Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

944 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Bremen, 2004, Sybille Lars, Vahr
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

12.11.2014 um 19:07
Auf jeden fall muss sie den ermittlern eine plausible erklaerung geliefert haben, weshalb es jetzt diese neue version gibt. Oder war das den ermittlern egal, hauptsache es gab eine spur? Wer einmal luegt dem glaubt man nicht, selbst wenn er auch die wahrheit spricht. Kann man ihr jetzt glauben? Oder gibt es in ein paar jahren wieder eine neue version?


melden
Anzeige

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

12.11.2014 um 19:18
@bärlapp

bei "solchen" aussagen wäre ich immer vorsichtig!
riecht stark nach: ich sag eich was ihr hören wollt und dann lasst mich in ruhe!
jede seite hat dann was sie will ;)


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

12.11.2014 um 19:21
@bärlapp
Die Ermittler haben eine neue Spur, dieser müssen sie ja auch nachgehen. Möglich wäre es ja immerhin, dass Doro den EM wirklich aus irgendwelchen Gründen deckt. Aber es wird mit Sicherheit auch die erste Falschaussage berücksichtigt werden und entweder hatte sie einen plausiblen Grund dafür oder eben nicht. In beiden Fällen wird sicherlich auch noch mal ihr Umfeld und die möglichen Szenarien durchleuchtet werden. Wer hatte zu dem Zeitpunkt Zugang zu Wohnung? Wer wohnte dort alles? Usw.

Ermittelt wird mittlerweile in alle Richtungen und ich denke einfach nur immer wieder daran wie praktisch es doch im Grunde genommen ist den Verdacht neun Jahre später auf wen zu lenken der - wie sie mit Sicherheit auch weiß - sein Alibi auch nicht mehr lückenlos nachweisen kann und die Aussage, "ein gemeinsamer Bekannter kam in die Wohnung und sagte, du kommst jetzt mit Sybille und zog sie dann am Arm aus der Wohnung," ist doch wirklich ziemlich praktisch. Der EM wäre der einzige dem man so ein Verhalten unterstellen kann - wer sonnst würde sich denn das Recht raus nehmen Sybille so zu behandeln bzw. ihr Vorschriften in der Art zu machen?! Aber es wurde nichts ausgesagt wie er denn in die Wohnung kam, wieso es Streit gab? Wehrte sich Sybille? Schrie sie? Nein es heißt einfach nur ein Bekannter kam in die Wohnung und nahm sie mit.

Sybille und Doro kannten sich schon eine Zeit, wie wahrscheinlich ist es denn, dass sie nichts unternimmt wenn ihre Freundin von ihrem durchgedrehten Ehemann aus der Wohnung genötigt wird und seitdem vom Erdboden verschluckt ist?! Im Gegenteil, sie erfindet stattdessen eine Geschichte die komplett auf die falsche Spur führt.


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

12.11.2014 um 19:32
Sybille Lars wird seit 2004 vermisst, wann wird diese Frau gefunden? http://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/twistringen-ort47316/twistringen-50-jaehrige-andrea-ewers-vermisst-4438568.h...

Natürlich haben die Fälle wohl kaum was miteinander zu tun. Aber auch zehn Jahre später kann die Polizei nichts anderes tun, als verschwundene Personen als vermisst der Öffentlichkeit vorzustellen.


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

12.11.2014 um 23:41
Mia_Gonzo schrieb:Ermittelt wird mittlerweile in alle Richtungen und ich denke einfach nur immer wieder daran wie praktisch es doch im Grunde genommen ist den Verdacht neun Jahre später auf wen zu lenken der - wie sie mit Sicherheit auch weiß - sein Alibi auch nicht mehr lückenlos nachweisen kann und die Aussage
@Mia_Gonzo
Ich glaube nicht, dass in alle Richtungen ermittelt wird, sondern in die Richtung in der sich neue Spuren oder Hinweise ergeben.
Ist schon irgendwie seltsam:
Die Freundin sagt, der Ehemann war's und prompt finden die im damaligen Wagen Spuren. Das die Ermittler im Wagen auch etwas finden würden, konnte die Freundin mit Sicherheit nicht wissen.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

12.11.2014 um 23:45
Schimpanski schrieb:Die Freundin sagt, der Ehemann war's und prompt finden die im damaligen Wagen Spuren. Das die Ermittler im Wagen auch etwas finden würden, konnte die Freundin mit Sicherheit nicht wissen.
Das ist richtig. Ein glücklicher Zufall jedoch wie ich meine. Der Ehemann hatte den Wagen ja nicht mal mehr und dies wusste sie sicherlich auch. es war ja schon ein regelrecht glücklicher Umstand das der Wagen überhaupt gefunden wurde. Letztlich hat sie falls die Aussage nicht stimmte einfach nur eine Aussage getätigt die sich genauso schlecht nachprüfen lässt wie die erste.


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 00:15
@Mia_Gonzo
Dann ist es aber echt dumm gelaufen für den Ehemann. Und die Freundin hat dann ziemlich hoch gepokert.
Mal von Anfang an:
1. Die Ermittler nehmen sich diesen Cold Case nochmal vor.
2. Sie kommen nach Durchsicht der Akten zu dem Schluss, die Freundin nochmals zu vernehmen.
3. Sie haben Grund zur Annahme, dass die "Taxi - MickyMaus" Version der Freundin nicht stimmen kann.
4. Sie konfrontieren die Freundin damit und erhalten eine ganz andere Version als zuvor.
5, Die Ermittler finden das Fahrzeug und untersuchen es kriminaltechnisch.
6. Die Ermittler entdecken Spuren im Fahrzeug (Kofferraum) welche die Aussage der Freundin stützen.
7. Ab jetzt steht der Ehemann im Fokus der Ermittlungen.

Wenn der Ehemann nichts mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun hat, wie kann er sich dann gegen den Tatverdacht zweifelsfrei wehren?
Natürlich reichen die Fakten zur Zeit für eine Anklage nicht aus, aber die werden an ihm dranbleiben wie die Schmeissfliegen; ihn abhören, beobachten etc.. Wie wird er die jetzt wieder los - ist doch total unangenehm und nervtötend.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 00:25
@Schimpanski
Er kann den Verdacht nicht los werden außer es wird je geklärt werden können wie es wirklich war.
Ich sehe es halt wie folgt:

Doro macht eine Aussage, die sehr schwammig ist: Sybille nahm sich ein Taxi ins Mickey Mouse. Die Aussage an sich und ob es so ist kann nie hinreichend geklärt werden. Es wurden zwar die Taxizentralen erfolglos überprüft aber es bestünde immerhin noch die Möglichkeit, dass sich Sybille ein Taxi auf der Straße auf Zuruf nahm oder auch per Anhalter fuhr. Somit ist sie komplett raus denn es kann niemand 100 % sagen, dass sie nicht auf dem Weg verschwand oder doch im Mickey Mouse ankam und nur einfach nicht auffiel. So die Geschichte von Doro.

Dann Jahre später wird wieder einmal recherchiert und es fällt auf, dass es Ungereimtheiten in der Geschichte gibt. Doro weiß natürlich wo der Ehemann in der Nacht war und dass nach all den Jahren nicht mehr viel recherchiert werden kann was das Zeitfenster etc. angeht und dann kommt sie mit der Geschichte der Ehemann habe Sybille aus der Wohnung geholt. Wieder eine Geschichte die nicht hundert Prozent ausgeschlossen werden kann und das mit dem Fahrzeug war wirklich ein glücklicher Umstand. Sie wusste ja einfach nur, dass er das Fahrzeug nicht mehr besitzt, das es noch aufgetrieben werden kann - damit hat sicher niemand gerechnet.

Für mich ist der Knackpunkt, wieso sie den Ehemann all die Jahre decken sollte?


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 00:58
@Mia_Gonzo
Falls die Ermittler von der Freundin eine vernünftige und überprüfbare Erklärung des "Knackpunkts" bekommen haben, dann werden sie den mit Sicherheit nicht jetzt verraten.
Der Ermittler in dem RB - Beitrag macht einen sehr sicheren, festen und überzeugten Eindruck. Ich vermute da hat sich noch etwas mehr, als nur die Spur des Schnüffelhund angesammelt. Die haben ja auch schon bei dem Ehemann angefangen rumzugraben; dafür brauchen die richterliche Beschlüsse - und die kriegt man nicht einfach nur so, um mal nachzugucken.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 07:34
Das problem ist aber immer noch das zeitfenster. Momentan passt mir diese aussage von doro zeitlich nicht rein. Nach diesem haette er nochmals losfahren muessen und zwar ca 45 minuten nach seinem nachhausekommen. Der sohn ist sich jedoch sicher, dass der stiefvater nicht mehr weg ist. Es haette auch keinen grund gegeben, sich davonzuschleichen, weil ein mord mit sicherheit nicht einkalkuliert gewesen ist.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 08:07
Bei den eltern von sonja engelbrecht wurde auch gegraben, es habe anscheinend zu den ueblichen ermittlungen gehoert, sozusagen von innen nach aussen, zuerst die familie, dann erst aussenstehende personen. Ob da ein besonderer verdacht vorliegen muss, weiss ich nicht.


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 08:10
@bärlapp
Mit liegt es fern den Ehemann als Täter festzunageln, insbesondere die Freundin durch ihre Falschaussage erheblich für Verwirrung gesorgt hat.
Aber:
Sind die Zeitangaben so sicher?
Der Ehemann könnte doch auch unmittelbar nach dem Besuch bei der Schwester trotzdem zur Freundin gefahren sein, um Sybille abzuholen. Er parkt den Wagen wieder bei der Schwester und geht anschließend nach Hause.


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 08:13
@bärlapp
Auch bei Sonja Engelbrecht werden die Beamten einen richterlichen Beschluss gehabt haben, oder zumindest das Einverständnis der Eltern. Ansonsten geht da gar nichts.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 08:22
@Schimpanski
Moeglich, koennte ich jetzt nicht sagen. Aber fuer einen richterlichen beschluss haette ja dann auchnein grund da gewesen sein muessen.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 09:44
Ich dachte sie hätten für das Graben in den Parzellen den begründeten Verdacht weil sich eigentlich an dem Karfreitag dort getroffen werden sollte um Arbeiten zu verrichten.

Obwohl es ja dann sinniger gewesen wäre schon nach dem Verschwinden zu graben und nicht erst Jahre später. Weiß eigentlich jemand ob in der Parzelle auch Leichenspürhunde waren?


melden

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 10:11
@Schimpanski
Schimpanski schrieb:Der Ehemann könnte doch auch unmittelbar nach dem Besuch bei der Schwester trotzdem zur Freundin gefahren sein, um Sybille abzuholen. Er parkt den Wagen wieder bei der Schwester und geht anschließend nach Hause.
Das geht sich mMn zeitlich nicht aus. Er ist ja gegen 22.30 Uhr nach Hause gekommen (das bezweifle ich mal nicht, die Aussage wird ja vom Sohn bestätigt worden sein).
Man muss bedenken, dass sich Sybille wohl erst nach halb neun auf den Weg zu Doro gemacht hat, sie also erst frühestens um 21.00 Uhr bei Doro eingetroffen ist. Dass sich alles weitere nun bis 22.30 (EM trifft ein, holt Sybille, Eskalation, Leichenbeseitigung, mit dem Auto zur Schwester, Brot einkaufen, zurück in die Wohnung) ausgegeangen sein soll, halte ich für unrealistisch. Außerdem muss ja die Aussage der Schwester, wann der EM weggefahren ist, mit der Ankunftszeit in seiner Wohnung zusammenpassen.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 10:21
nephilimfield schrieb:Man muss bedenken, dass sich Sybille wohl erst nach halb neun auf den Weg zu Doro gemacht hat, sie also erst frühestens um 21.00 Uhr bei Doro eingetroffen ist. Dass sich alles weitere nun bis 22.30 (EM trifft ein, holt Sybille, Eskalation, Leichenbeseitigung, mit dem Auto zur Schwester, Brot einkaufen, zurück in die Wohnung) ausgegeangen sein soll, halte ich für unrealistisch
Ich denke auch, dass das Zeitfenster hier zu knapp gewesen wäre. Man muss bedenken, dass die Zeit in welcher der Ehemann noch bei der Schwester war und dann nachhause kam von zwei verschiedenen Stellen bestätigt wurde. Also seitens der Schwester und des Stiefsohns. Bis jetzt kann aber nicht klar nachempfunden werden bis zu welcher Zeit Sybille noch am Leben war bzw. in der Lage war nach eigenem Willen zu handeln. Für mich wäre es interessant wie sie sich ggü. ihrem Sohn äußerte also dem Ehemann betreffend. Sagte sie z.B. er solle ihm ausrichten, dass sie sich später meldet? War sie wütend auf ihn?

Auch die Abholzeit könnte ich mir vorstellen, dass sie ausgemacht hat. Quasi ihren Sohn bat sie am nächsten Morgen abzuholen. Wäre dies so so wäre es seltsam, dass sie Doros Wohnung verlässt ohne Bescheid zu sagen, dass sie eben nicht mehr abgeholt werden muss.

Also interessante Fragen:

1. Wurde ein Abholzeitpunkt ausgemacht?
2. Hatte der Ehemann ein Handy?
3. Was sagte sie zu ihrem Sohn was sie noch vor hätten?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 10:31
@Mia_Gonzo
Ich denke, dass der Ehemann ein Handy hatte und sie ihn auch auf diesem bei seiner Schwester angerufen hat. Es wurde ja dann 20.30 Uhr ausgemacht. Ich bin auch überzeugt, dass Sybille keinesfalls vor 21.00 Uhr das Haus verlassen hat, weil sie wird ja nicht nach ein paar Minuten Verspätung sofort aufgebrochen sein. Dann war sie bestimmt erst um 21:15 - 21.30 Uhr bei Doro. Zu diesem Zeitpunkt sass ihr Mann noch bei seiner Schwester.

Ich glaube nicht, dass sie mit ihrem Sohn eine Abholzeit für den nächsten Morgen vereinbart hat, da ein Insider meinte, dass der Ehemann auf sich selbst sauer war, weil er sie einfach versetzt hatte und ins Bett ging, weil er genau wusste, dass es später werden konnte, wenn seine Frau ausging. Andernfalls hätte ja der Sohn gesagt, dass er die Mutter erst am nächsten Morgen abholen sollte.

Ob sie zu ihrem Sohn viel gesagt hat, was die Abendgestaltung betraf, denke ich mal nicht. Sie war enttäuscht, verärgert. Wahrscheinlich sagte sie ihm nur noch kurz, dass sie nun den Abend mit Doro verbringen würde. Möglich allerdings auch, dass sie das Micky Maus zu diesem Zeitpunkt schon erwähnte.

Aber das Zeitfenster!!!! Der Mann kam um 22.30 Uhr nach Hause, hätte also spätestens 30 Minuten danach wieder mit einem Taxi losfahren müssen, seinen Wagen holen müssen,um um 23.30 bei Doro sein zu können, um seine Frau aus der Wohnung zu zerren. So schnell wird der Sohn auch nicht tief und fest geschlafen haben.

Horn ......Hemelingen, Wagen holen............Vahr, Doros Wohnung. Schafft man das überhautp in einer 1/2 Stunde?


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 10:36
@bärlapp
Von der Uhrzeit her sehe ich es genauso. Mich wundert eben nur wieso sie ihren Sohn nicht bittet sie am nächsten Tag abzuholen sondern scheinbar vorhat ein Taxi zu nehmen. Außer sie hatte gar nicht vor die Nacht über bei Doro zu bleiben bzw. unterwegs zu sein.

Ich meine mich zu erinnern, dass es hier irgendwo hieß, die finanziellen Mittel seien begrenzt, da wäre es doch logischer den Sohn zu bitten sie abzuholen oder halt eben noch mal daraufhin zu weißen, dass sie sich später meldet wenn sie geholt werden möchte.

Ich kannte das immer so, dass sobald man de Möglichkeit hat sich abholen zu lassen dies auch nutzt gerade weil man das Taxigeld spart und das Geld auch anders ausgeben kann.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremerin Sybille Lars wird seit 2004 vermisst

13.11.2014 um 10:40
@Mia_Gonzo
Es gab auch eine Straßenbahnverbindung und wenn sie erst am nächsten Morgen vorhatte heimzukommen, dann hätte sie ja diese benützen können. Evtl. hatte sie sogar eine Jahreskarte.
Abgesehen davon bin ich mir nicht sicher, ob sie jemals bei Doro übernachten wollte. Sie wollte ausgehen, sie war von diesem Abend bestimmt enttäuscht. Weshalb wollte sie plötzlich zu Hause bleiben, wo sie ein paar Stunden zuvor unbedingt mit Sybille ausgehen wollte. "Der Babysitter" wäre ja schnell wieder bestellt gewesen, zumal das Kind ein Alter hatte, wo man ihm von der Nachbarin die Nummer hinterlegen hätte können.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt