Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anton Tanner - Cham

724 Beiträge, Schlüsselwörter: Rentner, Tschechien, Rattenberg, Cham, Neukichen B. Hl. Blut, Tanner, Kieswerk

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:43
Und warum hat er die Kiste zur verwahrung seiner Schwägerin gegeben und nicht einfach in seine Wohnung gebracht!?


melden
Anzeige

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:45
Anscheinend hatte er einen Plan!Wirkt auf jedenfall so,als hätte er alles gut durchdacht :-(


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:46
Möglicher weiße hatte er Angst das die Sachen in der Kiste gestohlen werden wenn er nicht da ist.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:49
Ehrlich gesagt , mit einem Jahr Zeit hätte er hier auch einen OP Termin bekommen....
Davon kann man ausgehen, denke ich...


melden
bärlapp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:49
@Misspearl
Ja, passt auf Suizid, dass er die Sachen abgibt, passt aber auch, wenn er mit jemanden Kontakt hätte, dem er nicht vertraute.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:50
bärlapp schrieb:passt aber auch, wenn er mit jemanden Kontakt hätte, dem er nicht vertraute.
Wer könnte das deiner Meinung nach gewesen sein?


melden
bärlapp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:56
@cassandra71
Vll war ihm diese OP auch nicht geheuer und er hatte Angst, dass in der Zwischenzeit jemand in seiner Wohnung einbrechen könnte. Schließlich rechnete er ja mit längerer Abwesenheit.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:56
Es stellen sich mir weitere Fragen: hat man denn nachvollziehen können ob Thanner tatsächlich einen Koffer gepackt hat, vielmehr ob etwaige Kleidungsstücke und Toilettartikel für einen längeren Aufenthalt fern des Wohnortes aus seiner Wohnung fehlen ?
Hat man denn nachvollziehen können, ob es vor dem Verschwinden entsprechende Geldüberweisungen gab, von denen man auf einen Klinikaufenthalt schließen könnte oder aber auch generelle Transfers, bspw. eben Transfers nach Tschechien ?
Anscheinend hat der Freund des Thanner diesen am Nachmittag, nach seiner letzten zweifelsfreien Sichtung, bei Abholung des Autos anrufen wollen. Im Beitrag sagte dieser: "er nimmt nicht ab"
Wie genau kann man diesen Anhaltspunkt sehen ? Hatte er tatsächlich das Handy zu diesem Zeitpunkt noch aktiviert ? Wann und wo genau war es zum letzten Mal eingeloggt ?
Über all diese Dinge wurden hier leider keine Informationen mitgeteilt.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 12:59
@bärlapp
Bezüglich deiner Frage warum er sich nicht zum Bahnhof fahren lies.
Ich denke er wollte gar nicht zu dieser OP und wollte des weiteren der Situation aus dem Weg gehen, dass ihn seine Verwandten fragen, welchen Zug er nimmt, wohin dieser fährt...und dann hätten sie eventuell noch am Bahnhof gewartet, bis er in den Zug einsteigt, den er ja gar nicht vorhat zu nehmen.

Ich bleibe dabei, er hat mit seinem Leben abgeschlossen und wollte alles "geregelt" wissen. Wenn er wusste, dass er längere Zeit weg sein wird (wegen der OP) oder für immer (Suizid), dann wollte er das Auto da nicht stehen lassen. Wegen Einbruch, Abschleppdienst, er wollte keinem anschließend zur Last fallen vielleicht.

Ich weiß nicht warum ausgerechnet da, kenne die Gegend nicht, wenn er dort ein einsames Gebiet kannte, war das eventuell der Grund.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:00
Luminarah schrieb:Selbstmord halte ich hier für eine die wahrscheinlichste Option.
Ich ebenso, jedoch kann es aufgrund der geographischen Nähe eben durchaus sein, dass er sich dafür selbständig nach Tschechien begab, auf bis dato unbekannte Weise. Dass er immer wieder Tschechien erwähnte, aber niemals irgendwelche Details auf näheres Nachfragen zur OP oder zum Krankenhaus selbst, könnte man so auslegen, dass er versteckt, möglicherweise sogar eher unbewusst, selbst darauf hinweisen wollte, dort ein Ende finden zu wollen.
Natürlich alles nur spekulativ...


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:03
@all

Kennt sich jemand mit Aktenzeichen aus? Würden die einen Fall vorstellen, der höchstwahrscheinlich kein Verbrechen, sondern Selbstmord ist? Falls ja würde das ja dem Ziel der Sendung widersprechen, die wollen schließlich Verbrechen und nicht Suizide klären.
- Daher würde ich tendieren, dass der Polizei Hinweise auf ein Verbrechen vorliegen müssten.

Würde mich einfach mal interessieren - gibt es das öfter, dass sich Aktenzeichenfälle als Selbstmorde herausgestellt haben?


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:05
@hallo-ho
Der Fall wird als Vermisstensache bearbeitet, so habe ich es zumindest verstanden.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:05
Interessante Frage, @hallo-ho .


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:06
@hallo-ho

Bei solch einem Vermisstenfall kann man letztendlich nichts ausschließen, ebensowenig ein Verbrechen. Darum muss die Polizei versuchen, die Gründe der Abwesenheit aufzuklären, entweder um ein Verbrechen auszuschließen oder um dieses zu verifizieren und aufzuklären.
Dass es sich um Suizid handelt, ist nur eine Wahrscheinlichkeit, aber keine erwiesene Tatsache.


melden
bärlapp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:06
Wie ist das eigentlich bei einer Bank. WEnn sonst evtl. jeden Monat die Rente abgeholt worden ist und auf einmal nicht mehr, müsste dann die Bank auch Erkundigungen bei den Angehörigen einholen, wenn sie den Kontoinhalber nicht erreicht? Oder würde die Bank das der Polizei melden. wie hatte Anton Tanner seine längere Abwesenheit mit der Post geregelt? Einen Nachsendeantrag dürfte er wohl nicht gestellt haben.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:08
@bärlapp
Die Bank vlt. weniger, aber der Rentenversicherungsträger dürfte Interesse haben zu wissen, ob der Rentenbezieher noch am Leben ist und somit Anspruch hat.
Ich hab allerdings keine Ahnung, ob und falls ja, wie das kontrolliert wird.


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:09
Verschiedene Hinweise zu Anton Thanner

Im Falle des vermissten Anton Thanner aus Neukirchen bei Heilig Blut im Landkreis Cham gingen bis jetzt 35 Hinweise bei den Ermittlern ein.

Donnerstagabend wurde ein Beitrag über das Verschwinden des Mannes in der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ ausgestrahlt. Eine „heiße Spur“ findet sich nach ersten Einschätzungen nicht darunter. Die Hinweise stammen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus der Schweiz.

Mehrere Anrufer glaubten in dem Gesuchten den Waldläufer zu erkennen, der im Raum Wunsiedel sein Unwesen treibt. Andere wollen Anton Thanner u.a. im Großraum Frankfurt/Main, in Oberbayern oder auch in Baden-Württemberg zumeist im Obdachlosenmilieu gesehen haben. Der 66-Jährige ist seit Dezember 2013 spurlos verschwunden.

Anfang Mai erstattete dann ein Angehöriger Vermisstenanzeige. Die Kripo Regensburg ermittelt.

http://www.ramasuri.de/186119/nachrichten/nachrichten-cham/anton-thanner-bleibt-verschwunden/


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:09
@bärlapp auch das ist hier eine hochinteressante Frage. Ich denke dass die Bank aber nicht permanent den Kontostand der Kunden überprüft und so möglicherweise nicht auffiel, dass Thanner selbst keine Behebungen mehr getätigt hat. Für alle anderen notwendigen Überweisungen gab es wahrscheinlich Daueraufträge und somit ist bspw. dem Vermieter, dem Stromanbieter usw. sowieso nichts aufgefallen..


melden

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:12
Für mich sieht es so aus, das er alle Dinge vor seiner Abreise ordnen wollte.
In der Kiste könnten sich die KFZ Papiere befunden haben. Eventuell auch Sparbücher,
Unterlagen über eine Lebensversicherung etc.

In dem Moment wo ihm durch die Blume gesagt wurde das er das Zimmer auf dem
Betriebsgelände räumen soll, ist sicherlich seine kleine Welt zusammen gebrochen.
Alte Menschen fühlen sich dann auf das Abstellgleis geschoben.


melden
Anzeige

Anton Tanner - Cham

20.11.2014 um 13:17
Weiß jemand, wie lange vor seinem Verschwinden er in der Wohnung wohnte?


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden