Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Thailand

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

09.02.2016 um 20:55
Ja, auch von mir! Tolle Recherche! Wie unverschämt die sind!!.....leider am Ende immer noch nichts neues.....so finden die beiden keinen Frieden!!
Es schockiert mich und regt mich auf wie am ersten Tag, als ich auf Koh Phi Phi davon gelesen habe...was ist da nur passiert!!??


melden
Anzeige

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

16.06.2016 um 17:58
Hat jemand was mitbekommen?...sind die Arbeiter jetzt verurteilt und womöglich schon hingerichtet??....ich glaub, es waren Typen aus der Bar! Die würde ich in Ko Tao meiden!!!


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.06.2016 um 09:35
Ja, die beiden wurden schuldig befunden und zum Tode, und separat zu 20 Jahren Haft (für die Vergewaltigung und den Raub) verurteilt. Aber hingerichtet wurden sie freilich noch nicht, sie haben Revision beantragt.
Lin and Phyo, both 22, were found guilty of their murders after a controversial trial and were sentenced to death.

The Burmese murderers now have a team of seven Thai lawyers, as well as international advisors, working to exonerate them.

The appeals, which are due to be lodged this week, will be against their conviction and sentence.

Their lawyers plan to show it cannot be proved beyond reasonable doubt Lin and Phyo were responsible for the Brits' deaths.

As well as the death penalty, the Burmese pair received additional 20-year prison sentences for the rape of the Essex University student and for robbery.
http://m.gazette-news.co.uk/news/14509946.Pair_set_to_lodge_appeal_after_being_found_guilty_of_murdering_Essex_Universit...


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.06.2016 um 17:21
laut einem neueren artikel soll ein verteidiger der beiden burmesen ausgesagt haben, dass die spuren der vergewaltigung an hannah folgen der thai-autopsie sein sollen.
außerdem konnte die autopsie nicht klären, ob die von der staatsanwaltschaft behauptete vergewaltigung vor oder nach dem tod hannahs stattfand.

weiters sollen wichtige beweismittel verschwunden sein: hannahs kleidung, die sie während der tat trug, eine weinflasche, die zigarettenstummel, an welchen angeblich die DNA der beiden burmesen gefunden wurden.

auch bei der thailändischen autopsie und der DNA-analyse der beschuldigten sollen laut artikel grobe bzw. fahrlässige fehler passiert sein.
auf der tatwaffe sollen anscheinend doch DNA-spuren gefunden worden sein. diese passen aber nicht zu den profilen der burmesen.

quelle: http://pattayaone.net/pattaya-news/crime/224788/latest-news-koh-tao-murder-appeal-new-evidence-suggests-unfair-trial-wro...


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.06.2016 um 17:46
Unfaßbar alles. Wer nicht vollkommen blind ist, müßte eigentlich sofort erkennen, daß man all diese Dinge nicht mehr unter Schlamperei verbuchen kann. Es liegt auf der Hand, daß hier zwei Unschuldige geopfert werden sollen. Die Frage, die unter diesen Umschänden für mich bleibt - hatte man nur keine Lust anständig zu ermitteln oder sollen hier die wahren Täter aus irgendeinem Grund geschützt werden ?


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.06.2016 um 23:17
Photographer73 schrieb:hatte man nur keine Lust anständig zu ermitteln oder sollen hier die wahren Täter aus irgendeinem Grund geschützt werden ?
in diesem fall ging es wohl nicht darum, einen schuldigen zu decken, sondern eher darum, schnell verdächtige zu präsentieren, damit das inselparadies nicht an attraktivität bei den touristen einbüßt.
die insel lebt vom tourismus, da will man keinen freilaufenden, irren mörder in die bilanz miteinkalkulieren müssen, auch wenn das bedeutet, dass moral und sorgfalt auf der strecke bleiben.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

18.06.2016 um 03:18
@Theheist

Das macht natürlich Sinn, auch wenn es auf der anderen Seite sehr kurz gedacht ist. Es bringt nicht wirklich was, schnell Ermittlungserfolge und Täter zu präsentieren, Sicherheit für Touristen zu suggerieren, wenn dem Rest der Welt klar ist, daß da gemauschelt wurde. Dadurch werden die Leute erst recht skeptisch.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

18.06.2016 um 08:43
Man kann dann ja nur hoffen, dass die Behörden, wohlwissend, dass die beiden Festgenommenen nur Bauernopfer sind, um die Öffentlichkeit zu beruhigen, trotzdem weiter verdeckt nach dem oder den wahren Täter/n gesucht haben. Denn wenn der noch frei rumläuft, kann er ja jederzeit wieder so ein Verbrechen begehen. Seine DNA müsste man ja haben, ich halte es daher nicht für undenkbar, dass man diese Person inzwischen schon ermittelt und heimlich exekutiert hat. In dem Fall wäre verständlich, warum man das nun nicht mehr zugeben kann. Man kann dann ja keinen anderen Täter mehr präsentieren, ohne all dies zuzugeben.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

18.09.2016 um 11:06
Das wäre natürlich schön, wenn das so wäre!...noch schöner wäre es, wenn die Eltern eine
Genugtuung dadurch hätten und ein bisschen zur Ruhe kommen könnten!
Man kann wirklich nur hoffen, daß die sich bei der geheimen (Weiter-) Ermittlung besser anstellen, als bei dem schlechten Versuch, der Welt klar zu machen, daß man die Richtigen
gefasst hätte!
Es kann auch dem korruptesten Beamten dort nicht egal sein, daß der Irre, bzw..mehrere irre,
skrupellose und extrem gewalttätige Mörder noch frei rumlaufen!!

Obwohl die Zahl der Gewaltmorde auf diversen thailändischen Inseln zeigen sollte, daß
romantische Spaziergänge nachts am Strand sehr gefährlich sind in Thailand!!


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

29.09.2016 um 09:04
Geheime Ermittlungen in Thailand? Sorry, aber das halte ich für ein Ammenmärchen!
Ich bin sehr oft in der Gegend, und nicht nur der Fall in Koh Tao, insbesondere der auf der Nachbarinsel ins Samui, wo der Düsseldorfer Wirt Volker Schwartges umgebracht wurde, interessiert die Thailänder offensichtlich nicht die Bohne! In letzterem Fall hat man die Täter klar anhand von Videoaufnahmen identifiziert, sie dann aber wieder laufen lassen weil sie angeblich mit der Thai Mafia verwandt etc. waren.

Daher denke ich, dass falls Thailänder in den Fall Koh Tao verwickelt sein sollten, sich leider hier nicht mehr viel tut.

@malkovic73

Romantische Spaziergänge in Thailand gefährlich? Mit Sicherheit nicht! Da gibt es ganz andere Ecken auf der Welt, aber sicher nicht Thailand oder Asien im Speziellen!

Koh Tao ist zum einen ne ruhige Insel für Taucher, zum anderen aber auch eine Partyinsel für das junge Volk von 18-25. Letzteres spielt sich alles in einem ziemlich kleinen Radius ab (die Insel ist auch nicht sehr groß). Habe hier schon öfters jungen Menschen gesehen die feiern als gäbe es kein morgen, bzw. so besoffen waren das sie nicht mal mehr wußten wo sie waren.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.12.2016 um 16:01
Sicher gibt es noch gefährlichere Gegenden, aber Mordfälle wie die der beiden Engländer, des Düsseldorfers oder auch einer schwedischen Touristin(mit angeblich ca.30 Messerstichen nach einem Vergewaltigungsversuch).......alle am Strand!!.....sprechen eine andere Sprache!!!
Auch habe ich von mehreren Fällen von Betäubungen durch ko Tropfen mit anschließendem
Raub und/oder Vergewaltigung gehört...
Für MICH gilt Thailand nicht mehr als sicher, sorry! Traurig!!
Was aber nicht heißt, daß wir nicht mehr hinfliegen!!....aber definitiv ohne einsame nächtliche
Strandspaziergänge!!


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.12.2016 um 16:03
Bei dem Doppelmord wird sich nicht mehr viel tun, oder!?
....Hoffentlich sind die Täter tot oder weg und nicht mehr aktiv!!!


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

17.12.2016 um 16:38
@malkovic73
Das mit K.O.-Tropfen ist leider in Thailand keine Seltenheit, wenn man da das Nachtleben besucht. Ein befreundetes Paar hat z.B. in einer Bar mal so eine Erfahrung gemacht, dass der Mann von einer Angestellten da - wahrscheinlich eine Prostituierte - angesprochen wurde und gefragt wurde, ob man sich um seine Frau "kümmern" soll. Wenn er gewollt hätte, hätte man seiner Frau eine Drink mit K.O.-Tropfen serviert und dann hätte er sich da ungestört austoben können. Er hat dankend abgelehnt, aber weiß man, wie oft sowas vorkommt? Und wenn das da so selbstverständlich gehandhabt wird, ist der Gedanke nicht weit, dass auch richtige Verbrecher sich das zunutze machen und für Raub und Vergewaltigung nutzen, klar.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

01.02.2017 um 14:03
Ja genau!

Man muss wirklich aufpassen!....gerade die jungen Party-People!!!

Aber generell sind die Menschen je sehr freundllich, aber unter der Oberfläche geht leider
einiges ab!! Viele Einheimische mögen die Touristen anscheinend nicht! Haben auch in
bangkok im Taxi sehr schlechte Erfahrungen gemacht!

Aber zurück zum Thema:

Hat mal wieder jemand was gehört vom Fall?? Mich lässt dieses Thema einfach nicht los!!
Das waren echt die schlimmsten Fotos, die ich je gesehen habe!
Ein unglaublich bestialischer Mord an Hannah!
Unfassbar, daß da nicht vernünfig nach dem Mördern gesucht wurde!!


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

06.03.2017 um 07:51
Familie der getöteten Briten auf Ko Tao mit Todesurteil einverstanden

5. März 2017

Ko Tao. Ein Berufungsgericht hat am Mittwoch das Todesurteil gegen die beiden 24 Jahre alten Birmanen Zaw Lin und Wai Phyo bestätigt und sie ebenfalls für schuldig erklärt. Die beiden birmanischen Männer wurden wegen des Mordes an David und der Vergewaltigung und des Mordes an Hannah Witheridge im Jahr 2015 auf Ko Tao für schuldig befunden und verurteilt.

Nach der Bestätigung des Urteils durch das Berufungsgericht äußerten sich die Eltern von Jerseyman David Miller, der 2014 in Thailand getötet wurde und sagen, dass sie zuversichtlich sind, dass das Gericht “die richtige Entscheidung getroffen hat”, indem es ein schuldiges Urteil in der Verhandlung in seinen Mord aufrechterhält.

“Zaw Lin und Wai Phyo haben jetzt im Gefängnis Zeit, um über ihre schrecklichen Verbrechen nachzudenken”, sagte die Familie Miller gegenüber den Medien.

Auf das Urteil gegen die beiden mutmaßlichen Mörder angesprochen sagte die Familie Miller dass sie glaubt, dass die thailändische Polizei die Mörder gefunden und gestellt hat. „Der thailändische Gerichtsprozess war sichtbar sehr fair und effektiv“, betonte die Familie gegenüber den Medien.

Dabei fügten sie erneut hinzu: „”Zaw Lin und Wai Phyo haben jetzt im Gefängnis Zeit, um über ihre schrecklichen Verbrechen nachzudenken”.

Die beiden für schuldig befundenen Birmanen Zaw Lin und Wai Phyo stehen nun nach dem erneuten Urteil des Berufungsgericht vor der Todesstrafe.

Die Familie von Jerseyman David Miller erklärte weiter gegenüber den Medien: „”Wir haben unseren Sohn David für immer verloren und die Familie Witheridge wurde in ähnlicher Weise von diesem Verbrechen getroffen und zerstört. Es gibt keinen Tag mehr in unserem Leben, der in unserem Haus ohne Schmerzen, Gefühle von Verlust und in völliger Traurigkeit vergeht“.

„Wir sind stolz auf unseren Sohn und auf das, was er in seinem kurzen Leben erreicht hat. Wir vermissen ihn schrecklich, wir vermissen seine Umarmungen, wir vermissen sein strahlendes Lächeln und wir vermissen seine ansteckende Begeisterung. Sein Leben wurde grausam zerstört“.

“Wir haben immer gesagt, dass wir nicht wollten, dass unschuldige Männer verurteilt werden. Genauso wenig wollen wir, dass schuldige Parteien aufgrund einer Technik freigesprochen werden. Am Ende sind die Beweise gegen die beiden Männer überwältigend und wir fühlen, dass Gerechtigkeit getan wurde“, schrieben die Eltern in einem Brief.

Sie erklärten weiter, dass sie die Gerichtsverfahren besucht und dabei die Fakten des Falles aus erster Hand gehört hätten. Unvoreingenommene Freunde in Thailand wären zusammen mit ihnen bei den Gerichtsverfahren gewesen und hätten ihnen während des Gerichtsverfahrens alles übersetzt.

Das Gericht bezog sich bei seinem Urteil auf die Beweise, die im Körper von Frau Witherdige gefunden wurden.

“Während der Autopsie wurde in Hannahs Körper Samen gefunden. Dieser Samen wurde im akkreditierten Institut für Forensische Medizin und Pathologie in Bangkok gut analysiert, bevor die beiden Schuldigen inhaftiert wurden“, berichtet die Familie weiter.

Dieser Fund löste eine umfangreiche DNA-Überprüfung aller Arbeiter und Bewohner in der Nähe des Tatorts aus und führte die Beamten schließlich zu den beiden Verdächtigen Zaw Lin und Wai Phyo, die kurz darauf verhaftet wurden.

“Ihre DNA wurde vor Gericht getestet und die Ergebnisse der Proben, die bei der Autopsie aufgenommen wurden, stimmten mit der DNA überein. Das Verteidigungsteam der beiden Birmanen erhielt dann die Gelegenheit, die Autopsie Proben erneut zu testen.

Abgesehen von den forensischen Untersuchungen zeigten auch die anderen, von der Polizei aufgenommenen Indizien, in die gleiche Richtung, sagte die Familie weiter.

“Sowohl Zaw Lin als auch Wai Phyo räumten vor Gericht ein, in der Mordnacht am Tatort gewesen zu sein. Allerdings behaupteten beide, dass sie in der Dunkelheit weder etwas gesehen noch etwas gehört hätten. Unsere eigenen Besuche am Tatort, die unter ähnlichen Bedingungen stattgefunden haben, machen es uns unmöglich, die Aussagen der beiden Männer zu glauben“, berichtet die Familie weiter.

Ebenso wenig glaubt die Familie der Aussage der beiden Männer, dass sie in der Haft gefoltert und zu einer Aussage gezwungen wurde.

“Nach der Inhaftierung durch die Polizei wurden Zaw Lin und Wai Phyo anfangs an verschiedenen Orten festgehalten und im Beisein von mehreren Zeugen verhört. Diese Männer bezeugten, dass sie kein Misshandeln sahen und auch keine Anzeichen einer Folter feststellen konnten. Ihre Behauptung, dass sie während ihrer Haft gefoltert wurden wurde von dem Gericht niemals bestätigt“, schreibt die Familie weiter.

Allerdings haben die Anwälte der Verteidigung damit argumentiert, dass die Beweise sehr umständlich sind und dass das forensische Prüfverfahren der Polizei unzuverlässig war und schlecht dokumentiert wurde.

Nachdem die Leichen gefunden wurden, konnte die örtliche Polizei den Tatort nicht richtig abschotten. Der Körper von Frau Witheridge wurde verschoben, bevor irgendwelche DNA-Tests stattgefunden hatten.

Eine bekannte forensische Pathologin bezweifelt auch die Kompetenz und Glaubwürdigkeit der polizeilichen Untersuchung bei der Erhebung der DNA-Beweise. Sie wies darauf hin, dass die Polizei am Tatort keine Proben von dem Blut im Sand genommen habe. Ebenso wenig wurde die angebliche Mordwaffe, eine Gartenhacke, auf DNA-Spuren der Angeklagten getestet.

Im Mord Falle von Frau Witheridge wies die Verteidigung ebenfalls darauf hin, dass die Samenproben, die angeblich mit der DNA der Myanmar-Migranten übereinstimmten, den Verteidigungsexperten nicht zur Verfügung gestellt. Die Polizei behauptete, dass sie die Proben bei einer erneuten Prüfung verbraucht habe und sie nicht mehr zur Verfügung ständen.



   Quelle: Bangkok Post


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

06.03.2017 um 08:03
Was soll man dazu sagen? Bin gerade ziemlich fassungslos, vor allem hier:
JustusJ schrieb:Im Mord Falle von Frau Witheridge wies die Verteidigung ebenfalls darauf hin, dass die Samenproben, die angeblich mit der DNA der Myanmar-Migranten übereinstimmten, den Verteidigungsexperten nicht zur Verfügung gestellt. Die Polizei behauptete, dass sie die Proben bei einer erneuten Prüfung verbraucht habe und sie nicht mehr zur Verfügung ständen.
Das bedeutet, dass die Verteidigung niemals Möglichkeit hatte es zu überprüfen.
JustusJ schrieb:Ebenso wenig glaubt die Familie der Aussage der beiden Männer, dass sie in der Haft gefoltert und zu einer Aussage gezwungen wurden.
Wahrscheinlich wollen sie abschliessen und sind deshalb eher "blind".
Was bleibt der Verteidigung jetzt noch - wahrscheinlich nichts mehr.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

06.03.2017 um 08:05
Ja, so sehe ich das auch - der ganze Fall ist doch ziemlich seltsam!
Leider ist das Thailand ( ich bin mehrmals im Jahr dort ) leider nicht unüblich. Siehe zB den Mord an dem Düsseldorfer Gastronomen auf Koh Samui, bei dem die Täter sogar auf Video aufgenommen wurden und sich trotzdem noch auf freiem Fuß befinden.


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

11.04.2017 um 18:20
Erstmal danke, daß man sich hier noch sooo um die Recherche in diesem Fall kümmert!
Vielen Dank für die Informationen!!
Ich sehe das ähnlich! Die Familie Miller scheint abschließen zu wollen und die
wackelige Geschichte glauben zu WOLLEN...
Die Familie von Hannah, die es (obwohl beide ermordet wurden!) ja nochmal viel
härter getroffen hat, kommt hier in diesem Artikel gar nicht zu Wort!

Entweder die Familie ist gebrochen und hat sich komplett zurückgezogen oder man will
sie in der thailändischen Presse nicht zu Wort kommen lassen!?
Ich glaube nach wie vor nicht, daß die beiden "Bubis" zu diesem Mord im Stande
wären...schon körperlich nicht!

Aber das Buch ist wahrscheinlich bald zu Ende geschrieben und wird für immer
geschlossen!

Das treibt mich nicht zum nächsten Thailandurlaub!!..schade eigentlich!!


melden

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

29.06.2017 um 17:11
http://www.dailymail.co.uk/news/article-4649760/Belgian-woman-half-eaten-lizards-Thai-island.html

Es scheint als sei auf der Insel erneut eine Touristin auf seltsame Art und Weise ums Leben gekommen. In diesem Fall geht die Polizei scheinbar von Suizid aus was die Angehörigen von sich weisen.

Ein russischer Tourist ist dort seit März spurlos verschwunden.


melden
Anzeige

Hannah Witheridge und David Miller - ermordet auf Koh Tao

13.07.2017 um 20:44
In einem heutigen Artikel wird der Fall auch noch mal erwähnt.

Es ist wirklich erschütternd, wie viele junge Touristen in den letzten Jahren von dort nicht mehr nach Hause kehrten.


Das Rätsel um Thailands tote Touristen:

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/das-r%C3%A4tsel-um-thailands-tote-touristen/ar-BBElw8d?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden