so um die Kinder ( und vor allem natürlich um Madeleine ) zu kümmern wie sie angegeben hatte. Sie war darüber sehr erbost. Man konnte es zwischen den Zeilen lesen. Fairerweise muß ich aber hier einen kleinen Wehrmutstropfen einfügen: Ein paar Tage darauf, nachdem ich mir das Buch ( für beachtlich viel Geld ) auf Ebay gekauft hatte ( ist schon wieder ein paar Jahre her ) , war da die Verkäuferin des Buches auf EBay. Ich war mutig, und schickte ihr eine Email über Ebay an sie. Ich fragte sie, ob sie denn auch sich so um ihre Kinder kümmere wie Kate Mccann es in ihrem Buch schilderte, und ob das nicht alles maßlos übertrieben sei, dieses aufopfernde, selbstlose, Verhalten von Kate. Prompt kam Antwort: Was mir denn einfallen würde sowas von Kate zu denken? Natürlich hätte sie die Zeit Madeleine so zu betreuen, wie Kate es in ihrem Buch schilderte. Und ob ich mich nicht schämen sollte ( oder sowas ähnliches ) das ich sowas auch nur denken würde von der Mutter Kate Mccann.

Habe ich nie vergessen.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:01
@HeurekaAHOI
Frag mal einen Angler, wie groß der Fisch war den er geangelt hatte. Autobiographische Werke sind immer Subjektiv und mit Vorsicht zu genießen. Und was die Ebay-Verkäuferin betrifft - das möchte ich mal als "Lady Diana -Effekt" bezeichnen (Kate die Übermutter).


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:06
Schimpanski schrieb: "Lady Diana -Effekt"
besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können. Die Mccann sind Ikonen. Sie sind Teflon beschichtet.

Und so ziemlich alles prallt von ihnen ab.

Glaubst du das :ask:


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:06
@Schimpanski
Du bleibst die Antwort wahrscheinlich schuldig? Ich versuch es noch mal mit einer anderen Frage:
Inwiefern sind das Alleinelassen der Kinder und das Benutzen des Stickeralbums überhaupt Indizien?


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:15
@aberdeen
Soll ich jetzt alles posten was Mrs. Fenn mal gesagt hat?
Es ging um den Sachverhalt, ob Madeleine am 1. Mai nachts ununterbrochen geweint hatte, verbunden mit den behaupteten Kontrollgängen der McCanns und Freunde. Laut Aussage von Mrs. Fenn kam in der Zeit von 22.30 Uhr bis 23.45 Uhr niemand, um nach den Kindern zu schauen.
Mrs. Fenn hatte Wochen zuvor auch einen Einbrecher in ihrem App. in flagranti erwischt.
Nur damit Du jetzt nicht denkst ich würde etwas unterschlagen. Ich denke dafür möchtest keine Quallenangabe von mir, oder?
Aber warum lügt Gerry?


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:17
@aberdeen
1. Wegen der Behaupteten Kontrollgänge.
2. Wer zerreißt das Stickeralbum seiner Tochter, wenn er noch gar nicht wissen kann, was mit der Tochter überhaupt geschehen ist?


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:27
Schimpanski schrieb:2. Wer zerreißt das Stickeralbum seiner Tochter, wenn er noch gar nicht wissen kann, was mit der Tochter überhaupt geschehen ist?
ich ohne zögern.

hej, ein album atmet nicht, es ist tand.
und es ist ersetzbar. alles ist belanglos, wenn das kind fehlt.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:28
@HeurekaAHOI
Du bringst mich auf einen Interessanten Gedanken:
Lady Diana und Kate McCann - da gibt's einige Parallelen.
1. Beide sehr nah am Wasser gebaut.
2. Männliche Feindbilder - Prince Charles und Goncalo Amaral.
3. Beide am Rande der Magersucht.
4. Bücher schreiben als Therapieform.
5. Zwiespältiges Verhältnis zu den Medien - einerseits suchen sie die Aufmerksamkeit der Medien und andererseits jammern sie über die Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte.
6. Immer die Anderen sind Schuld.

Wenn Du möchtest kannst Du die Gemeinsamkeiten gerne erweitern.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:31
Schimpanski schrieb:Lady Diana und Kate McCann - da gibt's einige Parallelen.
mal kontrollieren, ob der vergleich haltbar ist: wie hielt es lady diana mit dem stickeralbum ihrer söhne?


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:32
@vielefragen
Das diente doch nicht der Suche nach dem Kind, sondern zur eigenen Rechtfertigung und Dokumentation die Aufsichtspflicht nicht verletzt zu haben. Darüber hinaus entsprachen ihre Angaben nicht der Wahrheit.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:35
vielefragen schrieb:wie hielt es lady diana mit dem stickeralbum ihrer söhne?
Häh?
Vielleicht hat sie reingeschrieben: euer Vater ist ein A........


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 20:37
@Schimpanski
also Du "spinnst" hier was zusammen....der Vater war gar nicht auf der Reise dabei, er sagte dies in einem ganz anderen Zusammenhang und er sagte es auch nicht, dass es einfach zum "so, jetzt penn endlich" benutzt wurde
http://madeleinemythsexposed.pbworks.com/w/page/39077700/Rebuttal%20of%20%22Fact%22%2013
hier ein Beleg......Du kannst aber die tatsächliche Aussage des Vaters auch selbst googeln.......und nachdem Kate NICHT in einer boarding school war und somit auch nicht dazu tendiert, ihre Kinder zu töten (um mal grob zusammenzufassen, was Du so schreibst), ist sie auch nicht mit Lady Di zu vergleichen, zwei völlig verschiedene Menschen mit völlig unterschiedlichen Leben und Sorgen. Wenn Du so weiter machst muss man Dein unausgegorenes Zeug echt melden, denn Du bringst hier nur Fehlinformationen, reisst alles aus dem Zusammenhang und ziehst unmögliche Schlüsse. Ätzend, echt. Besonders, da es Dir völlig egal ist, wenn man alles widerlegt, Du springst einfach zur nächsten Behauptung, so lange es darauf hinaus läuft, dass Kate ihr Kind getötet hat. Und auch wenn dies nicht vollkommen ausgeschlossen werden könnte, so ist Dein Vorgehen, um das zu "beweisen" mehr als unseriös.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 21:21
@Tussinelda
Wo habe ich behauptet, dass Kate ihr Kind getötet hat?

Die Aussage des Vaters von K.McCann wurde zunächst in der Presse getätigt.
Aktenvermerk in den PJ-Files:
Processos Vol X
Pages 2604 to 2608

Deine Quelle ist letztendlich ein Pro McCann Blog.
Der Vater wird versucht haben seine Aussage im Fernsehen zu relativieren.

Es kann letztendlich keiner beweisen, ob sie dem Kind in den Ferien etwas verabreicht haben.
Aber sie brauchen nicht so zu tun, als ob das völlig aus der Luft gegriffen ist. Sie haben nicht zum Spaß diese Mittel mitgenommen und auch als Darreichungsform (Sirup) für Kinder. Ich meine, das sind keine schlimmen Medikamente und bei hohem Fieber ist Ibuprofen (Norufen) auch ein gutes Mittel. Das Heuschnupfenmittel (Antihistamin) ist da schon etwas anders zu bewerten. Aber ich weiß jetzt nicht wer unter der Familie McCann unter Heuschnupfen litt.
Wenn sie jetzt alle behaupten sie hätten nie etwas, auch nicht zu Hause, den Kindern jemals etwas verabreicht, dann ist das insofern gelogen, weil sie diese Mittel (Calpol und Nurofen) in der Darreichungsform für Kinder mit dabei hatten.
Wer kauft und nimmt Medikamente mit in den Urlaub, die er nie zuvor verwendet hat und auch nicht verwenden will?


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 21:27
Schimpanski schrieb:Wer kauft und nimmt Medikamente mit in den Urlaub, die er nie zuvor verwendet hat und auch nicht verwenden will?
ich, ich ich.

ich gehe vor den ferien mit einem kasten voll sachen aus der apotheke raus, stopfmittel, verdauungshelfer, antihistaminika, fiebermittel, schmerzmittel, und allerhand weiteres laut apothekenkammer zur urlaubsapotheke gehörendes zeug.
und freue mich ganz wild, wenn ich das zwei jahre später unbenutzt wegwerfen kann.

sag jetzt nicht, du fährst ohne empfohlene urlaubsapotheke mit kindern weg!


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 21:28
@Tussinelda
Außerdem habe ich die Quellen dazu angegeben.


melden
Anzeige

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

23.06.2014 um 21:31
@vielefragen
Doch, aber ich gebe wenigstens zu, dass ich bei hohem Fieber auf Empfehlung des Kinderarztes, meiner Tochter Nurofensaft schonmal gegeben habe.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden