Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hannover, 1986, Hauptbahnhof

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

23.07.2014 um 20:44
Nunja, ich gehe mal stark davon aus, dass eine Obduktion durchgeführt wurde, die sicher auch eindeutig belegte, dass er sich in den XXXXXXXXXXXX. Sonst würde die Polizei sicher nicht so offensiv damit hausieren gehen....


melden
Anzeige
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

23.07.2014 um 20:51
Ja das stimmt wohl aber trotz allem ist relativ wenig über die Umstände bekannt.

Evtl. auch nur ein gewisses Klischee Denken meinerseits aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es keine Anzeichen gibt wenn im Leben eines Jugendlichen so drastisch verfahren wird.

Täter DNA konnte offenbar auch keine festgestellt werden oder liegt dies evtl. an der Witterung (Auffindeort usw.). Mein erster Gedanke zur Hose war, dass der Täter diese behalten hat weil DNA von ihm darauf zu finden wäre.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

23.07.2014 um 21:22
Das Phantombild wirkt geradezu wie das perfekte Klischee eines Pädophilen - fehlt nur noch der braune Kunstlederbeutel....


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

23.07.2014 um 23:36
Ich denke auch, dass die Kontakte in die Homosexuellenszene nachgewiesen worden sind. Über die Motive kann man nur spekulieren.
Allgemeine Frage: Wenn xy einen Filmfall ausstrahlt, in dem Familie/Freunde/ dargestellt werden, muss dann jeder seine Zustimmung zur Ausstrahlung geben? Oder kann xy, auch bei minderjährigen Opfern, die Eltern und Freunde so zeigen (mit den Dialogen und Infos), wie sie es getan haben, ohne eine Zustimmung zu erhalten?

Je mehr ich über den Fall nachdenke und die spärlichen Infos nachlese, um so mehr fällt mir auf, was alles NICHT gesagt/dargestellt wurde.

- keine Freundin, kein Bezug zu Mädchen (alles konzentriert sich auf Gregor)
- keine Erwähnung des Vaters
- in mehreren Medien erschienen Artikel, die sich auf die Ausstrahlung bei xy bezogen, jedoch äusserten sich weder Eltern, noch Stiefvater, noch Bruder, noch Gregor

In einem Zeitungsartikel kamen hingegen die beiden Kinder (heute beide Enddreissiger), die den Fund in Kirchhorst machten, zu Wort

Gefunden habe ich weiterhin einen Artikel zum Bruder, demnach ist der ca. 1990 in die Drogenszene abgerutscht. Erwähnt wird der Konsum von LSD, später kam auch Heroin und Kokain dazu.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 00:15
@sandfrauchen
Das keine Mädchen in dem Film vorkamen, stimmt nicht ganz. Als Hans-Jürgen und Gregor da saßen und Hans-Jürgen sagte, dass er einen Job braucht, waren zwei Mädchen in der Nähe und haben rübergeguckt. Der eine sagte dann zum anderen, dass er glaubt, dass eines der Mädchen auf den anderen steht. Wofür diese Szene gut gewesen sein soll, hab ich mich auch schon gefragt.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 00:41
@hopkirk
Ja, die Szene habe ich auch gesehen. Ich persönlich habe sie als Stilmittel wahrgenommen. Gregor macht ihn auf die Mädels aufmerksam, die eine hätte wegen seiner neuen "Popperfrisur" geschaut. Nach einem Jahr Freundschaft wusste Gregor sicher, dass Hans-Jürgen nicht mal eben so neue Klamotten, die den Popperstil abrunden und die bewundernden Mädchenblicke mehren würden, kaufen könnte und sein beiläufiger Jobvorschlag auf fruchtbaren Boden fallen würde. Möglicherweise hatte Gregor Angst, dieser Tätigkeit weiter (?) allein nachzugehen und wollte sich absichern. Mit dem Aufmerksammachen auf die Mädchen könnte er weiterhin untermauern wollen, "normal" zu sein, Frauen toll zu finden und den "Job" abzugrenzen und ihn somit zu verharmlosen, zumindest was die sexuelle Ausrichtung angeht.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 00:51
Ergänzung zu dem Beitrag von eben:
Kein Bezug zu Mädchen, damit meinte ich, dass weder im Rahmen der schulischen Leistungen ein Bezug zu einer Freundin hergestellt wurde, und auch sonst nur Gregor im Raum stand...und nicht, dass er mit nem Mädchen die Zeit vergessen haben könnte.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 08:54
Ich denke, beide Jungs hatten wahrscheinlich homosexuelle Neigungen oder waren dem zumindest nicht abgeneigt. Wenn ich an die Zeit damals zurückdenke, waren gerade die heterosexuellen Jungs damals ansonsten in dem Alter eher homophob drauf, will heißen, als Hetero wäre H.-J. wahrscheinlich nicht mal mit Gregor befreundet geblieben, wenn er von dessen Nebenjob erfahren hätte. (Und der hätte dies nie dem Freund anvertraut, wenn er ihn fuer hetero gehalten hätte. Und so weit denkend wäre der Gedanke naheliegend, dass die Jungs erste Erfahrungen miteinander gesammelt haben könnten. Das würde auch erklären, warum die Hemmschwelle nicht so hoch war, sowas gemeinsam zu tun.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 10:14
@diegraefin
Burlington-Socken, genau die habe ich gemeint. Die mit den Rautenmustern.

Was du im letzten Absatz geschrieben hast, macht viel Sinn. Wenn ich an meine Klassenkameraden denke, da hätte sich damals keiner als schwul geoutet. Von einem habe ich erst kürzlich erfahren, dass er schwul ist. Mit 16 zuzugeben, schwul zu sein, das hätte in den 80ern hier keiner gebracht.

Seltsam fand ich auch, dass von keinen anderen Freunden die Rede war. Nur von Gregor. Was war denn vorher? Die beiden haben sich ja wohl erst seit einem Jahr gekannt. Vorher muss Hans-Jürgen doch auch Freunde gehabt haben.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 10:21
Ich meine auch, dass es doch auch ein Leben vor Gregor gab. Zumindest seine Klassenkameraden haben bestimmt auch Infos darüber, was vorher war. Er kann doch nicht all die Jahre nur zu Hause gesessen haben. Sportverein, Treffen für Kino. Da er ja der Popperszene angehörte, muss er sich meiner Meinung nach, auch auf privaten Feten oder in Jugendtreffs aufgehalten haben.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 11:04
Wenn er bei sich homosexuelle Neigungen mit 14-15 festgestellt hat, wäre ein kompletter Wechsel des Freundeskreises in der Zeit nichts ungewöhnliches, weil man sich zu den alten Kumpels nicht zugehörig fühlt mehr und deren Sprüche gegen Schwule ja auch gegen sich selbst empfindet dann.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 11:39
Ok, ich kann nur von meinem Freundeskreis reden. Mitte der 90er outeten sich Bekannte erst. Sie wechselten nur eben nicht mit 14-15 den Kreis, weil wir uns alle ja generell gut verstanden haben. Und irgendwie machte sich bei uns niemand Gedanken darüber, ob xy schwul ist oder nicht.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 11:59
@hopkirk
@Feelee


man sollte sich nicht so sehr am xy-beitrag orientieren, da wird vieles zugespitzt, weggelassen etc.

es mag so sein, dass es weitere freunde gegeben hat, die darstellung wäre aber auch recht irrelavant gewesen. der täter stammt aller wahrscheinlichkeit aus dem kreis der freier. ich bin mir auch noch unsicher was ich von dem fall halten soll. iwie hab ich ihm gefühl, dass es gar nicht so viele kontakte zu freiern gab, sondern er sich im wesentlichen sich immer mit dem gleichen traf

@Mia_Gonzo


gab es denn damals schon eine solche sensibilisierung bezügl der dna? könnte mir eher vorstellen, dass sich blut des täters auf der hose befand


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:18
@Vorsichtfalle
Außer dem xy-Beitrag haben wir leider gar keine Infos, insofern ist es verständlich, wenn die Diskussion dort ansetzt.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:23
@hopkirk
das stelle ich gar nicht in abrede. man muss eben nur filtern. dass im filmfall keine weiteren freunde dargestellt werden heisst eben nicht, dass er nicht noch welche hatte. aus meiner sicht sollte damit ausgesagt werden, dass er einen besten freund hatte, der so ziemlich alles von ihm wusste. ob es noch weitere freunde gab ist schlicht irrelevant. ich wüsste nicht was diese zur lösung beitragen sollten (außer sie hätte zufällig ihn in begleitung des täters gesehen). wenn es der beste freund nichts weiß, wissen die anderen freunde erst recht nichts


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:23
Was hat sich aus den 20 Zuschauerhinweisen nach der XY-Sendung ergeben? Hat Jemand dazu irgendwelche Informationen? Allerdings hatte die Polizei lt. Hannoversche Allgemeine schon damals gesagt, dass sich keine heiße Spur ergeben hätte.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:30
das ist nun sehr makaber:

aber warum zerstückelt ein täter eine leiche? ich würde doch sagen, dass die identifizierung erschwert werden soll. dann evrstehe ich aber nicht, warum man diese teile dann relativ offen platziert. ich weiß,d as ist kein exklusives merkmal dieses falles, es fällt mir niúr immer wieder auf


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:31
aus dem Abendblatt (wurde glaube noch nicht gepostet)
Historisches Archiv · Nr. 60 vom 12.03.1986 · Seite 36


Junge getötet: Gibt es eine neue Mordserie?

md Hannover - Geht in Hannover wieder der Serienmörder um, der 1978 mehrere Menschen umgebracht hat?

Gerichtsmediziner haben jetzt die Leichenteile identifiziert, die spielende Kinder am Wochenende in einem Plastiksack gefunden hatten. Es handelt sich um die Überreste des 16 Jahre alten Schülers Hans-Jürgen Ruhnow aus Hannover, der seit dem 1. Februar vermißt worden war.

Gestern entdeckten Spaziergänger an der Bundesstraße 6 auch den abgetrennten Kopf und die Unterschenkel des Toten. Der Junge war zuletzt am Hauptbahnhof mit einem ungefähr 45 Jahre alten Mann gesehen worden.

Der jüngste Leichenfund hat auch bei der hannoverschen Pollzei Erinnerungen an Vorgänge vor acht Jahren geweckt. Damals waren in einem Fluß, neben einer Schule und im Stadtwald Leichenteile gefunden worden, bei denen jeweils Kopf und Hände fehlten. Auch eine Sonderkommission konnte die Herkunft der Leichenteile und die Täterschaft nicht klären.

"Die neuen Funde erinnern stark an diese Mordserie. Hinweise auf den gleichen Täter gibt es aber bisher nicht", sagte gestern ein Polizeisprecher.


melden

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:32
@Seefahrer
Im Januar 2013, also rund um die Ausstrahlung des Falles gabs ja mehrere Artikel in HAZ/NP, aber danach habe ich keine mehr gefunden. Von daher vermute ich, dass nichts neues dabei herausgekommen ist, die Hinweise dürften inzwischen alle abgearbeitet sein.


melden
Anzeige

Mord an Hans-Jürgen (15) in Hannover - ungeklärt

24.07.2014 um 12:52
Vorsichtfalle schrieb:aber warum zerstückelt ein täter eine leiche? ich würde doch sagen, dass die identifizierung erschwert werden soll. dann evrstehe ich aber nicht, warum man diese teile dann relativ offen platziert. ich weiß,d as ist kein exklusives merkmal dieses falles, es fällt mir niúr immer wieder auf
Zerstückeln zum besseren Transport?
Dagegen spricht für mich folgendes: Der Abtransport der Leiche ist vermutlich mit dem Auto erfolgt. Er war recht schlank, zum besseren Abtransport war das Zerstückeln eher nicht nötig.
Das Verteilen auf zwei Orte deutet für mich eher darauf hin, dass Spuren verwischt werden sollten.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachbrett-Mörder21 Beiträge